Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Re: 10 Tage nach frühem Abgang bzw. Blutung Schwangerschaftstest positiv - Hilfe
avatar  Nora90
schrieb am 06.11.2019 11:31
Update: Keine Eileiterschwangerschaft. Aber nur Fruchthöhle im US erkennbar. Zu diesem Zeitpunkt müsste man bereits mehr sehen (6+3). Der Arzt möchte aber einen erneuten Ultraschall machen in zwei Wochen. HCG Wert erfahre ich morgen.


  Re: 10 Tage nach frühem Abgang bzw. Blutung Schwangerschaftstest positiv - Hilfe
no avatar
  knutschi82
schrieb am 06.11.2019 12:49
Hallo Nora.

Hab den ganzen Morgen an dich gedacht und was wohl bei der Untersuchung rauskommt. Dann geht der Krimi ja bei dir noch weiter. Aber hey, das sind doch eigentlich gute Nachrichten. Meinst du nicht das eine nicht intakte Schwangerschaft bei der Blutung abgegangen wäre? Also ich hab da irgendwie ein positives Gefühl bei dir.😉 Vielleicht war der ES ja doch später und deshalb auch die schwachen Tests vor der Blutung. Dann müsste man vielleicht jetzt auch noch nicht mehr wie eine Fruchthöhle sehen.


  Re: 10 Tage nach frühem Abgang bzw. Blutung Schwangerschaftstest positiv - Hilfe
avatar  Nora90
schrieb am 06.11.2019 13:13
Danke knutschi, das ist sehr lieb von dir. Ich weiß es nicht... schade, dass ich nun wieder zwei Wochen warten muss. traurig


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 06.11.19 13:14 von Nora90.


  Re: 10 Tage nach frühem Abgang bzw. Blutung Schwangerschaftstest positiv - Hilfe
no avatar
  Solani2
Status:
schrieb am 06.11.2019 13:42
Nora, so war es bei mir auch, nur dass man bei 6+3 Fruchthöhle und Dottersack gesehen hat. Die zwei Wochen scheinen gängige Praxis zu sein ... bei mir hat sich ja die Sache nach 10 Tagen von selbst erledigt, worüber ich ganz froh bin, also dass ich wahrscheinlich keine Ausschabung brauchen werde. HCG wurde bei mir aber nicht bestimmt, das Ergebnis davon ist sicher bei dir jetzt schon recht aussagekräftig.
Vielleicht hast du auch Glück und Embryo und Dottersack verstecken sich gut. Völlig ausgeschlossen ist das jedenfalls nicht! Viel Glück!


  Werbung
  Re: 10 Tage nach frühem Abgang bzw. Blutung Schwangerschaftstest positiv - Hilfe
avatar  Nora90
schrieb am 06.11.2019 13:49
Hi Solani,

danke für deine Antwort.
Inwiefern ist der HCG Wert nun aussagekräftig? Würde sich dieser nicht auch bei einem Windei steigern?
Der FA machte auf mich den Eindruck, als würde er sich schlichtweg nicht auf die Aussagen zwecks Zeitpunkt Periode u. Eisprung verlassen und somit auf Nummer sicher gehen, dh. erst in 14 Tagen nochmal nachsehen. Kann ihn da schon irgendwo verstehen... für mich bedeutet das halt, dass sich eine potentielle zukünftige Schwangerschaft auch nach hinten verschiebt. Andererseits gibt es tatsächlich manchmal, wenn auch selten, Embryos, die sich erst ab der 8. ssw zeigen. Und dass sie schubweise wachsen, habe ich auch gelesen. Ich denke aber eher mal negativ, um mir keine Hoffnungen zu machen.

LG


  Re: 10 Tage nach frühem Abgang bzw. Blutung Schwangerschaftstest positiv - Hilfe
avatar  Einoede
schrieb am 06.11.2019 14:09
Hi Nora,

ich les hier immer schön mit und drück dir auch weiterhin die Daumen.
Ich denke, noch kannst du hoffen.

Allerdings bin ich auf Grund meiner eigenen Erfahrungen recht vorsichtig, wenn es um nicht zeitgerechte Entwicklungen in der Frühschwangerschaft geht. Bei mir ging das leider immer schief, wenn es nicht mit meinen Angaben zusammengepasst hat. Die Ärzte haben halt auch mit vielen Frauen zu tun, die keine Ahnung von ihrem Zyklus haben. Ist für einen natürlich blöd, wenn man mit denen in einer Schubkade landet, obwohl man sich gut auskennt...
Ich hatte auch schon ein Windei und dabei richtig hohe hcg Werte. Würde da also auch keine Entwarnung geben. Gewissheit bekommst du wirklich nur über Ultraschall.
Ich drücke die sehr die Daumen, es gibt sie ja, die positiven Ausgänge dieser Nervenkrimis.

Zwei Wochen können sich wie eine Ewigkeit anfühlen. Wünsch dir starke Nerven. Aber lieber länger warten und dafür Gewissheit haben.

Liebe Grüße


  Re: 10 Tage nach frühem Abgang bzw. Blutung Schwangerschaftstest positiv - Hilfe
no avatar
  Solani2
Status:
schrieb am 06.11.2019 14:49
Nora,

wenn der HCG Wert im Normbereich aber eher niedrig für die Schwangerschaftswoche ist, dann würde ich mir persönlich wenig Hoffnung machen.
Ich habe den HCG Abfall übrigens echt schnell gemerkt, also so gegen 7+1 war mir einfach gar nicht mehr schlecht und ich war null hungrig. Deshalb habe ich es auch geahnt.
Ich finde es gut, dass der Arzt abwartet. Wenn man eine Ausschabung vermeiden kann, dann sollte man das auch. Ich will auch wieder schnell schwanger werden, aber die paar Tage machen mir da jetzt nichts. Eine Ausschabung ist relativ sicher, aber ganz risikolos ist der Eingriffen leider auch nicht. Sonst ist es sicher verlockend, mir ist aber lieber, wenn mein Körper das selbst regelt. Die Ärzte im KH haben mich da übrigens bestätigt (habe hier im Forum schon ganz andere Dinge gelesen ...). Ist ja (leider) auch einfach ein ganz natürlicher Vorgang.
Jetzt eher negativ denken und sich vielleicht positiv überraschen lassen ist sicher eine gute Strategie, mit der Situation umgehen zu können.


  Re: 10 Tage nach frühem Abgang bzw. Blutung Schwangerschaftstest positiv - Hilfe
avatar  Nora90
schrieb am 06.11.2019 17:45
@ Alles im Normbereich würde ich als gut werten. Wenig Hoffnung mache ich mir eher aufgrund des Ultraschalls. Ein einzelner HCG-Wert, ind im Normbereich, sagt erstmal wenig aus...


  Re: 10 Tage nach frühem Abgang bzw. Blutung Schwangerschaftstest positiv - Hilfe
no avatar
  Solani2
Status:
schrieb am 06.11.2019 18:19
Der Normbereich ist riesig (vierstellig bis sechstellig in der 7. SSW). Hängt vermutlich auch damit zusammen, dass die Frauen oft wirklich nicht wissen, wann genau der ES war. Ein Wert irgendwo ab der Mitte wäre sicher eher hoffnungsvoll. Wie hat die Fruchthöhle denn ausgesehen? Wenn sie keine Ecken drinnen hat (meine war eckig), dann ist das scheinbar auch gut. Das habe ich jedenfalls damals (also vor gut 12 Tagen) recherchiert. Eckig deutend wohl schon daraufhin, dass sie zusammensackt. Eine pralle Fruchthöhle ist gut.


  Re: 10 Tage nach frühem Abgang bzw. Blutung Schwangerschaftstest positiv - Hilfe
avatar  Nora90
schrieb am 06.11.2019 18:29
Die Fruchthülle war kugelrund und "scharf abgegrenzt", was auch immer das bedeutet. Aufgrund der Optik sagt er dann, er würde da erstmal nichts machen.


  Re: 10 Tage nach frühem Abgang bzw. Blutung Schwangerschaftstest positiv - Hilfe
no avatar
  knutschi82
schrieb am 06.11.2019 18:54
Rund und scharf abgegrenzt ist super. Schlecht wäre wie schon gesagt irgendwie deformiert oder verwaschen/schwammig darstellbar.


  Re: 10 Tage nach frühem Abgang bzw. Blutung Schwangerschaftstest positiv - Hilfe
avatar  Nora90
schrieb am 07.11.2019 11:44
HCG nur bei 297. Damit hat sich die Sache erledigt und ich warte auf einen natürlichen Abgang. Schade, dass sich das ganze nicht mit der Blutung bei 4+3 erledigt hat. Jetzt geht wieder so viel Zeit ins Land. Hoffe, es dauert nicht mehr lange.


  Re: 10 Tage nach frühem Abgang bzw. Blutung Schwangerschaftstest positiv - Hilfe
no avatar
  Solani2
Status:
schrieb am 07.11.2019 13:48
Ach Schade, fühl dich gedrückt!
Bei mir hat es nach dem Ultraschall an 6+3 gut 10 Tage gedauert.


  Re: 10 Tage nach frühem Abgang bzw. Blutung Schwangerschaftstest positiv - Hilfe
no avatar
  knutschi82
schrieb am 07.11.2019 16:45
Oh Mist. Dann hoffe ich das du das schnell und gut durchstehst. Viel Kraft dafür. Fühl dich gedrückt.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019