Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Italienischer Jungenname - Meinungen
no avatar
   Sandra91
schrieb am 15.11.2020 21:07
Hi zusammen,

bin hier nicht angemeldet, werde das aber demnächst nachholen. Ich habe im Januar ET und wir bekommen einen Jungen. Mein Mann ist Italiener und wir haben lange überlegt zwecks eines Namens. Er soll auch gut mit dem Nachnamen harmonieren, nicht zu lang sein und nicht allzu häufig. Wir haben nun einen, der uns beiden gefällt, aber halt auch sehr selten / weniger bekannt ist ...

Ezio

Wie wirkt dieser Name auf euch? Denkt ihr, das Kind könnte damit Schwierigkeiten haben?


  Re: Italienischer Jungenname - Meinungen
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 16.11.2020 03:32
Ich würde nicht wissen, wie man ihn ausspricht, wenn er auf meiner Klassenliste auftaucht. Eßjo? Esio? Ezio? Könnte auch sein, dass ich mich beim Hören fragen müsste, wie ich ihn schreibe.
Ich mag bekannte ital. Jungennamen lieber, wenn ital. Hintergrund vorhanden.
Leonardo, Gabriele, Alessandro, Matteo, Antonio, Luca, Daniele, Giulio, Nicola, Angelo.
Aber das ist vermutlich nicht vereinbar mit dem Wunsch nach Seltenheit in Italien. Aber in Deutschland, wo vermutlich der Lebensmittelpunkt ist, schon.


  Re: Italienischer Jungenname - Meinungen
avatar    Capsella
Status:
schrieb am 16.11.2020 06:18
Sorry wenn ich einmische, aber ich ganz ehrlich, ich würde sowas nicht im Internet fragen. Er gefällt EUCH BEIDEN. Das ist doch super! Es wird immer Leute geben die einen Namen doof finden. Wir haben für unsere kleine Maus auch einen Namen gefunden, der uns sehr gut gefällt (Elora), aber einige finden ihn doof (merkt man an der Reaktion), andere finden ihn total toll und sagen es dann auch. Ich habe meine Mutter (nach der Geburt) gefragt, wie sie den Namen findet. Hätte ich besser sein lassen. Danach stand ich kurz vor einer Namensänderung LOL


  Re: Italienischer Jungenname - Meinungen
no avatar
   Solani2
Status:
schrieb am 16.11.2020 06:50
Ja, Capsella hat recht. Unsere wahrscheinliche Wahl hier wird auch nicht vollumfänglich unterstützt. Bei Nr. 1 war das so. Es hängen soviele Emotionen an Namen. Meine Mutter kennt einen mit dem Namen, den sie blöd findet. Naja, ihr Problem, ihren Enkel wird sie eher nicht blöd finden und dann kann sie das verarbeiten. LOL Eine Freundin findet ihn nicht schön. OK, legitim. Aber Kriterium ist das für mich keines. Mein Mann und ich müssen uns einigen. Der 2. Name auf unserer Liste wird aber vollumfänglich unterstützt. Ich finde immer, dass man sich das Baby schon anschauen sollte, bevor man entgültig entscheidet.
Spricht man Ezio so aus, wie man es schreibt? Also Ezio und nicht Essio? Dann sollte das hier kein Problem sein. Ich kenne einen Elio und der wird nie gefragt, wie man seinen Namen schreibt. Ezio ist sicher seltener, aber unähnlich sind die Namen ja nicht.
Ich finde Ezio übrigens gut!


  Werbung
  Re: Italienischer Jungenname - Meinungen
no avatar
   Sandra91
schrieb am 16.11.2020 09:40
Danke für eure Antworten.

Gesprochen wird er eigtl. so wie geschrieben, finde ich. Das z wird auch z gesprochen. Die Betonung des Namens liegt auf dem E.

Ich habe kein Problem damit, auch online zu fragen. Da sind die Antworten evtl. etwas ehrlicher. Dies hier ist ja auch kein Forum, in dem sich viele Jugendliche usw. rumtreiben.

Aber im Prinzip habt ihr recht, wichtig ist, dass der Name den Eltern gefällt. Zu den oben genannten gängigen ital. Namen muss ich sagen, dass ich sie etwas langweilig finde und schon zur genüge kenne / gehört habe.


Liebe Grüße


  Re: Italienischer Jungenname - Meinungen
no avatar
   littlemeamy
Status:
schrieb am 16.11.2020 11:17
Ihr findet den Namen toll, also nehmt ihn.

Im ersten Moment hab ich auch überlegt, wie man ihn wohl ausspricht, aber das Thema hat sich doch spätestens dann erledigt, sobald es einem einmal korrekt gesagt wurde. Find ich jetzt nicht schlimm.

Allen kann man es eh nie recht machen mit der Namenswahl, irgendeiner meckert immer und sei es nur deswegen, weil er irgendwann mal mit einer Person gleichen Namens ein Problem hatte. Mal ist der Name zu ausgefallen, mal zu altmodisch, mal zu modern, mal zu häufig usw.

LG amy


  Re: Italienischer Jungenname - Meinungen
no avatar
   Cahra
schrieb am 16.11.2020 16:10
Ob das deine Namenswahl beeinflusst musst du letztendlich entscheiden, aber der Name Ezio ist nicht so unbekannt wie du denkst.

Es gibt eine sehr bekannte Videospielreihe, Assassins Creed, deren Protagonist in einigen Teilen Ezio Auditore war. Kannst du ja mal googeln.

Zur Einordnung, ich bin weiblich und 40 Jahre alt und kenne die Spiele/den Charakter. Die Chancen stehen hoch, dass ihn besonders Jüngere und ggf männliche Mitmenschen auch kennen.


  Re: Italienischer Jungenname - Meinungen
no avatar
   mariechen74
schrieb am 16.11.2020 23:22
Geschmäcker sind unterschiedlich. Es werden immer Leute den Namen schön finden und andere nicht. Tatsächlich muss er euch gefallen und sollte auch für ein Kind nicht nachteilig sein.
Da du ehrliche Antworten möchtest: ich finde den Namen furchtbar. So unmelodisch, klingt so ähnlich wie "ätzend", aber das ist ja nur mein persönlicher Eindruck. Ich mag auch manche Namen nicht, die viele toll finden. Vermutlich würden dir die Namen meiner Kinder nicht gefallen. Also nehmt den Namen, der euch gefällt und lasst euch nicht von anderen herein reden.

LG, Mariechen


  Re: Italienischer Jungenname - Meinungen
avatar    Marle80
Status:
schrieb am 18.11.2020 02:54
Hallo.


Ich mag italienische Jungennamen eigentlich sehr, wäre aber bei Ezio auch etwas skeptisch hierzulande, da Kinder da wie Mariechen sagt, vielleicht Ätzio draus machen können. Ich hab bei der Namenswahl immer drauf geachtet, dass keine schlimmen Spitznamen möglich sind.
Aber letztendlich ist es eure Entscheidung.
Vielleicht wäre auch Ennio eine Alternative.
Wie der verstorbene Filmmusikkomponist.

LG


  Re: Italienischer Jungenname - Meinungen
no avatar
   Kräuterfee
schrieb am 18.11.2020 11:39
Finde ihn überhaupt nicht schön!!! Sorry, aber es gibt schöneresmile


  Re: Italienischer Jungenname - Meinungen
no avatar
   ninek
schrieb am 18.11.2020 13:42
Ich finde Ezio auch etwas komisch, klingt für mich wie eines dieser Beispiele, wo einfach Buchstaben solange gewürfelt werden, bis etwas möglichst ungewöhnliches rauskommt. Ich kenne einen Enzo, klingt für mich etwas gefälliger.


  Re: Italienischer Jungenname - Meinungen
no avatar
   himbeere
schrieb am 19.11.2020 10:38
Zitat
ninek
Ich finde Ezio auch etwas komisch, klingt für mich wie eines dieser Beispiele, wo einfach Buchstaben solange gewürfelt werden, bis etwas möglichst ungewöhnliches rauskommt. Ich kenne einen Enzo, klingt für mich etwas gefälliger.

An Enzo habe ich auch gedacht, den finde ich ganz schön!


  Re: Italienischer Jungenname - Meinungen
avatar    Nora90
Status:
schrieb am 24.11.2020 13:42
Ich finde den Namen schön smile
Hab aber ital. Wurzeln und spreche gut italienisch, mir fehlt die "deutsche Sichtweise" etwas.

Zitat
ninek
Ich finde Ezio auch etwas komisch, klingt für mich wie eines dieser Beispiele, wo einfach Buchstaben solange gewürfelt werden, bis etwas möglichst ungewöhnliches rauskommt. Ich kenne einen Enzo, klingt für mich etwas gefälliger.

Mag für dich subjektiv so klingen, ist aber ein recht alter italienischer Name ... gewürfelt hat sie ihn also wohl eher nicht.

Enzo ist übrigens die Abkürzung von Vincenzo.

LG




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020