Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  Schwanger - Arzt sieht (noch?) nichts im Ultraschall - geht es schief?
no avatar
  Helleri
schrieb am 12.10.2019 13:10
Guten Tag an Alle!

Ich denke, ich mache mich wieder zu viel verrückt, aber nach zwei Frühaborten kann ich leider nichts daran ändern.

Heute fand der erste Gynäkologentermin seit des positiven Schwangerschaftstest am Donnerstag, den 10.10.19 statt und er hat leider nichts sehen können. Er meinte, ein ganz winziges schwarzes Pünktchen könnte es sein, aber ich solle Montag noch einmal in die Praxis kommen. Er hat auch heute schon mal Blut hinsichtlich des HCG-Wertes abgenommen.


Edit: Der Frühschwangerschaftstest von Clearblue, der PreSense Frühtest und der Babytest waren knallig pink bzw. blau. Die Test waren sowas von positiv.

Ich habe schon ein paar Schwangerschaftsanzeichen, unter anderem spannende Brüste, zeitweise Schlaflosigkeit in der Nacht und Müdigkeit (was auch vom immer sehr frühen Aufstehen kommen könnte - Schlafe im Schnitt derzeit 6 bis 6,5 Std.) und manchmal ein Ziehen in der Leistengegen bzw. im Unterleib. Das habe ich ihm auch mitgeteilt, sodass er mir Magnesium empfahl.

Montag bekomme ich von ihm Utrogest und Clexane 40 verschieben, da ich leider auch eine Faktor V Mutation habe.

Und genau daher resultiert meine Sorge. Habe ich vielleicht zu spät mit der Clexane begonnen, nämlich erst am Donnerstag vor zwei Tagen. Da die Schwangerschaft mich überrascht hatte, habe ich auch kein Heparin seit Beginn des Eisprungs genommen. So bin ich einfach unsicher, ob die Blutversorgung ausreichend gut gewesen ist.

Mein Gynäkologe schätze mich nun auf 5+4. Ich weiß nur nicht, ob er mit einem Eisprung am 14. ZT rechnet, weil ich sonst noch nicht so weit wäre. Mein Es hat etwa am 23. ZT stattgefunden. Wie weit wäre ich denn dann jetzt wirklich?

Meine Kurve sieht wie folgt aus:

[www.wunschkinder.net]

Ich bin nun sehr auf Montag gespannt, versuche eine emotionale Bindung nun erst ab der 13. SS-Woche aufzubauen, weil ein möglicher Verlust dann wieder zu schwer wiegen würde.

Was vielleicht noch interessant ist, ist bin jetzt genau 34 1/2 Jahre alt!

Vielen Dank für euren Rat!

Lieben Gruß

Helleri smile


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.10.19 13:21 von Helleri.


  Re: Schwanger - Arzt sieht (noch?) nichts im Ultraschall - geht es schief?
no avatar
  littlemeamy
Status:
schrieb am 12.10.2019 13:20
Hallo Helleri,

wenn dein ES tatsächlich an ES+23 war, wärst du heute etwa 4+3, was dann auch auch zum Ultraschallbefund passen würde. Da is ganz klar, dass man noch nix sieht.

Selbst ein weiterer US am Montag würde nur zur weiteren Beunruhigung beitragen. Mehr Sinn machen würde da eher eine erneute Blutabnahme, um den HCG Verlauf anschauen zu können.

Bisher sieht jedenfalls noch nix danach aus, als würde es wieder schief gehen.

Lass es dir gut gehen, nimm brav deine Medikamente und alles andere hast du eh nicht in der Hand.

Alles Gute und liebe Grüße von amy, die nach 3 Frühaborten "einfach so" eine normale Schwangerschaft hatte.


  Re: Schwanger - Arzt sieht (noch?) nichts im Ultraschall - geht es schief?
no avatar
  Helleri
schrieb am 12.10.2019 13:26
Hallo amy,

vielen Dank für deine Rückantwort. smile Puh, das klingt schon mal etwas beruhigend. Dann hätte er sich ja tatsächlich um ein paar Tage verrechnet.

Edit: Ich bin ein total verkopfter Mensch. Es fällt mir unheimlich schwer, eine Situation laufen zu lassen. Du hast aber vollkommen Recht. Ich habe es nicht in der Hand.

Du kannst dir sicher denken, wie glücklich ich bin, wenn wir die ersten 12 Wochen hinter uns gebracht haben.

Ich werde nun mal das Beste hoffen. smile

Lieben Gruß

Helleri


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.10.19 13:32 von Helleri.


  Re: Schwanger - Arzt sieht (noch?) nichts im Ultraschall - geht es schief?
no avatar
  LaraJohanna
schrieb am 13.10.2019 11:28
Das schaut erst nach 4 + 3 aus und dein Doc ist sicher von Es am 14. TAG nach Periode ausgegangen. Da ist klar das man nun nichts sieht. Nimm Deine Kurve mit und zeig sie ihm, dann weiß er wie er rechnen muß um keine falsche Diagnose zu stellen. Viel Glück winkewinke


  Werbung
  Re: Schwanger - Arzt sieht (noch?) nichts im Ultraschall - geht es schief?
no avatar
  Helleri
schrieb am 13.10.2019 13:50
Hallo LaraJohanna,

vielen Dank für deine Antwort. smile Ich bin schon etwas erleichterter und hoffe, dass die Kurve so auch stimmt. Ich habe nämlich teilweise echt viele Lücken hinsichtlich der Temperatur. Was ich allerdings nie hatte, ist ein Bilderbuch 28 Tage Zyklus. Meiner belief sich immer auf 30 plus...

Ich werde Morgen sicherlich wissen, wie der HCG-Wert aussieht und dann wird er sicher noch mal Blut abnehmen, um die Werte vergleichen zu können.

Ich meine auch schon ein etwas flaues Gefühl im Magen zu verspüren und ganz leichte Kreislaufbeschwerden beim Aufstehen. Das wird bestimmt keine Einbildung sein.

Bisher ist alles gut. Keine Blutungen usw. Ich hoffe, es bleibt so!

Vielen Dank an euch zwei!

Lieben Gruß

Helleri smile


  Re: Schwanger - Arzt sieht (noch?) nichts im Ultraschall - geht es schief?
no avatar
  Helleri
schrieb am 20.10.2019 18:49
Guten Abend,

ich wollte nur eben eine Rückmeldung geben. smile Ihr hattet Recht. Ich bin nun 5+4 mein Gynäkologe hatte mich Freitag, den 18.10 auf 5+3 oder 5+4 geschätzt anhand des Ultraschalls.

Es ist also derzeit alles zeitgerecht und stimmt mit meinem Zyklusblatt überein. Dies gibt mir etwas Hoffnung, dass es vielleicht dieses Mal tatsächlich funktioniert, auch wenn die kritische Zeit noch lange nicht rum ist und noch viel passieren kann.

Ich hoffe nun mal das Beste und danke euch ganz herzlich für eure Beiträge.

Lieben Gruß smile


  Re: Schwanger - Arzt sieht (noch?) nichts im Ultraschall - geht es schief?
no avatar
  MeinkleinesAprilkind
Status:
schrieb am 21.10.2019 08:49
Liebe Helleri,
herzlichen Glückwunsch und ich drücke die Daumen für eine meeeeega langweilige Schwangerschaft 🥰.

Alles Liebe
Aprilkind


  Re: Schwanger - Arzt sieht (noch?) nichts im Ultraschall - geht es schief?
no avatar
  LaraJohanna
schrieb am 21.10.2019 11:09
Wie schön, siehst du. Ich freu mich sehrIch wünsche dir alles Liebe und das alles so gut bleibt wie es jetzt ist und du in 9 Monaten ein gesundes kleines Baby im Arm hältst. Ich freue mich sehr für dich. Glg winkewinke




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019