Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  Erfahrung Entbindung/ Wochenbett mit offenem Forumen Ovale
no avatar
  RoteBeete
schrieb am 12.10.2019 15:58
Hallo ihr Lieben,

Vielleicht kennt sich jemand damit aus.
Bei mir sollte ein offenes Forumen Ovale (Loch im Herzen) ausgeschlossen werden. Der Verdacht kam total plötzlich und noch ist ja gar nichts klar, ich muss erst das EKG beim Kardiologen abwarten. Natürlich mache ich mir Sorgen, auch wenn mir gesagt worden ist ich soll keine
Angst haben, es aber jetzt vor der Geburt noch abklären. So wie ich das verstehe geht vor allem darum im Fall der Fälle Maßnahmen zur Vorbeugung von Schlaganfall und Embolie jetzt, während und im Wochenbett. Bin in der 37ssw.
Hat jemand sowas ähnliches erlebt?


  Re: Erfahrung Entbindung/ Wochenbett mit offenem Forumen Ovale
no avatar
  Mischki
Status:
schrieb am 12.10.2019 18:28
RoteBeete 🙋‍♀️

Da kann ich dir weiterhelfen, ich hab etwas Ähnliches angeboren und war erst vor 2 Wochen zum check up in der Charité um zu gucken, ob normale Entbindung klar geht - und es ist kein Problem (hatte auch schon gedacht, dass ich ein KS deshalb brauche).
Die Herztöne werden ja von beiden während der Geburt überwacht. Ich weiß natürlich nicht genau ob das auch auf deine Diagnose zutrifft, aber kann dir evtl. etwas Angst nehmen smile
Lass wenn möglich nach dem ekg noch ein Echo machen & nimm die Unterlagen (Ergebnisse) mit in die Klinik wo du entbindest.
Lg


  Re: Erfahrung Entbindung/ Wochenbett mit offenem Forumen Ovale
no avatar
  RoteBeete
schrieb am 12.10.2019 19:33
Hey Mischki! Dass gleich du da weißt, damit habe ich nicht gerechnet. Danke smile jetzt wart ich mal etwas beruhigter ab.


  Re: Erfahrung Entbindung/ Wochenbett mit offenem Forumen Ovale
no avatar
  summertime70
schrieb am 21.10.2019 18:59
Das Foramen ovale ist eine Verbindung zwischen dem Rechten und linken Herz, das im Embryonalen Kreislauf gebraucht wird. Es schließt sich dann nach der Geburt Wenn die Lunge durchblutet wird, und zwei Membranen legen sich durch die geänderten Druckverhältnisse aneinander. Bei einem Viertel bis einem Drittel der Menschheit wachsen diese Membranen nicht zusammen und das ist dann ein persistierende Foramen ovale. Es ist also SEHR häufig (also 1/4 bis 1/3 aller Mütter haben Erfahrungen mit einer Entbindung bei PFO, sie wissen es nur meistens nicht). Diagnostizieren kann man das mit einem Ultraschall von der Speiseröhre aus ("SChluckecho"), nicht mitttels EKG.
Ich habe noch nie gehört, dass das in der Geburtshilfe ein Thema ist. Die damit einhergehende Schlaganfallgefahr (die dann dadurch entsteht, dass entweder eine Thrombose aus den Beinen quasi durchrutscht, oder das lokal eine kleines Gerinnsel entsteht) wird in der Neurologie sehr kontrovers diskutiert. Es gibt neuere Studien, dass der Verschluß eines PFO Schlaganfälle verhindert (die ja bei jungen Leuten sehr selten sind), dafür hat man das Risiko des Eingriffes.
Warum soll denn ein PFO gesucht werden? Hast Du eine Thrombose?


  Werbung
  Re: Erfahrung Entbindung/ Wochenbett mit offenem Forumen Ovale
no avatar
  RoteBeete
schrieb am 21.10.2019 19:37


Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019