Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: Dezemberbus im September
no avatar
   Bambii
Status:
schrieb am 29.09.2020 18:50
Hey,

Die Werte sind doch eigentlich super. Muss man alles nicht verstehen...

Uns geht es soweit gut. Wir sind jetzt in Woche 31. Die Zeit ist wirklich verflogen.. Nicht mehr lang.
Nächste Woche geht's wieder zur Kontrolle u zur Hebamme.
Habt ihr schon einen Termin zur geburtsplanung?

Lg


  Re: Dezemberbus im September
no avatar
   piep123
schrieb am 30.09.2020 17:00
@bambi:
Meine Nüchternwerte steigen auch wieder stetig ... eigentlich sind die immer über 90 und heute morgen auch wieder 96 ...
aber das war ja auch schon vor dem Test so, den ich ja knapp „bestanden“ habe...
Nach dem Essen bin ich eigentlich so gut wie nie drüber ... kann mir auch mal Pizza und Nudeln gönnen ohne gleich „auszuufern“ ...

Ich hab am 03.11. Geburtsplanung.
Am 13.10. einen Termin mit der Hebamme und nächsten Donnerstag die nächste VU.


  Re: Dezemberbus im September
no avatar
   Bambii
Status:
schrieb am 30.09.2020 18:18
@piep ich versteh es nicht mit den Werten. Ich hatte Sonntag 112,103 und 98. Bei hohen Werten mess ich immer an verschiedenen Fingern 🥴
Seit Montag konstant 85. Das kann mir keiner mehr erklären. Ich freu mich ja, aber Sinn macht es nicht.
Ich ess immer gleich.. 🤷🏻‍♀️ Nach dem Essen hatte ich in beiden Schwangerschaften evtl 5 mal n zu hohen Wert nach dem Essen. Also nicht der Rede wert.

Muss im Oktober einmal für neues Quartal und ab dann halt immer Telefon. Gut ist ja nur noch 1-2x 🙈

Ich hab Montag wieder VU. Bin gespannt wie viel der kleine dann wiegt 🙈 ich muss sagen neben Sodbrennen sind rückenschmerzen meine treuen Begleiter.


  Re: Dezemberbus im September
avatar    Nora90
Status:
schrieb am 30.09.2020 23:19
Ich hoffe, hier liest jemand mit ...

Wisst ihr zufällig, wie ich beim Akku Chek die Einheit umstelle von dieser Zahl wie z. B. 4,9
auf den tatsächlichen Blutzucker? Diese hohen Zahlen?

Habe nur sechs Lanzetten. Kann ich eine für einen ganzen Tag verwenden?

Liebe Grüße


Edit: Sehe gerade, dass man da nichts ändern kann. Super. Ich ruf morgen mal an bei der Praxis und frage nach, wieso ich so ein Gerät habe.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.09.20 23:28 von Nora90.


  Werbung
  Re: Dezemberbus im September
no avatar
   littlemeamy
Status:
schrieb am 01.10.2020 09:08
Guten Morgen Nora,

dein Gerät spuckt einfach die Werte in einer anderen Einheit aus.

Du bräuchtest also jetzt die Grenzwerte in der Einheit, die dein Gerät misst.

Die Lanzetten soll man eigentlich nur 1x verwenden (werden stumpf, daher höhere Verletzungsgefahr, daher höheres Infektionsrisiko), aber öhm... ich nutze die auch mehrmals.

Einem weiteren Ogott würde ich an deiner Stelle auch nicht zustimmen, das Messen im Alltag ist zuverlässiger, weniger nervig und das Vorgehen wäre auch nicht leitlinienkonform.

Wir sind ja beide so ziemlich gleich weit und bei mir sind die Blutzuckerwerte grade auch grenzwertig. Da ich aber in der letzten Schwangerschaft schon einen Gestationsdiabetes hatte und Messgerät und Co zuhause hab, kontrolliere ich grad alles in Eigenregie und war noch nicht beim Diabetologen.

Du schaffst das, das messen ist gar nicht so nervig!

LG amy


  Re: Dezemberbus im September
no avatar
   littlemeamy
Status:
schrieb am 01.10.2020 09:14
... hier sind die Grenzwerte laut S3 Leitlinie:

mg/dl

nüchtern 65-95
1h <140
2h <120

mmol/l

nüchtern 3,6- 5,3
1h <7,8
2h <6,7


  Re: Dezemberbus im September
avatar    Nora90
Status:
schrieb am 01.10.2020 09:53
Hi amy,
danke. Was mich ärgert ist aber, dass meine Werte nicht grenzwertig sind. Sie sind weit unter der Grenze. Ich soll hauptsächlich, so steht es im Bericht, wegen des Geburtsgewichts meines ersten Sohnes (knapp unter 4 kg) messen und den OgTT machen. Hatte nach dem OgTT furchtbare Kopfschmerzen - hoffe, es war reiner Zufall.

Verstehe das mit der Maßeinheit nicht ganz. Soll ich einfach trotzdem messen? Die Praxis hat heute leider zu.


  Re: Dezemberbus im September
no avatar
   littlemeamy
Status:
schrieb am 01.10.2020 10:11
stimmt, deine Werte aus dem Test waren ja vollkommen im Rahmen. Verstehe einer manche Ärzte...

Ich würde an deiner Stelle genau so messen, wie du es sollst. Mit weiteren unauffälligen Werten in der Hand kannst du gut argumentieren!
Um zu sehen, ob deine Werte auffällig sind, musst du sie eben mit den mmol/l Grenzwerten vergleichen.


  Re: Dezemberbus im September
no avatar
   Solani2
Status:
schrieb am 01.10.2020 10:27
Nora,
mir setzt der oGTT auch immer richtig zu. Erstens bin ich morgens hungrig und beim Blutzuckerabfall in der 1. Stunde wird mir sogar im Liegen leicht schummrig. Kopfschmerzen danach habe ich auch. Wie gesagt, ich würde das nicht mit mir machen lassen. Mein Kleiner hatte auch 3,9kg am ET. Nr. 2 ist etwas kleiner, zumindest sagt das der Pränataldiagnostiker, der damals das Geburtsgewicht meines Sohnes in der 1. Schwangerschaft korrekt geschätzt hat. Bin schon gespannt. Jedenfalls ist unter 4kg noch völlig normal.
Ich würde messen und genau notieren. Ich messe jetzt auch ab und an den Nüchternblutzucker mit dem Gerät meines Vaters, habe ich in der 1. Schwangerschaft auch gemacht, da war aber auch mein Nüchternblutzucker näher am Grenzwert. Und bei dir ist ja nur der Langzeitzuckerwert in der Nähe des Grenzwertes (der würde bei mir übrigens nie gemessen, das ist schon sehr gewissenhaft), deshalb würde ich auch nur den kontrollieren lassen.
Lass dich nicht ärgern!


  Re: Dezemberbus im September
no avatar
   littlemeamy
Status:
schrieb am 01.10.2020 10:43
... und selbst der Langzeitwert dürfte fernab des Grenzwertes sein.
Ich finde dazu jedenfalls nur < 5,9% und deiner lag ja bei 5,2.

Daher messen und dann die unauffälligen Werte präsentieren!

LG amy




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020