Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Re: °°°Mai Mamis 2022°°°
no avatar
   littlemeamy
Status:
schrieb am 24.09.2021 19:36
.... ich werfe mal noch eine andere Variante in den Raum:

Feinultraschall (quasi wie beim ETS, aber tunlichst ohne die Bestimmung der Blutwerte und irgendwelcher Wahrscheinlichkeiten) in Kombination mit einem NIPT. Ohne Ultraschallauffälligkeiten würde dann nämlich auch der Praenatest Option 1 für 169 Euro vollkommen ausreichen.

Gutes Entscheiden und Ärzte finden,

LG amy


  Re: °°°Mai Mamis 2022°°°
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 24.09.2021 20:27
@Anna, ich dachte auch, dass jeder Frauenarzt einen NIPT anbietet. Sehr seltsam.


  Re: °°°Mai Mamis 2022°°°
no avatar
   Anna1989
Status:
schrieb am 25.09.2021 00:10
@Amy: ja, die Option hatte ich auch schon überlegt. Aber das wäre bei dem Pränatalzentrum, was die Kombi anbietet 169€ für Option 1 und 169€ für den Ultraschall. Also noch mehr als der Harmonytest, das finde ich auch blöd... 🙈

@Susi: ich verstehe auch nicht, wieso da so ein Theater gemacht wird, es ist doch nur eine BE, was doch wohl jeder Arzt machen könnte. Bei Auffälligkeiten können sie selbstverständlich immer noch an erfahrene Kollegen weiterleiten 🤷‍♀️


  Re: °°°Mai Mamis 2022°°°
avatar    milhetmama
Status:
schrieb am 25.09.2021 08:06
Hallo ihr Lieben!

Nnnna, ich war gestern bei einer Panik Besuch beim gyn.
War nichts passiert, aber irgendwie hatte ich kaum Anzeichen mehr...
Irgendwie mache ich mich ganz verrückt, weil mein Brust ist auch weich und normal.

War aber alles gut, Baby in Norm, Härchen schlägt kräftig.
Wegen meine vergrößerten Eierstöcke ist meine GM nach hinten neigen, und schwer so zu schnallen...

Heute schreib ich meinen Arbeitgeber, dass ich leider nicht mehr kommen kann.
Ich bin Frisörmeisterin, aber ich mache auf 2. Bildungsweg ein Ausbildung als Kinderkrippe Erzieherin. Meine letzte Chance, weil diese Art von Bildung wird nicht mehr gehen.

Wir haben dort 20 Kinder, und ich muss ständig heben und auf die Beine sein.
Aber wir bauen gerade unten d Gauß um, und werden ein Mini-Salon für mich machen. Aber ich werde d Ausbildung trotzdem zur Ende machen..

YListe:
Ich werde vorne eine Liste machen.
Bitte schickt mir eure Namen(Nickname), was für Behandlung es war, ET, und wieviel Babys es werden, und wieviel Kids ihr schon habt.
Ich werde ab jetzt auch regelmäßig bei Euch sein.

Lg: Milhet


  Werbung
  Re: °°°Mai Mamis 2022°°°
no avatar
   littlemeamy
Status:
schrieb am 25.09.2021 09:16
Zitat
Anna1989
@Amy: ja, die Option hatte ich auch schon überlegt. Aber das wäre bei dem Pränatalzentrum, was die Kombi anbietet 169€ für Option 1 und 169€ für den Ultraschall. Also noch mehr als der Harmonytest, das finde ich auch blöd... 🙈

@Susi: ich verstehe auch nicht, wieso da so ein Theater gemacht wird, es ist doch nur eine BE, was doch wohl jeder Arzt machen könnte. Bei Auffälligkeiten können sie selbstverständlich immer noch an erfahrene Kollegen weiterleiten 🤷‍♀️


"nur eine BE" - da möchte ich dir ein wenig widersprechen. Es muss vorab zu Recht auch eine Beratung nach dem Gendiagnostikgesetz erfolgen und es bringt dir als Patientin nur Ängste und Sorgen ein, wenn du ein auffälliges Ergebnis von einem Arzt mitgeteilt bekommst, der das Ergebnis gar nicht richtig interpretieren kann. Die Tage, bis zum Ultraschall beim erfahrenen Arzt werden für dich die Hölle sein - in vielen vielen Fällen absolut unbegründet, denn ein positiver NIPT bedeutet nicht zwangsläufig, dass das Kind krank ist. Das weiß aber nicht jeder beliebige Frauenarzt und selbst, wenn man dir irgendwann sagt, dass der NIPT nur falsch-auffällig war, wirst du keine unbeschwerte Schwangerschaft mehr haben.

Pränataldiagnostik kann ein Spiel mit dem Feuer sein und sollte daher meiner Meinung nach nur von Spezialisten angeboten werden. Und selbst da gibt es leider viele schwarze Schafe, man muss nur mal im Pränataldiagnostik - Unterforum von Eltern.de gucken.

LG amy


  Re: °°°Mai Mamis 2022°°°
no avatar
   Schaf27
Status:
schrieb am 25.09.2021 17:18
Hallo, ihr alle!

Muss mich jetzt doch auch mal dazu melden.
Bin gerade mit dem 3. Kind schwanger, bei den ersten beiden habe ich auf jede zusätzliche Untersuchung verzichtet, war damals (ist jetzt leider im Ruhestand) aber auch bei einem Frauenarzt der super gründliche Ultraschalle gemacht hat und die DEGUM II Ausbildung hatte und die passenden Geräte. Habe mich da einfach super betreut gefühlt.
Jetzt beim 3. Kind bin ich bei einem Gyn. der nur die standartuntersuchungen macht, ganz kurz schallt und nicht mal einen doppler hat. Von daher wollte ich eine genauere Diagnostik. Hab dann lange überlegt was ich mache, habe mich aber dann gegen den NIPT entschieden, da dort nur irgendwelche zahlen berechnet werden.
Hab dann ein erstrimesterscreening mit ausführlichen Ultraschall machen lassen (hat fast 45 Minuten gedauert, hat alles geschallt, jedes Organ, Gehirn, Herz, Arm- und Beinknochen, Zehen, Finger, blutflüsse, länge Gebärmutterhals, Nackenfalte,...
Zudem wurde das Blut untersucht.
Die Ärztin findet den Ultraschall an sich auch sinnvoller als den NIPT, da die meisten angeborenen fehlbildungen nicht auf Chromosomenanomalien zurückzuführen sind (lediglich 10 %).
Hab die Untersuchung im pränatalzentrum in der Uniklinik in München machen lassen, Ultraschall hat 100 Euro gekostet, Blutuntersuchung 35 Euro.
War insgesamt 1,5 Stunden bei der Ärztin mit Aufklärung, Anamnese, Besprechung, Ultraschall,...

Liebe Grüße,


  Re: °°°Mai Mamis 2022°°°
no avatar
   Anna1989
Status:
schrieb am 26.09.2021 00:41
@Amy und Schaf: Danke für eure ausführlichen Berichte. Ich habe damals bei meinem Sohn auch nur den Organultraschall machen lassen, um bei evtl Schäden in einer Klinik mit Kinderintensiv zu entbinden. Ansonsten wollte ich da auch keine weitere Diagnostik. Ich hatte irgendwie das Gefühl, es ist schon alles gut. Ich weiß auch nicht, wieso ich jetzt das Gefühl habe, dass ich den NIPT machen lassen möchte, aber es ist einfach ein Gefühl. Vielleicht auch, um von schweren Fehlbildungen und Chromosomenschäden früh zu erfahren und ggf unseren Sohn zu schützen, miterleben zu müssen, wie sein Geschwisterchen stirbt. Ich weiß nicht wieso, aber es ist einfach ein Gefühl 🤷‍♀️
Natürlich hast du recht Amy, dass ein gründlicher US und eine ausführliche Beratung dazu gehören. Den US traue ich meiner Ärztin (DEGUM 2) definitiv zu, weshalb ich vielleicht auch nicht zum ETS irgendwo hin möchte. Vielleicht muss ich mit meiner Ärztin einfach nochmal ausführlich sprechen, aber ich habe Sorge, dass es beim nächsten Termin an 8+6 dann schon zu spät ist, um im Zweifel Termine zu bekommen 🙈 ach man, Amy du hast recht, diese ganze Pränataldiagnostik ist ein total zweischneidiges Schwert...

@Milhetmama: schön, dass es deinem Krümel gut geht und du dann einfach genießen kannst, dass es dir auch gut geht. Hoffentlich kommst du in der nächsten woche dann auch etwas zur Ruhe 🤞

@me: mein Zustand ist ein auf und ab. Auf einen Tag, wo ich gar keine Beschwerden habe, folgt wieder einer mit ständiger Übelkeit und Schwindel. Aber was mich am meisten nervt sind die schmerzen im ISG. Tlw habe ich nach längerem Sitzen oder Liegen das Gefühl, dass der Schmerz so durchsticht, dass ich nicht stehen kann 🙄

@Liste: 1 Sohn 2018, 2. Geschwister-ICSI, Blasto-SET, ein Baby, ET 10.5.


  Re: °°°Mai Mamis 2022°°°
no avatar
   Judica88
Status:
schrieb am 26.09.2021 11:41
Hallo!

@ Milhetmama: Schön, dass alles in Ordnung war und es deinem Baby gut geht smile

@ Anna: Ich werde keinen Harmony Test machen lassen. Habe ich damals bei meinem Sohn auch nicht gemacht. Nur die Nackenfaltenmessung und in der 24ten Woche die Pränataldiagnostik. Dieses Mal werde ich es auch so machen.

@ me: Der letzte FÄ-Termin hat mich doch etwas kirre gemacht und irgendwie zweifel ich gerade daran, dass es positiv verläuft. An 4+4 hat sie ja nur eine hochaufgebaute Schleimhaut gesehen und diese große Einblutung. Und bei 5+4 war die Fruchthöhle da - allerdings so klein traurig Hab natürlich gleich nachgeschaut, wie das bei den anderen SSW war und gegoogelt (großer Fehler!). Die FÄ meinte, sie wollte eine FH sehen - sie sei da, die Einblutung ist kleiner geworden und alles andere zeigt sich nächste Woche. Mir ging es die letzten Tage auch besser und ich habe nichts gemerkt. Gestern ging es dann wieder los mit der unterschwelligen Übelkeit (war nicht so lustig, damit eine Bergtour zu machen smile) und heute nach dem Frühstück war mir auch wieder super flau im Magen und es hat dann langsam an der frischen Luft nachgelassen. Ich versuch mich jetzt damit zu beruhigen, wenn sich die Bohne nicht weiterentwickeln würde, dass dann doch bald Blutungen einsetzen würden, weil das HCG ja noch nicht so hoch war.
Ich hoffe, euch geht es gut und ihr könnt den Sonntag genießen smile


  Re: °°°Mai Mamis 2022°°°
no avatar
   Anna1989
Status:
schrieb am 27.09.2021 22:55
Oh Judica, du hörst dich ja schon sehr besorgt an. Bei deiner Geschichte aber wahrscheinlich auch nicht verwunderlich. Ich wünsche dir, dass du bald etwas entspannen kannst und vertrauen in die Schwangerschaft bekommst.

Aber vielleicht hilft es dir auch, was meine Ärztin sagte, wenn es der Mutter schlecht geht mit Übelkeit etc, geht es in den allermeisten Fällen der Schwangerschaft gut 🍀🤞

Den großen Organschall in der 21. SSW hatten wir auch und möchten wir auf jeden Fall auch wieder. Alles weitere werde ich nächsten Montag nochmal mit meiner Ärztin besprechen...

@me: bei mir ist die Verfassung extrem tagesformabhängig... Mal habe ich 1-2 Tage fast nichts, heute wieder Dauerübelkeit und ständiges ziehen und drücken im Unterleib. Ich versuche mich zu beruhigen und eher daran zu klammern, dass es in über 80% der Fälle gut ausgeht und keine FG eintritt. Wenn ich zu viel nachdenke, bekomme ich Panik und der Termin nächste Woche ist noch so fern 🙈


  Re: °°°Mai Mamis 2022°°°
no avatar
   Anna1989
Status:
schrieb am 29.09.2021 21:05
Mädels, wie geht's euch? Wollen wir zum Anfang Oktober unseren neuen Piep mit der Liste machen?

@Pustebluemel: wie geht's dir inzwischen? Kannst du wieder etwas mehr essen?

@Judica: hast du wieder etwas mehr Vertrauen? Wann ist der nächste Termin bei deinem Arzt?

@Milhetmama: kannst du dich jetzt etwas mehr erholen? Hat alles geklappt mit deinem Beschäftigungsverbot?


  Re: °°°Mai Mamis 2022°°°
no avatar
   Pustebluemel
Status:
schrieb am 30.09.2021 08:03
Guten Morgen zusammen,

Es geht etwas besser aber schlafe auch fast nur...
Was ihr zum Nipt Test geschrieben hattet, hat mir auch zu überlegen gegeben. Ich habe mich an der gleichen Uni Klinik nun erstmal nur für das Ersttrimesterscreening und Präemklapsie-Screening angemeldet. Letzteres soll entscheiden ob ich ASS brauche (Gerinnung) oder Heparin reicht.
Bei NIPT sehe ich keine Hilfe, Abtreibung kommt nicht in Frage, und falls wir nochmal ein todkrankes Kind erwarten sollten, ich würde nicht viel anders machen wollen....
Ich habe ein ganzes Gefühlschaos, wg Ausfall bei der Arbeit, Angst was kommen kann, zig Sorgen und dann Vorfreude und Angst sich zu früh zu freuen....
Und wenn die Übelkeit kommt, dann geht fast nichts mehr.... wie geht es Euch denn so?


LG Pustebluemel


  Re: °°°Mai Mamis 2022°°°
no avatar
   Judica88
Status:
schrieb am 30.09.2021 18:39
Hallo,

@ Pustebluemel: Hat dich die Übelkeit weiterhin fest im Griff? Wann hast du deinen nächsten Termin und haben die Blutungen komplett aufgehört? Deine Sorgen und Ängste kann ich total nachvollziehen! Ich drücke dir ganz fest die Daumen!! Wie lange dauert es, bis du dann ein Ergebnis hast, ob du ggf. ASS oder Heparin brauchst?
Ich wurde letztens auch bei einem Hämatologen auf eine Blutungsneigung getestet und bekomme das Ergebnis Ende Oktober. Faktor 2 und 5 (Thromboseneigung waren unauffällig).

@ me: Ich habe morgen meinen Termin bei der FÄ und ich habe jetzt schon einen dermaßen hohen Puls smile Weiß gar nicht, wie ich die Nacht ruhig schlafen kann. Mir war seit Samstag gefühlt dauerübel - ohne Erbrechen. Bei der letzten Schwangerschaft hat bei 6+5 das erste Mal die Blutung eingesetzt. Soweit bin ich morgen und jeder Toilettengang ist aktuell der Grauß. Das Progesteron läuft auch immer wieder raus und obwohl ich das weiß, erschreckt mich dieses Gefühl immer wieder. Ich hoffe, dass ich morgen beruhigter bin und alles zeitgerecht ist.
Am Montag hat mich meine Chefin angerufen und ich habe ein Beschäftigungsverbot bekommen.

Wie geht es euch denn?




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021