Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   In welcher SSW bin ich? So berechnet man die Schwangerschaftswocheneues Thema
   Alles, aber auch wirklich alles zum Anti-Müller-Hormon (AMH)
   Grippeimpfung bei Kinderwunsch und IVF

  Progesteronspiegel gesunken
no avatar
  Sofie31
schrieb am 19.09.2019 17:55
Hallo ihr Lieben,

ich bin heute 6+3 schwanger durch einen künstlichen Kryrozyklus mit femoston und 3x3 Progestan und war beim Ultraschall. Es war ein 4mm Embryo mit Herzschlag zu sehen laut Arzt alles Tiptop. Meine Blutwerte waren wie folgt:

Am 06. September bei 4+4 hcg 463 Progesteron 45.
Am 10. September 5+1 wurde nur das hcg gemessen 2300
Und dann heute 6+3 hcg 21340 und Progesteron "nur" noch 34,03.

Ich hatte leider schon drei Fehlgeburten und mache mir totale Sorgen und Gedanken warum der Progesteronspiegel so gesunken ist. Hat hier jemand Erfahrung?
Vielen Dank im Voraus!
Liebe Grüße


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 19.09.19 18:00 von Sofie31.


  Re: Progesteronspiegel gesunken
no avatar
  DOM82
Status:
schrieb am 19.09.2019 19:09
Sofie, dein Progesteron ist noch im Rahmen unter 10 wäre kritisch.
Mein Progesteron lag bei 25, dabei habe ich Prolutex gespritzt und noch 200 Utro genommen.
Die Angst wird dich leider trotzdem begleiten. Das weiß ich leider auch aus eigener Erfahrung.


  Re: Progesteronspiegel gesunken
no avatar
  blackmoon
Status:
schrieb am 19.09.2019 19:57
Hallo Sofie,

erstmal herzlichen Glückwunsch!
Ich war schwanger nach einem Frischeversuch und hatte ein Progesteron um die 40. Bei Kontrolle war es 5,quetsch. Ich habe mir auch riesige Sorgen gemacht und habe dann Prolutex dazu bekommen. Bin dann immer zwischen 30 und 40 gewesen mit dem Progesteron. Ich hatte keinerlei Blutung oder sonstige Probleme und mein kleiner Mann ist inzwischen 13 Monate alt 😊

Ich wünsche Dir eine wunderschöne Schwangerschaft ohne weitere Sorgen !

Ganz liebe Grüße bm


  Re: Progesteronspiegel gesunken
no avatar
  bienchen1502
Status:
schrieb am 20.09.2019 11:12
Liebe Sofie,

Erst mal Herzlichen Glückwunsch!!

Ich habe die gleiche Vorgeschichte... in meiner intakten Schwangerschaft hatte ich einen Prog. von 5.
Hab dann auch prolutex bekommen.

Mir wurde es so erklärt, der Zwerg wächst ja und dadurch wird auch mehr Progesteron benötigt von dem kleinen und daher sinkt der Wert auch immer wieder mal.

Drück dir die Daumen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019