Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Verzweifelt! Fruchthöhle erdrückt Embryo?
no avatar
   Mama2020
schrieb am 22.04.2020 08:43
Hallo,


ich bin gerade ziemlich verzweifelt.
Ich bin schwanger in der 9. Woche.
Der Embryo ist zeitgerecht entwickelt, allerdings nicht die Fruchthöhle. Diese ist fast so groß wie der Embryo. Der Embryo liegt also sehr eingeengt in seiner Fruchthöhle. Die Ärztin hat sehr gut geschallt und es ist tatsächlich so, dass die Fruchthöhle so klein ist traurig

Zudem habe ich Blutungen seit ein paar Tagen. Die Ärztin konnte im US kein richtiges Hämatom finden, sondern nur einen Verdacht...

Hatte das jemand von euch auch, dass die Fruchthöhle nicht gewachsen ist und den Embryo erstickt hat?
Wieso wächst sie nicht? Deutet das auf einen Gendefekt hin?

Kann mir jemand noch Hoffnung machen? traurig

Im Internet lese ich nur von Fruchthöhlen, die ohne Embryo wachsen. Oder von Fruchthöhle, die nicht wachsen, aber Embryo hat keinen Herzschlag.. bei mir ist aber der Embryo zeitgerecht für die 9.Woche...


  Re: Verzweifelt! Fruchthöhle erdrückt Embryo?
no avatar
   Wunschkind2020-2021
Status:
schrieb am 22.04.2020 10:58
Zitat
Mama2020
Hallo,


ich bin gerade ziemlich verzweifelt.
Ich bin schwanger in der 9. Woche.
Der Embryo ist zeitgerecht entwickelt, allerdings nicht die Fruchthöhle. Diese ist fast so groß wie der Embryo. Der Embryo liegt also sehr eingeengt in seiner Fruchthöhle. Die Ärztin hat sehr gut geschallt und es ist tatsächlich so, dass die Fruchthöhle so klein ist traurig

Zudem habe ich Blutungen seit ein paar Tagen. Die Ärztin konnte im US kein richtiges Hämatom finden, sondern nur einen Verdacht...

Hatte das jemand von euch auch, dass die Fruchthöhle nicht gewachsen ist und den Embryo erstickt hat?
Wieso wächst sie nicht? Deutet das auf einen Gendefekt hin?

Kann mir jemand noch Hoffnung machen? traurig

Im Internet lese ich nur von Fruchthöhlen, die ohne Embryo wachsen. Oder von Fruchthöhle, die nicht wachsen, aber Embryo hat keinen Herzschlag.. bei mir ist aber der Embryo zeitgerecht für die 9.Woche...

Hast du ein Bild davon? Hat die Ärztin eine Prognose abgegeben?
Ein Hämaton sollte die FH nicht eindrücken können, weil diese mit Wasser gefüllt ist, Wasser ist nicht komprimierbar, nur verschiebbar.
Die Blutungen können theoretisch völlig unabhängig vom Problem der FH existieren, sehr viele Frauen haben Blutungen in den Frühschwangerschaften. Ich auch. Unabhängig davon, ob es gut ging oder nicht.

Hinweis auf einen frühen Gendefekt ist immer ein zu größer Dottersack, wenn dieser mehr als 1/3 der FH ausfüllt. Ob das exakt auf den späteren Embryo übertragbar ist, glaube ich erstmal nicht. Dennoch enden leider 2 von 3 Schwangerschaften früh. Das sagte mir meine Gyn bei meiner letzten FG im letzten Sommer.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 22.04.20 11:03 von Wunschkind2020-2021.


  Re: Verzweifelt! Fruchthöhle erdrückt Embryo?
no avatar
   Mama2020
schrieb am 22.04.2020 12:19
Hab kein Bild.. noch nicht mal Mutterpass..
Die Ärztin hat gesagt, dass sie sowas noch nie gesehen hat und man nur Abwarten kann. Sie meinte, es kann auf einen Gendefekt hinweisen. Der Dottersack war aber normalgroß mit 4,4mm..


  Re: Verzweifelt! Fruchthöhle erdrückt Embryo?
no avatar
   Solani2
Status:
schrieb am 22.04.2020 14:48
Hallo,

du kannst leider nur abwarten, es liegt nicht in deiner Hand. Wenn wirklich was ist, dann trifft es dich wenigstens nicht unvorbereitet. Aber es kann natürlich auch alles glatt laufen. Das mit dem Mutterpass sollte dir aber kein schlechtes Gefühl zusätzlich geben, mein FA z.B. verteilt den prinzipiell erst ab der 10. Woche.

Viel Glück, ich drück dir die Daumen!


  Werbung
  Re: Verzweifelt! Fruchthöhle erdrückt Embryo?
no avatar
   Mama2020
schrieb am 23.04.2020 08:48
Wollte mich nochmal melden..
Leider hatte ich gestern Abend heftigste Sturzblutungen mit Koagel und viel Geschleime... das Blut ist einfach runtergelaufen. Heute Morgen sind die Blutungen nur noch leicht, aber immer noch rot...
ich werde jetzt zum Arzt gehen..
Ich hoffe so stark, dass das kleine Embryo noch da ist... obwohl die Blutungen echt heftig waren :/


  Re: Verzweifelt! Fruchthöhle erdrückt Embryo?
no avatar
   Solani2
Status:
schrieb am 23.04.2020 10:47
Das klingt leider nicht gut. Ich drücke dir weiter die Daumen!


  Re: Verzweifelt! Fruchthöhle erdrückt Embryo?
no avatar
   Wunschkind2020-2021
Status:
schrieb am 23.04.2020 11:33
Ich drücke dennoch die Daumen. In meiner ersten Schwangerschaft hatte ich auch diese Sturzblutungen. Ich hatte das Gefühl, das Blut ist literweise geflossen. Realistisch betrachtet werden es maximal 600 ml gewesen sein. Meine Schwangerschaft hat das damals überstanden, das wünsche ich dir auch. Melde dich, wenn du etwas weißt.


  Re: Verzweifelt! Fruchthöhle erdrückt Embryo?
no avatar
   Mama2020
schrieb am 23.04.2020 23:14
Ich war beim Arzt, dem Embryo geht es soweit gut.
Leider hören meine heftigen Blutungen nicht auf traurig
Sie sind richtig knallig rot und mit Schleim...
ich habe echt so große Angst, dass das Herzchen bald aufhört zu schlagen.
Meine Ärztin meinte, dass sie ein Hämatom am unteren Eipol entdeckt hat.

Wie lange wird das noch dauern, bis es abgeblutet ist?
Ich traue mich gar nicht mehr auf Toilette traurig


  Re: Verzweifelt! Fruchthöhle erdrückt Embryo?
no avatar
   Wunschkind2020-2021
Status:
schrieb am 23.04.2020 23:38
Zitat
Mama2020
Ich war beim Arzt, dem Embryo geht es soweit gut.
Leider hören meine heftigen Blutungen nicht auf traurig
Sie sind richtig knallig rot und mit Schleim...
ich habe echt so große Angst, dass das Herzchen bald aufhört zu schlagen.
Meine Ärztin meinte, dass sie ein Hämatom am unteren Eipol entdeckt hat.

Wie lange wird das noch dauern, bis es abgeblutet ist?
Ich traue mich gar nicht mehr auf Toilette traurig

Es freut mich, dass es dem Baby gut geht. Ich würde dennoch sehr regelmäßig auf die Toilette gehen. Sollte es zu einer FG kommen, wird liegen sie nicht aufhalten. Das Blut sollte aber abfließen können, ohne zu gerinnen. Die Koagel vergrößern sich sonst, das wäre auch nicht besser.
Es ist beängstigend, aber es wird vergehen und bis dahin heißt es hoffen und beten, dass das Baby es übersteht! Bei mir hielten die Blutungen bis zur 13. Woche an und waren dann von heute auf morgen weg.


  Re: Verzweifelt! Fruchthöhle erdrückt Embryo?
no avatar
   Solani2
Status:
schrieb am 24.04.2020 06:40
Super, dass es dem Embryo gut geht! Viel Kraft, Geduld und dass die Blutungen bald aufhören! Was musst du nehmen? Nur Magnesium oder auch zusätzlich Progesteron, oder musstest du das vorher ohnehin schon nehmen?


  Re: Verzweifelt! Fruchthöhle erdrückt Embryo?
no avatar
   Gamora83
Status:
schrieb am 24.04.2020 09:45
Ich drücke dir auch fest die Daumen, dass alles gut geht.
Blutungen sind echt scheiße. Man macht sich leider immer Gedanken.
Versuch dich auszuruhen und lieg viel.
Blutungen und Hämatome kommen leider öfters vor und man kann immer nur hoffen, dass alles gut geht.

Alles Gute
Gamora


  Re: Verzweifelt! Fruchthöhle erdrückt Embryo?
no avatar
   Mama2020
schrieb am 24.04.2020 21:14
Nachdem ich heute morgen nur noch braune Schmierblutungen hatte, war ich mega erleichtert.

Jetzt aber liege ich seit heute Nachmittag mit extremen Bauchkrämpfen und erneut frischen, hellen Blutungen im Bett traurig
Ich mache mir solche Sorgen, ob noch alles ok ist.. jetzt bin ich schon so weit gekommen...
am meisten macht mir Angst, dass ich in ein zwei Wochen eine Ausschabung brauche und ich alleine ohne meinen Mann ins Krankenhaus muss.

Sind diese Bauchkrämpfe normal?
Ist es normal, dass nach braunen Blutungen wieder rote helle kommen?
Was ich "positiv" sehe, ist, dass die Blutung Gott sei dank nicht mehr schleimig ist, sondern klar...

Mein nächster Termin ist erst am Mittwoch traurig


  Re: Verzweifelt! Fruchthöhle erdrückt Embryo?
no avatar
   Mama2020
schrieb am 24.04.2020 21:19
Ach ja, ich nehme 3x2 Progesteron und zusätzlich Magnesium 700mg am Tag...


  Re: Verzweifelt! Fruchthöhle erdrückt Embryo?
no avatar
   ninek
schrieb am 24.04.2020 21:32
Ich drück dir die Daumen, dass alles gut geht! Im Fall der Fälle kannst du aber eine evtl. Ausschabung auch ambulant machen beim Facharzt und dein Mann holt dich ab.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020