Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Ultraschall 5+6 zeitgemäß?+ jetzt zurückdatiert und kein Herzschlag
no avatar
   holly_42
schrieb am 29.05.2020 12:45
Hi, bei mir geht es leider spannend weiter... irgendwie bin ich nur noch am Zittern.
nachdem ich die ganze Zeit leichte Schmierblutungen hatte, hatte ich am MItwoch bei 5+4 starke Periodenschmerzen und eine frische Blutung, die aber nach einem Tag wieder aufgehört hat...
Ich war mir absolut sicher, dass es das jetzt war, zumal ich auch außer periodenartigem Gefühl nichts spüre.
Auch sonst keine Anzeichen. Der HCG war am Montag an 5+2 bei 2850 ungefähr.... Verdopplun war gut. Progesteron auch endlich gestiegen.

Heute war ich bei beim normalen Gyn zum nachsehen, ich hatte die Meds alle weitergenommen..
Laut Ultraschall Anfang des Zyklus war der ES ziemlich sicher an ZT 12/ 2.Mai.... demnach wäre heute 5+6.
Im Ultraschall hat man eine Fruchthöhle (oval eher) und einen Dottersack gesehen, Embryonale Anlage eher zu erahnen als sicher...
Kein Hämatom und nichts zu sehen, woher die Blutung hätte kommen können, keine unruhige Schleimhaut etc...
Er hat bei der Untersuchung außer bisschen Schmieren vom Famenita auch nichts feststellen können.
Er meinte nur, ich solle nächste Woche kommen und wegen der Blutung wäre eben jeder Ausgang möglich-
Ich hatte irgendwie auf mehr gehofft, obwohl man bei meiner letzen erfolgreichen Schwangerschaft auch erst 6+4 einen Embryo mit Herzschlag gesehen hat. Das wäre dann Ende nächster Woche.

Ich frage mich, ob das in Ordnung ist so, und wie die Chancen jetzt stehen... HCG erfahre ich später noch, wurde früh auch abgenommen.

Ich bin echt ziemlich am Ende nervlich...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 05.06.20 15:24 von holly_42.


  Re: Ultraschall 5+6 zeitgemäß?
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 29.05.2020 14:03
Hallo Holly,
ich glaube weiter an deinen kleinen Kämpfer!

Was dein Gyn sagt, jeder Ausgang sei möglich, trifft in so frühen Wochen auch ohne Blutungen auf ausnahmslos JEDE Schwangerschaft zu! So früh enden 2 von 3 Schwangerschaften. Das ist traurig, aber natürlich.
Im Umkehrschluss heißt das aber: Warum sollte es gerade dein Kämpferembryo sein? Blutungen haben soooooooo viele Frauen und es hat nichts mit einer drohenden FG zu tun.

Dein Ultraschallergebnis finde ich absolut zeitgerecht. Selbst wenn heute kein Dottersack sichtbar gewesen wäre, würde das überhaupt nichts heißen.
Meine ersten Zwillinge hatten 5+6 nichts aus 2 großen FHs, 2 Tage später dann Blutungen, aber 2 Babys mit HA! Sie haben sich von den Blutungen (z. T. Sturzblutungen) unabhängig entwickelt.

Versuch so gut es geht dich abzulenken. Zwischendurch mal an etwas anderes zu denken, um die Nerven zu schonen. Die brauchst du in den nächsten 9 Monaten noch

LG
Juna


  Re: Ultraschall 5+6 zeitgemäß?
no avatar
   holly_42
schrieb am 30.05.2020 07:46
Liebe Juna, ich hab echt Respekt vor Dir und deiner Geschichte, und wie Du damit umgehst. Das ist ganz stark!
Danke für deine netten Worte.
Du hattest mir auch schon geschrieben, dass Du mal Monuril genommen hast wegen der Blase? Ich hatte gestern nacht wieder so extrem starke Blasenschmerzen, trotz literweise Trinken, dass ich evtl was nehmen muss.
ich hab Angst wegen der Schwangerschaft und möchte es eigentlich nicht, aber so ist der Zustand für den Krümel vielleicht auch gefährlich.
Hinzu komtm , dass ich gestern nacht 300 ml puren cranberry Saft getrunken habe, und jetzt mega Durchfall habe. Ich weiß nicht, ob das alles so gut für die Schwangerschaft ist. Ich hab echt Angst.
Meine Kinder spielen zum Glück viel alleine , und Partner ist die nächsten Tage auch da, ich kann im Moment fast nur liegen.


  Re: Ultraschall 5+6 zeitgemäß?3
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 30.05.2020 11:14
Zitat
holly_42
Liebe Juna, ich hab echt Respekt vor Dir und deiner Geschichte, und wie Du damit umgehst. Das ist ganz stark!
Danke für deine netten Worte.
Du hattest mir auch schon geschrieben, dass Du mal Monuril genommen hast wegen der Blase? Ich hatte gestern nacht wieder so extrem starke Blasenschmerzen, trotz literweise Trinken, dass ich evtl was nehmen muss.
ich hab Angst wegen der Schwangerschaft und möchte es eigentlich nicht, aber so ist der Zustand für den Krümel vielleicht auch gefährlich.
Hinzu komtm , dass ich gestern nacht 300 ml puren cranberry Saft getrunken habe, und jetzt mega Durchfall habe. Ich weiß nicht, ob das alles so gut für die Schwangerschaft ist. Ich hab echt Angst.
Meine Kinder spielen zum Glück viel alleine , und Partner ist die nächsten Tage auch da, ich kann im Moment fast nur liegen.

Vielen Dank!

Ja, das war ich mit dem Monuril. Es ist rezeptpflichtig und nun ist WE. Da dein Mann zu Hause ist, würde ich die Gelegenheit nutzen, in der Notfallambulanz ein Rezept zu holen. Die können auch direkt feststellen, welche Infektion du hast und wie stark sie ist. Das klingt nämlich für mich schon echt doof und ja, das ist auf jeden Fall gefährdender für eine Schwangerschaft als ein lokal wirkendes AB.

Du brauchst auch keine Angst zu haben, dass es wegen des ABs immer wieder kommt. Ich hatte es in 7 Jahren nun 3x. Die Ursachen waren immer andere.

Gute Besserung!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.05.20 19:51 von Juna30.


  Werbung
  Re: Ultraschall 5+6 zeitgemäß?3
no avatar
   holly_42
schrieb am 30.05.2020 11:32
Zu welchem Zeitpunkt der Schwangerschaft hast du es angewendet?
Ich hätte das Medikament schon hier..
lg und schönes Wochenende


  Re: Ultraschall 5+6 zeitgemäß?3
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 30.05.2020 19:50
Zitat
holly_42
Zu welchem Zeitpunkt der Schwangerschaft hast du es angewendet?
Ich hätte das Medikament schon hier..
lg und schönes Wochenende
Einmal in der Frühschwangerschaft, einmal ca. 15./16. Woche und einmal in der Stillzeit.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 30.05.20 19:52 von Juna30.


  Re: Ultraschall 5+6 zeitgemäß?3
no avatar
   MeinkleinesAprilkind
schrieb am 02.06.2020 21:11
Holly, wie war dein HCG Wert am 29.05.?
Ich drücke dir di Daumen!!!
LG Aprilkind 😊


  Re: Ultraschall 5+6 zeitgemäß?- Jetzt zurückdatiert und kein Herzschlag
no avatar
   holly_42
schrieb am 05.06.2020 15:22
Vielen Dank, das ist ja lieb.
Der Wert war am freitag letzter Woche 7900 oder bissl drüber.
Aber heute kam leider die Katastrophe....
Beim Ultraschall warheute zwar gesehen, dass Fruchthöhle und Dottersack gewachsen waren, und auch ein Mini Embryo, aber KEIN Herzschlag.
Laut meiner Berechnung müsste heute 6+6 oder 6+5 sein. laut deren Ultraschallbild 5+5, es wäre so knapp an der Grenze, dass man mehr sehen müsste.
Letzte Woche an 5+5 haben sie mich auch schon auf 4+5 datiert laut US.

Es stimmt aber leider nicht aufgrund folgender Daten: Letzte Mens 21.4., an ZT 10 am 30.4. wurde im Ultrachall ein 1,9cm Follikel gesehen, der Gyn meinte damals, der springt in den nächsten 2 bis 3 Tagen,.
Am nächsten Tag, ZT11 1.5. war ein Ovu positiv....

Demnach müsste der ES vermutlich am 2.5. an ZT 12 gewesen sein.... demnach müsste ich heute 6+5 sein.

Also es passt nicht.

Das ist alles total beschissen....

Da wir wegfahren, oll ich dann MO 15.6. nochmal hin, aber ich denke, dass es eher nichts ist, und die Gyn denkt das auch. Sie ist zwar nicht absolut sicher, aber eher Richtung FG.


Also leider der Fall eingetreten, den ich absolut nicht wollte.

Ich weiß nicht, ob ich weiter machen werde, aufgrund meines hohen Alters (fast 43 inzwischen) hätte ich auch Angst vor einem behinderten Kind, und ich habe bereits 2 gesunde Kinder.

Sehr verzweifelt und traurig.

Die Meds nehme ich bis zum nächsten Termin weiter.


  Re: Ultraschall 5+6 zeitgemäß?- Jetzt zurückdatiert und kein Herzschlag
avatar    Hopefull85
Status:
schrieb am 15.06.2020 10:48
gibts schon Neuigkeiten?
Drücke die daumen dass doch alles gut wird.


  Re: Ultraschall 5+6 zeitgemäß?- Jetzt zurückdatiert und kein Herzschlag
no avatar
   holly_42
schrieb am 15.06.2020 17:40
Leider hat es sich heute bestätigt, dass sie ss stehen geblieben ist. Heute wäre Ende 8. ssw, also 7+x gewesen; Größe Fruchthöhle 3,4 cm und Embryo 3mm aber kein Herzschlag.
Ich denke, dass es nur aufgrund dieser sehr hohen Progesteron Gabe nicht abgegangen ist.
Ich hoffe, dass bald eine Abbruchblutung einsetzt...

Ich bin sehr verzweifelt, werde aber vielleicht keinen Versuch machen, das Risiko wird mir mit fast 43 zu hoch, und ich habe ja 2 gesunde Kinder..

liebe Grüe un danke für alle Beiträge


  Re: Ultraschall 5+6 zeitgemäß?- Jetzt zurückdatiert und kein Herzschlag
avatar    Hopefull85
Status:
schrieb am 15.06.2020 19:12
Das tut mir sehr leid streichel viel Kraft für die nächste Zeit wünsch ich euch.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020