Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  2 biochemische schwangerschaften in folge
no avatar
  Firewithinme
schrieb am 17.07.2019 22:23
Hallo ihr Lieben!


Eins vorweg mein Mann und ich haben schon gemeinsame Kinder, alle gesund und munter, bis auf eine biochemische Schwangerschaft keine Fehlgeburt dazwischen. Jetzt ist es so, dass wir wieder hibbeln, und ich in den letzten 2 Monaten 2 biochemische Schwangerschaften hatte. Einmal im Mai, einmal im Juni. Der Test war einen Tag lang hauchzart positiv (aber gut erkennbar) und am nächsten Tag kam die Mens, aber 6 Tage zu früh, also an es+9. Dieses Monat habe ich wieder hauchzart getestet, nehme derzeit Arefam, um die 2te Zyklushälfte zu verlängern. Jetzt hatte ich heute wieder diesen positiven Test, aber irgendwie wieder ein schlechtes Bauchgefühl. Was kann die Ursache für 2 biochemische Schwangerschaften hintereinander sein? Plötzlich Killerzellen, etwas mit den Spermien? Ich hab Angst und brauche Zuspruch, bitte lieb sein 💓


  Re: 2 biochemische schwangerschaften in folge
no avatar
  nana13nana
Status:
schrieb am 18.07.2019 00:07
Also ich habe auch bereits drei gesunde Kinder ohne vorherige Abgänge. Dafür hatte ich letztes Jahr im August einen frühen Abgang (7.SSW) und im Oktober eine biochemische Schwangerschaft. Ich glaube einfach, dass es Pech war, etwas nicht gepasst hat und die Natur es dann geregelt hat. Ich habe keine Untersuchungen machen lassen. Inzwischen bin ich in der 35.SSW und alles ist fein.
Ich drücke die Daumen, dass es bei dir auch so war und dieses Mal alles gut bleibt.

LG Nana


  Re: 2 biochemische schwangerschaften in folge
avatar  Sarina07
Status:
schrieb am 20.07.2019 19:52
Huhu... ich kann deine Frage nicht beantworten, befinde mich aber in exakt der gleichen (traurigen) Situation. Sobald wir zum entsprechenden Zeitpunkt GV haben, werde ich kurz schwanger. Beim letzten Mal (das liegt Monate zurück, danach schlechtes timing und keine Möglichkeit ss zu werden) hatte ich kurz einen positiven Test, aber sehr schwach. Die Mens kam pünktlich aber sehr stark und lange. Jetzt das gleiche wieder nur mit deutlich positiven Test, der immer schwächer wurde. nMT ist auch erst übermorgen, heute ist der Test schon wieder fast negativ... ich habe keine Erklärung. Vielleicht liegt es an meinem Alter von fast 40? Ich habe zwei gesunde Kinder im Alter von 7 und 5 Jahren und vorher noch nie wo etwas erlebt.
Utrogest habe ich zwar da, nehme es aber nicht, weil ich denke, dass es die Blutung nur verzögert. Meine Hochlage der tempi ist auch gut und deswegen glaube ich nicht, dass es bei mir am gelbkörperhormon liegt.
Alles gute wünsche ich dir! Und sei nicht negativ eingestellt, vielleicht wird diesmal doch alles gut!
Lg Sarina


  Re: 2 biochemische schwangerschaften in folge
avatar  manschgerl
Status:
schrieb am 24.07.2019 10:21
Denke es liegt am Alter. Je älter man wird, desto wahrscheinlicher das was nicht passt und die Natur es regelt. Ich hatte auch erst nach meinem beiden Mädchen die erste FG und danach eine biochemische Schwangerschaft. War da schon Ende 30. Dann hat es aber im dritten Anlauf doch noch geklappt! Du brauchst wahrscheinlich nun einen längeren Atem. Aber gib nicht auf.

LG manschgerl




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019