Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Re: •Märzipan-Piep•
no avatar
  meterchen
Status:
schrieb am 26.03.2019 10:38
Herzlichen Glückwunsch Annika zur kleine Prinzessin. smile

Magicmouse: wir drücken dir die Daumen, dass du nicht noch bis April warten musst....

Habe mich lange nicht gemeldet, weil wir zwei turbulente Wochen hatten mit Gewichtsabnahme, Zunahme und dann wieder Abnahme, daher musst ich 10 Tage pumpen und mit der Spritze zusätzlich füttert, da Fiona meine Brust am Anfang abgelehnt hat. Wir vermuten eine Trinkschwäche, sie kam ja auch ganz schön schnell auf die Welt und hatte damit noch zu kämpfen.
Nun, letzten Freitag nach 2 Wochen hatte sie dann endlich 3860g (Geburtsgewicht 3750g). Heute kommt die Hebamme und ich bin auf das Gewicht schon sehr gespannt. Pumpen sollte ich nicht mehr, nun nimmt sie auch komplett die Brust, zum Glück. Jetzt geht es bergauf und wir ziehen in 3 Wochen um, wird nochmal ganz schön stressig, hoffe, die Maus macht das alles so mit....

Der Austausch hier mit Euch war toll, danke für die schöne Zeit, vielleicht lesen wir ja ab und an mal voneinander, würde mich freuen. knutsch

Liebe Grüße Meterchen


  Re: •Märzipan-Piep•
no avatar
  Bambii
Status:
schrieb am 26.03.2019 11:32
Meterchen, das hast du schön geschrieben. Fände den Austausch auch Vorallem beim 1. Kind hilfreich.
Unsere Maus will auch nicht so richtig zunehmen und schwankt öfters.. wir hatten allerdings letzte Woche einen Hebammen Ersatz weil meine im Urlaub war..
Und bei der einen hätte sie n ideales Gewicht bei der anderen fehlen gut 100 g Ich hab ne Frage
Nach dem trinken spuckt Sie auch oft.. naja die Windeln sind voll und gelb ist sie auch nicht mehr Elefant


  Re: •Märzipan-Piep•
no avatar
  Annika-88
Status:
schrieb am 31.03.2019 10:13
Hallo ihr Lieben,
Hier war es ähnlich wie bei Meterchen - mein Milcheinschuss kam erst am 5. bzw. 6. Tag nach Geburt und die Maus hatte schon fast 10% abgenommen.
Wir mussten also auch zufüttern, erst per Becher, was aber bei den Mengen zum Schluss nicht mehr geklappt hat. Also gab’s dann Flasche. Hat ihr glücklicherweise gar nichts ausgemacht, jetzt wo die MuMi im Überschuss fließt nimmt sie die Brust ohne Probleme. smile Müssen zwar Hütchen benutzen, weil die BW zu flach sind, aber wenn’s nur das ist!
Die Nächte sind noch ziemlich kurz, aber wir stellen grade auf Stillen nach Bedarf um und so wird es etwas besser. Vorher war ich pro Fütterungsrunde eine Stunde unterwegs, dann eine Stunde Schlaf und von vorne.... puh! Jetzt kommt sie nur ca alle 3h nachts und ich habe mich effizienter organisiert, sodass wir dann auch nur ne halbe Stunde brauchen. Elefant

Aber die Anfangszeit ist schon krass intensiv, oder wie ist das für euch? Ich bin sehr dankbar für meine Hebi, ohne die hätte ich permanent das Gefühl absolut alles falsch zu machen.
Würde mich auch über weiteren Austausch freue!


  Re: •Märzipan-Piep•
no avatar
  Bambii
Status:
schrieb am 31.03.2019 11:48
@annika
Wir Bzw ich benutze aus den gleichen Gründen Stillhütchen aber was soll’s. Unsere kleine hat nun gut an Gewicht zugenommen,mal schauen was sie morgen hat.
Sie spuckt nur sehr viel.. aber gut das Gewicht stimmt.
Ohne unsere Hebamme wären wir auch aufgeschmissen. Schade das sie so wenig gewürdigt werden in der Gesellschaft.

Ich habe jetzt die erste Woche hinter mir wo mein Mann wieder arbeiten musste.davor hatte ich schon ziemlich Angst,dass ich nicht zurecht komme o.ä. ...
Aber zum Glück ist sie nur abends am krakeelen LOL und nachts schläft sie auch meist durch. Ein Glück Liebe


  Werbung
  Re: •Märzipan-Piep•
no avatar
  Annika-88
Status:
schrieb am 01.04.2019 08:53
Echt, sie schläft durch? Wow! Wir sind alle 3h wach, normal um 12, um 3 und um 6 und ich fand das schon echt gut. LOL
Leider hat die Maus offenbar sehr mit Bauchweh zu kämpfen und schreit zT wirklich so, dass es mir echt das Herz bricht. sehr treurig Ich hab noch nicht wirklich rausgefunden, was hilft.
Also sitzen wir im Endeffekt meistens da und weinen beide. traurig
Hat vielleicht jemand einen Tipp?


  Re: •Märzipan-Piep•
no avatar
  bluemchen2008
Status:
schrieb am 01.04.2019 09:21
Guten Morgen Mädels

@Annika wir haben auch oft mit Bauchweh zu kämpfen ich gebe Sab vorm stillen oder ein kirschkernkissen und habe dann auch noch Krümel Fenchel Öl wo ich sie einmasiere und eins hilft immer.

Wie Meterchen schon geschrieben hat danke für die tolle Zeit mit euch, ich fände es auch schön wenn wir an und an mal im babyforum von einander hören. Wie geht es euch allen denn?? Wie laufen eure Nächte?

@me uns geht es gut wir haben unser Gewicht gut verdoppelt und sie entwickeln sich super, wir sind in 4 Std rhythmus und nachts teilweise bei 4-6 Std. Meine hebamme kommt morgen schon das letzte mal Wahnsinn wie sie Zeit vergeht.

Ich wünsche euch allen eine schöne Woche.
Lg bluemchen


  Re: •Märzipan-Piep•
no avatar
  meterchen
Status:
schrieb am 01.04.2019 17:10
Huhu ihr Lieben

Hier wird es auch so langsam besser, aber die Nächte sind noch sehr kurz und ich habe vielleicht insgesamt 4-5 Stunden Schlaf. Am Tage kann ich kaum Schlaf nachholen, da ich bei jeder Gelegenheit, wenn sie schläft, packen muss. Am 19.04. ziehen wir um, alles ganz schön stressig gerade.

@Bauchweh: meine Hebamme hat mir einen "Abhaltetopf" mitgebracht und ca. 10 Minuten nach dem Stillen halte ich sie ab (und generell, wenn sie eigentlich zufrieden sein müsste, dann aber unruhig ist) und es klappt super, sie ist dabei so entspannt und macht auch schon relativ regelmäßig ihr Geschäft. smile
Wie wir darauf gekommen sind: Fiona hatte auch sehr mit Bauchweh zu kämpfen und nichts hat geholfen und dann kam der Tipp von der Hebamme.

Heute spuckt sie auch echt viel nach jeder Mahlzeit, das ist schon echt komisch... muss ich mal beobachten.

Wie geht es den Anderen?

LG Meterchen


  Re: •Märzipan-Piep•
no avatar
  Bambii
Status:
schrieb am 01.04.2019 19:30
@meterchen ohje starke Nerven für den Umzug.

Unsere kleine hat fast ihr geburtsgewicht wieder Ich freu mich sehr Gottseidank also alles gut.
Ich hatte anfangs schiss, dass sie nicht so viel zugenommen hat weil sie so viel spuckt... aber daran hat es wohl nicht gelegen.

Gestern haben wir bis halb 10 geschlafen! Der Wahnsinn.von 1 Uhr an.

Ich hoffe wir hören von einander, der Piep ist ja auch mittlerweile alt LOL


  Re: •Märzipan-Piep•
no avatar
  meterchen
Status:
schrieb am 01.04.2019 21:32
Bambi, ich beneide dich, bis 10 Uhr, davon träumen wir nur. smile

Fiona hat innerhalb von 6 Tagen 240g zugenommen, so ein Fresssack. smile Hat somit auch schon lange ihr Geburtsgewicht (3750g) wieder erreicht. Jetzt hat sie 4260g und das merkt man auch, wenn man sie länger als eine Stunde schleppen muss. LOL


  Re: •Märzipan-Piep•
no avatar
  magicmousekannsichnichteinloggen
schrieb am 02.04.2019 23:40
Ihr seid alle zu beneiden zwinker

Ich kugel noch immer munter vor mich her...
war wohl nix mit Märzipankugel....na immerhin bin ich am Aprilscherz vorbeigegangen...
puhhh Mädels so langsam könnte es echt mal losgehen!!!

Lg


  Re: •Märzipan-Piep•
no avatar
  Bambii
Status:
schrieb am 03.04.2019 10:44
Du arme! Ich drück dir die Daumen dass es bald los geht!

Wann wirst du eingeleitet weißt du das schon ?


  Re: •Märzipan-Piep•
no avatar
  Annika-88
Status:
schrieb am 16.04.2019 11:00
Wie geht es euch ihr Lieben? Magicmouse, du hast es doch jetzt sicher auch geschafft? smile


  Re: •Märzipan-Piep•
no avatar
  Bambii
Status:
schrieb am 17.04.2019 13:45
Bei uns sind die Nächte weiterhin ruhig, die Tage dafür ne Katastrophe.
Die kleine will nur auf dem Arm sein oder am liebsten 24/7 an der Brust.
Ich hoffe den ersten Schub haben wir bald durch .. wie geht es dir ?


  Re: •Märzipan-Piep•
no avatar
  Annika-88
Status:
schrieb am 17.04.2019 15:13
Hier wäre die Kleine auch gerne 24/7 an der Brust, allerdings ist das sehr kontraproduktiv da sie dann auch immer trinkt, der kleine Gierkragen und dann kotzt bzw irgendwann richtig Bauchweh bekommt und brüllt. Strategien hier bei schlechter Laune am Tag: Federwiege, Bauchtrage, auf den Bauch legen (dann wird oft viel gepupst und dann geschlafen), Föhn-Geräusche und wenn’s unbedingt was zum Nuckeln sein muss ohne Milch dann der Soothie von Avent.
Irgendwas funktioniert meistens. Seit gestern probieren wir auch das frühere zu Bett gehen zwischen 7 und 8 für Madame und ich glaube, dass ihr das auch ganz gut tut. Sonst wurde sich abends immer weggebrüllt. Bin mal gespannt ob wir den ersten Schub auch bald bemerken.


  Re: •Märzipan-Piep•
no avatar
  Bambii
Status:
schrieb am 17.04.2019 15:44
Das mit dem Föhn hat ne Zeit auch geholfen im Moment leider nicht mehr Gute Nacht
Unsere kleine hat heute mal ein bisschen Fencheltee bekommen und eine Bauchmassage und im Moment schläft sie. Das tut sie tagsüber leider auch nicht mehr ...
Vllt hat es ja geholfen auch wenn sie mich erst angeguckt hat als ob ich sie vergiften wollte LOL .. spucken tut sie sehr viel. Prinzipiell nach jeder Mahlzeit und ich könnte schon mit 24/7 waschen beschäftigt sein,würde sie nicht quengeln sobald ich den Raum verlasse oder es wage sie nicht im Arm zu halten LOL
Wir sind schon bei Größe 56 angekommen und ich dachte ja schon in der ss die Zeit rast, aber jetzt ... *




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019