Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Narben nach Geburt
no avatar
   Leinica
Status:
schrieb am 19.01.2020 09:45
In welchem Forum könnte ich diese Frage stellen? Vielen Dank


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.01.20 13:13 von Leinica.


  Re: Beschwerden nach Geburt
no avatar
   Laeti
Status:
schrieb am 19.01.2020 10:09
Hallo Leinica,

probiers doch mal hier oder im Babys- und Kleinkinderforum.

LG


  Re: Beschwerden nach Geburt
no avatar
   Leinica
Status:
schrieb am 19.01.2020 13:11
Ok dann versuch ich es hier.
Also vor 3 Monaten habe ich mein Kind geboren, es war eine natürliche Geburt. Leider hatte ich am Abend danach starke Blutungen wegen Hömatomen in der Scheide. Dies wurde notfallmässig operiert. Jetzt habe ich gefühlt grosse harte Narben im Inneren, die auch schmerzen bei Berührung. Meine Frage: hatte das noch jemand und werden diese Narben weicher oder muss ich jetzt damit leben?
Danke für eure Antworten 😊
LG
Leinica


  Re: Beschwerden nach Geburt
no avatar
   littlemeamy
Status:
schrieb am 19.01.2020 13:37
Liebe Leinica,

ich musste nach der Geburt mit etwa 30 - 40 Stichen genäht werden (Dammschnitt und innere Scheidenrisse) und ich erinnere mich noch gut an die Anfangszeit. Nach etwa 8 - 10 Wochen waren die Schmerzen beim Sitzen etc. weg, aber empfindlich war es dennoch noch ordentlich. Die ersten 1 oder 2 GV-Versuche 3 Monate nach der Geburt hab ich dann auch echt abgebrochen, weil es echt unangenehm und schmerzhaft war und ich hab mich echt gefragt, ob das nochmal was wird. Aber ja, es wurde besser (keine Ahnung, wann, aber nicht erst n halbes Jahr später) und heute merk ich absolut nix mehr davon. Hab Geduld, das dauert einfach, bis das Gewebe weicher und elastischer wird.

Alles Gute!


  Werbung
  Re: Beschwerden nach Geburt
no avatar
   Leinica
Status:
schrieb am 19.01.2020 14:37
Hallo Littlemeamy
Vielen Dank für deine Erfahrung, das beruhigt mich aber sehr. Ich hab auch überhaupt keine Lust zum Gyn zu gehen und zu fragen, da ich Angst vor der Untersuchung habe. Dann hoffe ich dass es irgentwann besser wird.
Danke
Leinica


  Re: Beschwerden nach Geburt
no avatar
   HulksMother
schrieb am 20.01.2020 14:00
wie sich Narben langfristig verhalten, ist erst 6-12 Monate nach dem Abstillen zu sagen. Das Gewebe reagiert extrem stark auf den Östrogenspiegel. Lass es aber bitte kontrollieren, um eine schlechte Wundheilung zu behandeln. Auch wenn es kein Spaß ist, lass Dich bei stärkeren Beschwerden nicht mit Sitzbädern abspeisen. Wucherndes Narbengewebe lässt sich später kaum noch behandeln.


  Re: Beschwerden nach Geburt
no avatar
   Leinica
Status:
schrieb am 20.01.2020 15:39
Hallo
Leider stille ich nicht
Lg


  Re: Beschwerden nach Geburt
no avatar
   HulksMother
schrieb am 20.01.2020 19:13
Dann wird es etwas schneller gehen aber der Körper braucht eine ganze Weile einen normalen Östrogenspiegel, um das Gewebe zu regenerieren.


  Re: Beschwerden nach Geburt
no avatar
   Leinica
Status:
schrieb am 20.01.2020 20:07
Danke für deine Antwort, dann hoffe ich dass es doch besser umd weicher wird mit der Zeit
Lg


  Re: Beschwerden nach Geburt
no avatar
   HulksMother
schrieb am 21.01.2020 09:38
Du kannst auch, da du nicht stillst, deinen arzt oder deine ärztin bitten, eine östrogen creme zu verschreiben. diese wird vor und nach op‘s normalerweise für eine bessere wundheilung verschrieben - komischerweise nach geburtsverletzungen nicht, da das ja alles total normal und zu ertragen sei... da muss man hartnäckig sein.


  Re: Beschwerden nach Geburt
no avatar
   Leinica
Status:
schrieb am 21.01.2020 16:52
Ok danke für den Tipp. Daa werde ich ansprechend beim nächsten Termin




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020