Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Re: ***...Märzipan-Piep...***
no avatar
  meterchen
Status:
schrieb am 15.02.2019 16:43
Nochmal alles erdenklich Gute für die kleine Wildblüte, wir denken an euch!!

@Hanna, wie sieht es bei dir aus? Wie geht es euch?

@Manu, nun sind es nur noch 4 Tage, wow, du hast es echt so weit geschafft. Bist du schon aufgeregt? Hast du alles gepackt? Mit der Namenssuche kann ich gut verstehen, wir haben uns erst diese Woche für einen Namen entschieden, war auch ein langer Kampf. LOL

@all, wie geht es euch?

LG Meterchen


  Re: ***...Märzipan-Piep...***
no avatar
  Bambii
Status:
schrieb am 15.02.2019 17:16
@meterchen bei uns ist soweit erstmal alles gut. Die BZ werte sind ja leider schlechter, aber der bauchumfang sei soweit normal. Die kleine wiegt 2700 g ca.
Wir geben am 25. ein letztes Mal zum FA, am 11. ist bei uns die Vorbereitung für den 13. also den Kaiserschnitt.

Wie geht es dir ?

Ein schönes Wochenende euch


  Re: ***...Märzipan-Piep...***
no avatar
  meterchen
Status:
schrieb am 15.02.2019 20:06
Bambii, schön von dir zu hören. Dann ist es ja auch nicht mehr lange bis zum Kaiserschnitt. 26 Tage. Ich freu mich sehr Ich kann es immer noch nicht fassen, wie schnell diese 9 Monate umgegangen sind.

Ich war gestern im Krankenhaus zur Geburtsplanung, die haben auch nochmal Ultraschall gemacht. Alles sieht gut aus, die Maus wiegt ca. 3000g. Bin gespannt, ob ich wieder übertragen werde. Meine beiden letzten Mädels kamen an 40+3 und so wird es bestimmt wieder kommen. LOL Die Wassereinlagerungen sind zwar noch da, aber werden zum Glück nicht schlimmer. Dann haben wir gestern gleich für die Sterilisation bei mir unterschrieben, sollte es zum Notkaiserschnitt oder generell Kaiserschnitt kommen. Dann ist das gleich ein Abwasch. Wir streben aber natürlich eine normale Geburt an. Schauen wir mal, sie darf aber gerne ab Sonntag kommen. LOL

LG Meterchen


  Re: ***...Märzipan-Piep...***
no avatar
  manumausi
Status:
schrieb am 15.02.2019 21:50
Hallo ihr Lieben,

ich bin immer noch in Schockstarre. Denke oft an die kleine Wildblüte. Ich kann es einfach nicht verstehen, dass das in so einer SSW noch passieren kann. Dadurch habe ich noch mehr Angst, dass bei mir irgendetwas schief läuft. Da ich mein Baby seit gestern kaum spüre, ging der Gedankenkarussell erst richtig los. Heute war ich noch mal im Krankenhaus zum CTG und zum Glück war alles in Ordnung. Aber auch während des CTG hat die Kleine nur geschlafen. Die Hebamme sagte es sei normal, dass die Kinder kurz vor der Geburt ruhiger werden....naja eigentlich hätte ich ja noch 2 Wochen.

Ansonsten war es heute ein stressiger Tag. Meine Tochter hatte eigentlich heute Zeugnisausgabe vom ersten Halbjahr des 1. Schuljahres. Beim Haare machen heute früh schrie sie auf einmal mein Bauch tut weh. Im nächsten Moment sagte sie, dass sie nichts mehr sieht. Ich sah, dass sie ganz blass wurde und die Pupillen riesig wurden. Ich konnte sie gerade noch auf den Boden legen, sonst wäre sie umgekippt. Da das Wochenende vor der Tür steht und ich ja am Montag ins Krankenhaus muss, sind wir gleich zum Arzt gefahren. Nach ewigen Warten im Raum voller kranker Kinder, kamen wir endlich dran. Die Ärztin meinte es könnte ein Schwächeanfall aufgrund des Wachstums sein oder aber auch eine Unterzuckerung. Wir sollen es beobachten und wenn es wieder auftritt, macht sie ein EKG. Naja ich weiß auch nicht, was dass sein kann. Zum Glück ging es ihr dann schnell wieder gut. Heute Abend waren wir nochmal zu dritt beim Griechen essen. Wird ja nun erst einmal das letzte Mal sein. Ab nächstem Wochenende sind wir zu viert.....kaum zu glauben. Ich bin schon sehr aufgeregt und habe aber auch Angst. Mal sehen, was für eine Narkose ich bekomme. Ich hoffe natürlich Spinalanästhesie. Ich werde bei der OP auch eine Sterilisation vornehmen lassen. Einen Eileiter habe ich schon letztes Jahr entnehmen lassen und der zweite sei auch nur verzögert durchlässig (deshalb künstliche Befruchtung). aber man weiß ja nie, ob sie irgendwann mal ein Spermium im Eileiter verirrt und für ein drittes Kind habe ich keine Kraft mehr....und jünger wird man auch nicht.

@Hanna: Wie siehts bei dir aus? Sind deine Mäuse schon da?

@meterchen: 3.000 Gramm sind ja schon ordentlich. Ich bin gespannt wie schwer meine Maus sein wird. Sie haben mich ja immer verrückt gemacht wegen dem Diabetes. Aber ich denke sie wird nicht mehr als 3,500 Gramm wiegen.

@Bambii: Musst du nun Insulin spritzen, wenn die Blutzuckerwerte schlechter sind? Die Zeit bis zum 13.3. wird auch schnell vorbeigehen. Seit Weihnachten habe ich auch das Gefühl die Zeit verfliegt nur so. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass am Dienstag mein Babybauch weg sein soll....also zumindest ein wenig.


Ich hoffe den anderen geht es soweit gut? Ich wünsche allen ein schönes sonniges Wochenende

LG manumausi


  Werbung
  Re: ***...Märzipan-Piep...***
no avatar
  Bambii
Status:
schrieb am 15.02.2019 22:03
@manumausi nein ich muss zum Glück nichts spritzen. Solange der AU wert in Ordnung ist, muss ich nichts machen außer weiter messen.
Oh wow was für ein Stress so kurz vor knapp noch. Da hattet ihr bestimmt erstmal n ordentlichen Schock heute früh.... sobald meine kleine ruhiger wird mache ich mir auch direkt Gedanken.
Aber bisher war ja zum Glück alles gut. Ich kann mir das gar nicht vorstellen 26, knapp 25 Tage noch und unser Leben wird für immer anders sein. Es ist ja unser erstes... die Zeit verflog so wahnsinnig schnell trotz der langen Übelkeit und allem was so war....unsere kleine lag auch wieder in BEL.

Ich drücke dir schon mal ganz feste die Daumen für Montag !!


  Re: ***...Märzipan-Piep...***
no avatar
  Hanna81
Status:
schrieb am 17.02.2019 07:25
Hallo ihr lieben,

Kurzes Update von mir vom Handy aus dem Krankenhaus. Ich bin hier seit 3 Tagen und sie versuchen Einzuleiten. Am Tag habe ich wunderschöne Wehen und am Abend gehe ich entspannt schlafen, leider, weil es eben über den Tag nur künstliche Wehen sind und wenn das Medikament aufhört zu wirken, dann sind auch die Wehen wieder weg. Momentan geht es mir nicht so gut, da sich mir den Sinn nicht erschließt und ich einfach nur Heim will. Ich hoffe auf ein Gespräch mit der Ärztin am Montag.

Liebe Grüße,
Hanna


  Re: ***...Märzipan-Piep...***
no avatar
  bluemchen2008
Status:
schrieb am 18.02.2019 09:29
.....


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 18.02.19 09:53 von bluemchen2008.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019