Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Zum ersten Mal IVIGs - aber Blutungen
no avatar
   Littlehope
schrieb am 15.06.2020 18:09
Aufgrund von habituellen Aborten bekomme ich diesmal Immunglobuline obwohl hierfür keine "richtige" Indikation vorliegt.
Leider habe ich jetzt vorhin frische rote Schmierblutungen bekommen traurig
Hatte sonst noch jemand trotz Immunglobuline Blutungen gehabt? Heißt das, dass mein Körper wieder die Schwangerschaft abstößt?
Bei mir wird einfach nichts gefunden, alles top, aber dennoch viele Fehlgeburten.

Beim FA war ich noch nicht, der Termin ist erst nächste Woche Dienstag.


  Re: Zum ersten Mal IVIGs - aber Blutungen
no avatar
   -Firefly-
schrieb am 15.06.2020 21:09
Ich hatte in der Schwangerschaft mit meinem 2. Sohn auch IVIGs und Blutungen.
IVIGs habe ich aufgrund sekundärer habitueller Aborte bekommen, die Schwangerschaft war anstrengend durch Blutungen in jeder Ausprägung bis hin zum Blasenriss in der 24. SSW. Geboren wurde unser Sohn dann in der 39. Woche völlig gesund.
Es kann also trotz Blutungen gut gehen.
Ich drück dir die Daumen,
Firefly


  Re: Zum ersten Mal IVIGs - aber Blutungen
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 15.06.2020 23:09
Zitat
Littlehope
Aufgrund von habituellen Aborten bekomme ich diesmal Immunglobuline obwohl hierfür keine "richtige" Indikation vorliegt.
Leider habe ich jetzt vorhin frische rote Schmierblutungen bekommen traurig
Hatte sonst noch jemand trotz Immunglobuline Blutungen gehabt? Heißt das, dass mein Körper wieder die Schwangerschaft abstößt?
Bei mir wird einfach nichts gefunden, alles top, aber dennoch viele Fehlgeburten.

Beim FA war ich noch nicht, der Termin ist erst nächste Woche Dienstag.

Ja, ich hatte das auch.
Habituelle Aborte + immunologische Baustellen + 1. Schwangerschaft mit IVIGs Blutungen ab 5+4 oder so. Z. T. auch starke, frische Blutungen. Dennoch ging es gut. Nach 10+ keine Blutungen mehr, habe mich trotzdem lange geschont und meinen Sohn am Ende spontan und gesund geboren.


  Re: Zum ersten Mal IVIGs - aber Blutungen
no avatar
   Littlehope
schrieb am 17.06.2020 18:23
Danke für eure Antworten.
Die Blutung hat aufgehört!

Allerdings habe ich seit gestern mit Kreislaufproblemen und Übelkeit zu kämpfen.
Das kenne ich von den Aborten bisher nicht.

War das bei euch auch so, dass ihr dann andere Schwangerschaftsanzeichen hattet?

Ich mache mir gerade solche Sorgen, dass mein Körper die Schwangerschaft gerade bekämpft und ich deshalb solche Probleme habe.
Will mir keine Hoffnungen machen, dass es positiv ist :/


  Werbung
  Re: Zum ersten Mal IVIGs - aber Blutungen
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 17.06.2020 23:35
Zitat
Littlehope
Danke für eure Antworten.
Die Blutung hat aufgehört!

Allerdings habe ich seit gestern mit Kreislaufproblemen und Übelkeit zu kämpfen.
Das kenne ich von den Aborten bisher nicht.

War das bei euch auch so, dass ihr dann andere Schwangerschaftsanzeichen hattet?

Ich mache mir gerade solche Sorgen, dass mein Körper die Schwangerschaft gerade bekämpft und ich deshalb solche Probleme habe.
Will mir keine Hoffnungen machen, dass es positiv ist :/

Ich habe immer starke Übelkeit gehabt und Kreislaufprobleme sowieso.
Was die "Strategie" angeht, durch die Schwangerschaft zu kommen, ist jeder natürlich anders. Aber mir hat es immer geholfen, mich auf das Jetzt zu konzentrieren. Zweckpessimismus hat mich nicht vor Trauer gerettet, wenn es doch schief ging. Und wenn es nicht klappt euphorisch oder optimistisch eingestellt zu sein, wenigstens zuversichtlich. Das hat mir geholfen, die Zeit zu überstehen und nicht verrückt zu werden.


  Re: Zum ersten Mal IVIGs - aber Blutungen
no avatar
   Littlehope
schrieb am 18.06.2020 10:09
Leider haben jetzt periodenstarke Blutungen eingesetzt traurig
Ich verstehe es einfach nicht, warum nichts hilft. Ich glaube wir müssen den Traum vom Kind aufgeben.
Laut Ärzten bin ich gesund, aber wenn ich eine Fehlgeburt nach der nächsten habe...
Und wenn sogar die IVIGs mir nicht helfen konnten, dann wohl gar nichts mehr..


  Re: Zum ersten Mal IVIGs - aber Blutungen
no avatar
   littlemeamy
Status:
schrieb am 18.06.2020 11:26
oh nein, littlehope, deine Situation ist so kräftezerrend.

Weißt du denn sicher, dass es vorbei ist? Klar, Blutungen hatten bei dir bisher nie was Gutes, aber vielleicht ja jetzt mit den Immunglobulinen.

Ich würde es dir jedenfalls so sehr wünschen, kann aber sehr gut nachvollziehen, dass du selbst keinerlei Hoffnung mehr hast. Trotzdem würde ich zum Arzt gehen und abchecken lassen, ob das Baby vielleicht doch noch da ist.

Ich wünsche dir viel Kraft!


  Re: Zum ersten Mal IVIGs - aber Blutungen
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 18.06.2020 12:31
Hallo Littlehope,
ich kenne such beides: Sturzblutungen, die der Schwangerschaft nicht geschadet haben und solche, die eine FG bedeuteten.

Warst du inzwischen beim Arzt?

LG
Juna


  Re: Zum ersten Mal IVIGs - aber Blutungen
no avatar
   Littlehope
schrieb am 18.06.2020 13:02
Hab beim Arzt angerufen, aber mein Termin beim Arzt ist leider erst um 17 Uhr.

Ich hab schon oft gelesen, dass Blutungen nichts heißen müssen, aber wenn die Blutung nicht an Periode erinnern würde (wie zum Beispiel dunkle Schmierblutungen oder sturzblutungen), ja dann gibt es gute Hoffnung.
Aber wenn die Blutung an Periode erinnert, so wie bei mir eben, frische Blutung mit Schleimabgang, dann sehe ich keine Hoffnung mehr. Das Zeichen ist dann mehr als deutlich traurig

Ich weiß einfach nicht, was wir noch machen sollen.
So viel Geld für Diagnostik ausgegeben ohne Befunde. Und nun so viel Geld für die IVIGs.. und dennoch Fehlgeburt traurig

Ich weiß noch nicht mal, ob ein neuer Versuch mit IVIGs Sinn macht...


  Re: Zum ersten Mal IVIGs - aber Blutungen
no avatar
   littlemeamy
Status:
schrieb am 18.06.2020 19:16
Liebe hope,

was hat der Termin ergeben?

Ich denk an dich!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020