Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Positiv, -aber ,Babytest, Clearblue, Progesteron, hcg traurig
no avatar
  Nina 7
schrieb am 07.03.2019 16:36
ich brauche mal bitte Euren Rat. Ich hatte einen KryoTransfer am 25.02. , von einer expandierenden und einer vollen Blastozyste. Ich habe eine Testreihe mit babytest gemacht, die auch an TF+5 wieder positiver wurde. An TF+6 sagte der Clearblue digital schwanger 1-2, an TF + 7 schwanger 2-3 .BT am gleichen Tag ergab einen hcg Wert von 137 (ES+12 ). Da war ich das erstemal raus, weil ich dachte, dass der Clearblue ab 156 Einheiten im Urin ! auf 2-3 wechselt, dann hätten es ja im Blut schon über 300 sein müssen. Also zweiter Bluttest zwei Tage später ( gestern ) ergab dann nur einen Wert von 238 ( ES+14 ). D.h. der Wert hat sich nicht anständig verdoppelt.
Ich habe gespritzt an rechnerischem ES, ES+2, ES+4, ES+6 jeweils Brevactid 1500. Der Abbaurechner hier hat aber für Montag (ES+12 ) nur einen Rest von 9 ergeben. Aber selbst wenn es "nur " 126 am Montag waren, müßten es doch jetzt mindestens 252 sein.
Hinzu kommt, dass meine Babytests und die Presense von ES+12 - ES +14 gleichbleibend sind . Erst heute morgen an ES+15 wurde es wieder etwas mehr.Aber wirklich nur , wenn man es auch sehen will.
Was heißt das denn jetzt ? Der letzte Versuch war eine Eileiterschwangerschaft und irgendwie bin ich jetzt fertig mit den Nerventraurig

Hab ich noch vergessen: Mein Progesteronwert liegt nur bei 7. Seit Montag nehme ich zusätzlich zu Utrogest 2-4-2 und 1x Prolutex, noch eine Prolutex dazu, aber der Wert ist bei 7 geblieben. WIe kann das sein ? Selbst bei der Eileiterschwangerschaft, die auch ein Kryoversuch war hatte ich mit Prolutex einen Wert von 25.


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 07.03.19 17:51 von Nina 7.


  Re: Positiv, -aber ,Babytest, Clearblue, Progesteron, hcg traurig
no avatar
  *Pippilotta
Status:
schrieb am 08.03.2019 09:51
Ich finde deinen HCG top! Das mit dem Progesteron ist auch normal.. da es ein Kryoversuch war bist du ohnehin in einem künstlichen Zyklus und das von aussen zugeführte Progesteron lässt sich im Blut nicht messen! Alles Gute!


  Re: Positiv, -aber ,Babytest, Clearblue, Progesteron, hcg traurig
no avatar
  Nina 7
schrieb am 08.03.2019 11:13
Danke Pippilotta für Deine Antwort.
Ich weiß, dass bei einem Kryoversuch der Progesteronwert niedrig sein kann. Ich verstehe eben nur nicht, warum er im letzten Versuch so viel höher war, bei gleicher Medikamentation.
Und der Anfangs HCG war ja auch schön, da habe ich mich nur von dem CBdigital rausbringen lassen ( weil ich auch gelesen habe, das nur der CB digital das Wahre ist ), aber schön war er trotzdem ! Aber ich kenne es von mir eben auch so, dass wenn die Schwangerschaft intakt ist, der Wert sich mehr als nur verdoppelt in 2 Tagen und nicht gerade mal so mit viel Wohlwollen.


  Re: Positiv, -aber ,Babytest, Clearblue, Progesteron, hcg traurig
avatar  Majoni
Status:
schrieb am 08.03.2019 13:00
Hi,

Dieses Marketing von Claerblue ist fantastisch und verdient einen Orden. Schade das ich es nicht erfunden habe.

Die Test ,egal welcher, sind keine diagnostischen Geräte!!

Bei mir habe ich nie 3+ stehen gesehen obwohl ich bombastische HCG Werte hatte.

Denn wenn es so einfach wär ,hätte jedes Labor Claerblue Test und keine sauteuren Geräte.

Sorry das ich es so schreibe, ich weiß du machst dir Sorgen, nur dieser dämlich Hype mit dem Claerblue verunsichert doch. Und dann noch die Angaben, wann was angezeigt werden muss.

Da würdeich das Geld lieber in einen Labor HCG Test stecken und dann hast du die Steigerung schwarz auf weiß.
Alles andere ist doch Raterei.Zumal Müll inkl. Batterien ohne Ende.

Alles Gute

Und ja deinen HCG Anfangswert finde ich ok.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.03.19 13:01 von Majoni.


  Werbung
  Re: Positiv, -aber ,Babytest, Clearblue, Progesteron, hcg traurig
no avatar
  Beccipliep
Status:
schrieb am 08.03.2019 13:25
Hallo! Schau mal hier [www.labor-limbach.de]
Eine Verdoppelungszeit unter 3,5 Tagen ist normal!

Deine Werte sind super, vergiss alle anderen Tests, die verwirren nur.
Ich hatte an ES+16 ein HCG von 106, mein Baby ist jetzt vier Monate alt.

Auch das Progesteron kann in einem künstlichen Kryozyklus sehr niedrig sein, siehe oben.

Und zu guter Letzt, jede Schwangerschaft ist anders, man kann mit guten Werten einen Abort haben oder mit schlechten. Man kann es nicht beeinflussen, man kann nur hoffen und die Verantwortung an das Schicksal abgeben.

Alles Gute dir,
Beccipliep


  Re: Positiv, -aber ,Babytest, Clearblue, Progesteron, hcg traurig
no avatar
  Nina 7
schrieb am 08.03.2019 16:02
Liebe Majoni,
du darfst das so schreiben smile, hast ja mehr als nur Recht !
Ich ärgere mich auch soooo sehr, dass ich dem Warteschleifenkoller mit Testerei verfallen bin, aber irgendwann ist man dann eben drin und kann nicht mehr anders.


  Re: Positiv, -aber ,Babytest, Clearblue, Progesteron, hcg traurig
no avatar
  Nina 7
schrieb am 08.03.2019 16:14
Danke Beccipliep für den Link.

4 Monate,- wie schön smile Nachträglich, Herzlichen Glückwunsch !




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019