Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: ♡ 3. Piep der Sommermamas 2020 ♡
no avatar
   pueppi0210
Status:
schrieb am 23.05.2020 12:51
Naja die nüchternwerte schaffe ich wenn ich abends meinen Eiweisshake weglasse. Das möchte ich aber nicht da ich ohne die erhöhte Eiweißmaglzeit wieder vermehrt Wasser bekomme. Und Wasser ist auch schädlich! Ich rede hier wirklich um 1/2 bis 1 Kilo was es am morgendlichen Gewicht ausmacht und das potenziert sich bis zu richtigen Elefantenbeinen.
Da habe ich echt keine Lust drauf.
Außerdem schwankt früh eh der nüchternzucker . Kommt ja darauf an wann man ihn nimmt. Direkt nach aufwachen oder erst aufstehen oder 1h warten....
Wir sind ja nun beide vom medizinischen Personal also mein Mann und ich und diese strikte Grenze nervt, denn jeder Mensch ist anders und jeder Körper läuft anders und Medikamente wirken ja auch und das wird aber alles nicht berücksichtigt. Insulin ist neunmal auch ein Medienent und ich nehme das definitiv nicht nur wegen einem Grenzwert!
Nachher brauchbare das mein Leben lang und darauf kann ich gerne verzichten!

Normal soll wohl der Test in der 32 SSW wiederholt werden. So meinte es die Diabetologin


  Re: ♡ 3. Piep der Sommermamas 2020 ♡
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 23.05.2020 16:32
Zitat
pueppi0210
Naja die nüchternwerte schaffe ich wenn ich abends meinen Eiweisshake weglasse. Das möchte ich aber nicht da ich ohne die erhöhte Eiweißmaglzeit wieder vermehrt Wasser bekomme. Und Wasser ist auch schädlich! Ich rede hier wirklich um 1/2 bis 1 Kilo was es am morgendlichen Gewicht ausmacht und das potenziert sich bis zu richtigen Elefantenbeinen.
Da habe ich echt keine Lust drauf.
Außerdem schwankt früh eh der nüchternzucker . Kommt ja darauf an wann man ihn nimmt. Direkt nach aufwachen oder erst aufstehen oder 1h warten....
Wir sind ja nun beide vom medizinischen Personal also mein Mann und ich und diese strikte Grenze nervt, denn jeder Mensch ist anders und jeder Körper läuft anders und Medikamente wirken ja auch und das wird aber alles nicht berücksichtigt. Insulin ist neunmal auch ein Medienent und ich nehme das definitiv nicht nur wegen einem Grenzwert!
Nachher brauchbare das mein Leben lang und darauf kann ich gerne verzichten!

Normal soll wohl der Test in der 32 SSW wiederholt werden. So meinte es die Diabetologin

Ich hab schon verstanden, dass du das Shake nicht aus Lust und Laune trinkst, sondern wegen des Wassers. Deshalb wäre für mich naheliegend, erstmal zu schauen, ob man den Nüchternwert dauerhaft in die Norm drücken kann, wenn etwas anderes verändert wird als das Shake wegzulassen.

Bei mir geht's nicht um 1 Punkt sondern 206 statt 176, aber eben vom 1-Stunden-Wert, der nicht so relevant ist wie der Nüchternwert und der 2-Stunden-Wert - laut Richtlinie. Deshalb bin ich mal gespannt, wie das nun bewertet wird.

LG


  Re: ♡ 3. Piep der Sommermamas 2020 ♡
no avatar
   Milarr
Status:
schrieb am 23.05.2020 22:13
Wieso ist eigentlich der Nüchternwert so relevant?

Mein Wert lag ja bei 91. Da wurde mir gesagt, dass alles top ist. Warum ist dann ein Wert von 92, den man nur einmal gemessen hat schlecht?
Ich habe in der Forschung gearbeitet und da musste jede Messung immer dreimal wiederholt werden und jeder Versuch ebenfalls. Wir sind keine Maschinen und und bei biologischen Systemen gibt es immer Unsicherheiten.
Vielleicht wäre mein Wert an einem anderen Tag bei 92 gewesen. Hätte ich dann auch ss Diabetes?


  Re: ♡ 3. Piep der Sommermamas 2020 ♡
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 24.05.2020 07:35
Zitat
Milarr
Wieso ist eigentlich der Nüchternwert so relevant?

Mein Wert lag ja bei 91. Da wurde mir gesagt, dass alles top ist. Warum ist dann ein Wert von 92, den man nur einmal gemessen hat schlecht?
Ich habe in der Forschung gearbeitet und da musste jede Messung immer dreimal wiederholt werden und jeder Versuch ebenfalls. Wir sind keine Maschinen und und bei biologischen Systemen gibt es immer Unsicherheiten.
Vielleicht wäre mein Wert an einem anderen Tag bei 92 gewesen. Hätte ich dann auch ss Diabetes?

Nein, hättest du nicht. Denn es kommt ja auf mehr als einen Wert an und selbst wenn dann mit mehreren Werten Gestationsdiabetes diagnostiziert werden würde, heißt das doch noch lange nicht, dass alle gleich behandelt werden.

Fakt ist, dass zu hohe Werte dem Ungeborenen in unterschiedlichem Maße schaden können. Und das ist es doch, was jede von uns möchte - mit Hilfe der Medizin dem Baby einen guten Start ermöglichen. Wenn nicht, kann man den Test oder weitere Tests einfach ausschlagen. Niemand wird in dieses Verfahren gezwungen.

Um das zu erreichen erfolgt dann zunächst eine Ernährungsumstellung. Bei vielen hilft das schon. Es gibt viele Menschen, die davon ausgehen, sich gut und richtig zu ernähren und wissen im Grunde gar nicht, was für einen Schrott sie jeden Tag essen. Da ist eine Ernährungsberatung schon sehr sinnvoll.

Reicht das nicht, könnte täglich einmaliges Spritzen eines Langzeitinsulins helfen. Klappt auch das nicht, wird regelmäßiges Spritzen empfohlen.
Keine von uns möchte das, das ist doch ganz klar. Es ist aufwendig, unangenehm und ja, die Wahrscheinlichkeit, dass der Gestationsdiabetes nach der Schwangerschaft bleibt ist größer.
Aber soweit ich weiß, liegt das nicht am gespritzten Insulin, sondern an dem Grad/ der Form des Gestationsdiabetes. Und den konnte der Arzt in dem Fall ja nicht beeinflussen.

Eine Bekannte von mir bekam im Januar ein 36+0 Frühchen nach gar nicht einstellbarem Gestationsdiabetes. Glaubt mir, das wollen wir auch alle nicht! Der Kleine hatte es unglaublich schwer, dafür, dass er ein "so spätes Frühchen" war, im Grunde mit 36+0 ja nur noch auf dem Papier.

Deshalb bin ich für: erstmal durchatmen, Ball flach halten, informieren und dann mit der Ärztin meines Vertrauens erörtern, was ich möchte und was nicht, was ich gelesen habe und warum ggf. in meinem Fall etwas anders gemacht werden soll als ich dachte, oder ob es vielleicht auch anders geht.
Denn im medizinischen Bereich gearbeitet zu haben, etc. ist ja noch lange kein Medizinstudium. Ich würde trotz meines Biologiestudiums, das auch große Anteile Ökotrophologie hatte und es oft um solche Erkrankungen ging, erstmal davon ausgehen, dass ein Arzt vielleicht noch (aktuellere und andere) Informationen hat als ich und ein "zusammenfassen" des Wissens da vielleicht hilfreich wäre.

Und gerade beim Messen nach dem Test soll ja erstmal geschaut werden, wie sich die Werte in der Realität verhalten, ohne und dann mit Einflussnahme durch die Ernährungsumstellung. Das ist viel sinnvoller als es so zu machen, wie du es aus anderen Bereichen kennst. Ansonsten müssten alle Frauen 3x zum oGTT antreten. Ist ja auch wieder eine Kostenfrage, da die KKs das nicht übernehmen würden. Bei unauffälligen Werten wäre ein 2. und 3. Test unnötig und bei grenzwertigen Ergebnissen ist doch die Datensammlung in der Realität viel sinnvoller als weitere Tests unter quasi Laborbedingungen. Ich zumindest kippe morgens keine 75 g Glucose in mich rein und bleibe dann noch 2 Stunden am Frühstückstisch sitzen ROFL

Wenn aber weitere Probleme hinzu kommen, wie z. B. stärkere Wassereinlagerungen, muss abgewogen werden. Das nervt. Es ist ein Ausprobieren und Rumbasteln im letzten Drittel, in dem wir alle eigentlich anderes vorhaben.
Aber für die Gesundheit meiner Babys nehme ich das dann gern in Kauf. Gerade die beiden haben als Zwillinge ja noch einige andere Risikofaktoren, die die Geburt und die erste Zeit eher risikoreich gestalten könnten oder zumindest nicht so kalkulierbar, wie ich es von meinen Einlingen kenne.

LG
Juna


  Werbung
  Re: ♡ 3. Piep der Sommermamas 2020 ♡
no avatar
   pueppi0210
Status:
schrieb am 24.05.2020 07:52
Also beim Test war mein nüchternwert 4,8 also absolut normal!!!!!!
Da bin ich um 5 ausgestanden und das Blut wurde um acht aus der Vene genommen also 3h unter Bewegung. Alles top! Nur der 2 wert lag mit 10,1 über 10,0 . Wäre dieser Wert 9,9 gewesen würde kein Hahn nach irgendwas krähen.
Jetzt zu Hause messe ich 10 Minuten nach dem aufstehen. Und da liegt der Wert plötzlich bei 5,1 ich bekomme ihn egal was ich mache auch nicht drunter. Gut ich könnte jetzt mich 2h bewegen un dann erst den Nüchternwert abnehmen. Aber ich brauche meine Kaffe sonst funktioniere ich einfach nicht.
Wirklich vorher hatte ich schon Stress mit sechs Kinder und Corona und dieser Mist gerade gibt mir den Rest. Alle anderen Werte sind top. Mein 2h wert zu Hause liegt sogar bei 5,2. und den 1h wert um den es bei dem Test ja ging wie bei dir Juna, den soll ich gar nicht messen. Verstehe mal einer die Welt.
Vielleicht liegt es auch daran das ich , wenn ich im 18 Uhr meine. Shake trinke und dann um sechs oder sieben den Nüchternwert nehme. Es zu lange ist und mein Körper gegensteuert.
Denn Abend nach der Mahlzeit habe ich 5,2 und 12-13h später 5,1.....
Ich weis auch nicht und ehrlich gesagt habe ich auch null Zeit mich da weiter zu belesen.
Aber der ganze Käse macht einen einfach mürbe....und meine Laune steigert es ehrlich gesagt auch nicht.

Schönen Sonntag noch


  Re: ♡ 3. Piep der Sommermamas 2020 ♡
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 24.05.2020 10:36
Zitat
pueppi0210
Also beim Test war mein nüchternwert 4,8 also absolut normal!!!!!!
Da bin ich um 5 ausgestanden und das Blut wurde um acht aus der Vene genommen also 3h unter Bewegung. Alles top! Nur der 2 wert lag mit 10,1 über 10,0 . Wäre dieser Wert 9,9 gewesen würde kein Hahn nach irgendwas krähen.
Jetzt zu Hause messe ich 10 Minuten nach dem aufstehen. Und da liegt der Wert plötzlich bei 5,1 ich bekomme ihn egal was ich mache auch nicht drunter. Gut ich könnte jetzt mich 2h bewegen un dann erst den Nüchternwert abnehmen. Aber ich brauche meine Kaffe sonst funktioniere ich einfach nicht.
Wirklich vorher hatte ich schon Stress mit sechs Kinder und Corona und dieser Mist gerade gibt mir den Rest. Alle anderen Werte sind top. Mein 2h wert zu Hause liegt sogar bei 5,2. und den 1h wert um den es bei dem Test ja ging wie bei dir Juna, den soll ich gar nicht messen. Verstehe mal einer die Welt.
Vielleicht liegt es auch daran das ich , wenn ich im 18 Uhr meine. Shake trinke und dann um sechs oder sieben den Nüchternwert nehme. Es zu lange ist und mein Körper gegensteuert.
Denn Abend nach der Mahlzeit habe ich 5,2 und 12-13h später 5,1.....
Ich weis auch nicht und ehrlich gesagt habe ich auch null Zeit mich da weiter zu belesen.
Aber der ganze Käse macht einen einfach mürbe....und meine Laune steigert es ehrlich gesagt auch nicht.

Schönen Sonntag noch

Ich glaube, da kommt einfach wirklich einiges zusammen. Corona, Homeschooling, kleinere Kinder nicht im KiGa, Ausgangsbeschränkungen, Maßnahmen bei Einkäufen, etc. Da kommt so eine Messerei einfach noch "on top" überhaupt nicht gelegen und es gelassen zu sehen fällt um so schwerer.

Lass dich mal drücken. Es ist so anstrengend. Aber irgendwann werden wir stolz auf uns sein, was wir alles neben der Schwangerschaft her geleistet und gemeistert haben knuddel

Trotz allem wünsche ich euch einen schönen Sonntag. Legt die Füße hoch, wenn möglich.

LG
Juna


  Re: ♡ 3. Piep der Sommermamas 2020 ♡
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 26.05.2020 05:22
Guten Morgen!
Wie geht's euch?

Ich bin gestern frisch in die 27. SSW gerutscht und kann es gar nicht richtig glauben, es ohne große Komplikationen bis hierher geschafft zu haben. Mein Bauch ist riesig. Beide Babyboys dürften inzwischen gut 900 g wiegen und meine Gyn hatte mir schon beim letzten Termin einen Bauchgurt zum Stützen verschreiben wollen ROFL Noch geht's.

Gestern habe ich einen Termin beim Diabetologen für Donnerstag bekommen.

Wie geht's den GSD-Testerinnen? Was sagen die Werte?


LG
Juna


  Re: ♡ 3. Piep der Sommermamas 2020 ♡
no avatar
   julie1611
Status:
schrieb am 26.05.2020 08:10
Hallo Leute!

@Juna: 👍🏻👍🏻👍🏻 Läuft ja gut bei Dir! Weiter so!🤗
@me: derweil nix neues. Morgen habe ich CTG, nächste Woche Mittwoch muss ich zum letzten Mal zum Frauenarzt und dann ins Krankenhaus, weil sie bei meinem Mann und mir einen Coronatest machen, damit wir dann am Freitag zum Kaiserschnitt antreten können.🙄 Irgendwie graut mir davor, mir ein Wattestäbchen so tief in die Nase stecken zu lassen.😣 Aber wenn wir den Test nicht machen, dürfen wir nicht in das Privatkrankenhaus zur Entbindung.😔 Was solls.🤷🏼‍♀️

Wie gehts euch so?

Lg Julie


  Re: ♡ 3. Piep der Sommermamas 2020 ♡
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 26.05.2020 08:21
Ganz vergessen...
@Milarr
Hast du schon neue Infos aus dem Kindergarten, wie es jetzt weiter gehen soll?
Bei uns dürfen ab Donnerstag alle Kinder kommen, mit Auflagen und Konzept. Aber weder auflagen noch Konzept steht, weil dem Erzieherteam dafür die politischen Vorgaben fehlen 🤷‍♀️🤷‍♀️🤷‍♀️


  Re: ♡ 3. Piep der Sommermamas 2020 ♡
no avatar
   pueppi0210
Status:
schrieb am 26.05.2020 08:27
Guten Morgen,
Juna danke der nachfrage. Meine Nüchternwerte sind weiter 5,1 bis 5,3 und sie sollen ja unter 5,1 liegen.
Keine Ahnung warum. Bin genervt und so langsam regt es mich auf an nichts Meeres mehr denken zu können. Ich kann gerade nix genießen.
Baby tobt aber ordentlich im Bauch.
Ch gehe sogar wieder jeden Nachmittag mit meine. Mädels und den Hunden 1,5h spazieren weil ich hoffe der Morgenwert reduziert sich aber das Gegenteil ist der Fall. Vielleicht unterzeichnete ich auch nachts und der Körper reguliert und deshalb sind die Werte so kurz über der Grenze. Ich weiß es nicht und ich habe auch keine Lust mehr!
Das spazieren strengt mich sehr an da mir jeder Schritt weg tut. Habe ja auch schon fünf Kaiserschnitte gehabt und die Narben und Verwachsungen sind nicht ohne. Aber man versucht alles.
Heute versuche ich es nochmal das ich 22 Uhr eine Knäckebrot esse. Wenn das nix nützt dann reicht es mir. Insulin werde ich mir definitiv wegen den Grenzwert nicht spritzen!

Allen einen schönen Tag


  Re: ♡ 3. Piep der Sommermamas 2020 ♡
no avatar
   Amicelli84
Status:
schrieb am 26.05.2020 10:27
Huhu ihr Lieben.

Letzte Woche hatte ich geburtsplanung mini liegt erste schädellage Organe alle Top Gewicht 2400g Größe 43cm.😍

Gerade Vorsorge Ctg. Bauch wird ab und zu hart.

Sonst nix neues hier. Naja jeden Abend Sodbrennen 😥

Daumen für die Zuckerwerte. Das würde mich auch Nerven. 😘✊🏼


  Re: ♡ 3. Piep der Sommermamas 2020 ♡
avatar    Peacock
schrieb am 26.05.2020 13:22
Hey zusammen!!

Ich melde mich auch mal wieder. Bei uns ist alles OK, leider kann ich aber bereits seit einer Woche kaum noch laufen ohne Schmerzen. Habe mir wohl eine Entzündung in der rechten Hüfte zugezogen, da ich es mit dem spazieren gehen die letzten Wochen übertrieben habe Ich wars nicht (bin wirklich sehr, sehr viel gelaufen)

Morgen sind wir bei der Hebamme, bin sehr gespannt ob sie einen Unterschied im Vergleich zum letzten Termin feststellen kann, da war der Befund ja noch völlig unreif. Seit ca. zwei Wochen habe ich immer mal wieder mensartige Kontraktionen, teilweise auch ein Ziehen wie Seitenstechen. Ob es wohl bald losgeht? Liebe

Wünsche euch allen einen schönen Tag Blume


  Re: ♡ 3. Piep der Sommermamas 2020 ♡
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 27.05.2020 13:17


Mein Bauch wächst und wächst und wächst... abgesehen davon, dass auf Stühlen sitzen, hinters Lenkrad passen und gelegentlich atmen langsam beschwerlich werden, bin ich schon ganz schön stolz, dass die Babyboys und es es so weit geschafft haben.
Ich plane mit noch etwa 10 Wochen. Alles danach ist mir dann recht Ich freu mich sehr

Morgen ist mein Diabetologentermin. Bin gespannt, wie es bei mir wird, denn bei euch sind es relevante Werte in der Grauzone und bei mir der eigentlich nicht so relevante Wert deutlich über der Norm...


  Re: ♡ 3. Piep der Sommermamas 2020 ♡
no avatar
   julie1611
Status:
schrieb am 27.05.2020 15:27
@Juna: wow!!!!
@me: CTG heute war in Ordnung. Mäuschen ist aber noch immer in BEL.😔 Noch 9 Tage, dann wirds ernst mit dem Kaiserschnitt.😣


  Re: ♡ 3. Piep der Sommermamas 2020 ♡
no avatar
   FrauPfau
Status:
schrieb am 27.05.2020 16:56
gnaaaaa... ihr könntet beim alten Piep auch anmerken, dass ihr nen neuen aufmacht, ich warte und warte und warte... LOL

so, heute wieder Ultraschall. Das Alien hat sich gedreht und liegt jetzt in SL. Ich freu mich sehr
Ich hab die Übung mit dem nach vorne lehnen gemacht, vielleicht hilft es ja jemandem zwinker [www.geburt-in-eigenregie.de] (ansonsten nicht so sehr da lesen, die Dame hat schon nen ziemlichen Sockenschuss aus meiner Sicht...)

zur GDM:
Die Damen, mal im Ernst: so schlimm isses nicht. Ich messe jetzt die vierte Woche und bin noch nicht dran gestorben. zwinker
Seht es doch einfach so - ihr würdet ja euer Baby auch keinem Zigarettenqualm oder Alkoholeinfluss oder rohem Fleisch etc etc etc aussetzen. Aber zuviel Insulin ist ok, weil es für euch etwas unbequem wird?
Eine der Spätfolgen für das Kind ist ein möglicher Diabetes Typ II - ab Jugendalter. Und DAS möchte ich dann zum Beispiel als Mutter nicht auf meine Kappe nehmen müssen.

Zu dem hohen Nüchternwert: wenn du so früh den Eiweißshake trinkst, setzt deine Leber nachts Glukose frei, damit du nicht in den Unterzucker kommst. (wurde mir bei der Schulung bei der Uniklinik so erklärt). Also vielleicht mal auf spät verschieben, so 21 Uhr? Für dein Wasser sollte das ja keine Rolle spielen, für deinen Zucker aber eventuell schon. Generell sollte man relativ spät noch einen Snack zu sich nehmen.

Ich kann euch die Ernährungsberatung zur GDM nur ans Herz legen, mir hat sie sehr geholfen.
Und an alle, die mit Medizin und regulärer Diabetes zu tun haben: zwei völlig verschiedene Paar Schuhe, das Wissen beim einen hilft euch leider nicht beim anderen. Musste ich auch lernen.

Also geht zum Arzt, lasst euch aufklären, messt, was gemessen werden muss.

Meine Werte haben sich seit dieser Woche erhöht und nach Rücksprache heute mit der diabetologischen Ambulanz der Uniklinik werde ich meine Messwerte schon morgen statt erst Montag schicken und um Beurteilung bitten.
Ganz eventuell muss ich dann die letzten Wochen Insulin spritzen. Aber mal ehrlich: Das ist mir die Gesundheit des Aliens wert.

noch zu dem "bei mir hat aber nur ein Wert nicht gestimmt": Bei mir auch.
Die Regelung dazu:
Erreicht oder überschreitet nur ein Wert die oben angegebenen Grenzen, so liegt definitionsgemäß eine eingeschränkte Glukosetoleranz (IGT) vor, diese wird, bezogen auf die Behandlungsbedürftigkeit, wie ein diagnostizierter GDM gewertet.

Bitte, seht es doch als Chance, die ihr und die Babys bekommt (auch ihr habt unbehandelt Langzeitfolgen, wenn es blöd läuft), gesünder zu starten. Und nicht als Gemeinheit, um euch zu ärgern. Ich verneig mich




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020