Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  Embryo zu klein - trotz Icsi?
no avatar
  EndlichPositiv
schrieb am 07.06.2019 11:11
Hi,

ich bin endlich schwanger, dank Icsi, und habe mich riesig auf den ersten FA-Termin gefreut.
Allerdings war der Termin mehr als ernüchternd.

Ich bin heute 7+0 SSW, doch leider war das Kleine gerade mal 4,5 mm groß traurig
Das Herz hat geschlagen, der Arzt hat mit dem Doppler dran gehalten, jedoch kamen nur 2-3 'DopplerWellen' auf dem Bildschirm, ansonsten waren sie 'abgefracht'. Hab gefragt, ob es gut schlägt, da meinte er nur, ja, schlägt normal.

Der Computer hat dann anhand der SSL 6+2 SSW berechnet.
Das kann aber doch dank Icsi nicht sein, oder?

Ich hab übrigens auch schon bei es+9 schon ganz zart positiv getestet. HCG hat sich am Anfang schön verdoppelt, wurde nur zu Beginn kontrolliert und weiß also jetzt auch nicht, bei wie viel er nun ist...


Was meint ihr? Gibt es noch Hoffnung?
Ich meine, ich wurde 5 Tage zurückgestuft, das kann doch nicht sein!
Der Arzt hat mehrmals nachgemessen und den 'besten' Wert genommen, der leider eben nur 4,5mm beträgt.

Hab auch noch keinen Mutterpass bekommen, wahrscheinlich rechnet man schon mit einer FG traurig


  Re: Embryo zu klein - trotz Icsi?
no avatar
  Gamora83
Status:
schrieb am 07.06.2019 11:57
Ob es eine FG gibt oder nicht, kann man dir leider nicht sagen.
Atme aber erstmal durch und warte den nächsten Termin ab. Viele FÄ geben den Mutterpass erst später raus, da die 7. SSW ja doch noch sehr früh ist.

Zum Thema Messung: Da gibt es so viele Faktoren, weshalb es nicht ganz übereinstimmt, z. B. wie gut ist das Gerät deines Frauenarztes ist und wo in der Gebärmutter der Embryo sitzt. Bedenke es geht ja um Milimeter, die der Arzt vermisst.
Wenn du ganz unsicher bist, ruf nochmal bei deinem Doc an, schildere ihm die Situation und frag, ob du nächste Woche nochmal vorbei kommen kannst.

Ich drück dir alle Daumen und Wünsche dir viel Glück!
Gamora


  Re: Embryo zu klein - trotz Icsi?
no avatar
  blackmoon
Status:
schrieb am 07.06.2019 13:49
Hallo,

herzlichen Glückwunsch zur Schwangerschaft !!!!
Wie es sich entwickelt, kann man leider ja nie voraussehen... es gibt unzählige Fälle, da gab es keinerlei Auffälligkeiten und dennoch kam es zur FG und andersrum...
Wenn Ihr einen Herzschlag gesehen habt, macht ein HCG-Wert keinen Sinn mehr. Bei mir stieg er schon vor dem Herzschlag nicht mehr ordentlich an und dennoch war alles bestens. Das verunsichert nur.
Auch das mit den Werten finde ich immer schwierig. Mein Kleiner war fast von Anfang an immer zwei Wochen voraus. Wenn man nach den „Standard-Maßen“ geht, hätte das ja nach einer IVF wie in unserem Fall auch nicht sein dürfen... dann bekam ich noch einen leichten Schwangerschaftsdiabetes und überall schellten die Alarmglocken - außer bei meiner tollen Gyn. Sie meinte, solange er sich gleichmäßig entwickelt, ist alles wunderbar und am Ende hatte ich ein völlig normalgewichtiges Baby mit 3750g auf 51 cm an 39+6 auf dem Arm.
Diese Standardmaße mit denen der PC die SSW ausrechnet, sind ja nicht immer auf jedes Kind umzulegen. Grundsätzlich ist ja bei Dir alles zeitgerecht, Fruchthöhle, Embryo, Herzschlag (der über Doppler auch noch schwer zu finden ist, das war bei mir auch so).
Dass Du Angst vor einer FG hast, kann ich absolut nachvollziehen, aber momentan sieht doch alles völlig normal aus und auf Zeitangaben eines US-Gerätes, was dies ja auch nur ausrechnet, kann man sich nicht 100% verlassen, dazu müsste man ja exakt messen können und bei ein paar Millimetern ist das fast unmöglich... also erstmal Ruhe bewahren. V.a. nach einer KiWu-Behandlung fühlt sich die WS natürlich mehr als besch... an, da hat man endlich sein Positiv und dann muss man wieder warten und bangen...

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen und hoffe dass wir noch mitbekommen, wie es weitergeht und wie Du Deine Schwangerschaft genießt !!!

Ganz liebe Grüße bm


  Re: Embryo zu klein - trotz Icsi?
avatar  Sheyla2012
Status:
schrieb am 07.06.2019 16:50
nicht alle babies entwickeln sich nach vorlage. mein 2. zb ist immer in schüben gewachsen. einen termin, war er ein paar tage zurück, am nächsten hats wieder gepasst.

den herzschlag so früh einzufangen ist auch nicht einfach.

wie es sich weiterhin entwickelt, kann niemand sagen. man kann nur positiv denken und das beste hoffen.

wenn du dich jetzt aber total verrückt machst, frag doch mal in der kiwu nach, ob du da noch mal zum us kannst. ich würde da aber auch ein paar tage warten.


  Werbung
  Re: Embryo zu klein - trotz Icsi?
no avatar
  EndlichPositiv
schrieb am 07.06.2019 17:32
Danke für die Antworten,

also ich darf bereits nächste Woche zur Kontrolle kommen, weil ich vor lauter Sorgen auch dort geweint habe traurig
Diese ganze Kiwu-Geschichte belastet mich enorm, zunächst das Hoffen auf eine gute Ausbeute, dann die ganzen Warteschleifen und nun haben wir es endlich geschafft und sind schwanger. Aber die Sorgen gehen weiter.


Ich hoffe einfach wirklich so sehr, dass sich noch alles gut entwickelt und das Kleine einfach etwas langsamer, aber gesund ist.

Zu meiner Kiwu-Klinik kann ich leider nicht so einfach, diese liegt in einer anderen Stadt und nächste Woche darf ich in der Arbeit nicht fehlen.

Jetzt kommt erst einmal Pfingsten und ich hoffe, dass ich durch die Familien abgelenkt werde!


Ich werde euch auf jeden Fall berichten, wenn es Neuigkeiten gibt.


  Re: Embryo zu klein - trotz Icsi?
no avatar
  Itchybee
schrieb am 07.06.2019 21:30
Hi,

also bei mir war es diesmal auch so. Wir haben zwar schon früh bei 5+ den Herzschlag gesehen aber das Baby war immer ca.4-5 Tage hinterher anhand der Messungen und ich hatte immer Angst dass noch was schief geht. Dank der ivf wussten wir ja ganz genau wann was war Punktion etc. Mein Arzt sagte dass es sich halt langsamer entwickelt und wir es nicht in der Hand haben wie es ausgeht. Das war für mich schrecklich - diese Ungewissheit. Bei mir kamen später dann auch noch Blutungen dazu, die mich um den Verstand gebracht haben. Aber unser Baby hat sich nie davon beeindrucken lassen und jetzt sind wir schon in der 35. Ssw und wir freuen uns so smile
Die ersten Wochen zählt das alles oder nichts Prinzip, Es ist sehr hart, Das weiß keiner so gut wie die Frauen hier die ivf/icsi hinter sich haben. Der Herzschlag ist die erste große Hürde und die habt ihr bereits geschafft und dann der nächste Schritt die vollendete 12. Ssw, Dann die 24. Ssw, wo das Baby überlebensfähig ist und dann letztlich Die Geburt.
Ich wünsche dir alles Gute und weiterhin viel Kraft und Durchhaltevermögen!
LG


  Re: Embryo zu klein - trotz Icsi?
no avatar
  jennyeilig
schrieb am 07.06.2019 22:08
Hey wollte dir auch mut machen. Das Herz schlägt u d das ist was zählt. Mein Krümmel wächst auch in Schüben. . wurde sogar 10 tage zurück datiert und 2 wichen später wieder vor weil der Zwerg si rinen wachstumsschub hingelegt hat. Ubd weil das si ist bekommt man in der Regel so früh noch keinen Mutterpass. Sonst müssten sie ja ein paar mal den Geburtstermin änden☺. Glaub an deinrm krümmel.. es wird schon alles gut gehen. . .


  Re: Embryo zu klein - trotz Icsi?
no avatar
  Ann86
Status:
schrieb am 09.06.2019 08:16
Huhu
Warte mal ruhig ab. Ich wurde auch komplett verrückt gemacht. Wir hatten eine icsi und unser Wurm ist von Anfang an eine Woche zurück. Bin jetzt in der 30SSW und alle ist gut. Obwohl immer noch eine Woche zu klein.
Liebe Grüße


  Re: Embryo zu klein - trotz Icsi?
avatar  Sweet Angel
Status:
schrieb am 09.06.2019 10:22
Bei meiner 1. Intakten Schwangerschaft hatte ich das Gegenteil. Meine Twins waren trotz Kryo und Icsi 5 Tage ihrer Zeit voraus. Unsere Kinderwunsch meinte damals zu mir, das bis zu einer Woche vor oder zurück völlig normal ist. Es pasdt doch alles bei dir. Leider werden die Sorgen nie wieder aufhören, auch nach der Geburt nicht, daran muss man sich leider gewöhnen.


  Re: Embryo zu klein - trotz Icsi?
no avatar
  EndlichPositiv
schrieb am 10.06.2019 10:46
Danke für eure Antworten,
hab leider seit heute morgen Blutungen bekommen.

Das alles macht mich echt ziemlich mürbe und ich frage mich, ob man einfach mit seinem Schicksal zufrieden sein soll? Vielleicht soll es einfach so sein, dass wir keine Kinder bekommen sollen?


  Re: Embryo zu klein - trotz Icsi?
avatar  Sheyla2012
Status:
schrieb am 10.06.2019 17:48
blutungen können viele ursachen haben. hämatom, kontaktblutung usw.

wenn du jetzt blutungen hast, könntest du ins nächste kh mit gynstation und nachschauen lassen. evtl sehen sie, wo die blutungen her kommen.


  Re: Embryo zu klein - trotz Icsi?
no avatar
  noemi-
Status:
schrieb am 18.06.2019 11:13
Hey, ich wollte mal hören wie es dir geht und dein aktueller Stand ist?

Ich mache mir auch gerade Sorgen aufgrund des Wachstums und meine Schwangerschaft ist auch durch eine Icsi (Kryo) entstanden.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019