Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: Entbindung im Geburtshaus
no avatar
   Solani2
Status:
schrieb am 09.12.2019 15:37
Was mir auch noch einfällt - Mittlerweile hatten drei Bekannte von mir jeweils eine sekundäre Sectio, nachdem sie von Geburtshäusern in ein KH überstellt wurden. Begründung der Geburtshäuser war jeweils Geburtsstillstand, Begründung der Krankenhäuser Erschöpfung der Mutter. Ich habe noch von keinem Fall gehört, wo nach Überstellung im KH noch natürlich entbunden wurde. Im Geburtshaus dürfen sie ja viele Dinge, die die Geburt beschleunigen nicht machen. Nicht das ich Interventionen jetzt so super finde, wenn's ohne geht ist es sicher für alle angenehmer, aber wenn es gute Gründe dafür gibt, dann profitiert man davon. Ich hatte ja eine Austreibungsphase von fast 5 Stunden. Es hat einfach ewig gedauert, bis der Kleine quasi die erste Kurve gekriegt hat. Das ist nichts für schwache Nerven und da habe ich mich durch den sehr nahen OP auch sicherer gefühlt. Die Ärztin hat mir nach ca. 1h gesagt, dass wir sofort eine Sectio machen, wenn es nur ansatzweise Probleme mit dem Herzschlag gäbe. Ich habe mich gut gefühlt deshalb konnten wir diesen Weg auch gehen.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020