Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Durch künstliche Befruchtung entstandene Erwachsene sind normal gesundneues Thema
   Mehr Risiken bei PCO-Syndrom in der Schwangerschaft nach IVF
   Blastozystenkultur ohne zusätzliche Risiken für die Kinder

  Gebärmutterhals verkürzt 28. SSW
no avatar
  Libby12345
schrieb am 05.04.2019 19:07
Liebes Forum,

bisher hatte ich eine sorgenfreie Schwangerschaft, aber nun hat sich bei 27+4 herausgestellt, dass mein Gebärmutterhals sich innerhalb von 3,5 Wochen von 4,5 auf 3cm verkürzt hat. Mein Frauenarzt hat das heute bei einer Routineuntersuchung festgestellt. Er sagte, dass ich mich möglichst schönen soll, hat einen Abstrich gemacht (um zu sehen, ob eine Infektion dahintersteckt) und am Dienstag besprechen wir den Befund und ich werde nochmal untersucht. Einen Trichter habe ich wohl nicht. Er hätte mich erst mal für eine Woche krankgeschrieben, aber ich dumme Nuss habe das abgelehnt. Werde am Dienstag fragen, ob er das doch noch macht.

Ich kann das jetzt nicht so richtig einordnen - wie wahrscheinlich ist jetzt eine Frühgeburt? Hat hier vielleicht jemand ähnliche Erfahrungen? Kann es bis zum ET gut gehen? Auch, wenn ich nicht liege, sondern mich „nur“ schone? An sich sind 3cm doch nicht dramatisch, oder?

Ich habe ein fast zweijähriges Kind, das ca. 13 Kilo wiegt und das ich wohl zu sorglos auch oft getragen habe. Damit ist jetzt natürlich Schluss. Außerdem werde ich auf meiner halben Arbeitsstelle versuchen Stress zu reduzieren...


  Re: Gebärmutterhals verkürzt 28. SSW
no avatar
  sol79
schrieb am 05.04.2019 21:18
Hallo,

ich würde mir direkt für Montag schon eine Krankschreibung holen.

Schwierig dir zu sagen was passieren könnte, noch ist es tatsächlich nicht kritisch.

Ich lag ab 24+0 in der Klinik mit, hatte nicht mal mehr einen Zentimeter und einen Trichter. Bei mir ist alles gut gegangen, lag aber die ganze Zeit in der Klinik. Die Verkürzung habe ich nicht wirklich bemerkt, war meine erste Schwangerschaft. Ich hatte in der Zeit in der Klinik einige "Bettnachbarn" die hatten einen Gebärmutterhals von 2,5 Zentimetern.
Also ich würde mich wirklich schonen, mit Kleinkind ist das natürlich schwierig. Evtl bekommst du eine Haushaltshilfe?
LG Sol


  Re: Gebärmutterhals verkürzt 28. SSW
avatar  La esperanza**
Status:
schrieb am 06.04.2019 22:58
Ich glaub es kann dir keiner sagen wie es ausgeht.
Ich hab allerdings ein positives Beispiel. Meine Schwester hatte auch so um die Zeit rum eine Verkürzung mit Trichter sogar. Sie hat sich nach der Diagnose auch nicht wirklich geschont, vorsorglich Lungenreife usw und er kam pünktlich am ET.

Ich würde mir eine AU holen und schon versuchen mich zu schonen und engmaschig kontrollieren lassen. Nicht nur alle 2-3 Wo wie sich das alles verhält, ob es stabil bleibt usw.

Klar, schonen mit Kleinkind daheim geht kaum aber du kannst versuchen es so wenig es geht zu tragen und eben nicht arbeiten gehen sondern die Kita Zeit nutzen um dich auf die Couch zu legen.

Alles Gute


  Re: Gebärmutterhals verkürzt 28. SSW
no avatar
  Nadine2019
schrieb am 07.04.2019 07:52
Hallo Libby,

ich habe damit auch keine Erfahrung, würde mich aber meiner Vorschreiberin anschließen. Ich drücke die Daumen, dass er sich nicht weiter verkürzt. An und für sich sind 3cm sicher nicht dramatisch, aber er sollte sich halt nicht weiter verkürzen.


  Werbung
  Re: Gebärmutterhals verkürzt 28. SSW
no avatar
  tini_87
schrieb am 07.04.2019 08:13
Guten Morgen Libby,
ich würde mich auch gleich krank schreiben lassen. 3 cm sind noch im Rahemn (3 - 4 cm sind wohl normal wurde mir gesagt), aber ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, dass man eine weitere Verkürzung gemeinerweise nicht spürt. Bin jetzt in der 30 Woche und seit Freitag wegen weiterer Verkürzung (ich glaube 1.4) ubd Kontraktionen, die ich nicht gemerkt habe, im Krankenhaus. Habe mich die letzten 3 Wochen geschont und hauptsächlich gelegen. In der Zwischenzeit war er auch immer wieder länger, deswegen glaube ich, dass das viele Ausruhen schon was bringen kann!
Ich wünsche dir alles Gute und drücke dir die Daumen, dass der GMH mindestens so bleibt oder sogar wieder länger wird...bei mir ging das oft ganz schnell hin und her.
Alles Gute dir!


  Re: Gebärmutterhals verkürzt 28. SSW
no avatar
  pyunk
Status:
schrieb am 07.04.2019 18:26
Hallo Libby.
Ich wurde letzte Woche Montag bei 27+6 wegen Verkürzung auf 2.8cm erstmal zwei Wochen krankgeschrieben (obwohl ich einen Schreibtischjob habe) und zur Schonung verdonnert.
Leider hat meine Ärztin nicht getestet, ob eine Infektion vorliegt. Auch sonst hat sie mir wenig konkrete Anweisungen gegeben, wie die Schonung aussehen soll.
Ich habe jetzt gedacht, wenn es eine Krankschreibung vom Schreibtisch nötig ist, darf ich zu Hause auch nur liegen.
Ich werde aber morgen einfach nochmal hingehen (auch wenn sie mich erst nach zwei Wochen wiedersehen wollte), um mal zu gucken, ob es sich nicht verschlechtert hat.
Wenn ich hier unter der Woche so allein war, habe ich manchmal schon ein bisschen Angst bekommen (vom Magnesium oder Rumliegen habe ich auch Bauchweh bekommen)
Ich wünsche dir alles Gute!
Pyunk


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.04.19 18:28 von pyunk.


  Re: Gebärmutterhals verkürzt 28. SSW
no avatar
  Libby12345
schrieb am 07.04.2019 19:47
Danke Euch allen... Werde morgen und übermorgen nicht zur Arbeit gehen, zumal ich da auch öfter für längere Zeit stehen muss. Zwei Tage kann ich auch ohne Krankschreibung fehlen und dann ist ja schon der Termin beim Frauenarzt, wo ich dann fragen werde, ob das Angebot mit der Krankschreibung noch steht. (Es sei denn, der Befund wäre jetzt plötzlich besser, aber das kann ich mir nicht so recht vorstellen.)
Ich schone mich und hoffe jetzt einfach das Beste. Gut zu hören, dass auch ein Ausgang ohne Frühgeburt möglich ist!

Liebe Grüße
Libby


  Re: Gebärmutterhals verkürzt 28. SSW
no avatar
  p_smc
Status:
schrieb am 08.04.2019 18:14
Hey!

Ich hatte in der 30. SSW eine Verkürzung von 6 cm auf 3 cm und wurde auch sofort krankgeschrieben. Nicht weil 3 cm so schlecht sind, sondern wegen der sehr schnellen Verkürzung. Ich habe dann 2 Wochen sehr wenig gemacht, sollte möglichst nur einmal am Tag das Haus verlassen und sonst nur liegen. Der Gebärmutterhals war dann 2 Wochen später sogar wieder etwas länger und dann habe ich wieder etwas mehr machen dürfen, sollte aber weiterhin nicht arbeiten.
Baby wurde dann kurz nach ET geholt. Kann also auch gut gehen!
Alles Gute! smile


  Re: Gebärmutterhals verkürzt 28. SSW
no avatar
  celina1804
schrieb am 08.04.2019 21:01
Bei mir damals in der 27+3 SSW hat sich der Zervix innerhalb von 3 Wochen von 5,4 cm auf 4 cm verkürzt, da das Baby schon sehr tief im Becken lag. Ich musste dann 800 mg Magnesium täglich einnehmen und mich schonen. Nach einer Woche hat die FÄ den Zervix noch einmal gemessen und er lag bei 3,7 cm. Ich bekam 200mg Famenita täglich für 3 Wochen verschrieben. Nch drei Wochen bei 31+1 SSW wurde der Zervix gemessen und er lag bei 3,8 cm und war nach wie vor ganz verschlossen. In der 35+4 abends ging der Schleimpfropf ab. In der 36+0 hatte ich einen vorzeitigen Blasensprung. Meine Tochter kam in der 36+1 SSW mit 2740 g und 48 cm gesund auf die Welt und erhielt 10/10 Punkten. Ich hatte eine wunderschöne Geburt ohne PDA zwinker

P.S. Ich wurde damals von der FÄ sofort krankgeschrieben. Bis Ende der Schwangerschaft.

Ich würde mich an deiner Stelle so viel schonen wie es geht. Nichts schweres heben! Den Haushalt liegen lassen, sehr wenig laufen.

Ich wünsche dir alles Gute!




5 mal bearbeitet. Zuletzt am 14.04.19 13:02 von celina1804.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019