Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: Piep Frühling 2020 - die Zweite Blume
avatar    wird schon
Status:
schrieb am 30.01.2020 16:52
meine FA sagte mir auch, dass der Kopfschon ganz tief im Becken ist und wenn nun die Fruchtblase platzt, ich mich nicht mehr hinlegen muss. Lese aber öfters, dass bei den nächsten Kinder diese noch rein und raus rutschen Ich hab ne Frage
Naja. erstaunlicher fand ich eher, dass sie das ohne Ultraschall sagen konnte... sie hat es durch die Scheide gespürt.. hatte den PH Test gemacht und dann noch manuell untersucht... wenn man sowas schon von unten sagen kann, dann muss der ja echt schon tief sitzen Ohnmacht Hoffe ich krieg überhaupt noch was mit von den Senkwehen...

@ DOM: haben die jetzt dein ET auch offiziell geändert oder ist das nur ne Ultraschallinfo? Die müssen wegen Früchen ja irgendeine Referenz bestimmen?

@ Minime: Himitee trink ich nicht... bin mir ziemlich sicher mit meinen Kaiserschnitt und bei mir bleiben ja eh nur ganz bestimmte Sachen drin. Tees habe ich schon so viele durch.... im Moment geht nur kalte Zitronenlimo traurig sonst würde ich Himbi zumindest vorsichtshalber trinken smile


  Re: Piep Frühling 2020 - die Zweite Blume
no avatar
   DOM82
Status:
schrieb am 30.01.2020 21:32
Wirdschon, am ET wird nicht mehr korregiert. Es wird nur wegen der Größe vielleicht früher ei geleitet. Aber das werden die nächsten Wochen noch zeigen.
Ja, das kann man tatsächlich dich die Scheide ertasten. Das war bei Prinzessin auch so.

Hier wird aber noch fleißig geturnt. Mein Bauch ist aber nach unten gerutscht. Die Umstandshose nervt. Ich habe aber nur eine Leggings und mag jetzt auch keine neue mehr kaufen.


  Re: Piep Frühling 2020 - die Zweite Blume
avatar    Capsella
Status:
schrieb am 31.01.2020 00:07
Hallo ihr Lieben!

@ Minime: ja stimmt etwas Zeit ist noch. Aber jetzt ist schon wieder eine Woche rum und ich hab vom Hausmeister noch keinen Starttermin geschweige denn einen Zeitplan für die Asbest-Sanierung. Ich hoffe echt, dass sich das nicht bis zum Mutterschutz hinzieht.
Sind Wehen so früh eigentlich normal? Ich hatte ja bei Alina überhaupt keine richtigen Senkwehen. Nur diese Braxton-Hicks-Kontraktionen, wo der Bauch hart wird. Die aber schon seit Woche 20 oder so. Wehen hatte ich nur 1 Woche vor der Geburt für 1 Tag.
Himbeerblättertee trinke ich nach Anweisung meiner Hebamme: Ab 36+0 1 TL / Tasse / Tag. Ab 37+0 eine Woche Pause und ab 38+0 bis zu 4 Tassen pro Tag. Dann wieder eine Woche Pause.

@ Lillifee: Freut mich, dass dein Zuckertest gut gelaufen ist und es deinem Baby gut geht!

@ Sternlein: Ist schon cool, wenn man Familie so nah bei hat. Meine Eltern wohnen 2h weg. Wir sehen sie nicht oft.
Wie geht es dir denn? Sind die Krämpfe besser geworden? 5 h Auto wäre ich auch ohne Beschwerden wohl nicht gefahren.
Wurde heute ein CTG geschrieben?

@ wird schon: ja dieses Einschlafzucken kenne ich auch. Das hat ja nichts mit der Schwangerschaft zu tun. Die Restless legs hab ichschon deswegen.
Das mit der Baustelle ist echt doof. Ich wills nur hinter uns bringen. Wohne seit 16 Jahren hier. Wirklich gefährlich schätze ich den Asbest nicht ein, da fest gebunden und in niedrigem Prozentsatz. Dennoch, irgendwann muss er halt raus. Das einzige, worauf ich mich freue ist, dass anschließend der Boden versiegelt und ausgeglichen wird. Der ist sehr uneben und das nervt mich schon viele Jahre.
Du bist um deine Kotzerei echt nicht zu beneiden. Ich hoffe es wird bald besser. Respekt, dass du dich trotzdem zu einer zweiten Schwangerschaft entschieden hast! Eine Bekannte musste erst in der zweiten Schwangerschaft so brechen und sie hatte danach kein Bock mehr auf eine dritte.

Alina war auch schon sehr früh "fest" im Becken (glaube zu Beginn des Mutterschutzes), obwohl sie sehr klein war. Können die wirklich wieder raus rutschen? Die Sorge hatte ich in der ersten Schwangerschaft und meine Hebamme meinte, wenn die Ärztin fest sagt, dann bleibt das auch so. Erkennbar ist das tatsächlich ohne Ultraschall. Wenn ich das richtig verstehe versucht die Gyn das Köpfchen am Muttermund vorbei mit einem Finger nach oben zu schieben. Funktioniert das nicht, sitzt das Kind fest im Becken. Ich hatte keine (spürbaren) Senkwehen.

@ DOM: 3 Wochen Diskrepanz bei den ETs ist aber viel, oder? Wie kommt das?
Wird man nach künstlicher Befruchtung überhaupt korrigiert? Bei mir hat das bisher immer gut gepasst. Bei der FD 22+2 hat der Arzt auch genau 22+2 ausgemessen. Das war bei Alina auch schon so und dann kam sie in der 10% Perzentile zur Welt. Meine Hebamme sagte schon mehrere Wochen vor der Geburt, dass sie ein zartes Baby ist. Bin gespannt wie es diesmal wird. Bisher sind beide Schwangerschaft schon fast erschreckend ähnlich im Verlauf.
Ansonsten, wenn euer Baby im Februar kommen will, dann könnt ihr eh nichts machen. Würde mich da nicht so auf März versteifen. "Et kütt wie et kütt" würde mein Mann (Düsseldorfer) wohl sagen.
Ich sehe du bist noch gar nicht im Piep oben aufgenommen. Magst du deine Daten posten, damit wir einen kleinen Überblick haben?

@ me: die letzten zwei Nächte waren irgendwie krass. Von Dienstag auf Mittwoch hat die Große sich 90 min lang in den Schlaf gebrüllt und mich dabei gehauen, getreten, gekratzt, gebissen, gekniffen, an den Haaren gezogen und in die Augen gepiekst. In der Nacht ist sie alle 30 min wach geworden und hat geweint. Die Nacht von Mittwoch auf Donnerstag dann das genaue Gegenteil. Innerhalb von 15 min eingeschlafen und durchgeschlafen!!! So unterschiedlich...
Mir gehts ganz gut. Symphyse tut viel weniger weh, seit mein Mann echt alles für mich trägt, und wenn es nur 2 kg wiegt. Er steht morgens extra früh auf, sodass er nach der Kita zu Hause ist und die Große die Treppe hochtragen kann. Das einzige was mich gerade nervt ist ein gereiztes Auge, was seit Weihnachten kommt und geht und ein gereizter Nerv unterhalb vom linken Knie, der mich im Alltag recht stark einschränkt.
Arbeit macht momentan auch endlich wieder Spaß. Hatte Ende letzten Jahres einen ziemlich Durchhänger und auf nichts Lust. Ich mach mir aber nicht mehr die Illusion bis Ende März alles zu schaffen, was ich mir vorgenommen hatte. 19,25 Wochenstunden sind einfach zu wenig.


  Re: Piep Frühling 2020 - die Zweite Blume
no avatar
   DOM82
Status:
schrieb am 31.01.2020 07:48
Meine Daten
DOM82, ET ist 16.03.20
Es wir ein Mädchen, entstanden im Pausenzyklus.

Also die Werte im US sind sonst alle in Ordnung. Der KU spielt wohl aber eine bedeutende Rolle und daher verschiebt sich der Er nach vorn. Bei der Großen hatte ich zwei Wochen Unterschied. Sie wurde noch kurz vor der Geburt auf 3500g geschätzt, kam. Aber zwei Stunden später mit 2220 zur Welt. Da gebe ich nichts auf die Messung. Schwangerschaftsdiabetes mit Insulinpflicht habe ich auch. Sie nimmt auch laut US etwa 200g pro Woche zu.


  Werbung
  Re: Piep Frühling 2020 - die Zweite Blume
avatar    Capsella
Status:
schrieb am 31.01.2020 19:29
Zitat
DOM82
Sie wurde noch kurz vor der Geburt auf 3500g geschätzt, kam. Aber zwei Stunden später mit 2220 zur Welt.

Was heißt "kurz vor der Geburt"?
Bei Alina haben die Gyn und die Hebamme bereits einige Wochen vor der Geburt gesagt, dass sie recht zart ist (ich staune heute noch, was Hebammen alles ertasten können!). Direkt vor der Geburt, so 3 Stunden vorher beim letzten US im Kreißsaal wurde sie auf 3500 g geschätzt, da hab ich mir aber schon gedacht, das kann nicht sein. Der Kopf war auch schon so tief im Becken, dass er gar nicht mehr richtig gemessen werden konnte. Mit 2610 g kam sie zur Welt.
Ich frag mich immer, warum man überhaupt ein Gewicht schätzt, wenn das so ungenau ist...


  Re: Piep Frühling 2020 - die Zweite Blume
no avatar
   DOM82
Status:
schrieb am 31.01.2020 20:42
Sie war bei 33+4 mit 2400 geschätzt und am Tag der Geburt bei 35+2 mit 3500 und die Woche davor mit 3000 galaube ich. Jeder sagte auch, dass mein Bauch ja so groß ist und sie deswegen bestimmt groß sein wird. Na ja, 48 cm und 2220g war jetzt nicht groß. Sie war die kleinste auf der Station. Sie bestand aus Bauch und Kopf. Der Rest war sehr zart.

Minimaus ist nun auf 2500g bei 33+1 geschätzt worden. Ich bin gespannt, wie viel sie wirklich wiegen wird. Ich habe auf jeden Fall mehr zugenommen als bei Prinzessin.


  Re: Piep Frühling 2020 - die Zweite Blume
avatar    Capsella
Status:
schrieb am 01.02.2020 19:28
Ich hab gestern mal im Mutterpass geguckt. In den Schätzungen war Alina deutlich größer als tatsächlich. Bereits mehrere Wochen vor der Geburt hatte sie angeblich schon das Geburtsgewicht. So können sich die Messungen irren. Halte davon echt nicht so viel.


  Re: Piep Frühling 2020 - die Zweite Blume
no avatar
   DOM82
Status:
schrieb am 01.02.2020 21:55
Deswegen bin ich auch so gespannt, wie viel sie dann tatsächlich wiegen wird.

Meine Eltern haben heute eine Babywanne gekauft. Das hatten wir zwar nicht vor aber die Wickelkombi, die wir haben passte in kein Bad.

Ich bin irgendwie davon überzeugt, dass sie erst im März kommt. Also noch vier Wochen und dann kann sie gern kommen.


  Re: Piep Frühling 2020 - die Zweite Blume
no avatar
   Sternlein28
schrieb am 01.02.2020 22:34
Hallo,

mir geht es soweit wieder ganz gut. Bin nur schnell aus der Puste und schaffe alles nur noch in Etappen mit vielen Pausen zwischendurch. Auch bekomme ich zwischendurch Rückenschmerzen und Sodbrennen.
Die beiden sind ordentlich am Turnen.
Ich war die Woche nicht bei meiner Ärztin, da ich einen leichten Auffahrunfall hatte und den Abend vorher in der Klinik war und am nächsten Tag nochmal zur Kontrolle musste. Es ist aber alles in Ordnung. Die CTG's waren super.
Bei den Ultraschalluntersuchungen war auch alles in Ordnung. Die beiden haben es den Ärzten nur schwer gemacht, lagen direkt nebeneinander und in Querlage. Einmal haben Sie sich auch gegenseitig getreten. Ich bin nur froh, dass alles in Ordnung ist.

Heute hat mein Mann das Laminat im neuen Zimmer der Großen verlegt. Sie war total begeistert und freut sich schon auf ihr neues großes Bett.

@Dom: Ich gebe auch nichts auf die Schätzungen unsere Große wurde einen Tag vorher auf 4200g geschätzt. Eine Woche vorher wog Sie noch 3000g und sie kam mit einem Gewicht von 3425g auf die Welt.

@mini: Das Schonen fällt mir nicht immer leicht, aber die Zwillis zeigen mir schon, wenn es zu viel wird.


  Re: Piep Frühling 2020 - die Zweite Blume
no avatar
   Minimee2020
Status:
schrieb am 02.02.2020 12:35
Hallo Mädels einen schönen Sonntag 😘

@Sterni
Ja das glaub ich Dir dein Körper zeigt Dir schon wenn’s zu viel wird.

@DOM
Ja das liebe Gewicht... da bin ich auch gespannt 😏

@Me
Hatte Freitag VU wieder ein paar Wehen aber sonst war
alles gut. Im Ultraschall wieder eine Überraschung angeblich
wieder zu viel Fruchtwasser der Kleine hat eine dicken Bauch
und soll angeblich in knapp 2. Wochen 1. kg zugelegt haben...
Bei 32+3 war geschätzt auf 1.900g und FU war normal jetzt bei
34+0 2.600 kg und zu viel Fruchtwasser wie kann das sein????

Das Ende vom Lied ist das ich Morgen den großen Zuckertest
machen muss und dann schauen wir weiter...

Mir gehen wieder tausend Dinge durch den Kopf + wieder die
die Sorge das was sein könnte... und und und....

Ich hab so schlecht geschlafen und könnte nur heulen.
Morgen werd ich nochmal den stand hinterfragen weil Sie
den Strepptokokkenabstrich gemacht hat mit den Worten lieber
heute weil sie nicht weiß ob ich doch eher entbinde?🤔Hä

Also ich hab ein großes
Fragezeichen über dem Kopf mit mit Bedarf an Klärung...

Lg Minimee


  Re: Piep Frühling 2020 - die Zweite Blume
avatar    wird schon
Status:
schrieb am 02.02.2020 13:14
Minime: Krass! traurig Ohnmacht Erstmal nochmal so "kurz" vor der Geburt nochmal zum Zuckertest und dann auch noch die Abstrich-Ansage wegen früher Geburt! Mensch, das tut mir echt leid streichel Es kommt einen dann ja auch wie Hohn vor, wenn in allen Ratgebern steht, dass man die letzten Wochen zum Ausruhen und Krafttanken nutzen soll....

Vielleicht ne kleine Beruhigung: meine FA sagte vor Weihnachten auch, dass das Kind so viel und schnell gewachsen sei, dass nochmal der große Zuckertest astehen würde, wenn das so weiter geht.... aber im neuen Jahr war dann alles wieder in der Norm.

Biste denn schon soweit fertig mit Erstausstattung und Kliniktasche usw., falls das nun echt schon losgeht?

Aber guck mal, du wirst engmaschig überwacht und dein Kind wär ja kein absolutes Frühchen mehr.... drücke dir die Daumen und versuch dich auf das Kind zu freuen!


  Re: Piep Frühling 2020 - die Zweite Blume
no avatar
   Lillifee3023
Status:
schrieb am 02.02.2020 14:42
Hallo,

Sternlein: Gott sei Dank ist alles gut gegangen. Aber der Schreck ist ja an sich auch schon nicht ohne.

Minime: was ist das denn? Das tut mir leid. Aber einen Test hattest du schon oder nicht? Ich halte dir ganz fest die Daumen. Gerade übers Wochenende ist das ja total unschön. Lass uns wissen, wie es gelaufen ist.

Ich bin wieder besser zufrieden. War die Woche irgendwie immer durchhängend. War einfach viel gewesen, dazu erkältet. Alles irgendwie unpassend und unschön. Heute fühle ich mich besser, endlich. Ansonsten alles ruhig hier, wobei es irgendwie beschwerlicher wird. Mal tut es hier weh, dann da und ich schlafe so unfassbar schlecht.


  Re: Piep Frühling 2020 - die Zweite Blume
no avatar
   DOM82
Status:
schrieb am 02.02.2020 17:51
Mini, es gibt Empfehlungen, weilan vor großem Test isat und trinkt, damit er auch korrekt anzeigt.

Meine Freundin hatte auch zu viel Fruchrwasser sie hat glaube ich den großen Test drei Mal gemacht ab der 31. Woche und zum Schluss war nichts und ihr Sohn wog bei der Geburt sogar weniger als seine große Schwester.


  Re: Piep Frühling 2020 - die Zweite Blume
no avatar
   Minimee2020
Status:
schrieb am 02.02.2020 19:36
@Lillifee
Ja der kleine Test war laut ihrer Aussage unauffällig. Das Ergebnis vom
großen Test soll ich dann Dienstag erfahren ich halte Euch auf dem
Laufenden. 👍🏼 Ja so antriebslos war ich auch ist sicher auch das Wetter
daran Schuld 🥱. Aber wenn es wieder bergauf geht umso besser 😉.

@wird schon
Ja ich weiß auch nicht... ich mach drei Kreuze wenn die Ss durch ist weil
die ganzen Überraschungen mir diesmal echt reichen.
Ja es ist alles fertig die Tasche auch fast ich will halt nur nicht unnötig
Sachen mitschleppen die ich vielleicht vor Ort haben kann das wollte ich
am 11.02. bei der Geburtsplanung erfragen. Na mal sehen was sie morgen
sagt.

@DOM
Ja worauf ich achten muss hab ich nen Zettel mitbekommen ab jetzt trinke
ich nur noch Wasser mein Essen ist für heute wahrscheinlich durch.
Man muss ja auch still sitzen und darf sich während der Zeit nicht bewegen.
Ich bin echt froh das mein Mann dabei ist....


Lg Minimee


  Re: Piep Frühling 2020 - die Zweite Blume
no avatar
   Lillifee3023
Status:
schrieb am 02.02.2020 22:12
Ich denke fest an dich. Irgendwann reicht es halt auch einfach. Ich weiß es gut.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020