Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Schwanger mit PCO - erhöhtes Risiko Fehlgeburt
no avatar
   Hanna_Susanna
schrieb am 06.06.2020 22:24
Hallo ihr lieben,

ich habe positiv getestet, trotz PCO und IR sowie dem schlechten Spermiogramm meines Partners. Es ist meine zweite Schwangerschaft - vor 7 Jahren hat es mit Metformin geklappt. Diesmal hatte ich Clavella genommem. Ich hätte nie gedacht, dass es so einfach so klappt.

Bei der erstem Schwabgerschaft hab ich aufgrund der Studienlage zu Fehlgeburten bis zum dritten Monat Metformin genommen. Diesmal geht das ja nicht und ich mache mir Sorgen, dass aufgrund des PCOs die Freude nur von kurzer Dauer ist. Ich habe schon die ganze Zeit leichte Krämpfe (kein Ziehen).

Gibt es etwas, was ich zur Vorbeugung tun kann? Ich versuche Zucker zu vermeiden und mich viel zu bewegen. Mein Lauftraining musste ich leider aussetzen, da ich dabei starke Unterleibskrämpfe bekomme. traurig


  Re: Schwanger mit PCO - erhöhtes Risiko Fehlgeburt
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 07.06.2020 01:29
Zitat
Hanna_Susanna
Hallo ihr lieben,

ich habe positiv getestet, trotz PCO und IR sowie dem schlechten Spermiogramm meines Partners. Es ist meine zweite Schwangerschaft - vor 7 Jahren hat es mit Metformin geklappt. Diesmal hatte ich Clavella genommem. Ich hätte nie gedacht, dass es so einfach so klappt.

Bei der erstem Schwabgerschaft hab ich aufgrund der Studienlage zu Fehlgeburten bis zum dritten Monat Metformin genommen. Diesmal geht das ja nicht und ich mache mir Sorgen, dass aufgrund des PCOs die Freude nur von kurzer Dauer ist. Ich habe schon die ganze Zeit leichte Krämpfe (kein Ziehen).

Gibt es etwas, was ich zur Vorbeugung tun kann? Ich versuche Zucker zu vermeiden und mich viel zu bewegen. Mein Lauftraining musste ich leider aussetzen, da ich dabei starke Unterleibskrämpfe bekomme. traurig

Hallo Hanna,
viele Frauen nehmen in deiner Situation Bryophyllum Pulver. Dauer und Dosierung kamnst du bestimmt googeln.
Herzlichen Glückwunsch!
Juna




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020