Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?neues Thema
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?
   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswoche

  Wahrscheinlich bald die 4. FG...
avatar  suneblueme
schrieb am 08.10.2019 11:04
Hallo zusammen

Nachdem ich bereits im August einen frühen Abgang hatte, bin ich im September gleich wieder schwanger geworden. Was für meine Verhältnisse schon mal sehr ungewöhnlich ist...

Hier kurz meine Vorgeschichte.

August 2012: Missed abortion in der 7. SSW
Januar 2014: Geburt meines 1. Kindes
Juni 2015: Früher Abgang 5. SSW
August 2016: Geburt meines 2. Kindes
August 2019: Früher Abgang 5. SSW

Und jetzt habe ich am 12.09. positiv getestet an ZT 27. Meine bisherigen Arztbesuche waren allesamt etwas unklar. Bei 5+6 hat man eine Fruchthöhle gesehen, aber noch nicht mehr, obwohl da der HCG-Wert bereits bei 11'852 war. Bei 6+3 hat man eine Fruchthöhle geseheh und noch etwas verschwommen einen Dottersack, aber keinen Embryo.
Und heute, rechnerisch bei 7+3 - wo es jetzt eigentlich endlich klar sein sollte - hat man eine schön gewachsene Fruchthöhle mit einem gut darstellbaren Dottersack gesehen und evtl. einem Embryo. Allerdings ohne Herzschlag und von der Grösse her auf 6+0 zurückdatiert.

Es ist so furchtbar...einerseits ist klar, dass man jetzt langsam mal etwas Eindeutiges sehen müsste. Ausser, die Schwangerschaft wäre jünger, aber bei so einem hohen HCG-Wert kann ich kaum 10 Tage zurück sein. Andererseits entwickelt sich die Schwangerschaft weiter, weil man jedes Mal mehr sieht, allerdings eher schleppend.

Ich bereite mich schon auf die 4. FG vor, aber diese Warterei und nicht zu wissen, ob man jetzt doch noch etwas Hoffnung haben sollte oder doch nicht, das macht mich wirklich fertig traurig.

Falls jemand doch noch positive Erfahrungen mit so einem Verlauf gemacht hat, immer her damit...Aber ich rechne eigentlich mit dem Schlimmsten traurig.

Ich weiss auch gar nicht, warum ich das jetzt alles geschrieben habe...ich musste es glaube ich einfach mal niederschreiben. Danke fürs Lesen!

Liebe Grüsse


  Re: Wahrscheinlich bald die 4. FG...
avatar  *Angelsound*
Status:
schrieb am 08.10.2019 13:50
Hier ich winkewinke

War bei mir genau so.
Ich habe sogar schon vom Krankenhaus eine Einweisung zur Ausschabung bekommen, wegen nicht intakter Schwangerschaft.

Diese "nicht intakte Schwangerschaft" ist jetzt etwas mehr wie 4 Monate alt und liegt im Nebenzimmer und schläft ganz brav.

In der Schwangerschaft wurde ich insgesamt knapp 2 Wochen zurück datiert.
Am Anfang war dieses warten ganz grauenvoll. Aber es hat sich gelohnt.

Ich drücke dir ganz arg die Daumen.


  Re: Wahrscheinlich bald die 4. FG...
avatar  suneblueme
schrieb am 08.10.2019 23:41
Hallo Angelsound

Ich glaube ich kenne deinen Namen noch von früher aus dem Forum. Vielen Dank für deine Antwort.

Habe mir kurz dein Profil angesehen. Wann wurdest du denn zurückdatiert? Bei dir konnte man bei 6+1 bereits das schlagende Herz sehen, oder? Bei mir wurde heute bei 7+3 überhaupt mal etwas entdeckt, das wie ein Embryo aussehen könnte. Aber eben ohne Herzschlag... drum mache ich mir halt nicht allzu grosse Hoffnungen.

Es freut mich jedenfalls sehr für euch, dass ihr es nach eurer langen Geschichte geschafft habt, drei gesunde Erdenkinder zu haben! Ganz toll!

Liebe Grüsse


  Re: Wahrscheinlich bald die 4. FG...
avatar  *Angelsound*
Status:
schrieb am 09.10.2019 07:55
Hey.

Ja,bei ssw 6+1 konnte man das Herzchen blubbern sehen.
Laut Eisprung und laut Kurve war ich da aber eigentlich schon bei 7+6.
Da wurde ich zurück datiert auf 6+1.

Bei rein rechnerisch 7+4 war ich im Krankenhaus. Und da konnte sie nix sehen, deshalb habe 9ch die Einweisung zur Ausschabung bekommen.
Da steht drauf: ssw 7+4, V. a (Verdacht auf) nicht intakte schwangerschaft. Stationäre Aufnahme wurde abgelehnt. Fs (Fruchtsack) leer.

Und 2 Tage später bei meinem Frauenarzt konnte man alles sehen.
Es kommt ganz ganz ganz arg auf die Ultraschall Geräte bei den Ärzten an. Das ist soooo wichtig.

Ich wünsche dir dennoch alles Gute, und drücke dir die Daumen.


  Werbung
  Re: Wahrscheinlich bald die 4. FG...
avatar  Einoede
schrieb am 09.10.2019 18:38
Hallo suneblume,

ich kenn deinen Namen auch noch von früher.
Ich habe leider gerade meine 4. Fehlgeburt. Ich würde dir sehr gerne auch positives berichten, aber bei mir war es bisher jedes Mal so, dass wenn die Entwicklung nicht zeitgerecht war, es leider auch nicht gut ging.
Wie sicher bist du dir mit dem Eisprung? Wann hast du positiv getestet?
Ich hab an ES+10 positiv getestet, und mein Mann war nach ES auch noch auf Dienstreise, deshalb konnte es bei mir auch nicht hinhauen. Ich wurde auch beim zweiten US nochmal zurückgestuft. Da war es mir auch schon klar. Eine Woche später nochmal Kontrolle und alles weitergewachsen, aber kein Herzschlag und sah auch nicht so aus, wie es sollte.

Ich drück dir wirklich die Daumen, dass es bei dir gut ausgeht.
Leider will ich dir jetzt auch keine falschen Hoffnungen machen. Für mich hört sich das Ganze nicht gut an.

Liebe Grüße, Einöde


  Re: Wahrscheinlich bald die 4. FG...
avatar  suneblueme
schrieb am 09.10.2019 20:54
Oh wow, dann hört es sich tatsächlich fast genauso an wie bei mir. Wunder gibt es eben doch noch...zum Glück.

"Leider" hat mein FA ein ganz tolles US-Gerät (besser als in allen Krankenhäusern, in denen ich während den Schwangerschaft war) und er kann dazu auch wirklich sehr gut schallen, darum hält sich meine Hoffnung in Grenzen.

Aber es ist echt toll zu lesen, dass es auch anders geht. Vielen lieben Dank für deine guten Wünsche!


  Re: Wahrscheinlich bald die 4. FG...
avatar  suneblueme
schrieb am 09.10.2019 21:02
Hallo Einoede

Ich habe mir die letzten Tage/Wochen oft überlegt, ob ich mich bei dir melden soll. Ich habe den Mai-Piep nämlich schon von Anfang an verfolgt, wollte mich jedoch erst melden, wenn ich einen guten US hatte. Da dem nicht so war bis jetzt, habe ich es gelassen. Und ja, deine Beiträge habe ich natürlich sehr genau verfolgt...und meine Situation in deiner auch wiedererkannt. Ich gehe bei mir auch davon aus, dass es so enden wird traurig.

Es tut mir sehr leid für dich, dass auch du schon die vierte FG hattest.

Beim Eisprung bin ich mir ungefähr sicher, ich habe das Gefühl, dass ich die Einnistung bemerkt habe. Ich war mir nämlich sicher, dass ich meine Tage gekriegt hatte und ging aufs Klo, da war aber kein Blut. Daher habe ich am nächsten Tag einen Test gemacht, der ganz zart positiv war. Das war an ZT 27. Ich habe eher kurze Zyklen (zw. 24 und 28 Tage) und die zweite Zyklushälfte war bei mir schon immer kürzer als die erste, daher können 10 Tage Abweichung von der Entwicklung eigentlich nicht hinkommen.

Ich hoffe einfach, dass es ganz bald wirklich klar ist, damit ich nicht mehr so lange in diesem Zwischen-Zustand bleiben muss...das zehrt echt an der Substanz....

Liebe Grüsse


  Re: Wahrscheinlich bald die 4. FG...
avatar  Einoede
schrieb am 10.10.2019 15:22
Hallo suneblume,

unsere Situationen sind wirklich SEHR ähnlich. Beide hoffen wir auf unser drittes Kind und hatten schon Fehlgeburten.
Hat man bei dir bereits Diagnostik gemacht, wegen der Fehlgeburten?

Ich denke inzwischen, dass es bei mir an der Schilddrüse liegt.

Es ist zwar tröstlich, wenn man in seiner Situation nicht alleine ist, dennoch wünsche ich dir ganz ehrlich, dass gegen meine Logik alles gut geht. Menschen sind keine Maschinen und die Entwicklung bei Embryonen unter Umständen recht unterschiedlich.
Wann hast du deinen nächsten Ultraschall?
Ich hoffe für dich, dass du bald Gewissheit hast und drück die Daumen für ein kleines Wunder.

Mir geht es aktuell ganz gut. Die Zeit zwischen Hoffen und Bangen ist für mich immer am belastendsten. Habe nächste Woche Kontrolle und hoffe, dass keine Reste in der Gebärmutter sind.

Liebe Grüße, Einöde


  Re: Wahrscheinlich bald die 4. FG...
avatar  suneblueme
schrieb am 10.10.2019 18:53
Hallo Einoede

Ich danke dir vielmals fürs Daumendrücken!

Ja, wirklich sehr ähnlich unsere Geschichten. Ich habe übrigens auch eine Schilddrüsenerkrankung, Unterfunktion. Allerdings glaube ich bei mir eher, dass es auch an meinem Mann liegen könnte. Da ich - bis im August - immer 1x FG, 1x Kind hatte, gab es keinen Anlass für eine Untersuchung wegen der FGs. Liegt noch "im Rahmen" der allgemeinen FG Quote.

Mein Mann leidet an Psoriasis (Schuppenflechte) und nahm sehr starke Medikamente. Diese musste er für unseren 3. Kinderwunsch absetzen. Ich bilde mir irgendwie ein, dass es damit zusammenhängen könnte, dass die Spermien nicht ganz intakt sind und ich darum jetzt gleich zweimal hintereinander (wahrscheinlich) eine FG hatte/habe. Aber das ist vielleicht auch nur ein Hirngespinst...

Ich habe meinen nächsten US erst am 21. Mein Arzt ist in den Ferien, aber vielleicht ist das auch ganz gut, weil ich dann hoffentlich wirklich Gewissheit haben werde. Auch wenn mir die Warterei unheimlich schwer fällt. Dazu kommt, dass ich alle Symptome habe...nur zusätzlich mit dem schlechten Gefühl, dass ich wahrscheinlich kein Baby bekommen werde traurig. Das ist echt hart.

Was für mich tröstlich ist, ich habe bereits zwei gesunde Kinder und weiss darum auch, DASS ich schwanger werden und es vor allem bleiben kann.

Mein grösstes Problem ist, dass ich dieses Jahr 40 geworden bin und wir eigentlich gesagt hatten, wir versuchen es noch bis Ende Jahr... Naja, jetzt muss ich erstmal abwarten, was wann überhaupt passiert. Ich wünschte, ich hätte es schon hinter mir.

Schön, dass es dir schon besser geht und dir drücke ich natürlich auch ganz fest die Daumen, dass du bald wieder glücklich schwanger bist!

Liebe Grüsse


  Re: Wahrscheinlich bald die 4. FG...
avatar  Einoede
schrieb am 18.10.2019 13:35
Hallo suneblume,

wie geht's dir? Dein Termin ist ja nun auch bald. Was sagt dein Bauchgefühl?

Schwangerschaftssympthome sind wirklich SEHR viel leichter zu ertragen, wenn man weiß wofür man es tut.
Ich wollte auch nicht länger schwanger bleiben, als ich wusste, dass die Schwangerschaft nicht intakt ist. Zum Glück hat Cytotec bei mir gut funktioniert und es sind auch keine Reste mehr in der Gebärmutter. Hab das Gefühl, mein Körper ist wieder auf Normalzustand.

Bereits Kinder zu haben ist wirklich ein nicht zu unterschätzender Trost. Man hat einfach die Sicherheit, dass es ja gut gehen kann. Und natürlich auch einiges an Ablenkung. Die Zeit vergeht irgendwie schneller und das Warten war für mich erträglicher.
Ich drück dir die Daumen für deinen Termin, dass du einfach einen kleinen Bummler hast, der dir mit pocherndem Herzen zuwinkt. smile

Und wegen deinem Alter würd ich mir jetzt nicht noch zusätzlich Druck machen. Wenn es euer Wunsch ist, dann bist du halt n paar Monate älter, spielt doch keine Rolle.

Alles Liebe, Einöde


  Re: Wahrscheinlich bald die 4. FG...
avatar  suneblueme
schrieb am 19.10.2019 09:17
Hallo Einoede

Mir geht‘s solala... mein Bauchgefühl sagt mir nicht wirklich was. Ich fühle keine Verbindung zu einem Baby in meinem Bauch. Weiss aber nicht, ob es aus Selbstschutz ist und weil ich noch keins auf dem US gesehen habe oder weil wirklich keins da ist...zumindest kein lebendiges...

Manchmal habe ich das Gefühl, dass die Symptome weniger werden, dann kommen sie am nächsten Tag wieder. Vorgestern hatte ich eine kleine braune SB, da dachte ich, jetzt ist es vorbei.

Keine Ahnung, ob ich die Symptome anders wahrnehmen würde, wenn ich wüsste, dass bis jetzt alles in Ordnung gewesen wäre.

Mein Bauch sieht schwanger aus, das macht es leider auch nicht einfacher. Bilde mir aber ein, dass er nicht grösser wird.

Es klingt komisch, aber ich habe mich etwas ans Warten gewöhnt, war die letzten Tage nicht mehr so schlimm. Aber ich bin doch sehr froh, dass bald Montag ist. Ich habe es diese Woche meiner Chefin und dem Team gesagt, konnte nicht immer den Bauch einziehen. Wenigstens wissen sie dann Bescheid, falls ich nächste Woche nicht zur Arbeit kommen werde.

Melde mich am Montag auf jeden Fall.

Ein schönes Wochenende und liebe Grüsse


  Re: Wahrscheinlich bald die 4. FG...
avatar  suneblueme
schrieb am 21.10.2019 21:43
Hallo Einoede

Die Diagnose einer nicht intakten Schwangerschaft hat sich leider bestätigt. Die Fruchthöhle ist noch intakt, aber der Dottersack war schon nicht mehr gut zu erkennen und auch ein Embryo war wieder nicht sicher darstellbar.

Ich bin froh, dass ich endlich Gewissheit habe. Und, obwohl ich darauf vorbereitet war, musste ich doch ziemlich weinen...ging dir auch so, gell? Ich konnte allerdings auch erst heute so richtig weinen, wo ich die Gewissheit hatte. Jetzt kann ich anfangen abzuschliessen. Bin nach dem Arzttermin nach Hause, meine Kinder waren heute in Kindergarten und KiTa, da ich heute hätte arbeiten müssen. Nachmittags bin ich zur Ablenkung ins Fitnessstudio gefahren und habe mal wieder Krafttraining gemacht. Dort hatte ich dann eine Blutung. Leider hat es aber wieder aufgehört. Ich hoffe dennoch, dass dies der "Startschuss" war und ich um Tabletten und/oder AS herumkomme.

Ich danke dir vielmals für deine lieben Gedanken und das Daumendrücken. Offenbar brauchen wir immer ein paar Anläufe...

Ich wünsche uns beiden, dass es bald wieder klappt und wir doch noch ein Erdenkind in unseren Familien haben werden. Fühl dich gedrückt und ich hoffe, wir sehen uns bald wieder auf einer langweiligen Schwangerschaftsbusfahrt zwinker.

Alles Liebe


  Re: Wahrscheinlich bald die 4. FG...
avatar  Einoede
schrieb am 23.10.2019 21:05
Hi suneblume,

tut mir sehr leid, dass es bei dir nicht gut ausgegangen ist. Fühl dich gedrückt.

Ja, mir ging es genauso, wie dir. Als es klar war hat es mich viel stärker getroffen als erwartet. Vor allem, weil ich mir ja vorher schon sicher war, dass es nicht gut ausgehen kann.

Ich hoffe sehr für dich, dass du nicht mehr allzu lange auf die Blutung warten musst und dann endlich mit allem abschließen kannst.
Wie geht es dir denn?

Ich hoffe auch, dass wir bald auf unsere Dritten Erdenkinder hoffen dürfen in einer absolut langweiligen Schwangerschaft. Vielleicht sitzen wir ja zusammen im Bus. Würde mich freuen.

Liebe Grüße, Einöde


  Re: Wahrscheinlich bald die 4. FG...
avatar  suneblueme
schrieb am 31.10.2019 15:33
Liebe Einoede

Sorry, dass ich so lang nicht geschrieben habe, aber die letzten Tage waren - sagen wir mal - etwas frustrierend...

Ich hatte ja am 21. die definitive Nachricht erhalten, dass die Schwangerschaft nicht intakt ist. Mein HCG war da noch bei 18'000. Ich habe dann zuerst mal abgewartet und dabei auch überlegt, welchen Weg ich gehen möchte. Als bis am Freitag nichts passiert ist, bin ich zum Arzt gegangen, um mir Cytotec zu holen. Die hatte ich dann am Sonntag genommen. Ich hatte einen furchtbaren Tag mit schlimmen Schmerzen, Blutungen und Krämpfen. Aber gemäss den Erfahrungsberichten aus dem Netz hatte ich das Gefühl, dass bei mir viel zu wenig Gewebe abgegangen war. Und leider hatte ich Recht...die Kontrolle am Montag hat ergeben, dass die Fruchthöhle nahezu unversehrt immer noch in meiner Gebärmutter war. Allerdings war sie runtergerutscht bis kurz vor den Muttermund. Also haben wir am Montag die Prozedur wiederholt. Mein Arzt war sehr zuversichtlich, dass damit alles abgehen würde. Tja, leider war dem nicht so. Ausser Bauchschmerzen hat sich am Montag nichts getan.
Am Mittwoch dann nochmals zum Arzt, die Fruchthöhle hat sich jetzt in der Form verändert, ist aber immer noch am selben Ort. Daher haben wir es nochmals mit Cytotec versucht und es hat sich wieder nichts getan.

Somit habe ich heute meinen Termin für die Ausschabung bekommen. Nächsten Dienstag werde ich operiert. Ich finde es ganz furchtbar, dass sich alles so unglaublich in die Länge zieht und ich nun doch noch eine Ausschabung machen muss. Aber ich "freue" mich darauf, dass nächste Woche nun hoffentlich endlich alles abgeschlossen ist und ich spätestens nach der nächsten Mens wieder auf "Standard" gesetzt bin. Ich mag langsam nicht mehr...

Wie geht es dir inzwischen? Seid ihr eigentlich bereit, es bald wieder zu versuchen?

Liebe Grüsse


  Re: Wahrscheinlich bald die 4. FG...
avatar  Einoede
schrieb am 01.11.2019 21:25
Liebe suneblume,

mir tut es wirklich wahnsinnig leid, dass du das jetzt alles durchmachen musst.
Ich hatte selbst auch schon eine Ausschabung und wollte das auch unbedingt vermeiden. Bei mir hat Cytotec echt so gut funktioniert, dass ich sowas gar nicht für möglich gehalten hätte.

Bei meiner zweiten Fehlgeburt hab ich 5 oder 6 Wochen auf den natürlichen Abgang gewartet, hab damals aber auch keine Medis,... bekommen. Komische Ärztin. Entweder Ausschabung oder nichts???

Ich hoff jetzt für dich, dass die Ausschabung gut verläuft und du dann endlich mit allem abschließen kannst. Sowas ist schon sehr belastend, das Warten,.... irgendwann reichts auch einfach mal.

Mir geht's ganz ok. Hatte am Wochenende auch schon wieder einen Eisprung. Nur leider hab ich jetzt auch noch Gürtelrose (siehe paar Beiträge weiter unten) bekommen. Ich nehm grad glaub alles mit.
Aber wir werden es jetzt einfach weiterversuchen und hoffen, dass es gut endet.

Fühl dich gedrückt.
Einöde




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019