Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Impfen Corona
no avatar
   Hope 2020
schrieb am 01.09.2021 10:40
Hallo!
Wahrscheinlich kam dieses Thema schon häufiger auf, aber ich wollte euch dennoch fragen, da ihr ja wie ich schwanger seit, ob ihr euch gegen Coeona in der Schwangerschaft impfen lasst?
Ich bin jetzt SSW 13 und habe nur die erste Impfung vor der Schwangerschaft bekommen..

Liebe Grüße!


  Re: Impfen Corona
no avatar
   Sari93
Status:
schrieb am 01.09.2021 15:03
Hallo Hope smile


ich finde die Entscheidung sehr schwierig. Ich wüsste nicht ob ich es wirklich machen würde. Ich bin zum Glück bereits vorher zweimal geimpft gewesen. Ob ich eine eventuelle Auffrischimpfung nehme würde, kann ich momentan noch nicht mit Sicherheit sagen.

Liebe Grüße


  Re: Impfen Corona
no avatar
   Solani2
Status:
schrieb am 01.09.2021 17:04
Hallo,

ich würde den Impftiter bestimmen lassen und dann abwägen und entscheiden.

Ich wünsche dir eine komplikationslose Schwangerschaft und Geburt!


  Re: Impfen Corona
no avatar
   Glueckspaprika-nicht eingeloggt
schrieb am 10.09.2021 11:24
Seit heute gibt es eine Impfempfehlung der STIKO für Schwangere ab dem zweiten Schwangerschaftsdrittel:

[www.tagesschau.de]

Ich bin aktuell in der 20.SSW und werde mich in den nächsten Wochen impfen lassen.
Schon vor der generellen Empfehlung habe ich mit meiner Gyn und dem Betriebsarzt meiner Firma darüber gesprochen und beide haben ab der 21.SSW dazu geraten. Eine Covid 19-Infektion in der Schwangerschaft sei weitaus riskanter, als potentielle Impfnebenwirkungen. Würde ich jetzt demnächst entbinden, würde ich wahrscheinlich auch noch warten. Aber die Tatsache, dass noch der ganze Winter und somit die Haupterkältungszeit vor mir liegt und ich ein KiTa-Kind Zuhause habe, führen mit zu dieser Entscheidung


  Werbung
  Re: Impfen Corona
avatar    milhetmama
Status:
schrieb am 10.09.2021 14:36
Das ist ein NICHT LANGFRISTIG ERFIRSCHTER IMPFUNG!!!!
Denk dran!!!

Ich werde mich höchstens in 10 Jahren damit impfen lassen, wenn überhaupt

Ich verstehe Euch nicht. Wenn ihr ein Kopfschmerztablette einnehmen wollt, ruft ihr Embryotox an, aber eine Impfung in der Testphase ist kein Problem??

Tja, soll jeder für sich entscheiden...


  Re: Impfen Corona
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 10.09.2021 18:07
Die Impfung ist nicht in der Testphase. Die wurde vor der Zulassung in Deutschland komplett allen Regeln nach geprüft. Und es wurden schon so viele Menschen geimpft und so viel Zeit ist vergangen, dass zu geschätzten 99,999% keine weiteren Folgen auftauchen werden. "Langzeitfolgen" bei Impfungen bedeutet, dass etwas nach Ablauf von 4 Wochen auftritt. Danach kann nichts mehr auftreten, weil der Impfstoff schon sehr sehr lang aus dem Körper raus ist.

Die Sticko ist extrem konservativ. Die sind die letzten auf der Welt, die eine Empfehlung aussprechen. Und das tun sie wirklich nur, wenn das Risiko für das geimpfte Individuum extrem viel geringer ist als die Krankheit.

@mihletmama, wie willst du denn vermeiden dich mit Corona zu infizieren? Das hat mit sehr viel höher Wahrscheinlichkeit schlimmere Folgen als die Impfung. Intensivstation, schlecht atmen können, Long-Covid, das man sogar bekommen kann, wenn man einen sehr leichten Krankheitsverlauf hatte. Man weiß nie, wie man selbst drauf reagieren wird. Bei der Impfung kann man das sehr gut abschätzen, weil schon so viele Schwangere auf der Welt geimpft worden sind.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.09.21 18:21 von Susi-84.


  Re: Impfen Corona
no avatar
   Solani2
Status:
schrieb am 10.09.2021 20:32
@milhetmama
Covid-19 ist eine neue Krankheit, die noch nicht annähernd ausreichend erforscht ist.
Die Zahlen sagen und eindeutig, dass alle Impfstoffe besser vertragen werden, als der Virus, vor dem sie schützen sollen. Und es hat noch nie Impfstoffe gegeben, bei denen man, innerhalb so kurzer Zeit, so viele Daten hatte.
Über Langzeitfolgen wissen wir natürlich noch nichts, aber eben auch noch viel zu wenig über die Langzeitfolgen von Covid-19.
Also ich will den Sch*virus nicht bekommen, aber mich auch nicht Zuhause wegsperren. Geht mit zwei kleinen Kindern auch nicht.
Bei der Geburt im Krankenhaus, auf dem Höhepunkt der zweiten Welle, ist mir der A* richtig auf Grundeis gegangen. Wir haben Glück gehabt, im Nebenzimmer haben sich zwei Wochen später alle angesteckt.


  Re: Impfen Corona
no avatar
   Sockenmonsterchen nicht eingeloggt
schrieb am 11.09.2021 09:58
@Milhet... wenn Du Dich nicht impfen lässt, dann wirst Du Dich in nächster Zeit sicher mal mit Corona infizieren und den natürlichen Weg der Immunisierung gehen. Wenn Dir das lieber ist? In der Schwangerschaft hat man öfters einen schweren Verlauf. Ich empfinde es als unverantwortlich, sich in der Schwangerschaft nicht impfen zu lassen, man hat eine Verantwortung sich selbst und dem Kind gegenüber (vorallem in Deinem schon höheren Lebensalter...)


  Re: Impfen Corona
no avatar
   Eva1956
schrieb am 11.09.2021 14:01
Liebe Milhetmama,

lass dich nicht verunsichern ich würde mir niemals in der Schwangerschaft so ein Mittel impfen lassen niemals.
Du machst alles richtig und so bleibst du auch gesund. Neugeborene haben selbst durch das stillen genug Abwehrkräfte stillen istr wie eine Impfung auf natürlichem Weg. Dein Text mit dem kleinen Licht fand ich sehr rührend es ist wirklich sehr schön.
Es ist gut das du deine Meinung öffentlich kundtust ich hatte selbst Corona und keine Symtome.
Manche denken die sind der Nabel der Welt es ist viel zu unerforscht und du hast eine Meinung die bis auf wenige einzelne fast jeder hat.
Ich wünsche dir alles Gute für dich und deine Schwangerschaft.
Übrigens sind bei der Grippe 2018 3 mal mehr verstorben als an Corona.
Das Robert Koch-Institut schätzt die Zahl der Toten durch Influenza in jener Saison in Deutschland jedoch insgesamt auf 25.100. Dies war die höchste Zahl an Grippetoten in den vergangenen 30 Jahren.
Wie viele verstorben sind weil wichtige notwendige Operationen zurück gestellt werden mußten weiß niemand aber die Dunkelziffer wird hoch sein.
Es ist die Gierde von obersten Rang oder warum gibt es so viele Impstoffe und nicht ein einziges Medikament auf dem Markt gegen Corona
die Antwort ist klar. Wir leben mit dem Virus und mit vielen anderen Bakterien das ist so und wird auch so bleiben.


liebe Grüße Eva


3 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.09.21 14:12 von Eva1956.


  Re: Impfen Corona
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 11.09.2021 15:11
Zitat
Eva1956
... du hast eine Meinung die bis auf wenige einzelne fast jeder hat.
Nein, einfach nein.

Zitat
Eva1956
Übrigens sind bei der Grippe 2018 3 mal mehr verstorben als an Corona.
Das Robert Koch-Institut schätzt die Zahl der Toten durch Influenza in jener Saison in Deutschland jedoch insgesamt auf 25.100. Dies war die höchste Zahl an Grippetoten in den vergangenen 30 Jahren.

Das stimmt nicht. Allein im Dezember 2020 +Januar 2021 sind 44 000 Menschen an Corona in Deutschland gestorben. Da kommen noch die ganzen andere Monate hinzu. Insgesamt sind schon 93 000 Menschen an Corona in Deutschland gestorben. Da kommen noch alle hinzu, die im Krankenhaus und auf Intensivstationen lagen und Folgen davon haben und alle die Long-Covid haben und gerade nicht arbeitsfähig sind, weil es denen zu schlecht geht.

Bitte schreibe keine Fakenews. Danke.


  Re: Impfen Corona
no avatar
   Kwbiene1122554433
schrieb am 12.09.2021 23:51
Tut mir Leid, Susi 84 , aber dann bist Du absolut nicht informiert…
Die Impfung ist keineswegs für alle ohne Nebenwirkungen! Es wird nur schöngeredet und natürlich ist es besser geimpft zu sein, als im Endstadium der ss ggf. noch COVID zu bekommen….und schlecht Luft zu bekommen….

Ich habe im anderen Beitrag etwas ausführlicher über meine und andere Nebenwirkungen berichtet. Meine Kinder und ich sind durchgeimpft….aber die Erfahrung der letzten Wochen mit der biontechimpfung waren einfach zu heftig, als dass ich es so stehen lassen würde.
Wir hatten bei unseren iscis auch viele medis und dabei wurde auch schon immer mal deutlich ggf auf ass, estrifam, granocyte zu verzichten….

Denkt an Euere Kinder, an Euere Babys….und lasst Euch von Arzt Eueres Vertrauens beraten und nicht von der Stiko….die wohl mittlerweile die Aufgabe hat, uns mit möglichst vielen impfwilligen (auch Kleinkindern ab 5) aus der Pandemie zu holen.

Lg Eure geimpfte KWBiene -nicht angemeldet


  Re: Impfen Corona
avatar    Susi-84
Status:
schrieb am 13.09.2021 03:35
@Kwbiene, Ich habe nirgends geschrieben, dass die Impfung für ohne ohne Nebenwirkungen ist. Ich habe geschrieben, dass dies Nebenwirkungen erforscht sind und man weiß, was alles auftreten kann. Sie sind sehr sehr selten, weswegen fast alle sehr viel größeren Nutzen als Risiken haben. Vor allem, wenn man die Risiken von Covid selbst gegenüberstellt.


  Re: Impfen Corona
no avatar
   Kwbiene-nichtangemeldet
schrieb am 13.09.2021 06:49
Aber gerade das ist ja nicht der Fall. Es haben mit mir zusammen einige Menschen dafür gekämpft, dass das PEI unsere „Problemchen“ also Nervenprobleme, die durch Impfung ausgelöst wurden und eben nicht einfach verschwinden in den „Beipackzettel „ aufgenommen werden( das war im Juni) angeblich Soll es jetzt mit drin stehen…wenn ich manchmal von meinen Nebenwirkungen erzähle, sagt mir der ein oder andere: Achso…ich hatte das nicht mit der Impfung in Zusammenhang gebracht, weil es nicht ständig oder täglich auftaucht…dieses kribbeln haben nicht wenige…aber in unterschiedlicher Intensität…bei mir ging es phasenweise bis ins Gesicht und an die Zunge und ganztags
Das gleiche ist mit den Zyklusstörungen: das merkt man doch frühestens nach 3-5 Monaten dass da was nicht stimmt…Wielange werden wir schon geimpft? Man wird doch erst in 10-15 Jahren erfahren, ob es eine Auswirkung auf die ungeborenen Kinder hatte (oder auf unsere kleinen 6-12 jährigen, wenn ggf sich irgendwas nicht so entwickelt hat wie es normal wäre…
Ich schreibe hier NICHT, um Fakenews zu verteilen, sondern, damit keiner einen Schnellschuss macht. Viele wie ich haben jahrelang hart gekämpft, um ein Kind zu bekommen. Die Hoffnung, dass das eigene Kind gesund zur Welt kommt und dann auch gesund bleibt ist das Wichtigste Gut!


  Re: Impfen Corona
no avatar
   littlemeamy
Status:
schrieb am 13.09.2021 08:41
@KW-Biene:

Guck mal, ob es bei dir in der Nähe, z. B. an einer Uni, so einen abgeschirmten Raum gibt, der wie ein Faradayscher Käfig funktioniert. Mir fällt da jetzt leider nicht der Fachbegriff ein. So einen gibt's an der TH in Ingolstadt und dort wurden auch schon erfolgreich Leute mit Nervenschmerzen als Impfnebenwirkung behandelt.
Durch äußere Einflüsse wie Funkwellen, aber eben auch Impfungen, kommen manchmal die Nerven aus dem Gleichgewicht. In diesem Raum wird quasi ein Reset erzeugt.

Gute Besserung und liebe Grüße
amy


  Re: Impfen Corona
no avatar
   Solani2
Status:
schrieb am 13.09.2021 09:15
@kwbiene
Gesichtslähmung steht im aktuellen Aufklärungsbogen als Impfkomplikation.
Ich möchte nur hinzufügen, dass Neuro-Covid eine Langzeitfolge von Covid-19 Infektionen sein kann. Das geht scheinbar eher nicht so schnell weg. Ich will die Nebenwirkungen und Impfkomplikationen gar nicht kleinreden. Ich fand meine Impfungen jetzt auch nicht witzig. Ich habe nur vor der echten Erkrankung viel mehr Schiss. Besonders, als ich schwanger war und es noch keine Massentests gab ... und sich an den KH Eingängen außer mir gefühlt Niemand die Hände desinfiziert hat. Weil was macht eine echte Corona Infektion mit unseren Kindern langfristig? Weiß doch auch keiner.
Ich bin gegen Impfzwang. Und Personen, die durch die Impfung selbst gefährdet wären, wegen Vorerkrankungen, sollten natürlich nicht geimpft werden und von einer guten Durchimpfungsrate profitieren. Das sollte sich ausgehen, wenn alle mitmachen, soweit es eben möglich ist.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.09.21 09:18 von Solani2.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021