Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Nierenstauung beidseits, Schiene??? Geburt Zervixstenose. HELPP.
no avatar
  Lilie26
Status:
schrieb am 29.07.2019 21:02
Hallo ihr Lieben... Ich bin in der 17.SSW zum zweiten Mal schwanger. Bei unserem ersten Kind hatte ich eine beidseitige Stauung 3.grades und bin haarscharf an der Schiene vorbei geschlittert. Nun habe ich natürlich Angst das es mich wieder erwischt denn jetzt meldet sich schon öfters die rechte Niere. Habt ihr Erfahrungen? MUSS diese schiene wirklich sein und wenn ja wird sie echt ohne Betäubung eingeführt?Kann ich vorbeugend etwas tun?

2. Aufgrund einer konisation 2017 habe ich Eine Zervixstenose, ist eine spontane Geburt möglich? Unser wundervoller Sohn kam per Notkaiserschnitt. Die Ärztin meinte danach das es auch gut war wegen Endometriose op's auch in der scheide. Ich hatte jetzt vor der 2.SS auch wieder eine erneute bauchspiegelung.

3. Nach der Geburt hatte ich Verdacht auf ein Post helpp. (direkt vor der Geburt hatte ich schon Sehprobleme). In wie fern muss man jetzt drauf achten das es erneut vorkommt oder wie kann ich es vorbeugen? Salzreiche Ernährung?

Ich hoffe ihr habt ein Rat.... Liebe Grüße smile smile




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019