Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Gleitgel bei Kinderwunsch: Machen Preseed, Ritex und Prefert schwanger? neues Thema
   Schwangerschaftsraten und Follikelgröße bei Clomifen
   Pimp my eggs ? Eizellqualität verbessern: Was kann man selbst tun?

  Clexane
no avatar
   Danylein
schrieb am 11.06.2021 10:30
Guten Morgen ☕
Folgendes Problem. Laut Kinderwunsch Klinik soll ich ab eintreten einer Schwangerschaft Clexane (Heparin) Spritzen wegen der Zahlreichen FG. Aber eine Gerinnungsstörung oder dergleichen liegt nicht vor und es soll nur Prophylaktisch sein.
Mein FA hat mir gestern nun ein Privat Rezept ausgestellt und mir die Entscheidung überlassen ob ich es nehme oder nicht. Er meinte wegen einer Gerinnungsstörung bräuchte ich es nicht und es ist eher fürs Gewissen.
Mein Hausarzt meinte eben auch, ich bräuchte es nicht ( er kennt die Blutergebnisse) und es wäre auch nicht ohne.
Dadurch das ich es ja jetzt Prophylaktisch nehmen soll ist es natürlich kein Grund für ein Kassenrezept und diese 50 Spritzen kosten mich 262€.
Nun bin ich in der Zwickmühle und weiß nicht was ich machen soll. Nehmen oder nicht?🤔Das ist halt doch ein ordentliches Sümmchen, aber darum geht es mir eigentlich gar nicht. Ich habe Hemmungen ein Medikament zu nehmen für was ich keine Erkrankung habe.
Was würdet ihr mir empfehlen?

Bevor ich es vergesse, parallel soll ich noch ASS 100 nehmen.


  Re: Clexane
no avatar
   Zwutschgi1
schrieb am 11.06.2021 11:06
Bei mir wurde auch keine gerinnungsstörung festgestellt und ich hab es auch nur prophylaktisch genommen - gemeinsam mit ASS 100 und Folsan 5mg.
In Österreich habe ich es auf Rezept bekommen.
Wenn du aus Deutschland bist könntest du dich über Folsan 5mg informieren - das gehört auch zum Abortus Habitualis Schema und ist bei euch rezeptfrei und viel günstiger als bei uns in Ö.
Ich hab mir immer gedacht dass man whr. nicht alle Gerinnungsstörungen feststellen kann.
Google mal Abortis habitualisschema - das wäre dann ja schon eine Diagnose - und evt. gibts dann ein Rezept.
Alles Liebe


  Re: Clexane
no avatar
   sonjaso
schrieb am 11.06.2021 11:30
Liebe Danylein,

die Medikation gibt man beim Antiphospholipid-Syndrom, wobei manche sagen ASS reicht, andere empfehlen beides, ASS und Heparin. Schau nochmal auf dem Befund der Gerinnung was da genau steht. Ein Symptom des APS sind habituelle Aborte, das würde ja passen. Ruf doch noch mal in Deiner Kinderwunschklinik an, vielleicht können sie Dir eine Begründung für die Empfehlung Clexane zu spritzen sagen und ggf. auch ein Kassenrezept zukommen lassen.
Das ist für Dich vielleicht auch interessant (ab Seite 63 geht es um das APS): [www.awmf.org]
Einfach so Heparin spritzen fände ich schon wegen der blauen Flecke nervig.

Liebe Grüße

sonjaso


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.06.21 12:10 von sonjaso.


  Re: Clexane
no avatar
   Danylein
schrieb am 11.06.2021 12:56
Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort.
Auf dem Befund steht nichts mit hapituelle Aborte. Nur mehrere Aborte.
Die Kinderwunsch Klinik sagte mir auch, wegen einer Erkrankung in der Hinsicht bräuchte ich es nicht. Es soll einfach nur als reine Vorsichtsmaßnahmen sein. Zu dem Zeitpunkt hab ich das aber auch nicht hinterfragt und erst jetzt wo ich es nehmen soll, habe ich mich damit auseinander gesetzt.
Mein Frauenarzt überließ mir die Entscheidung. ASS könnte ich noch bisschen verstehen, aber Clexane ist dann doch eine andere Hausnummer. Dadurch das mir mein Hausarzt abrät und der Frauenarzt mich selbst entscheiden lassen will, weiß ich nicht was ich machen soll.
KiWu Klinik sagt ich soll es bis zur Geburt hinaus nehmen und der Frauenarzt sagt bis Ende der 12 SSW. Jeder sagt was anderes und das verunsichert.


  Werbung
  Re: Clexane
no avatar
   sonjaso
schrieb am 11.06.2021 14:19
Von habituellen (=wiederholten) Aborten spricht man ab der dritten Fehlgeburt.
Bei mir gab es nur die Indikation für das ASS und meine Ärztin hat mir trotzdem das Heparin verschrieben, da sie in der Klinik damit in solchen Fällen wohl gute Erfahrungen gemacht haben. Ich sollte es bis Ende der 12.SSW nehmen. Das stand auch in dem Brief an meinen Gyn, der hat mir das dann auf Kassenrezept verschrieben.
Ich habe es so gemacht, allerdings hatte ich auch nicht mehrere Meinungen. Bis jetzt hält die Schwangerschaft (bin jetzt 20.SSW), aber ob das an dem Heparin lag oder dem ASS oder beidem zusammen weiß ich nicht, zumal eine vorangegangene Schwangerschaft mit der selben Medikation nicht gehalten hat.
Mir war auf jeden Fall mulmig beim Absetzten des Heparin, da hatte ich Sorge, dass es irgendwelche Auswirkungen hat, dem war aber nicht so. Nur die blauen Flecken vom Spritzen sind langsam verschwunden.
Ohne Indikation würde ich es jedenfalls nicht bis nach der Geburt nehmen. Ist wirklich eine blöde Situation. Was sagt denn Dein Mann? Ist vielleicht auch hilfreich, wenn Du die Entscheidung nicht allein triffst.

Lieben Gruß

sonjaso


  Re: Clexane
no avatar
   Danylein
schrieb am 11.06.2021 15:30
Dann ist es eigenartig, dass es nicht bei mir drin steht, denn ich hatte bisher 11 FG und ein gesundes Kind. Prinzipiell jetzt auch egal.

Der Arzt konnte es mir nicht auf Kassenrezept machen, weil für die KK kein Indikator vorliegt und sie damit die Kosten nicht übernehmen.

Ich versuche es jetzt erstmal mit ASS und werde mir mit meinem Mann übers Wochenende Gedanken machen. Wenn diese Hemmungen nicht wären und ich nicht danach gegoogelt hätte, wäre es mit Sicherheit leichter.

Es freut mich, dass es bei dir trotz absetzen positiv weiter geht. Ich glaube, da hätte ich auch ein mulmiges Gefühl. Daumen sind gedrückt, daß es bis zum Ende hält.🍀


  Re: Clexane
no avatar
   sonjaso
schrieb am 11.06.2021 19:12
Da hast Du ja schon einiges mitgemacht...
Bei mir wurde nach der 4. Fehlgeburt verstärkt nach den Ursachen gesucht und dann das APS festgestellt. Bis dahin hieß es auch immer es ist alles in Ordnung, vorallem weil wir auch bereits ein gesundes Kind haben. Wenn alles untersucht ist und nichts gefunden wird sind die Ärzte scheinbar genauso ratlos wie man selbst und so kommt es dann zu den vielen Meinungen, weil eben ausprobiert wird und das ganze noch so wenig erforscht ist.
Man kommt sich vor wie ein Versuchskaninchen und das zerrt ganz schön an den Nerven.
Zitat

Daumen sind gedrückt, daß es bis zum Ende hält.🍀
Das wünsche Ich Dir auch!!!!

sonjaso


  Re: Clexane
no avatar
   littlemeamy
Status:
schrieb am 11.06.2021 20:10
Liebe Dany,

es sieht wohl ganz danach aus, als müsstest du selbst entscheiden.

Wenn ich an deiner Stelle wäre (hatte auch 3 FGs) würde ich mich folgendes fragen:

Was ist, wenn es wieder schief geht (wovon wir natürlich nicht ausgehen wollen, aber es kann leider passieren), wenn du a) kein Clexane gespritzt hast bzw. b) obwohl du Clexane gespritzt hast.
Was glaubst du, würdest du dir in einer der beiden Varianten im Nachhinein die Schuld geben oder dich irgendwann fragen, hätt ich doch bloß anders entschieden, hätte ich dann jetzt ein Kind?
Sprich: wenn du nun kein Clexane spritzt, weißt du, ob du auch im schlimmsten Fall hinter dieser Entscheidung stehen kannst?

Wenn ich mir selbst nicht sicher war, dass diese Zweifel nicht irgendwann doch kommen, hab ich mich dagegen entschieden.
Mir wurde aufgrund meiner Werte Intralipid empfohlen. Da war ich allerdings schon wieder schwanger und dieses Mal sah alles anders und damit viel besser aus als bei den vorherigen Abgängen. Ich war mir also eigentlich sicher, dass ich kein Intralipid benötige, aber ich hab es mir dann doch legen lassen. Die Gefahr, dass ich es mir selbst vielleicht irgendwann vorwerfen würde, war mir zu groß. Ende vom Lied: die Schwangerschaft hielt. Ob da nun das Intralipid mitbeteiligt war oder nicht lässt sich nun natürlich nicht mehr nachvollziehen, aber ich hatte zumindest alles in meiner Macht stehende getan und alles andere ist dann doch alles Gluckssache oder ein Wunder oder wie auch immer man das nennen möchte.

Ich drück dir die Daumen für eine lange lange Schwangerschaft!

LG amy




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2021