Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Bluttest Gender falsch?
no avatar
  Granada1990
schrieb am 04.03.2019 16:45
Hallo ihr Lieben,
Die Neugierde hat mich (uns) dazu getrieben, einen frühen Bluttest zum Geschlecht des Babys zu machen.
Dabei bekamen wir das Ergebnis: Mädchen.
Wir wünschen und ein Mädchen, allerdings wären wir natürlich auch mit einem Bub happy 😊
Beim letzten US sagte uns der Arzt: eindeutig Junge!
Und auch wir konnten einen kleinen Schniedelmann erkennen.
Nun sind wir völlig verunsichert.
Leider habe ich kein „Outingfoto“.

Wem würdet ihr mehr vertrauen?
Wir üben wohl alle 3 den Schniedel gesehen...
Hat jemand Erfahrung mit einem falschen Blutergebnis?
Leider haben wir kein „Outingfoto“ bekommen und der FA hat genau 2 Sekunden drauf gehalten, mitgeteilt, ein Bub und durch war das Thema.

Ganz liebe Grüße!


  Re: Bluttest Gender falsch?
avatar  Juna30
Status:
schrieb am 04.03.2019 17:15
Erfahrung habe ich da keine, bin mir aber sicher, dass es falsche Ergebnisse geben muss. Die Frage ist, wann ihr den Bluttest gemacht habt, welche Zuverlässigkeit dabei angegeben wird und wann in der Schwangerschaft der Arzt den Jungen geoutet hat. Mit diesen Informationen könnte man das vielleicht besser einschätzen.


  Re: Bluttest Gender falsch?
no avatar
  Granada1990
schrieb am 04.03.2019 17:34
Zitat
Juna30
Erfahrung habe ich da keine, bin mir aber sicher, dass es falsche Ergebnisse geben muss. Die Frage ist, wann ihr den Bluttest gemacht habt, welche Zuverlässigkeit dabei angegeben wird und wann in der Schwangerschaft der Arzt den Jungen geoutet hat. Mit diesen Informationen könnte man das vielleicht besser einschätzen.

Der Arzt in SSW 19.
Bluttest war in der 10ten Woche, Genauigkeit 98,9%
LG


  Re: Bluttest Gender falsch?
no avatar
  claru80
schrieb am 04.03.2019 20:15
Hallo,
Also ich würde glaube ich eher dem Bluttest glauben.
Meine Tochter war bis zur 18 Ssw "eindeutig" ein Junge, danach war sie bis zur 33 SSw "eher ein Junge" und bei der letzten Feindiagnostik in 33+4 hoess es dann: wohl doch ein Mädchen...

Ich habs erst geglaubt,als ichs gesehen habe. Die Hebamme beim Kaiserschnitt: wollen sie ihre Tochter auf die Brust gelegt bekommen?
Ich so: ist es wirklich ein Mädchen?

Und so war das erste was die Hebamme mir von ihr gezeigt hat das was zwischen den Beinen war.... lol

Also, eher BT glauben als em US.

Lg


  Werbung
  Re: Bluttest Gender falsch?
no avatar
  Granada1990
schrieb am 05.03.2019 12:13
Hallo,
Das einzige, was mir da echt zu denken gibt, wir waren ja beim besagten US fast schon 20te Woche und vor allem, das „Ding“ kann doch kaum mehr abfallen Ich freu mich sehr
Wirklich seltsam.. man hatte hald auch so einen guten, freien Blick drauf.


  Re: Bluttest Gender falsch?
no avatar
  Ruby21112016
schrieb am 05.03.2019 16:48
Das "Ding" kann auch einfach eine Klitoris sein, die bei Mädchen in dem Stadium oft sehr vergrößert wirkt zum Rest des Körpers und von daher oft als Pillermann gedeutet wird.
Blut lügt nicht. zwinker


  Re: Bluttest Gender falsch?
no avatar
  claru80
schrieb am 05.03.2019 22:58
Stimmt. Die Klitoris ist sehr vergrössert selbst bei vielen Neugeborenen.
Manchmal ist da auch ein bisschen Nabelschnur zwischen den Beinen...
Also ich bin für BT.

Lg


  Re: Bluttest Gender falsch?
no avatar
  Nikolausi13
Status:
schrieb am 06.03.2019 09:23
Es ist ganz einfach:
Mädchen haben xx chromosom und jungen xy
Wenn da also kein y chromosom war ist es und beliebt es definitiv ein Mädchen.das ändert sich auch zu keinem Zeitpunkt.


  Re: Bluttest Gender falsch?
no avatar
  mariechen74
schrieb am 06.03.2019 10:27
Wenn der Bluttest eine Genauigkeit von 99% hat, ist einer von 100 falsch. Wäre jetzt die Frage, wie oft der Arzt falsch liegt... kommt vermutlich auf den Arzt an.
Die Arzthelferin in meiner Praxis hat mir erzählt, die Ärztin hätte sich bisher noch nie vertan, bei der Praxis, in der sie vorher war, sei es einmal vorgekommen.
Würde wohl noch einen US abwarten, bevor ich alles in Rosa kaufe....


  Re: Bluttest Gender falsch?
no avatar
  Granada1990
schrieb am 06.03.2019 12:19
Ich kann mir hald irgendwie nicht vorstellen, dass genau „wir“ dieses eine Paar sind..
Echt frustrierend das ganze.
Hat denn jemand von Euch mal mitbekommen, dass in der 19 SSW noch ein Mädchen als junge verkannt wurde?
Kann das echt so stark geschwollen sein?


  Re: Bluttest Gender falsch?
no avatar
  Maigkloeckchen
schrieb am 06.03.2019 19:34
Eine mir bekannte Mama hat vor sechs Wochen ein Mädchen bekommen und hatte vorher von allen Ärzten (auch spezialisierten Feindiagnostikern) immer gesagt bekommen, es wäre ein Junge und haben eindeutig einen Penis erkannt. Ich wäre definitiv für den Bluttest!
LG


  Re: Bluttest Gender falsch?
avatar  Sweet Angel
Status:
schrieb am 07.03.2019 14:00
Zitat
Granada1990
Ich kann mir hald irgendwie nicht vorstellen, dass genau „wir“ dieses eine Paar sind..
Echt frustrierend das ganze.
Hat denn jemand von Euch mal mitbekommen, dass in der 19 SSW noch ein Mädchen als junge verkannt wurde?
Kann das echt so stark geschwollen sein?

Also mein Sohn war bis zur 24. ein Mädchen und danach Junge. Das hat wohl kaum jemand mitbekommen, denn mir wurde selbst nach der Geburt zu einem Mädchen gratuliert. Im U Heft steht immer noch Mädchen und im Entlassungsbrief stand auch Mädchen drin, aber er ist eindeutig ein Junge, da bin ich mir ziemlich sicherLOL


  Re: Bluttest Gender falsch?
no avatar
  Granada1990
schrieb am 07.03.2019 17:24
Wahnsinn..
Sowas kann man sich bei der heutigen Technik gar nicht mehr vorstellen!
Hat sie denn auch einen Bub gesehen? Ich bin konfus

Ich bin mir immer noch ziemlich sicher darüber, was meine Augen wahrgenommen haben :D
Müsste mich echt stark täuschen..


  Re: Bluttest Gender falsch?
avatar  Susma
schrieb am 08.03.2019 17:28
Unser Mäuschen war bis zur 21. Woche auch ein Bub... US ist nicht immer zuverlässig


  Re: Bluttest Gender falsch?
no avatar
  Granada1990
schrieb am 09.03.2019 10:16
😂 okay.. habt ihr es selbst auch gesehen vor der 21.?
Unser US mit outing war Ende der 19ten.
Davor hat der FA keinerlei Prognosen zum Geschlecht abgegeben.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019