Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: Wer bekommt auch ein Frühjahrsbaby?
no avatar
   Schnorchler
schrieb am 31.07.2020 13:27
Liebe Bini,
Ich kann Dich sehr verstehen. Schön, dass alles gut ist mit dem kleinen Bauchbewohner! Ich denke, in der FA-Praxis haben die jeden Tag besorgte Schwangere, da muss einem nichts peinlich sein. Hab neulich auch mal bei meiner Gyn. angerufen wegen Verdacht auf Blasenentzündung. Soll jetzt Femanose nehmen. Mal sehen, ob es hilft. Hab das Gefühl, das Utrogest bringt alles durcheinander.

Ein schönes Wochenende wünsche ich Euch allen!


  Re: Wer bekommt auch ein Frühjahrsbaby?
no avatar
   Lenulila
schrieb am 01.08.2020 08:10
Guten Morgen,

leider muss ich mich aus dieser Runde verabschieden. Die Diagnose Windei ist nun sicher, die Fruchthöhle war gestern bei 6+6 immer noch leer und mein HCG-Wert hat sich in einer Woche nur verdoppelt. Nun hoffe ich, dass alles in den nächsten Wochen auf natürlichem Weg abgeht und ich keine Ausschsbung brauche.

Wir sind sehr traurig, aber es war kein großer Schock gestern, weil ich mir schon sicher war. Das Schlimmste ist eigentlich die Angst, dass es niemals klappen wird und all die jahrelangen Opfer, die Sorgen, das Warten umsonst sein werden.

Ich wünsche euch allen Glück, Gesundheit und alles erdenklich Gute für die nächsten Monate.

Liebe Grüße


  Re: Wer bekommt auch ein Frühjahrsbaby?
no avatar
   Bini
Status:
schrieb am 01.08.2020 09:33
Liebe Lenulila

Es tut mir so unendlich leid für euch😟...nir fehlen gerade die Worte aber gib niemals die Hoffnung auf!!!!!

Bei mir hat es genau 7 Jahre gedauert und ich hätte auch nicht mehr daran geglaubt (ich wünsche dir diese Erfahrung nicht!!!!! Niemanden) aber ich möchte dir mit meiner Geschichte Hoffnung machen. Ich weiss nicht wie es ausgeht aber dass ich schon an diesen Schritt bin, ist wie ein Wunder.

Ich wünsche dir und deinem Mann ganz viel Kraft und viel Vertrauen in die Zukunft!

Bini


  Re: Wer bekommt auch ein Frühjahrsbaby?
no avatar
   schaumgirl
Status:
schrieb am 01.08.2020 10:59
Liebe Lenulilaknuddel

Es gibt für so einen Verlust keine passenden Worte...es tut mir sehr leidtraurig
Im anderen Thread meinte einmal eine Userin, dass beim Kiwu Hoffnung und Trauer/Freude und Leid so nah beieinander liegen wie bei keinem anderen Thema!!!
Ich finde sie hat mehr als Recht...Ohnmacht

@Bini: ich kenne diese Panik...ich bin diesmal relativ ruhig...aber bei dem Termin überkommt mich die UnruheOhnmacht
Ich habe am Dienstag Termin beim Gyn bei SSW 6+5... nervös bin...

LG
Schaumgirl


  Werbung
  Re: Wer bekommt auch ein Frühjahrsbaby?
no avatar
   *nepi*
schrieb am 01.08.2020 20:03
Ich möchte mich auch mal wieder aus dem Urlaub melden!

Zunächst - liebe Lenulila es tut mir sehr leid. Schaumgirl hat recht, nirgendwo liegt Leben und Tod so nah beieinander wie in der Schwangerschaft!🖤wünsche dir viel Kraft und starke Hände, die dich halten!



Ansonsten bin ich momentan gefühlsmäßig sehr in der Schwebe, weshalb ich mich nur wenig äußere hier. Ich habe noch sehr sehr große Ängste!

Trotzdem wollte ich ein paar liebe Grüße senden.


  Re: Wer bekommt auch ein Frühjahrsbaby?
no avatar
   Bini
Status:
schrieb am 02.08.2020 10:50
Liebe Nepi

Schön von dir zu hören! Seid ihr noch im Urlaub?
Wann hast du wieder deinen nächsten Termin?

Sei lieb gegrüßt und viel Kraft bis zum nächsten Termin.
Bini


  Re: Wer bekommt auch ein Frühjahrsbaby?
no avatar
   Alphaarae
schrieb am 02.08.2020 17:41
Hallo Zusammen 😊
Ich möchte mich dann gerne noch dazu gesellen.
Bin seit 4 Tagen 41 und nun schwanger mit unserem ersten Bauchzwerg.
Habe vor gut 2 Wochen positiv getestet nachdem ich bei meinem Chef im Büro fast in den Papierkorb ge***übelt habe und mir das ein wenig seltsam vorkam 😂
Hatte überhaupt nicht damit gerechnet dass es in dem Zyklus überhaupt klappen könnte, da beruflich mega viel Stress war.
Wenn nun alles gut geht bekommen wir quasi einen Aprilscherz - ET wäre rechnerisch am 01.04.
Habe erst am 12.08. meinen Termin bei meiner FA und kann es bis jetzt auch noch nicht wirklich glauben.

Viele liebe Grüße 🙋‍♀️


  Re: Wer bekommt auch ein Frühjahrsbaby?
no avatar
   Bini
Status:
schrieb am 03.08.2020 09:00
Herzlich Willkommen Aphaarae,

schön dass du zu uns kommst!
Darf ich deine Infos bei uns mit aufnehmen?
Wir haben eine kleine Übersicht, dass wir ein bisschen auf dem Laufenden bleiben und mitfiebern könnenwinkewinke.

Liebe Grüße
Bini

Alphaarae ()
ET:
Nächste Untersuchung
Kinder:

Bini (39 Jahre):
ET 15.03.2021
Nächste Untersuchung: 06.08.2020 (Frauenärztin)
Kinder: Sohn 2012

Leli2020 (33 Jahre):
ET 10.03.2020
Nächste Untersuchung: 12.08.2020
Keine Kinder.

Lenulila (34 Jahre):
ET: 20.03.2020
Nächste Untersuchung: 24.07.2020 sehr treurig
Keine Kinder
Lenulila wir drücken dir weiterhin die Daumen, dass du bald wieder mit positiven Nachrichten zu uns stoßen kannst.

Schaumgirl (38 Jahre)
ET 25.3.21
Nächste Untersuchung: 04.08.2020
3 Kinder 2011; 2013; 2019
2 Sternenkinder still geboren 28 SSW 2009/ MA 13+0 SSW 2020

Schnorchler: (36 Jahre)
ET 28.02.2021
Nächste Untersuchung: 06.08.2020
Kinder: Sternentochter 2015, Sohn 2017


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.08.20 09:01 von Bini.


  Re: Wer bekommt auch ein Frühjahrsbaby?
no avatar
   Alphaarae
schrieb am 03.08.2020 09:47
Guten Morgen ☀️

Vielen lieben Dank für die nette Begrüßung!
Habe meine Daten mal eingegeben und freu mich auf einen netten Austausch mit euch!

Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche
Alpha

Zitat
Bini
Herzlich Willkommen Aphaarae,

schön dass du zu uns kommst!
Darf ich deine Infos bei uns mit aufnehmen?
Wir haben eine kleine Übersicht, dass wir ein bisschen auf dem Laufenden bleiben und mitfiebern könnenwinkewinke.

Liebe Grüße
Bini

Alphaarae (41 Jahre)
ET: 01.04.2021
Nächste Untersuchung 12.08.2020
Kinder: keine

Bini (39 Jahre):
ET 15.03.2021
Nächste Untersuchung: 06.08.2020 (Frauenärztin)
Kinder: Sohn 2012

Leli2020 (33 Jahre):
ET 10.03.2020
Nächste Untersuchung: 12.08.2020
Keine Kinder.

Lenulila (34 Jahre):
ET: 20.03.2020
Nächste Untersuchung: 24.07.2020 sehr treurig
Keine Kinder
Lenulila wir drücken dir weiterhin die Daumen, dass du bald wieder mit positiven Nachrichten zu uns stoßen kannst.

Schaumgirl (38 Jahre)
ET 25.3.21
Nächste Untersuchung: 04.08.2020
3 Kinder 2011; 2013; 2019
2 Sternenkinder still geboren 28 SSW 2009/ MA 13+0 SSW 2020

Schnorchler: (36 Jahre)
ET 28.02.2021
Nächste Untersuchung: 06.08.2020
Kinder: Sternentochter 2015, Sohn 2017



  Re: Wer bekommt auch ein Frühjahrsbaby?
no avatar
   *nepi*
schrieb am 03.08.2020 12:14
Alphaarae (41 Jahre)
ET: 01.04.2021
Nächste Untersuchung 12.08.2020
Kinder: keine

Bini (39 Jahre):
ET 15.03.2021
Nächste Untersuchung: 06.08.2020 (Frauenärztin)
Kinder: Sohn 2012

Leli2020 (33 Jahre):
ET 10.03.2020
Nächste Untersuchung: 12.08.2020
Keine Kinder.

Lenulila (34 Jahre):
ET: 20.03.2020
Nächste Untersuchung: 24.07.2020 sehr treurig
Keine Kinder
Lenulila wir drücken dir weiterhin die Daumen, dass du bald wieder mit positiven Nachrichten zu uns stoßen kannst.

Schaumgirl (38 Jahre)
ET 25.3.21
Nächste Untersuchung: 04.08.2020
3 Kinder 2011; 2013; 2019
2 Sternenkinder still geboren 28 SSW 2009/ MA 13+0 SSW 2020

Schnorchler: (36 Jahre)
ET 28.02.2021
Nächste Untersuchung: 06.08.2020
Kinder: Sternentochter 2015, Sohn 2017

Nepi (37 Jahre):
ET 09.03.2021
Nächste Untersuchung: 10.08.2020
2 Kinder 2008, 2011

Ich habe mich auch mal eingetragen 🤗


  Re: Wer bekommt auch ein Frühjahrsbaby?
no avatar
   Lenulila
schrieb am 03.08.2020 12:49
Ihr Lieben,

ich Danke Euch für Eure Worte und Euer Mitgefühl.

@ Bini, ich habe in Deinem Profil gesehen, dass bei Dir erhöhte NK festgestellt wurden und Du mit Intralipid behandelt wurdest. Darf ich Dich dazu etwas fragen?

Bei mir wurde letztes Jahr eine leichte Endometriose entfernt, die Eileiter waren frei, eine andere Diagnose haben wir nicht. Das Spermiogramm von meinem Mann ist gut. Kinderwunsch besteht seit dreieinhalb Jahren, ich bin bislang nie schwanger geworden, auch nicht mit Clomifen, GvnP, IUIs. Die erste IVF mit zwei schönen Blastos war negativ, die erste Kryo, ebenfalls mit zwei Blastos, endete nun in dem Windei.

Mein Arzt ist absolut überzeugt davon, dass die Ursache in genetischen Defekten meiner Eizellen liege, da erstens die Endometriose eizellschädigende Wirkungen habe und zweitens in meinem Alter viele Eizellen defekt seien. Mich befriedigt diese Diagnose nicht ganz, denn meine Endometriose war nicht sehr stark und ich bin ja auch noch nicht so alt (34). Als wir angefangen haben, war ich 30. Allerdings bin ich starke Allergikerin, habe ein paar Nahrungsmittelunverträglichkeiten und hatte in der Vergangenheit sogar schon zwei anaphylaktische allergische Schocks, bei denen ich fast gestorben wäre. Dauern juckt mir die Haut, wenn ich etwas Falsches gegessen habe, usw... Kurz: Ich frage mich seit Langem, ob es bei mir nicht eine immunologische Ursache geben kann, da Allergien ja auch eine Überreaktion des Immunsystems sind.

Das Problem ist, dass mein Arzt dazu eine sehr klare Haltung hat: Von Immunologie hält er nichts, das sei alles nicht erforscht und es gebe keine verlässlichen Behandlungsmöglichkeiten. Ich soll einfach weitermachen, irgendwann müsse ja eine gesunde Eizelle dabei sein. Immer, wenn ich ihn danach frage, verdreht er die Augen und tut den gesamten Bereich der Immunologie als Hokuspokus ab.

Ich fühle mich in dem Kinderwunschzentrum an sich gut aufgehoben, aber dieser Punkt verunsichert mich sehr. Es gäbe die Möglichkeit, in die Nachbarstadt in ein anderes Zentrum zu wechseln, aber eigentlich möchte ich das nicht übereilt machen. Daher frage ich mich, ob ich nicht erst einmal ein paar Tests außerhalb meiner Praxis machen lassen und dann weitersehen kann. Gibt es irgendetwas, was Du mir empfehlen kannst? Wäre es schon einmal ein sinnvoller erster Schritt, meine Hausärztin um einen Bluttest zu NK zu bitten? Gibt es sonst noch Blutwerte, die Sinn machen könnten? Bist Du der Meinung, dass Intralipid bei Dir den entscheidenden Unterschied gemacht hat?

Ich weiß, das sind viele Fragen und Du hast vermutlich gerade ganz anderes im Kopf. Doch vielleicht findest Du ja Zeit für einen kurzen Hinweis. Ich bin in diesem Punkt einfach total verunsichert. ich lese im Internet so viel über immunologische Gründe und mein Arzt stellt das als kompletten Scharlatanerie dar - ich weiß einfach nicht, wem ich glauben soll.

Ich danke Dir im Voraus und sende liebe Grüße in die Runde!


  Re: Wer bekommt auch ein Frühjahrsbaby?
no avatar
   Schnorchler
schrieb am 03.08.2020 12:56
Liebe Lenulila,
es tut mir sehr leid, dass ihr diese Verlust-Erfahrung machen müsst. Ich wünsche Euch sehr, dass schnell ein natürlicher Abgang eintritt und ihr neben der Trauer bald auch wieder nach Vorne schauen könnt!

Liebe Nepi,
ich kann Deine Unsicherheit so gut verstehen! Hast Du Deinen Kindern schon vom Bauchbewohner erzählt? Wie geht es Dir mit Deiner Übelkeit?

Liebe Alphaarae,
herzlich Willkommen und herzlichen Glückwunsch! Schön, dass Du zu uns kommst!

Bei mir hält sich die Übelkeit inzwischen in Grenzen. Ich hatte im Internet gelesen, dass sie meist zwischen der 8. und 11. SSW am schlimmsten ist. Das scheint bei mir tatsächlich hinzukommen. Mein nächster Gyn Termin ist ja am Donnerstag und ich bin schon sehr aufgeregt und habe in dieser Schwangerschaft irgendwie kein gutes Gefühl. Ich kann gar nicht so recht sagen, warum. Irgendwie ist immer was, neulich ist mir ständig die rechte Hand eingeschlafen, dann diese doofe Krampfader am Bein, jetzt dieser Harnwegsinfekt. Ich habe schon einen Bauch wie in der letzten Schwangerschaft Anfang des 5. Monats und kann ihn kaum noch verstecken. Daher bin ich froh, ab Freitag endlich Urlaub zu haben.

Schicke Euch allen liebe Grüße,
Schnorchler


  Re: Wer bekommt auch ein Frühjahrsbaby?
no avatar
   Bini
Status:
schrieb am 03.08.2020 13:32
Hallo Lenulila,

ich schicke dir dazu eine PN - du kannst mich jederzeit alles fragen, ich weiss wie es ist, weil ich 7 Jahre lange alle "Baustellen" mühsam abgeklärt habe.

Liebe Grüße
Bini


  Re: Wer bekommt auch ein Frühjahrsbaby?
no avatar
   Lenulila
schrieb am 03.08.2020 14:07
Tausend Dank, liebe Bini! Ich habe mich hier jetzt auch endlich richtig registriert, anders kann man glaube ich keine PN empfangen.


  Re: Wer bekommt auch ein Frühjahrsbaby?
no avatar
   *nepi*
schrieb am 03.08.2020 16:26
Liebe Lenulila,

Du hast mich zwar nicht angesprochen, aber trotzdem mag ich dir antworten.

Du kannst dich vom Hausarzt zur Gerinnungsdiagnostik überweisen lassen. Da können dann auch die natürlichen Killerzellen im Blut getestet werden.
Ich hab zudem noch eine Biopsie der Gebärmutterschleimhaut machen lassen (wird nach Jena geschickt).
Bei mir sind da natürliche Killerzellen raus gekommen und ich nehme nun prednisolon.
Nach sechs Biochemischen Schwangerschaften im gleichen Muster bin ich nun deutlich über den Herzschlag

Liebe Schnorchler,

Ja unsere Kinder wissen mittlerweile vom bauchbewohner. Anders gingen manche Situationen gar nicht zu erklären
.
Übelkeit ist so Mittel.

Ansonsten bin ich insoweit zumindest schon mal ganz froh, weil ich gestern mit meinem Mann den Herzschlag des Zwucks im angelsound gehört habe 😍


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.08.20 16:29 von *nepi*.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020