Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Euer Liebesleben in der SS?
no avatar
  Ohnelog
schrieb am 01.03.2019 08:23
Huhu, wollte mich mal umhören, wie sich die Lust und das Liebesleben von euch und eurem Partner im Laufe der Schwangerschaft verändert?

Könnt ihr das Klischee bestätigen: Frau hat im 1. und 3. Trimester wenig Lust, im 2. Trimester viel Lust und Mann traut sich nicht mehr so ran, weil er Angst hat, dem Baby weh zu tun?

Oder wie ist das bei euch? Und bei eurem Partner?
Alles wie vorher? Plötzlich Flaute? Eine/r hat ständig mehr Lust als der/die andere/r oder abwechselnd?

Wenn die Unlust da ist (bei ihr oder ihm), sorgt ihr für "Ersatz" wie intensive Streicheleinheiten, Nacktkuscheln, Massage, Handjob etc. um dennoch Intimität zu leben oder existiert das dann kaum mehr?

Wisst ihr, welche Gründe auftretende Unlust bei euch und/oder eurem Partner hat?
Wie fühlt ihr euch damit, mit den Veränderungen oder sollte ein Ungleichgewicht aufgetreten sein oder (so gut wie) gar nichts mehr laufen?
Und, wie geht ihr und euer Partner damit um, wenn sich euer Liebesleben so ändert?


  Re: Euer Liebesleben in der SS?
avatar  La esperanza**
Status:
schrieb am 01.03.2019 14:47
Und warum fragst du das anonym *augenverdrehen*


  Re: Euer Liebesleben in der SS?
avatar  Kimi80
Status:
schrieb am 01.03.2019 14:58
Kleiner neugieriger Teenie oder ist hier ein Spanner unter uns?


  Re: Euer Liebesleben in der SS?
no avatar
  meterchen
Status:
schrieb am 01.03.2019 15:37
War auch sofort mein erster Gedanke...... , darum antwortet auch keiner!!!


  Werbung
  Re: Euer Liebesleben in der SS?
no avatar
  Ohnelog
schrieb am 01.03.2019 15:43
Oh, hab nicht dran gedacht, dass es ein seltsamen Eindruck machen könnte.

Ich schreibe anonym, weil mir das Thema unangenehm ist.
Es interessiert mich, weil bei mir in Schwangerschaft im Liebesleben einiges anders läuft als gedacht (z.B. mein Mann hat immer weniger Lust, kann es sich aber nicht erklären, er meint, er liebt mich wie zuvor, er hätte keine Angst, dem Baby weh zu tun und er würde mich auch mit Bauch erotisch finden. Ich wiederum hab mehr Lust als vorher, fühle mich aber unwohl immer meinen Mann zu verführen und zudem immer öfter abgewiesen zu werden. Andererseits scheint mein Mann auch immer weniger intime Berührungen zu brauchen und hat demnach auch kein Bedürfnis, mir welche zu schenken, ich möchte da auch nicht in eine Bittsteller-Position geraten. Fühle mich nicht gerade erotisch und begehrt. Reden hat bisher nicht viel gebracht.
Ich weiß nicht so recht damit umzugehen, weil mir Sex wichtig ist und ich so nicht wirklich glücklich bin und das Baby mit den schlaflosen Nächten kommt ja erst noch, hab etwas Angst, wir haben bald gar keinen Sex mehr und sind nur noch wie Freunde zusammen...) und Recherchen im Internet sind eben nur diese Standart-Infos zu finden (entweder man hat weiter normal Sex oder der Mann freut sich über mehr Sex oder die Frau mag nicht mehr oder der Mann hat Bedenken wegen des Babys etc.).

Irgendwie erhoffe ich mir durch eure Erfahrungen etwas Trost und Zuversicht zu finden und vielleicht auch Erleichterung, weil es einigen ähnlich geht? Keine Ahnung. Bin ein wenig traurig.


  Re: Euer Liebesleben in der SS?
no avatar
  Ohnelog
schrieb am 01.03.2019 15:55
Nachtrag: Er ist auch schon öfter während des Vorspiels eingeschlafen, das ist ein sehr blödes Gefühl. Vielleicht kann ich in ein paar Jahren darüber lachen, jetzt kann ich es nicht. Wie gesagt, er kann es sich nicht erklären, es tut ihm auch leid.
Ein wenig beruhigend finde ich, dass er meinte, er hätte generell weniger Lust, macht es sich also auch immer seltener selbst. Er massiert mich auch ab und an oder streichelt mich - aber eben auch nur, wenn ich mehrfach darum bitte.
Ob es Zukunftssorgen sind? Stress? Ich weiß es echt nicht.
Ich mache es mir selbst, ja, aber das ersetzt nicht die Nähe und Intiminät zum anderen. Das ist das, was ich sehr vermisse und mein Mann und ich haben da noch keine Lösung gefunden.
Zudem verunsichert mich, dass seit kurzen meine eigene Lust immer weniger wird.
Wie schon geschrieben, ich hab Angst, dass wir uns als Liebespaar verlieren.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019