Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  ***Märzipan-Piep***
no avatar
  Bambii
Status:
schrieb am 25.02.2019 06:40
Hier kommen die Märzipankugeln Ich wars nicht

- Glhbirne 31 Jahre alt, Baby am 20.02.2019 kam Neo (3.070g und 53cm) auf die Welt Geburtstag


- kleineWildblüte in Gedanken sind wir bei dir streichel traurig


- manumausi 38 Jahre alt, Baby Am 19.02.2019 kam Nina(3325 Gramm und 49 cm)per Kaiserschnitt auf die Welt Geburtstag

- Hanna81 37 Jahre alt, Baby Baby am 21.2.2019 kamen 2 Frau mit 2450 gramm und 2130 gramm per Kaiserschnitt zur Welt. Geburtstag Geburtstag

- bluemchen2008 35 Jahre alt, ET 08.03.19, bekommt Zwillinge (hat schon zwei Kinder), aus Bayern im Allgäu, Bauchgefühl Frau Mann, Entstehung: 3 ICSI
Baby Baby Am 16.01.2019 (bei 32+5) kamen Emily (1490gr./41,5cm) und Jonas (2020gr./42,5cm) per Not-KS auf die Welt Geburtstag Geburtstag


- meterchen 35 Jahre alt, ET 10.03.19, 4. Kind, aus Berlin, Bauchgefühl Mann, Entstehung: spontan nach Pause von Kinderwunschpraxis (es wird ein Frau)


- Sassi86 31 Jahre alt, ET 16.03.19, 2. Kind, aus Sachsen-Anhalt, Bauchgefühl Frau(es wird ein Mann)
Kaiserschnitt 04.03.19


- Bambii 26 Jahre alt, ET 25.03.19, 1. Kind, aus Essen,Entstehung: 1. ICSI (es wird ein Frau)
Kaiserschnitt am 13.3.2019


- Annika-88 30 Jahre alt, ET 25.03.19 1. Kind, aus Raum Frankfurt Bauchgefühl Mann (es wird ein Frau)
Entstehung: 2 ICSI


- mai11 35 Jahre alt, ET 27.03.19, 2. Kind, aus NRW, Bauchgefühl ?, Entstehung: PCOS, spontan (es wird ein Mann)


- magicmouse 34 Jahre alt, ET 29.03.19, 2. Kind, Bauchgefühl was es wird hab ich iwie nicht, Entstehung: Kryo aus ICSI


- FrauSmilla 37 Jahre alt, ET 31.03.19,eineiige Zwillinge , (hat schon zwei Kinder) aus NRW , Bauchgefühl keins wünscht sich 2 Mann, Entstehung: Kryo aus ICSI (es werden zwei Frau)



die nächsten Termine:

- meterchen: VU 7.3.19
- Annika-88: VU am 4.3.
- Bambii: 11.3.19 Vorbereitung Kaiserschnitt Klinikum
-FrauSmilla: Einleitung geplant für den 11.3.



Unsere verschollenen Märzipankugeln:

- mai11
- FrauSmilla
- Magicmouse



Leider viel zu viele Sternchen im Märzbus, wir vermissen euch.
- Dom82
- Wongo
- nana13nana
- Ruby21112016
- Fussel
Das Sichtbare ist vergangen - aber es bleibt die Liebe und die Erinnerung


5 mal bearbeitet. Zuletzt am 02.03.19 10:58 von Bambii.


  Re: ***Märzipan-Piep***
no avatar
  Bambii
Status:
schrieb am 25.02.2019 06:44
Hallo ihr lieben,

Diese Woche fängt für uns noch verbliebenen der März an Elefant. Wahnsinn wie die Zeit umging.
Sollte etwas auf der Liste fehlen/nicht stimmen bitte mitteilen. Wir gehen heute schon zum letzten Mal zur VU beim FA Schnuller


Bald haben wir es alle geschafft Liebe


  Re: ***Märzipan-Piep***
no avatar
  meterchen
Status:
schrieb am 25.02.2019 09:00
Huhu ihr Lieben. knutsch

@Bambi, nur noch heute zum Gyn. wie toll. Danach geht es dann nur noch in die Klinik?
Ich finde es auch Wahnsinn, wie schnell diese ganzen Monate vergangen sind und nun fängt in ein paar Tagen UNSER Monat an. Ich freu mich sehr

Die ersten Babies sind da und es wird sicher schon fleissig gekuschelt. smile Wie geht es denn den Mamis? Alle zu Hause gut angekommen?

@Wildblüte, du wirst es sicher nicht lesen, aber unsere Gedanken sind noch sehr oft bei dir, fühle dich gedrückt, es ist einfach so furchtbar und unvorstellbar, wie so etwas passieren kann.

@me, ich muss am Donnerstag nur zum CTG, nächsten Donnerstag nochmal zum Ultraschall, CTG und MM-Kontrolle und nächsten Sonntag habe ich Termin, danach soll ich täglich zur Kontrolle, meine Gyn. möchte das gerne so, weil vor 4,5 Jahren bei unserer Kleinsten an 40+2 die Herztöne beim CTG nicht so schön waren und es mir auf Grund der starken Wassereinlagerungen nicht mehr so gut ging. Diese starken Wassereinlagerungen habe ich ja jetzt auch wieder, vor allem die Hände schmerzen und sehen aus wie Boxhandschuhe. LOL Naja, ein Ende ist in Sicht. smile

@all, wie geht es euch so? Alle schon gespannt, wie die kleinen Mäuse aussehen? Habt ihr schon alle einen Namen?

Liebe Grüße Meterchen


  Re: ***Märzipan-Piep***
no avatar
  Bambii
Status:
schrieb am 25.02.2019 09:32
@meterchen ja, danach(heute in 2 Wochen) geht es ins Klinikum wo auch alles für den Kaiserschnitt besprochen wird, der ist ja am 13. Elefant
Ich kann es kaum erwarten sie zu sehen, 3D hatten wir ja leider nicht, die kleine hatte keine Lust LOL


Wie viel wassereinlagerungen hast du denn ?😱 ich habe zum Glück gar keine, wenn ich das so lese LOL


  Werbung
  Re: ***Märzipan-Piep***
no avatar
  meterchen
Status:
schrieb am 25.02.2019 10:35
@Bambi, das hört sich ja spannend an, sind ja dann auch nur noch 15 Tage bis zum Kaiserschnitt. Ich werde bestimmt noch länger die Kugel tragen als du. LOL
Wir haben auch nur ein 3D Bild vom Gesicht und das ist auch nicht so toll geworden, aber egal, bald sehen wir die Mäuse ja. smile
Ich habe jetzt insgesamt 22 kg zugenommen, davon ist viel Wasser eingelagert und am Schlimmsten eben an den Händen. Bei meiner Tochter habe ich das alles nach der Geburt ausgeschwitzt. So lange der Blutdruck nicht hochgeht, der liegt immer brav bei ca. 115/65 mmHg, ist alles gut, hoffentlich. Ich liege (oder eher sitze) nur leider nachts immer um die drei Stunden wach, da im Liegen sofort wieder die Hände anfangen zu schmerzen und im Sitzen kann ich nicht schlafen. Daher hoffe ich, die Maus macht sich langsam mal auf den Weg zu uns, nur leider laut Gyn. letzter Woche sieht ja noch überhaupt nichts nach Geburt aus. LOL


  Re: ***Märzipan-Piep***
no avatar
  Bambii
Status:
schrieb am 25.02.2019 10:59
@meterchen 22kg ?! Gute Nacht du meine Güte, du tust mir leid. Und dann noch wach liegen... ich schwanke immer +10-11 kg und frage mich wie ich das mache.
Ich esse nicht grad wenig LOL und hab sogar zwischendurch ein Kilo irgendwie verloren... Ich hab ne Frage mal schauen was heute die Waage sagt.
Der Name stand bei uns schon vor der Hochzeit letztes Jahr fest, also war das bei uns gar kein Thema LOL


Ist bei euch allen auch schon der Frühling angekommen ?


  Re: ***Märzipan-Piep***
no avatar
  Annika-88
Status:
schrieb am 25.02.2019 11:20
Bambii wow, das geht ja jetzt so schnell! smile Bin ein bisschen neidisch!!!!
Andererseits ist meine To-Do Liste noch lang und ich versuche nochmal so Dinge zu genießen wie gemütlich mit Buch in der Sonne setzen etc.

Meterchen, oh man du arme! Bin gestern auch mit so einer Hulk Hand aufgewacht. War aber dann mit bisschen Ausstreichen zum Glück etwa eine Stunde nach dem Aufstehen erledigt.
So langsam mag ich aber auch nicht mehr! Freue mich drauf wenn körperlich so langsam wieder alles „normal“ wird nach der Geburt.

Zugenommen habe ich bisher 16kg. Wasser hab ich auch, aber es scheint zu gehen.
Bin aktuell sehr nervös vor meinem KKH Gespräch übermorgen. Unser Mädchen wurde bei 35+0 ja bereits auf 3.100g geschätzt und konnte bis zur Geburt ein kleiner Brocken mit über 4-4,5kg werden.
Vielleicht, genau weiß man das ja nie. Wahrscheinlich ist alles gar kein Problem, aber nach über drei Jahren Kinderwunsch dreht mein Hirn hier nun ein bisschen durch. Vielen Frauen ist eine natürlich Geburt sehr, sehr wichtig, aber mir ist das sowas von egal ehrlich gesagt. Ich möchte nun einfach nur mein Baby halten und nach dieser langen Zeit nicht das aller minimalste Risiko eingehen.
Und so wie ich es verstehe, kann es für ein sehr großes Kind schon riskant sein, auf natürlichem Wege geboren zu werden, und sei es nur dass es muskuläre oder nervenprobleme gibt, weil sich zb die Schulter verkanten kann. Das will ich auf gar keinen Fall!
Habe allerdings etwas Angst dass meine - zugegeben sicher emotional deutlich zu hohe - Sorge nicht ernst genommen oder klein geredet wird.
Ich möchte lieber einen Kaiserschnitt mit allen verbundenen möglichen Problemen für mich als dass ich mir nur ein kleines bisschen Sorgen um die Kleine machen muss.
Hach.... genug gejammert, jetzt heißt es abwarten!!

Lasst es euch gut gehen! knutsch


  Re: ***Märzipan-Piep***
no avatar
  Bambii
Status:
schrieb am 25.02.2019 13:01
@annika ja das kann ich verstehen. Aber wird nicht generell zum Kaiserschnitt geraten, wenn man ein 4 kg Baby hat ?

Wir sind zum Glück für alles bereit und von mir aus kann es auch jetzt losgehen. Ich hab dann am WE endlich mal die Klinik Tasche gepackt und nun kann sie wirklich kommen.. ok ab nächste Woche dann ist 37+0.
Vor 2 Wochen hatten wir 2700 noch was Gramm, mal schauen was es Heute ist. Mein Bauch explodiert bald hab ich das Gefühl, wächst und wächst und wächst ... am Anfang ging es nicht schnell genug und nun LOL


  Re: ***Märzipan-Piep***
no avatar
  Bambii
Status:
schrieb am 25.02.2019 19:16
So wir sind nun bei 3,2 kg angekommen und er meinte ein Kaiserschnitt ist keine schlechte Idee LOL
Wenn ich Pech hab muss ich aber noch 2 Wochen Insulin spritzen, das entscheidet der diabetologe Donnerstag, wär wohl ein Anstieg da ?!
Naja mal schauen ... sonst war alles in Ordnung


  Re: ***Märzipan-Piep***
no avatar
  manumausi
Status:
schrieb am 25.02.2019 22:01
Hallo Mädels

@Glhbirne und Hanna: Herzlichen Glückwunsch zur Geburt eurer Babys. Ich wünsche euch eine schöne Kennlernzeit. Hanna dürfen wir erfahren, wie deine Mäuse heißen?

@restliche Kugelbäuche: Ich drücke euch die Daumen und denke an euch, dass ihr bald eure ersehnte Geburt haben werdet und bis dahin die Zeit noch etwas genießen könnt.

@me: Sorry, dass ich mich erst jetzt melde, aber man hat einfach kaum noch Zeit, wenn das Baby erst da ist. Ich will euch kurz von der Geburt berichten. Ich bin also vorigen Montag ins KH. Dort wurde nochmal CTG geschrieben und Ultraschall gemacht. Meine Maus wurde auf 3.200 Gramm und 54 cm geschätzt....soviel also zu den Messwerten. Jedes Mal wurde gesagt, sie sei von der Größe auf der 90% Linie und am Ende war sie nur 49 cm. Also auf die Werte kann man nicht vertrauen. Mit dem Narkosearzt wurde sich auf die Spinalanästhesie geeinigt. Abends wurde nochmal ein CTG gemacht, wo erstaunlicherweise Wehen zu sehen waren. Das Baby wusste also sie kann kommen. Am nächsten Tag ging es in den OP. Mein Mann wollte lieber nicht mi rein. Ich kam also auf den OP-Tisch und auf einmal kamen 2 Männer, die die Narkose durchführen wollten und sagten wir müssen uns nochmal über die Narkose unterhalten. Sie fragten, welche Narkose ich denn möchte. Ich war ganz verdutzt....es geht doch nicht um wollen, sondern die Narkose mit den wenigsten Risiken und entscheiden kann ich das doch nicht. Ich bin doch kein Mediziner. Aufgrund meiner Bandscheibenvorfälle besteht die Gefahr, dass sich mein Zustand nach der OP verschlechtert. Eine Vollnarkose birgt jedoch auch weitere Risiken, wie erhöhte Blutungsgefahr aus der Gebärmutter. Dann sagten sie noch ich hätte doch unterschrieben. Ja tolle Aussage,..ich musste ja einige Wochen davor für beide Narkosearten unterschreiben, da sie sich damals schon nicht entscheiden konnten. Außerdem bleibt einem ja nichts anderes übrig als zu unterschreiben....das Baby muss ja irgendwie raus. Als ich dann sagte, ich möchte nach der Geburt nicht querschnittsgelähmt sein, entschieden sie auf Vollnarkose. In dem Moment war ich sogar froh bald zu schlafen. Ich war verunsichert und hatte nur noch Angst. Ich zitterte am ganzen Körper. Danach ging es los. Als ich aus der Narkose aufwachte, habe ich nur noch geweint. Ich konnte einfach nicht aufhören. Ich glaube die ganze Anspannung fiel ab. Außerdem wollte ich nur noch zu meinem Baby. Dann endlich kam ich zu Nina und war glücklich. Nachteil einer Vollnarkose ist, dass wenn man aufwacht, hat man sofort unerträgliche Schmerzen. Bei einer Spinalanästhesie wirkt die Betäubung noch eine ganze Weile und die Schmerzen kommen langsam. Am Nachmittag kam dann die Oberärztin, die mich operiert hat und meinte es sei eine sehr schwierige Geburt gewesen. Zum einen hatte ich enorme Verwachsungen. Es war schwierig in den Bauch zu gelangen. Außerdem hatten sie große Probleme das Kind herauszubekommen. Meine Wirbelsäule sei weit in den Bauchraum geknickt gewesen. Sie mussten Nina mit der Glocke rausziehen. Hinzukommt, dass Nina die Nabelschnurr zweimal um den Hals gewickelt hatte. Im Endeffekt konnte ich froh sein, einen Kaiserschnitt gemacht zu haben. Ich weiß nicht, wie eine normale Geburt verlaufen wäre. Meine Hebamme meinte heute, dass wäre wahrscheinlich nicht gut ausgegangen. Die Vollnarkose war wahrscheinlich auch die bessere Entscheidung. Ich hätte die ganze Hektik bei der OP nicht mitbekommen wollen. Naja jetzt muss ich nach vorne schauen. Mein Baby ist da und es geht ihr gut. Leider wurde zur U2-Untersuchung festgestellt, dass sie einen angeborenen Herzfehler hat...sie hat ein Loch in der Herzscheidewand...also zwischen den Kammern. Ich habe ja schon seit dem Ersttrimesterscreening gebangt, aber zur Feindiagnostik hieß es, es sei alles in Ordnung.b100 % weiß man es aber erst nach der Geburt. Jetzt müssen wir zum Kardiologen und werden weiter sehen. Ansonsten bin ich seit Samstag zu Hause. Die Schmerzen sind noch sehr heftig. Der Schnitt musste aufgrund der Probleme größer gemacht werden. Außerdem hat sich unterhalb der Narbe ein Hämatom gebildet, was sich hoffentlich von allein zurückbildet. Die ersten 2 Nächte waren sehr anstrengend. Nina bekam bereits am 1. Tag Pre-Nahrung, da Sie an Unterzuckerung litt,,,,ausgelöst von meinem Schwangerschaftsdiabetes...und so habe ich immer noch Mühe sie von der Flasche wegzubringen und nur noch an der Brust zu trinken. Der Tag geht dadurch rasant vorbei und Schlaf ist Mangelware. Aber es ist ein Traum wahr geworden. Ich habe solange für dieses 2. Kind gekämpft und bin nun einfach nur glücklich!!!


So ihr Lieben ich schlüpfe ins Bettchen und noch ein paar Minuten zu schlafen bevor Nina ruft.

LG manumausi


  Re: ***Märzipan-Piep***
no avatar
  Sassi86
Status:
schrieb am 27.02.2019 13:59
Hallo Mädels,

aufgrund der schlechten Blutdruckwerte, würde Unser Kaiserschnitt wurde heute auf den 04.03.2019 gelegt.
In 4 Tagen haben wir es dann auch schon geschafft.
Jetzt steigt natürlich auch langsam die Aufregung smile


  Re: ***Märzipan-Piep***
no avatar
  Bambii
Status:
schrieb am 27.02.2019 15:00
Oh. Das ist mit dem Blutdruck ist ja blöde. Aber dafür kannst du schon ganz bald kuscheln Liebe


  Re: ***Märzipan-Piep***
no avatar
  Annika-88
Status:
schrieb am 28.02.2019 08:33
Oh Sassi, wie aufregend!! Alles Gute schon mal für Montag und bis dahin trotzdem gute Besserung für deinen Blutdruck.

Hier: Hatte gestern einen super Termin im KKH. smile Die Hebamme war wahnsinnig nett und hat mir all meine Sorgen nehmen können.
Ihrer Meinung nach sieht alles total super aus und wir dürfen uns auf eine ganz normale, unkomplizierte Geburt freuen. Da sich mein Körper und das Baby schon fleißig vorbereiten, vielleicht sogar schon in 2-3 Wochen. Ich freu mich sehr Hoffentlich! Wenn sie das sagt geh ich wahrscheinlich über Termin. LOL
Gleich habe ich Akupunktur bei meiner eigenen Hebamme und bin schon gespannt.


  Re: ***Märzipan-Piep***
no avatar
  Bambii
Status:
schrieb am 28.02.2019 10:43
@annika das hört sich ja gut an. Bei wie viel Gewicht ist deine kleine ?
Mein Arzt hat mich total kirre gemacht, weil er meinte 3,2 wär zu viel für die Woche& vllt wär Insulin ne Idee. Mal gucken was der diabetologe Heute meint.
Dabei sind meine Werte wieder meistens im normbereich. Hebamme gestern meinte, Insulin wär jetzt noch Quatsch für 2 Wochen. Wieder einmal 1000 Meinungen Achso!
Vllt will die kleine ja schon vor dem 13. raus fänd ich auch nicht schlimm LOL


  Re: ***Märzipan-Piep***
no avatar
  meterchen
Status:
schrieb am 28.02.2019 13:14
Huhu Mädels, morgen beginnt unser Monat. Ich freu mich sehr

Wenn ich richtig schaue, kugeln wir jetzt nur noch zu viert hier? meterchen, Sassi86, Bambii, Annika-88, richtig?

Leider verschollen, vielleicht melden sie sich ja nochmal, das wäre schön smile mai11, magicmouse, FrauSmilla

@Annika, das hört sich doch alles super an, Ich wünsche dir, das du die letzten 2-3 Wochen noch entspannen kannst, bald seid ihr zu dritt und es wird eine spannende Zeit für euch. smile

@Manumausi, so eine kleine Maus, 49 cm, wie süß. Meine beiden großen Mädels waren auch nur 49 cm groß. smile Wie geht es euch denn jetzt? Wann habt ihr den Termin beim Kardiologen?

@Sassi, wie spannend, nun sind es nur noch 4 Tage bis zum Kaiserschnitt, ich wünsche euch ein schönes Wochenende, genießt die Zeit noch zu dritt. smile Wie alt ist euer erstes Kind?

@Bambii, wann wurde dein Kind denn auf 3200g geschätzt, wie weit warst du da? Ich gebe ja nicht immer so viel auf die Schätzungen, siehe gerade erst wieder bei Manumausi, lass dich nicht verrückt machen und versuche auf dein Bauchgefühl zu hören. Ich meine, im Dezemberbus 2018 war eine Mami dabei, da hatte das Kind glaube 4500-4700g oder so und sie hat ganz normal entbunden. Das wird schon alles, ich drücke dir die Daumen. smile

@me, nichts neues, ich kugel weiter, Es geht mir, bis auf das Wasser, ganz gut. Heute muss ich nur zum CTG und RR messen, der letzte Termin bei meiner Gyn. ist dann hoffentlich nächsten Donnerstag, da wird nochmal alles gemacht. Dann bin ich schon 39+4 (wobei ich ja hoffe, den Termin nicht mehr wahrnehmen zu müssen LOL)

Dann bin ich ja mal gespannt, wer von uns vieren als Nächste entkugelt. LOL Ich denke ja Sassi dann am Montag. smile

Liebe Grüße Meterchen




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019