Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: Blume Mai und Juni 2021 Mama-Piep Blume
no avatar
   Petra1402
Status:
schrieb am 16.10.2020 07:00
Guten Morgen!

Mein nächster Termin ist am 29.10.2020. Mir gehts sehr gut! Meine Beschwerden sind ziehen im Unterbauch, empfindliche Brüste mal mehr mal weniger und natürlich die Müdigkeit. Also ich kann mich nicht beschweren .

Ich erwarte übrigens mein 1.Kind

Schönen Tag noch


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.10.20 07:01 von Petra1402.


  Re: Blume Mai und Juni 2021 Mama-Piep Blume
no avatar
   Hamst1o
schrieb am 16.10.2020 13:16
Zitat
elfenbraut
Zitat
Hamst1o
Von mir auch willkommen @petra das ist aber ein sehr schönes Ultraschall Bild, das du da hast! Sah bei mir sehr viel verschwommener aus smile

@elfenbraut: die Chefin war ganz nett, sie hat sich gefreut und war wirklich verständnisvoll. Auch für die aktuelle Lage. Aber sie reagiert eben auch immer nur im Rahmen der Gesetze. Und da gibt's eben seit neuestem keine Beschränkung mehr wegen Schwangerschaft traurig


Seit neustem heißt aber nicht seit corona oder? Ich meine, ich weiß ja nicht wo du wohnst aber fast überall ist es ja mittlerweile wieder zumindest in der nähe von einem Risikogebiet...


Bin in BaWü, da ist es wohl seit Mitte September so, dass Schwangere wieder ganz normal ihren Dienst verrichten können. Wir sind aktuell hier kurz vor Risikogebiet, aber dann bleibt ja noch, alles im Fernunterricht oder online zu machen.. naja.. aber 5 Monate? Also ich zweifel da an der Sinnhaftigkeit. Aber so ist es scheinbar gerade!


  Re: Blume Mai und Juni 2021 Mama-Piep Blume
avatar    elfenbraut
Status:
schrieb am 16.10.2020 16:21
Zitat
Hamst1o
Zitat
elfenbraut
Zitat
Hamst1o
Von mir auch willkommen @petra das ist aber ein sehr schönes Ultraschall Bild, das du da hast! Sah bei mir sehr viel verschwommener aus smile

@elfenbraut: die Chefin war ganz nett, sie hat sich gefreut und war wirklich verständnisvoll. Auch für die aktuelle Lage. Aber sie reagiert eben auch immer nur im Rahmen der Gesetze. Und da gibt's eben seit neuestem keine Beschränkung mehr wegen Schwangerschaft traurig


Seit neustem heißt aber nicht seit corona oder? Ich meine, ich weiß ja nicht wo du wohnst aber fast überall ist es ja mittlerweile wieder zumindest in der nähe von einem Risikogebiet...


Bin in BaWü, da ist es wohl seit Mitte September so, dass Schwangere wieder ganz normal ihren Dienst verrichten können. Wir sind aktuell hier kurz vor Risikogebiet, aber dann bleibt ja noch, alles im Fernunterricht oder online zu machen.. naja.. aber 5 Monate? Also ich zweifel da an der Sinnhaftigkeit. Aber so ist es scheinbar gerade!

Wow wie furchtbar... Ich hoffe es wird nicht soweit kommen... Ich möchte auch nicht meine große zuhause unterrichten müssen... Hatte letztes Jahr mit dem Kind meiner Cousine den Spaß...

Hoffen und Daumen drücken...


  Re: Blume Mai und Juni 2021 Mama-Piep Blume
no avatar
   Hamst1o
schrieb am 16.10.2020 17:50
Heute wurde auch bekannt, dass ab Montag Maskenpflicht auch im Unterricht herrscht.

Da will ich absolut nicht mehr anwesend sein!

Habe gerade Mal auf die Waage geschaut. Durch die Lebensmittelvergiftung bin ich jetzt auf dem Gewichtsstand der 8. Woche. Also bisher 3kg zugenommen.

Wie ist das bei euch?


  Werbung
  Re: Blume Mai und Juni 2021 Mama-Piep Blume
avatar    elfenbraut
Status:
schrieb am 17.10.2020 07:22
Zitat
Hamst1o
Heute wurde auch bekannt, dass ab Montag Maskenpflicht auch im Unterricht herrscht.

Da will ich absolut nicht mehr anwesend sein!

Habe gerade Mal auf die Waage geschaut. Durch die Lebensmittelvergiftung bin ich jetzt auf dem Gewichtsstand der 8. Woche. Also bisher 3kg zugenommen.

Wie ist das bei euch?

Wann darfst du deine gyn wieder sehen? das ist doch nicht zu Verantworten...


Ähm ich habe kein gramm zugenommen bisher und ich hoffe auch, dass das so bleibt. Nein ich bin nicht auf meine gute Linie bedacht oder was weiß ich... Ich bringe einfach schon mehr Ausgangsmaterial mit 🤣


  Re: Blume Mai und Juni 2021 Mama-Piep Blume
avatar    Lissitabonita
Status:
schrieb am 18.10.2020 00:21
Hallo Ihr Lieben,

ich melde mich heute auch mal wieder. Mir ging es die letzten zwei Wochen richtig schlecht, so das ich kaum was machen konnte. Da es gerade nach Mitternacht ist, bin ich heute 7+5. Ich war Donnerstag beim FA und mit Krümelchen ist alles wunderbar (8 mm lang und Herzschlag). Meine FA will mich direkt in zwei Wochen noch mal sehen; sie sagte, am Anfang will sie öfters kontrollieren.

Da ich in München arbeite, aber etwas außerhalb wohne und daher einen längeren Weg in die Arbeit habe mit mehrfachen umsteigen, habe ich Sie nach Ihren Rat gefragt wegen Corona und den aktuellen steigenden Zahlen. Ich bin jetzt keiner der übermäßig Angst hatte Corona zu kriegen, aber ich finde, jetzt das ich schwanger bin, ist es doch einfach eine andere Nummer. Wie sieht ihr das? In meiner Arbeit (Büro mit über 400 Leuten) gibt es momentan fast jede Woche ein neuen Fall. Sogar schon in unserem 4er Büro, hatte eine Kollegin vor etlichen Monaten Corona.

Meine FA meinte, ich soll sofort mit meinen Chef sprechen und ab jetzt 100% Home Office machen. Obwohl ich das gerne machen würde, habe ich irgendwie ein schlechtes gewissen meiner Kollegin gegenüber, die dann wahrscheinlich öfter ins Büro muss, weil ich ja dann fehle, und die ganze Büroarbeit dann bei ihr hängen bleibt. Das ist Problem Nummer 1. Problem Nummer 2 ist das mein Chef und ich erst letzte Woche ausgemacht haben, das ich ab sofort anstatt ein mal die Woche, jetzt mindestens zwei mal die Woche ins Büro kommen soll. Wenn ich jetzt zu Ihn gehe und sage das ich ab jetzt 100% Home Office machen möchte, wird er sicherlich nicht happy sein.

Falls das der Fall ist, wird meine FA mir ein BV geben, was ich natürlich auch nicht unbedingt will. Ich kann und möchte gerne arbeiten, aber halt das Risiko an einer Infektion in der Schwangerschaft so gut wie möglich mindern. Was würdet ihr mir raten? Wie sieht ihr das mit dem Risiko in der Schwangerschaft Corona zu bekommen?

Ich versuche mal ein Bildchen anzuhängen ... vielleicht klappt es ja.

LG an Alle
Lissita




  Re: Blume Mai und Juni 2021 Mama-Piep Blume
no avatar
   milli2020
Status:
schrieb am 18.10.2020 12:36
Hallo Lissita!

Ich würde es jetzt sagen. Die Kollegen und der Chef sollten es verstehen.
Du willst dich ja auch nicht unnötig in Gefahr bringen. Und selbst wenn sie es nicht verstehen... tja, jetzt gibt es einfach wichtigeres für dich!

Gehts dir denn jetzt wieder besser? Wenn ja, irgendein Geheimrezept?
Ich quäle mich auch schon seit 5+0 mit Übelkeit, Schwindel und Schwäche... 1.5 Wochen, bin erst 6+4, aber es macht mir schon sehr zu schaffen.
Hatte auf eine "angenehmere" Frühschwangerschaft gehofft.

Nächste Woche am Di, hab ich den ersten Termin bei meiner Hebamme.
Ich bin noch unschlüssig ob ich auch zum FA gehe... mal sehen! An 9+0 muss ich die SD kontrollieren lassen... vl gehe ich da.

Ich bin bisschen verwundert, dass der FA bei fast allen hier so früh schon geschaut hat und so engmaschig kontrolliert wird? Hat das einen Grund? Hier geht man eigentlich das 1. Mal zw 9 und 12. SSW...

Wie gehts den anderen?
@Malizia?
Du hast dich gar nicht mehr gemeldet nach deinem Termin?

Einen schönen Sonntag euch allen!!


  Re: Blume Mai und Juni 2021 Mama-Piep Blume
no avatar
   Hamst1o
schrieb am 18.10.2020 14:17
Hallo Milli,
Bei mir wird das gemacht, weil ich Risikoschwanger bin. Und in der 7. SSW auch nur, weil ich die Bestätigung für die Arbeit wollte zwecks Schutzmaßnahmen.


Bei ist ist noch Übelkeit angesagt.ich suche den ganzen Tag was zu essen, was es besser macht. Aber so kommen die Kilos auf die Waage. Ich hoffe aufs 2. Trimester, da kann ich wieder moderater essen.

Morgen ist meine nächste VU an 11+0.

Zudem habe ich noch Kontakt zu einer Corona positiven Person gehabt...weiß nicht Mal, ob ich zum Termin kommen darf.

Bin gerade sehr angespannt wegen der ganzen Situation. Jetzt dürfen wir nicht mehr raus,alles doof.


  Re: Blume Mai und Juni 2021 Mama-Piep Blume
avatar    elfenbraut
Status:
schrieb am 18.10.2020 19:48
Oh man, bei euch ist ja was los...

Wir haben gestern und heute jeweils ein Treffen mit Bekannten abgesagt, weil sie in ihrer Umgebung einen Fall hatten oder aber selbst Husten und zum Testen mussten. Ich bin da extrem vorsichtig. Ich bin aufgrund meiner chronischen Erkrankungen schon Risikopatient. Dazu kommt die Risikoschwangerschaft. Ich gehe kein undefinibares Risiko ein. Wie gesagt bei uns im Norden mit absolut wenigen Fällen, werden schwangere sehr schnell ins bv Geschickt. Wenn nicht vom Arzt, dann vom Betrieb. Ich selbst fahre übrigens seit März nicht mehr mit den öffentlichen. Selbst die über 15km zur Arbeit (und auch wieder zurück 😂) fahre ich mit Fahrrad. Naja bin ich gefahren. Nun hat die Ärztin es ja schon entschieden. Ich persönlich würde mit meinem Chef offen reden. Er hat auch eine Fürsorgepflicht dir gegenüber und muss dich ernst nehmen in deinen Bedenken. Tut er es nicht, ist er eh doof... 😅 😄 Udn wie schon gesagt wurde, gibt es für dich nur noch ein wichtiges thema. Dich und dein wunder.


Wie geht es mir? Ich leider weniger an der übelkeit. Aber weg ist sie auch nicht. Essen hilft zwar, aber nur begrenzt und verträgt sich eh nicht mit meiner grunderkrankung. 😅 Mir ist oft schwindelig, ich bin kurzatmig wie im neunten Monat und ich bin müde. Hingegen bin ich die Ausgeglichenheit in person wenn es um die beiden großen geht... 😅 So ruhig und entspannt bin ich oft leider nicht... Gefällt mir. Ich warte jetzt schon auf die magischen Bewegungen in mir... Ich liebe es das zu spüren...
Und es ist ja alles das letzte mal daher genieße ich sogar ein bisschen die Übelkeit... 😅


  Re: Blume Mai und Juni 2021 Mama-Piep Blume
avatar    Lissitabonita
Status:
schrieb am 19.10.2020 19:50
Hallo Milli,

also mir geht es gerade wieder richtig schlecht. Heute hätte ich eigentlich ins Büro gehen müssen, und da hätte ich dann auch eventuell schon mit meiner Chefin gesprochen, aber mir ging es so schlecht, das ich mich krank gemeldet hab. Ich weiß gar nicht mehr was ich tun soll. Ich weiß es wird immer nett gesagt "schwanger sein ist keine Krankheit" aber was soll ich bitte tun wenn ich den ganzen Tag nur kotzen könnte?? Wie soll ich mich da auf die Arbeit konzentrieren oder die 45 Minuten (einfach) Arbeitsweg mit den Öffis ertragen? Ich hab heute auch schon meine FÄ angerufen um zu fragen ob ich die Einnahme von Cariban erhöhen soll oder vielleicht doch ein anderes Medikament versuchen soll aber leider war sie heute nicht da.

Dazu hab ich immer mehr Angst vor dem Gespräch mit meinen Chefs wegen Home Office, und was meine Arbeitskollegin dazu sagen wird. Die extra Arbeit bleibt nämlich dann an ihr hängen und das ist mega scheiße. Wir sind auch gute Freunde, und nicht nur eine Arbeitskollegin, deshalb fällt es mir wirklich schwer sie so im Stich zu lassen. Wenn ich nicht mehr ins Büro kommen kann, wird mein Chef verlangen das sie öfters kommt. Oh man, ich würde lieber einfach unter die Decke kriechen und mit niemanden reden müssen Exitus.

Was macht denn deine Übelkeit? Wird es besser? Ich hoffe so sehr das es bis zur 12 Woche dann auch rum ist (was bei mir ja immer noch 4 Wochen wäre). Was hilft denn bei dir bei der Übelkeit?

LG
Lissita


  Re: Blume Mai und Juni 2021 Mama-Piep Blume
no avatar
   milli2020
Status:
schrieb am vor zwei Stunden
Oh Lissita, ich fühle mit dir!!

Gestern abend/nacht musste ich mich auch das 1. Mal richtig übergeben.
Davor hatte es mich nur gewürgt und es kam nichts.
Bin am Boden Ohnmacht

Heute morgen hatte ich den 1. Termin bei der Hebamme und vor dem Gehen hab ich noch einen hochdosierten B-Komplex genommen und siehe da... bis jetzt ist alles erträglich. Hast du das schon probiert? B6 Mangel kann auch noch ein Grund für diese schreckliche Übelkeit sein. Werde das mal weiter beobachten.
Die Hebi hat mir noch Artischokentropfen aufgeschrieben, mariendistel und Schafgarbe. Von ceres.
Und Ingwertee nicht zu lange ziehen lassen, schluckweise trinken.
Mal sehen ob das was bringt. Bis jetzt war die Übelkeit wirklich durchgehend durch den Tag, mal stärker mals schwächer aber nie weg.
Ende Woche gehe ich auch nochmal zur Akupunktur.

Ich will einfach nicht nur mehr leiden 🙈. Und bei mir sind es ja noch 5 Wochen! Das hält man ja nicht aus.

In 2-3 Wochen werde ich dann zum FA gehen. Schauen wir mal.

LG an alle




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020