Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: 🌲Dezemberbus im August 🌴
no avatar
   piep123
schrieb am 01.09.2020 15:44
Huhu,
Das hört sich ja alles gut an. Freut mich sehr 😊.
Ich hab heut schon ein MRT hinter mir Ohnmacht.
Ich hab nen Bänderriss und hab jetzt außer unserem kleinen Mann noch einen weiteren ständigen Begleiter für die nächsten Wochen.
Eine schicke Sprunggelenkschiene.
Zum Glück ist aber nicht mehr kaputt.
Dem Baby war das MRT def. zu laut. Er hat sich ordentlich beschwert. Soviel zum Thema
„Und jetzt bitte nicht bewegen“ 😅.
Ansonsten gehts uns gut.
Ich bin mir momentan recht sicher, dass es ein KS werden soll, wenn er sich nicht bis Dezember selbst auf den Weg macht...
Er dreht sich immernoch fleißig und ich kann nicht ausmachen SL oder BEL seine Lieblingsposition ist.
Nächste Woche habe ich wieder VU. Werde da auch das Thema impfen mal ansprechen.
Lasst ihr euch gg. Grippe und Keuchhusten impfen ?

Lg


  Re: 🌲Dezemberbus im August 🌴
no avatar
   Bambii
Status:
schrieb am 01.09.2020 20:50
Hey,
Also ein Fall von Glück im Unglück 🥴 gute Besserung weiterhin 😊

Gegen Grippe lasse ich mich nicht impfen. Keuchhusten wurde ich glaub ich 2017..da wurde alles aufgefrischt was fehlte.
Und in meiner Schwangerschaft im Jahr drauf noch jetzt hat der Arzt was gesagt. Wenn ich dran denke frage ich trotzdem mal nach..

Morgen geht's endlich mal wieder zu nem kinderturnen Kurs! Kanns Kaum glauben. Der erste Kurs seit März 🥴


  Re: 🌲Dezemberbus im August 🌴
avatar    Nora90
Status:
schrieb am 02.09.2020 10:14
Hi piep
Tut mir ja sehr leid mit deinen Bändern, dann noch ein MRT - klar dass das das Baby ärgert.
Wünsche dir gute Besserung!

Ich wünsche mir auch einen KS, da ich ja schon einen hatte. Habe so Angst vor einem Riss der Naht, wenn ich wieder ewig in den Wehen liegen sollte - die mit hoher Wahrscheinlichkeit dann noch in einem KS enden, weil es wieder nicht klappt. Dann würde wahrscheinlich auch wieder weit über Termin gehen und die letzten zwei Wochen im sitzen schlafen dürfen - nein danke. Ich weiß, dass es besser wäre, es zu versuchen. Aber ich habe zu große Angst vor all den Konsequenzen.

Mein Kleiner hatte heute Nacht heftigen Schluckauf, so süß. Liebe
Er war übrigens beim Termin in der 23. ssw schon in Schädellage.

LG


  Re: 🌲Dezemberbus im August 🌴
no avatar
   Bambii
Status:
schrieb am 02.09.2020 11:14
Oh nein 😍 Schluckauf wie süß 🥰 fand es auch immer so süß 🥰

Mein kleiner lag immer mit dem Kopf unten bisher. Außer einmal vor 3 Wochen ca. Gestern war er wieder in SL.daher Hoff ich auch auf ne spontane Geburt.. Am liebsten ambulant 🙈


Kann eure Bedenken bzgl KS verstehen. Können sich die Ärzte weigern? Hab mal gehört die machen das manchmal wenn nicht wirklich medizinisch notwendig..


Lg


  Werbung
  Re: 🌲Dezemberbus im August 🌴
no avatar
   piep123
schrieb am 02.09.2020 18:06
Ja Schluckauf ist echt was spannendes.
Meiner liegt mal so, mal so, wobei auch in letzter Zeit zunehmend mit dem Kopf nach unten... merke ich daran dass er mir Richtung Magen tritt.... ich glaube inzwischen merke ich nicht nur Tritte sondern auch Boxer und Streckungen ...

Ich bin mir sicher dass ein KS nur bei absolut fehlender Indikation abgelehnt wird.
Sobald es schonmal nen KS gab, Risiken oder Vorerkrankungen bekannt sind, kann ich mir (heutzutage ohnehin nicht, wenn keiner mehr Verantwortung übernehmen will) nicht vorstellen dass ein KS abgelehnt wird obwohl die Schwangere es wünscht.
Man sollte natürlich den KS Wunsch nicht fadenscheinig begründen (Z.b. Wunschtermin oder „wichtige“ andere Termine 😂)...

Bei mir hat es der Arzt damals selber verbockt. Hätte er sich nicht um über 1 kg verschätzet wäre unser Mäuschen natürlich zur Welt gekommen und eins der Risiken (Z.n. Sectio) die ich habe wäre weg...


  Re: 🌲Dezemberbus im August 🌴
no avatar
   Solani2
Status:
schrieb am 02.09.2020 19:24
Mädels,
ich mische mich kurz dazu. zwinker
Jede Frau hat ein Recht auf den Kaiserschnitt, auch völlig ohne Begründung. Wenn sich ein KH weigert, kann man sich ein anderes suchen. Obwohl sie eigentlich nicht verweigern dürfen, soweit ich weiß.
Auf meine Schwester haben sie damals Druck gemacht (Arzt und zwei Hebammen), es nach einer Not-Sectio nochmal natürlich zu versuchen. Sie hat dann gefordert, dass man mit ihr den damaligen Geburtsbericht doch bitte gemeinsam durchgehen solle, damit ein Plan erstellt werden könne, was man verbessern könne. Sie hatte zwar Angst, aber sie war prinzipiell bereit, sich überzeugen zu lassen. Eine Not-Sectio unter Vollnarkose ist einfach nicht schön und für sie war das traumatisch. Zu dem Gespräch ist es nicht gekommen, nach Durchsicht der Unterlagen war der Arzt dann sehr verständnisvoll, hat was von "sie haben es ja einmal versucht" geredet und sie einen Termin aussuchen lassen. Sie war damit sehr zufrieden. Besonders, dass sie es bei vollem Bewusstsein miterleben konnte.
Ich bin voll für die freie Wahl. Es macht ja keinen Sinn, Frauen sinnlos zu bevormunden und damit eventuell zu traumatisierten. Da sind die Folgekosten doch viel höher.
Übrigens waren bei meiner Schwester Termine rund um den Neumond frei (ich glaube, es war Neumond), weil da angeblich die Wundheilung schlechter ist, hat ihr ihre Frisörin dann gesagt ... LOL... so ein Geschwafel. Bei ihr ist alles super verheilt.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020