Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Re: Elefant Dezember-Piep- Bald ausgekugelt! schwangerschwangerschwanger
no avatar
   katwaldorf
Status:
schrieb am 07.12.2019 18:23
Oh ihr glücklichen!

Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt eurer Mäuse!

Ich kugle noch immer rum. Sodbrennen und Ischialgie plagen mich gerade sehr.
Mag unser Mäuschen auch endlich kuscheln grmpf

Trinke fleißig Tee, esse Datteln und Ananas.. aber es tut sich nichts traurig


  Re: Elefant Dezember-Piep- Bald ausgekugelt! schwangerschwangerschwanger
avatar    Sheyla2012
Status:
schrieb am 15.12.2019 14:39
Zitat
katwaldorf
Oh ihr glücklichen!

Erstmal herzlichen Glückwunsch zur Geburt eurer Mäuse!

Ich kugle noch immer rum. Sodbrennen und Ischialgie plagen mich gerade sehr.
Mag unser Mäuschen auch endlich kuscheln grmpf

Trinke fleißig Tee, esse Datteln und Ananas.. aber es tut sich nichts traurig

ich weiss, gegen ende mag man meist nicht mehr. aber versuch es trotz allem zu genießen. ich trauer der schwangerschaft echt hinterher. ich vermisse ihre tritte und turnübungen *schnief

dein mäuschen kommt, wenn es bereit ist.

wegen ischias kannst du dir KG verschreiben lassen. hat hier super geholfen. das sodbrennen vermisse ich in der tat auch nicht. grins


  Re: Elefant Dezember-Piep- Bald ausgekugelt! schwangerschwangerschwanger
no avatar
   Ly87
Status:
schrieb am 29.12.2019 22:46
Hallo,

Wir sind seit dem 16.12 um 7.43 Uhr zu fünft... unser kleiner oliver war zur Geburt 3480 g schwer 51 cm groß und hatte einen Kopfumfang von 35 cm...
Wir sind noch am selben Tag nach Hause und uns geht's gut... stillen klappt gut nur die Gewichtszunahme geht sehr langsam,was aber nichts neues ist war bei den beiden großen auch so... mittlerweile haben wir auch die Entwarnung vom kinderurologen das der kleine einen intakten harnweg hat und nur die Vorhaut nicht vollständig zu gewachsen ist was nur ein kosmetisches Problem wäre und er später selber entscheiden kann ob er es operieren lassen will oder nicht,sollen trotzdem kurz vorm ersten Geburtstag zur Kontrolle ob alles schön mit wächst... das war nach der Geburt erstmal ein Schock das der kleine vielleicht doch nicht so gesund ist wie es die ganze Zeit hieß... jetzt sind wir erleichtert das alles okay ist...

Liebe Grüße


  Re: Elefant Dezember-Piep- Bald ausgekugelt! schwangerschwangerschwanger
no avatar
   Knasterbaks
Status:
schrieb am 02.01.2020 09:30
Liebe Ly,

ich gratuliere herzlich zur Geburt eures Sohnes! Schön dass du die Geburt gut überstanden hast und hinterher so fit warst. Den Schreck über die Fehlbildung kann ich gut verstehen, aber gut das es nur ein harmloses Problem ist und nichts anderes dahinter steckt. Ich wünsche eurer Familie alles Gute!

Frohes neues Jahr euch allen!


@Kat: Wir sind gespannt was du berichtest. Dein Mäuschen müsste inzwischen auch schon da sein, oder?

Liebe Grüße Knasterbaks


  Werbung
  Re: Elefant Dezember-Piep- Bald ausgekugelt! schwangerschwangerschwanger
no avatar
   katwaldorf
Status:
schrieb am 03.01.2020 07:26
Hallo ihr lieben, ich komme auch mal dazu euch zu berichten.

Unsere Tochter Edda Sofi kam am 26.12. zur Welt.

Unsere Geburt war leider nicht so, wie ich mir das gewünscht hatte. Ab 21.12. abends wurden wir im KH stationär aufgenommen zwecks Einleitung (Kind groß, Blutdruck hoch).
Zunächst bekam ich Cytotec (21.-24.) - leider passierte hier so gut wie nichts. Dann wurde auf Gel umgestellt. Am 25.12. hatte Ich dann morgens einen Blasensprung und war sehr happy, dass es endlich los ging. Tja, was soll ich sagen - wie es los ging. Ich hatte einen Wehensturm mit extrem langen wehen und kaum
Pausen (30 Sekunden?!).
Ich habe versucht alles zu ertragen. Gegen Nachmittag war ich jedoch so fertig, dass ich nach einer PDA verlangt habe. (Muttermund gut dieser Zeit gerade mal 1-2 cm).
Die Assistenzärztin versuchte nun vergeblich mir zwischen den wehen die PDA zu legen. Aufgrund von Verknöcherungen gelang es auch beim 5. Versuch nich. Dann kam der Oberarzt- er schaffte es dann beim 3. versuch. Endlich Erleichterung - gegen Abend beschlossen wir, dass mein Mann nach Hause geht und ich über Nacht Kräfte sammle. Irgendwann morgens wurden die wehen dann mittels Tropf wieder ausgelöst. Leider stiegen meine Entzündungszeichen nun exorbitant an.
Um Mich und unsere Tochter zu schützen wurde nun der Kaiserschnitt angeraten und ich war so fertig, dass ich dem zustimmte.

Edda kam mit 53 cm, 4050 g und 36,5 cm KU zur Welt. Nach der Geburt hatte sie noch Anpassungsschwierigkeiten und musste 2 Nächte auf der Neo verbringen traurig das war so schlimm für mich!!)
Am Sonntag (29.) wurden wir dann entlassen und sind gerade dabei zu Hause anzukommen: Stillen ist noch etwas schwierig, aber ich pumpe brav ab und Hoffe ...


  Re: Elefant Dezember-Piep- Bald ausgekugelt! schwangerschwangerschwanger
avatar    Sheyla2012
Status:
schrieb am 03.01.2020 11:58
herzlichen glückwunsch ihr zwei!

schön, dass jetzt soweit alles in ordnung ist.

ida ist jetzt 4 wochen alt und ist quasi explodiert. ehrlich. jeden morgen, wenn ich sie hochnehme ist sie wieder kompakter geworden. jetzt war sie auf der waage. +1,8 kg in 4 wochen ich bin fast hinten um gekippt. wo will das kind nur hin. dabei sollte sie sich doch schön zeit lassen. sie ist immerhin mein letztes kind *schnief

ansonsten hat sie schon nen schönen rythmus und kommt alle 3-5 stunden zum stillen.

wollen wir eigentlich umziehen ins elternforum?


  Re: Elefant Dezember-Piep- Bald ausgekugelt! schwangerschwangerschwanger
no avatar
   Knasterbaks
Status:
schrieb am 03.01.2020 16:11
Hallo Kat,

dir auch ganz herzlichen Glückwunsch zu deiner Tochter! Ich kann dir zum Stillen berichten,dass es bei mir wieder nicht geklappt hat. Ich habe Zuhause 14 Tage abgepumpt aber es kam nichts dabei rum. Mehr als 20ml habe ich nie geschafft und das hat nicht Mal für eine Flasche pro Tag gereicht. Leider hat sich Leander nicht mehr anlegen lassen, weil er im Krankenhaus wegen Unterzuckerung ( er musste dann auch einen Nachmittag auf der Neo Intensivstation verbringen und bekam eine Infusion) zugefüttert werden musste. Dann wollte er nur noch die Flasche und hat meine Brust, mit oder ohne Stillhütchen, nur noch angebrüllt. Meine Hebamme meinte dann den Stress mit dem Pumpen soll ich mir ersparen. Jetzt trinkt er Fertigmilch. Da auch meine Tochter nur 6 Wochen in den Genuss von Muttermilch kam fiel es mir diesmal etwas leichter.

Heute ist ein Tag zum Haare raufen! Leander lässt sich gar nicht ablegen und will nur bei mir auf dem Arm sein. Ich vermute er hat er einen Wachstumsschub. Gut dass ich jetzt eine Trage habe ( Ruckeli) , sonst schafft man ja gar nichts.

Liebe Grüße
Knasterbaks

Wir können gerne ins Elternforum umziehen und uns weiter austauschen.


  Re: Elefant Dezember-Piep- Bald ausgekugelt! schwangerschwangerschwanger
no avatar
   Ly87
Status:
schrieb am 04.01.2020 14:56
Herzlichen Glückwunsch kat...

Ich drück dir die Daumen das das mit dem stillen bald gut klappt...

Wir können gern ins elternforum umziehen...

Ich beneide dich was die Zunahme deiner Tochter angeht,unser Olli nimmt kaum zu wir haben mit knapp drei Wochen gerade so 3520g... 🙈 wir stillen voll und füttern zu und trotzdem nimmt er nur wenig zu... ich dachte beim dritten wird das besser aber er kommt nach seinen Geschwistern die haben bzw nehmen immer noch schlecht zu... unser großer mit seinen 6,5 jahren wiegt knapp 20 kg und die kleine mit ihren 4,5 jahren hat keine 15 KG... warum sollte es beim kleinen anders sein... aber sonst geht's uns gut...haben uns zu fünft eingefunden und ich freu mich das nächste Woche die großen wieder in die Kita gehen das wir wieder einen geregelten Alltag haben... das ist über den Jahreswechsel doch anstrengend wenn alle da sind und jeder was anders will... 😂

Liebe Grüße


  Re: Elefant Dezember-Piep- Bald ausgekugelt! schwangerschwangerschwanger
avatar    Sheyla2012
Status:
schrieb am 09.01.2020 11:26
Zitat
Ly87
Herzlichen Glückwunsch kat...

Ich drück dir die Daumen das das mit dem stillen bald gut klappt...

Wir können gern ins elternforum umziehen...

Ich beneide dich was die Zunahme deiner Tochter angeht,unser Olli nimmt kaum zu wir haben mit knapp drei Wochen gerade so 3520g... 🙈 wir stillen voll und füttern zu und trotzdem nimmt er nur wenig zu... ich dachte beim dritten wird das besser aber er kommt nach seinen Geschwistern die haben bzw nehmen immer noch schlecht zu... unser großer mit seinen 6,5 jahren wiegt knapp 20 kg und die kleine mit ihren 4,5 jahren hat keine 15 KG... warum sollte es beim kleinen anders sein... aber sonst geht's uns gut...haben uns zu fünft eingefunden und ich freu mich das nächste Woche die großen wieder in die Kita gehen das wir wieder einen geregelten Alltag haben... das ist über den Jahreswechsel doch anstrengend wenn alle da sind und jeder was anders will... 😂

Liebe Grüße

ich kenn das von meinen jungs auch nicht! der große war flaschenkind ok.... der kleine 6 monate gestillt zunahme war ok. heute ist er 6 und wiegt nur 16 kg! ist aber fit. kinder sind wie sie sind. der große auch, lang und schlank.... die gene hätt ich auch gern LOL so lange ja ne zunahme da ist, ist ja ok.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020