Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Idiopathische Sterilität: Welche Behandlung ist am besten?neues Thema
   IVF: Muss man nach dem Transfer liegen bleiben?
   Männliche Unfruchtbarkeit geht mit erhöhtem Risiko für Prostatakrebs einher.

  Re: HCG zu niedrig? Nicht intakte Schwangerschaft?
no avatar
  Mischki
Status:
schrieb am 16.08.2019 11:33
Hi,

ich selber hatte auch ein Hämatom allerdings in der 11.ssw, so wie auch bei dir hat es stark geblutet und ich hatte noch 1,5 Wochen schmierblutung es.
Ich selber war in Kiwu Behandlung insofern kann ich dir zu 100%iger Sicherheit sagen, Mann kann bereits schon ab 5ssw was auf dem Ultraschall sehen, im der 6 ssw gab es schon ein Herzschlag und in der 7ssw könnte man diesen auch schon hören.
Da jedes Ultraschall gerät unterschiedlich Mist und auch jeder Arzt der davor sitzt - nichts überstürzen!
Es gibt leider keine Allrounder Formel, es gibt Kämpfer Embryonen die es schaffen, auch wenn hcg werte oä nicht so passt & es gibt welche die es nicht schaffen.
Halte dich nicht zu sehr am hcg wert auf, die Entwicklung im Ultraschall selber ist aussagekräftiger! Ich würde dir raten, so gut es geht Ruhe zu bewahren, jeden Ultraschall mit zumachen, aber dich nicht von allem was gesagt wird verunsichern zu lassen! Das ist nicht ganz einfach, aber zahlt sich am Ende aus. Wenn die Blutung nicht nochmal stärker wird, ist es ein gutes Zeichen.
Viel Glück!


  Re: HCG zu niedrig? Nicht intakte Schwangerschaft?
no avatar
  TWIXXY
schrieb am 16.08.2019 14:07
Ja, eine weitere Blutung hatte ich bisher nicht. Nur abundan mal ein paar Tröpfchen aber da sagt die Ärztin, das läuft nun aus der Gebärmutter ab und würde natürlich auch den Blick beim US dann erleichtern.

Gerade hab ich den Wert von gestern bekommen und er ist wieder gestiegen diesmal in 24 Stunden wie er vorher 48 Stunden gebraucht hat. Die Ärztin sagte nur, sie würde bei dem anfangswert eigtl ehr denken, dass er deutlich höher gehen müsste aber vllt liegt das eben auch daran, dass er schon vorher so hoch war.

Jetzt hab ich erstmal ein paar Tage Ruhe und am Montag versucht man dann nochmal einen Blick zu erhaschen, war ja gestern auch nur durch ausatmen und Luft anhalten möglich. Sie sagte wenn es sich dann etwas entwickelt hat, sollte erstmal alles gut sein und nur das Hämatom müsste ein wenig im Auge behalten werden ob es langsam zurück geht. Und ja ich weiss das das Wochen dauern kann.

Ein wenig Mut hat sie mir aber gemacht, da meine Übelkeit seit Dienstag doch schon zugenommen hat und ich auch an Gewicht zugelegt hab.

Also erstmal Wochenende genießen und abwarten smile auf meine Bitte hin wird dann jetzt auch nicht mehr alle 1-2 Tage blut abgenommen, höchstens 1-2 mal die Woche. Meine Arme müssen sich ja auch mal erholen von dem ganzen. Hatte ihr extra auch gesagt, dass mich diese Warterei auf die Ergebnisse nur total stresse, da ja eh nur spekuliert wird wieso weshalb warum. Also alles ein wenig ruhiger und überraschen lassen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019