Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  TSH Wert zu niedrig durch längere Einnahme von Prednisolon (Kortison)?
no avatar
  Xolummar nicht eingeloggt
schrieb am 26.06.2019 23:37
Ihr Lieben,

ich bin heute 10+6 SSW und bei der Vorsorge war mit Krümelchen gott sei Dank alles super. Allerdings bereitet mir Sorge, dass mein TSH Wert stetig weiter sinkt. Er war vor der Kiwubehandlung bei 1,2 und nun beim ersten Screening in der Schwangerschaft bei 0,24 und eine Woche später dann nur noch bei 0,12. FT3 und FT4 sind in der Norm und auch Antikörper gegen die Schilddrüse wurden keine gefunden. Ich habe seit Stimulationsbeginn im April Prednisolon 5mg wg erhöhtem ANA-Titer genommen und das jetzt am Montag komplett ausgeschlichen. Im Netz habe ich Berichte gefunden, nachdem eine längere Einnahme von Kortison den TSH -Wert senken kann. Zudem gibt es wohl Frauen, die im ersten Trimeon unter eine Gestationshypertherose leiden, die sich aber nur durch den niedrigen TSH Wert äußert. Dabei scheint sich ein hoher HCG Spiegel wohl auf den TSH Wert auszuwirken und meist normalisiert sich alles ohne Behandlung im Verlauf des zweiten Trimeons ohne Behandlung.
Hat hier irgendwer vlt das Gleiche erlebt oder kann mich etwas beruhigen?
Mein Gyn will den Wert nun alle 4-6 Wochen kontrollieren bzw. soll ich ihn beim Hausarzt kontrollieren lassen. Ich habe Angst, dass die Abstände zu groß sind und überhaupt ist es komisch, nicht zu wissen, warum das alles so ist.

Ich würde mich über etwas Beruhigung sehr freuen.

LG

Xolummar


  Re: TSH Wert zu niedrig durch längere Einnahme von Prednisolon (Kortison)?
no avatar
  Hanna81_nichteingeloggt
schrieb am 28.06.2019 23:45
Hallo Xolummar,

meine Schilddrüsenwerte haben sich in der Schwangerschaft auch so verhalten. Mein Internist meinte man könne die Werte nicht so ernst nehmen, weil die Messungen durch das HCG verfälscht werden. Bei mir würde auch nix unternommen.

LG Hanna




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019