Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Erbrechen trotz Cariban
no avatar
   Jelle85
schrieb am 15.01.2020 22:48
Ich bin ziemlich verzweifelt gerade...ich bin jetzt im 4.Monat, morgen am Donnerstag komme ich in die 14.SSW. Dem Baby gehts gut - habe aber Angst, das meine Übelkeit, das Erbrechen und vorallem die Appetittlosigkeit sich bald negativ auswirken könnten...Das Schlimme ist, das ich auch nicht mehr soviel essen kann. Frühstück geht einigermaßen, Mittagessen ist auch ok, abends wirds kritisch....Ich mache mir solche Gedanken, weil ab dem 4.Monat doch der Kalorienbedarf erhöht ist und ich nicht mal das in mich reinbekomme, was ich vor der Schwangerschaft gegessen hab. Habe auch schon 600gr. abgenommen....
Seit heute muß ich sogar trotz Cariban erbrechen. Das hat mir bis jetzt geholfen. Muss aber auch dazu sagen, das ich gestern gegen Grippe geimpft wurde, vielleicht reagiert da mein Körper empfindlich...
Mir gehts weniger um mich, ich halte das schon aus. Mir gehts ums Baby...wenn ich mal nix esse, passiert nix. Aber das Kind braucht doch Nährstoffe...bin echt verzweifelt. Ekle mich auch vor so vielem. Obst geht auch nicht. Gottseidank geht Gemüse....


  Re: Erbrechen trotz Cariban
no avatar
   Wunschkind2020-2021
Status:
schrieb am 16.01.2020 02:45
Zitat
Jelle85
Ich bin ziemlich verzweifelt gerade...ich bin jetzt im 4.Monat, morgen am Donnerstag komme ich in die 14.SSW. Dem Baby gehts gut - habe aber Angst, das meine Übelkeit, das Erbrechen und vorallem die Appetittlosigkeit sich bald negativ auswirken könnten...Das Schlimme ist, das ich auch nicht mehr soviel essen kann. Frühstück geht einigermaßen, Mittagessen ist auch ok, abends wirds kritisch....Ich mache mir solche Gedanken, weil ab dem 4.Monat doch der Kalorienbedarf erhöht ist und ich nicht mal das in mich reinbekomme, was ich vor der Schwangerschaft gegessen hab. Habe auch schon 600gr. abgenommen....
Seit heute muß ich sogar trotz Cariban erbrechen. Das hat mir bis jetzt geholfen. Muss aber auch dazu sagen, das ich gestern gegen Grippe geimpft wurde, vielleicht reagiert da mein Körper empfindlich...
Mir gehts weniger um mich, ich halte das schon aus. Mir gehts ums Baby...wenn ich mal nix esse, passiert nix. Aber das Kind braucht doch Nährstoffe...bin echt verzweifelt. Ekle mich auch vor so vielem. Obst geht auch nicht. Gottseidank geht Gemüse....

Hallo Jelle,
ich habe in den Schwangerschaften 5-8 Kilo bis 20+ abgenommen. Den Kindern ging es dabei trotzdem immer gut. Iss am Tag solange du kannst.
Mir hilft Agyrax sehr gut. Morgens und abends je 1x 25 mg.
LG


  Re: Erbrechen trotz Cariban
avatar    Sarina07
Status:
schrieb am 16.01.2020 20:30
Huhu...bei mir geht es inzwischen auch nur noch abends los mit der Übelkeit und dann heftig. cariban hat mir nie geholfen. Ich nehme immer vor der Übelkeit eine vomex gegen vier oder fünf Uhr nachmittags und eine dann abends gegen acht Uhr. Zu diesen Zeiten muss ich kein Auto mehr fahren. Das ist wichtig, da vomex benommen und müde macht,- mal mehr mal weniger. Wenn ich Auto fahren muss gegen fünf Uhr, weil ich noch arbeite, nehme ich die vomex direkt nach der Ankunft daheim.
Diese zwei vomex muss ich nehmen, sonst erwischt mich die Übelkeit. Probier es mal aus, vielleicht hilft es, wenn du eine prophylaktisch nimmst und eine hinterher einnimmst?
Lg Sari


  Re: Erbrechen trotz Cariban
no avatar
   Gamora83
Status:
schrieb am 17.01.2020 11:44
Hallo Jelle,

ich hatte in den 15 Wochen meiner Schwangerschaft aufgrund meiner Diabetes und einer Ernährungsumstelleung deshalb ungewollt ca. 7 kg abgenommen.
Die Ärztin und auch die Diabetesberaterin meinten, dass es unbedenklich ist, da sich das Baby alle Nährstoffe nimmt, die es braucht.

Auf Dauer wäre es daher eher für dich bedenklich. Aber solange sich alles gut entwickelt, brauchst du dir keinen Kopf zu machen. Es gibt ja Frauen mit Hyperemesis gravidarum, die sogar Infusionen brauchen und deren Kinder gesund und normal zur Welt kommen.

Ich wünsch dir alles Gute für die weitere Schwangerschaft.
Gamora


  Werbung
  Re: Erbrechen trotz Cariban
avatar    wird schon
Status:
schrieb am 17.01.2020 14:31
Erlebe meine zweite Hyperemesis-Schwangerschaft und mir wurde ganz, ganz oft von den Ärzten versichert, dass keine Gefahr für das Baby in Sachen Nährstoffe bestehen. Das Kind nimmt sich das was es braucht.

Du kannst ja sowas wie femibion nehmen, wenn es ja bei dir kotzfreie Zeiten am Tag gibt.

Dass Schwangere sich vor frischen Sachen ekeln, ist auch nicht ungewöhnlich. War/ist bei mir auch so. Für mich waren frische Sachen alle potentiell mit Bakterien verseucht und gerade in der ersten Schwangerschaft ging nur Fertigessen. Es gibt in der Schwangerschaft eben auch ein Mechanismus, mit dem sich die Frauen vor Gefahren schützen und einige können kein Fleisch oder Kaffee riechen. Ich denke, dass solch ein Ekel eben auch "unlogisch" sein kann und man Sachen ablehnt, die eigentlich gesund sind. Iss was dir bekommt und worauf zu Lust hast. Ich weiß es ist sehr frustrierend, wenn auf jeder Schwangerenseite ewig viel über gesunde Ernährung steht und nur Schwangere zu sehen sind, die voller Genuss ihren Salat oder ihr Müsli essen. Da werden keine Schwangeren gezeigt, die sich unfreiwillig Obst reinwürgen oder nach dem 4. Monat noch übern Klo hängen. Hör auf deine Ärztin, die kennt das echte Leben im Zweifel besser als all die tollen Ratgebern, nach denen du dich ja jetzt gerade im schönsten Teil der Schwangerschaft befinden müsstes zwinker


  Re: Erbrechen trotz Cariban
no avatar
   Jelle85
schrieb am 19.01.2020 20:53
Ja, genauso isses....Vom "schönsten Teil der SS" bin ich noch weit entfernt.
Aber es bleibt eh nix, als das Beste draus zu machen.
Heute kam auch wieder Frühstück raus, trotz Cariban....
Vielleicht ist mir auch vom Cariban selber schlecht, steht ja in den Nebenwirkungen...

Danke auf alle Fälle für Eure Ermutigungen!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020