Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  April-Mamis 2020
no avatar
  Line911
Status:
schrieb am 19.08.2019 10:44
Hallo an alle,

nachdem ich nun letzte Woche positiv testen durfte, bin ich jetzt wieder genauso aufgeregt wie bei meinen ersten beiden Kindern. Ich hätte nicht gedacht, dass ich nochmal so hibbelig werden kann. Mit zunehmendem Alter und Schwangerschaften sollte man doch mal ruhiger und gelassener werden... ROFL
Ich wurde bereits am Freitag zum US bestellt, sehen konnte man, wie zu erwarten war, jedoch noch nichts. Jetzt muss ich noch bis nächsten Montag warten. Dann wird nochmal geschaut, ob die Schwangerschaft intakt ist. Ich bin guter Dinge und glaube daran und dennoch würde ich der Frau am liebsten jeden Tag auf die Liege springen um zu gucken. LOL
Glücklicherweise bin ich bislang von SS-Symptomen verschont geblieben. Ein wenig zwicken und zwacken im Unterleib, aber mehr nicht. Kenne ich aber von den anderen beiden Schwangerschaft schon. Bin auch nicht scharf auf Übelkeit & Co.
Wer von euch hibbelt denn mit mir mit? Und wie geht es euch?


  Re: April-Mamis 2020
no avatar
  Gamora83
Status:
schrieb am 19.08.2019 11:16
Hallo Line,

wenn alles gut geht, bin auch ich ein Aprili winkewinke
Ich hatte letzten Donnerstag an PU+20 BT mit einem guten Wert. Leider ist mein erster US erst am 30.08. und ich bin etwas nervös, ob wohl alles gut ist.

Symptome halten sich zum Glück in Grenzen, meine Brustwarzen sind etwas empfindlicher und ab und zu zwickt und zwackt es im UL. Heute morgen war mir das erste mal auch nach dem
essen noch etwas übel. Aber alles im Rahmen.

LG
Gamora


  Re: April-Mamis 2020
no avatar
  Line911
Status:
schrieb am 19.08.2019 12:06
Hallo Gamora,

das klingt doch schonmal richtig gut bei dir. Ich habe eben in dein Profil gesehen und festgestellt, dass du schon ordentlich was hinter dir hast. Wenn du Symptome hast, ist das doch ein gutes Zeichen. Das scheint es sich jemand gemütlich zu machen und die Wohnung auszubauen. Ich freu mich


  Re: April-Mamis 2020
no avatar
  killerbee
Status:
schrieb am 19.08.2019 14:16
Ich bin auch dabei (sofern die Schwangerschaft hält).
Am 25.7. hatte ich Blastotransfer (Kryo). Am 8.8. Bluttest, der war positiv, das war mir schon klar, denn mir ging es ab Transfer+4 hundeelend. Das kenne ich alles schon von der ersten Schwangerschaft. Müdigkeit, Übelkeit, schwacher Kreislauf...
Allerdings hatte ich letzten Mittwoch so heftige Bauchkrämpfe, dass ich dachte ich klappe zusammen. Anschliessend hatte ich leichte Blutungen. Deshalb war ich auch schon beim US, da war aber alles ok und erstaunlich weit entwickelt. Ursache für die Blutung konnte nicht gefunden werden. Jetzt darf ich zu den ganzen Tabletten noch spritzen. *örks*
Morgen darf ich nochmal zum US. Mal sehen was dann rauskommt und ob ich danach noch dabei bin oder nicht.


  Werbung
  Re: April-Mamis 2020
no avatar
  Line911
Status:
schrieb am 19.08.2019 14:23
@ killerbee: Was musst du denn für Tabletten nehmen und was spritzen? Mit Blastotransfer kenne ich mich nicht aus, genauso wie mit allen anderen Kiwu-Methoden in Kliniken. Also bitte entschuldige meine blöde Frage. Ich bin grad etwas neugierig. Ich hab ne Frage
Wenn du keine weiteren Blutungen hattest, sollte doch erstmal alles ok sein. Ich hoffe es jedenfalls für dich. Vielleicht war die Blutung einfach nur ein kleines Hämatom, welches abgegangen ist, das kommt am Anfang doch durchaus häufiger vor.


  Re: April-Mamis 2020
no avatar
  killerbee
Status:
schrieb am 19.08.2019 14:33
Ich nehme 3x täglich Progynovia und Utrogest und 1x subkutan Prolutex.
Wenn die Schwangerschaft hält bin ich wirklich ein Glückskind. Die Blasto war noch von der 1. invitro übrig, weil ich da gleich schwanger geworden bin.
Die leichten Blutungen fand ich auch gar nicht so beängstigend, eher die heftigen Krämpfe.


  Re: April-Mamis 2020
no avatar
  Line911
Status:
schrieb am 19.08.2019 15:04
Oh man, ich musste die ganzen Medis erstmal googeln. PC Da musst du echt was durchleiden. Aber die letzte Schwangerschaft hat gehalten, wenn ich deine Nachricht jetzt richtig interpretiere?
Bei Krämpfen fällt mir auch nicht wirklich was ein, wenn die Ärzte schon keinen Plan haben. Vielleicht war es einfach nur die Gebärmutter, die sich auf den Wohnungsausbau vorbereitet hat.


  Re: April-Mamis 2020
no avatar
  killerbee
Status:
schrieb am 19.08.2019 15:11
Die sind noch harmlos gegen die der IVF. Deshalb bin ich auch ganz froh, dass es jetzt gleich geklappt hat.
Die letzte Schwangerschaft hat gehalten und ich hab unsere Tochter termingerecht geboren. Das ist jetzt fast dreieinhalb Jahre her. Ohne Kleinkind war die Schwangerschaft schon einfacher. Da hab ich eben geschlafen, wenn ich nicht arbeiten war und musste weniger Übelkeit und Kreislaufprobleme ertragen. :D


  Re: April-Mamis 2020
no avatar
  Line911
Status:
schrieb am 19.08.2019 21:44
Musst du die Medis dann bis zum Ende nehmen oder nur das erste Trimester?
Wenn es schon einmal geklappt hat, dann landest du jetzt bestimmt auch einen Volltreffer. Der Körper weiß doch schon, welchen Job er jetzt hat. schwanger
Aber mit einem Kind ist so eine Ss definitiv was anderes. Da sitzen wir in einem Boot. Und kleine Kinder riechen regelrecht, wenn man sich ausruhen will... das geht ja gar nicht. Party


  Re: April-Mamis 2020
no avatar
  Gamora83
Status:
schrieb am 20.08.2019 10:51
@Line, ja in gewisser Weise schon, aber ich weiß ja, wofür ich es mache.
Ich hoffe sehr, dass es sich unser Möpschen weiterhin schön gemütlich macht. Heute morgen habe ich nochmal einen billigen Pipi-Test gemacht und der war direkt beim durchlaufen schon fett positiv. Das beruhigt mich etwas. Man macht sich ja schon so seine Gedanken. *gruene Punkte*

@killerbee: Ich drück dir die Daumen, dass auch weiterhin alles gut geht. Ich hatte 6 Tage nach dir TF (31.07.). Ja das mit den Medis ist schon so ein Ding. Ich hatte ja einen Frischversuch (IVF) und nehme Estrifam, Utrogest und spritze noch zusätzlich Clexane.

Ich hab jetzt auch schon ne Latte an Terminen, da ich ja schon vor der Schwangerschaft mit Bluthochdruck und Diabetes hatte. Muss jetzt zweiwöchentlich zum Diabetologen und auch zwischendurch zur Gerinnungsambulanz wegen dem Clexane. Bin mal gespannt, ob der FA mich als Risikoschwanger einstuft wegen den Vorerkrankungen plus IVF und wie oft ich da hin muss.

LG
Gamora


  Re: April-Mamis 2020
no avatar
  killerbee
Status:
schrieb am 20.08.2019 14:17
@Line
Ja, wobei wir uns ganz gut arrangiert haben. Ich mach eine Geschichte an und während die läuft mache ich kurz ein Schläfchen. Das ist unsere Abmachung. :D
Die Medikamente muss ich bis zur 8. SSW nehmen bzw. bis zur 12. SSW.

@Gamora
Deine Medikamente kenne ich gar nicht. Ich hatte das letzte Mal eigentlich nur Crinone, 1x Decapeptyl, danach 3x Brevacid.
Ich drücke dir die Daumen, dass weiter alles gut geht. Mit Diebetes ist es sicherlich eine Risikoschwangerschaft, nicht?

Heute morgen war ich beim Ultraschall. Den Embryo hat man gut gesehen und auch den Herzschlag. Ich hab noch ein bisschen Blut lassen dürfen, 2 Rezepte bekommen, ein paar Infoblätter und wurde dann entlassen. Jetzt darf ich mir einen Gyn suchen. Zum letzten mag ich nicht mehr gehen, der hat jedesmal den MM abgetastet, die letzten Male so kräftig, dass ich stundenlang Wehen hatte.


  Re: April-Mamis 2020
no avatar
  Line911
Status:
schrieb am 20.08.2019 15:27
@killerbee: Wenn du bald mit den Medikamenten durch bist, ist das doch noch ganz angenehm. Ich warte mittlerweile so gebannt auf Montag und den US, es ist kaum auszuhalten. Wieso wurde bei dir der MM jedesmal abgetastet? Bei mir wurde, wenn überhaupt mal nachgesehen und dann war gut. Zu dem würde ich dann wohl auch nicht gehen. Meine FÄ ist relativ relaxt, eine Schwangerschaft ist keine Krankheit, aber wenn mal wirklich was ist, dann nimmt sie einen auch mal raus. Sie hat nicht mal groß angezuckt als ich ihr erzählt habe, dass ich noch Volleyball spiele. Nur mahnende Worte, ich solle wirklich aufhören, wenn ich mich nicht mehr richtig bewegen kann, weil dann das Verletzungsrisiko zu groß ist.

@Gamora: Ich bin mir nicht sicher, ob Diabetes gleich zur RisikoSS führt, aber es könnte durchaus sein. Kommst du denn mit der Diabetes gut zurecht? Dann sollten doch eigentlich wenig Probleme auftreten. Ich wünsche es dir auf alle Fälle.


  Re: April-Mamis 2020
no avatar
  Gamora83
Status:
schrieb am 21.08.2019 10:14
Hallo Ihr beiden,

ich hab es mal etwas gegoogelt, mit Diabetes und Bluthochdruck ist man schon risikoschwanger, bin mal gespannt, was die FÄ dann sagt. Gerade geht gefühlt die Zeit bis zum US gar nicht rum.

@Killerbee, dein US hört sich sehr gut an. Ich drück dir die Daumen, dass weiterhin alles so gut bleibt.

@Line: Ich hab zum Glück vor der Schwangerschaft kein Insulin gebraucht. Da mein Langzeitwert auch gut war, möchte die Diabetes-Praxis erstmal schauen, wie die Werte nach den Mahlzeiten sind, vlt. brauche ich dann erst gegen Ende der Schwangerschaft Insulin, das wäre wirklich super.

Wie geht es euch sonst?


  Re: April-Mamis 2020
no avatar
  Line911
Status:
schrieb am 21.08.2019 10:49
@ Gamora: Mit Risikoschwangerschaft wirst du glaube ich erst einmal nur engmaschiger überwacht. Mehr dürfte nicht passieren solange es dem Kind und dir gut geht. Die Zeit bis zum nächsten US ist wirklich unerträglich laaaaang. Aber es ist schön, dass du kein Insulin brauchst und gut eingestellt bist. Und selbst wenn, Hauptsache Baby ist gesund. Schnuller

Ansonsten geht es mir wie gehabt. Ich merke nichts außer mal einem Ziehen und etwas Müdigkeit. Gerade deshalb bin ich so gespannt, ob alles ok ist.grins


  Re: April-Mamis 2020
avatar  La esperanza**
Status:
schrieb am 21.08.2019 22:42
...reinschleich...
@gamora83 was lese ich denn da? Wie geil is das denn? Herzlichen Glückwunsch 😍
Durch Zufall den piep gelesen weil ich dachte ach, vor 2 Jahren war ich auch so frisch schwanger 🥰
Dann auf dein Profil geklickt weil ich Diabetes und Bluthochdruck gelesen habe und du mir leid getan hast und dachte mir ach den alten Namen kennt doch.
DER HAMMER!!!!

Und ja du bist Risikoschwanger!
Ich hatte zwar nur Gestationsdiabetes bei beiden und der Bluthochdruck der von der ersten Schwangerschaft blieb, hab ich ja auch noch somit war ich bei Nr 2 gleich Risikoschwanger und mein Gyn hat mich in die Schwangerschaft Ambulanz (Uniklinik) geschickt.
Da war ich dann zu Beginn alle 4 Wo und und alle 4 Wo beim Gyn also im Prinzip alle 2 Wo abwechselnd zur Kontrolle, später dann engmaschiger.
Das würde ich dir auch empfehlen, sprich es bitte mal an.

Das mit dem Diabetes bekommt man ganz gut hin wenn man schon geübt ist. Du ja eh und ich fand es in der 2 Schwangerschaft auch durchaus einfacher mit der Erfahrung aus der ersten SS.
Zudem hatte ich so ein Gerät mit Sensor das meine Werte an die App sendete. Hat die KK komplett übernommen und einiges erleichtert und mir sehr viel Sicherheit gegeben.
Evtl auch da mal nachfragen.

Das mit dem BD ist wirklich total wichtig dass du da gut eingestellt bist und sich ein Arzt damit auskennt.
In meiner ersten Schwangerschaft hat meine Tochter seither ja kaum noch zugenommen und mein Sohn war auch zart (erblich bedingt wahrscheinlich) aber er war wohl nicht so schlecht versorgt wie sie.
Doppler war immer gut. Allerdings wurde die Plazenta nach der blöden Geburt eingeschickt und die Histologie war echt erschreckend.
Ich mag dir keine Angst machen aber lasse dich bitte wirklich gut und engmaschig überwachen dass man ggf vorzeitig eingreifen kann.
Normale Gyns sind da glaub einfach nicht so erfahren.
In meinem Fall wäre er auch vorzeitig eingeleitet geworden einfach um kein Risiko einzugehen aber er hat sich ja dann selbst entschieden raus zu wollen.

Ich wünsche dir alles alles erdenklich Gute und wenn du fragen hast, gerne melden. Nummer hast ja 🙃😚😉




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019