Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Gehalt bei Beschäftigungsverbot
no avatar
   Susannexxx
schrieb am 06.06.2020 21:17
Hallo,

ich habe eine Frage, vielleicht weiß jemand Bescheid?

Ich bin seit letztem Jahr aufgrund der ganzen Kiwu-Geschichte und den Terminen usw. beruflich zurückgetreten.
Mein Vertrag läuft allerdings ab September wieder normal, wenn ich denn nicht wieder einen Teilzeitantrag stelle.

Nun bin ich frisch schwanger und würde bei Bekanntgabe der Schwangerschaft ein Beschäftigungsverbot bekommen (arbeite im Kindergarten).
Im Internet steht, dass man dann bei einem Beschäftigungsverbot eine Lohnfortzahlung bekommt, und zwar den Durchschnitt der letzten 13 Wochen.

Was aber passiert dann ab September? Wird weiterhin das niedrige Teilzeitgehalt bezahlt oder bekomme ich wieder mein volles Gehalt, da ja laut Vereinbarung mein Teilzeitvertrag Ende August automatisch zu ende geht (außer ich beantrage eine neue Teilzeit, was ich jetzt natürlich nicht mehr mache).

Finanziell wäre es natürlich sehr gut, wenn ich mehr Geld erhalten würde, vor allem für das spätere Elterngeld.

War jemand zufällig auch in der gleichen Situation?

Noch habe ich die Schwangerschaft nicht mitgeteilt, habe noch ein Woche Arbeit und dann bin ich zwei Wochen im Urlaub. Würde dann Ende Juni die Schwangerschaft bekanntgeben, wenn bis dahin natürlich alles in Ordnung ist smile


  Re: Gehalt bei Beschäftigungsverbot
no avatar
   sykana
Status:
schrieb am 06.06.2020 21:55
Hallo,

ich war 2013 in der gleichen Situation und habe dann nach Ende des Teilzeitvertrages mein Vollzeitgehalt bekommen. Das erhöht, wie Du schon geschrieben hast, dann auch das Elterngeld.
Viele Grüße


  Re: Gehalt bei Beschäftigungsverbot
no avatar
   TraumFrau
Status:
schrieb am 16.06.2020 20:02
Du bekommst ab September das volle Gehalt. Hatte die gleiche Situation.


  Re: Gehalt bei Beschäftigungsverbot
no avatar
   Susannexxx
schrieb am 19.06.2020 09:37
Hey,

Danke für eure Antworten.

Hab meiner Chefin mitgeteilt, dass ich meine alten WAS will. Und jetzt macht sie mich fertig und sagt, dass sie dem nicht zustimmen wird, weil ich in letzter Zeit so oft gefehlt habe und ab September dann bestimmt auch so oft fehlen werde. Ich war richtig geschockt.
Von der Schwangerschaft weiß sie noch nicht.

Kann sie das einfach so machen?
Soweit ich weiß hat doch das Personalamt diese Entscheidung zu treffen? Oder kann sie mir letztendlich doch da einen Strich durch die Rechnung machen?


  Werbung
  Re: Gehalt bei Beschäftigungsverbot
no avatar
   pebbles30
schrieb am 19.06.2020 21:24
Was für einen Vertrag hast du?

Ist der Teilzeitvertrag befristet?
Dann läuft danach wieder der alte Vertrag. Da muss keiner zustimmen.
Etwas anderes ist es wenn der Teilzweitvertrag unbefristet ist und du dann wieder Stunden aufstocken willst.


VG pebbles




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020