Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  Schilddrüsenunterfunktion 7.ssw zusätzlich Jod nehmen oder nicht
no avatar
  Hanna1982
schrieb am 07.02.2019 19:05
Hallo, ich hab eine schilddrüsenunterfunktion und nehme L Thyroxin 125. Ich bin jetzt in der 7.ssw. Die Ärztin aus der Kinderwunschklinik sagte als ich nach Jod Einnahme gefragt habe, dass ich einen Termin bei der Nuklearmedizin machen soll. Den Termin habe ich am 20.02, Folio nehme ich Jodfrei. Mein TSH Wert lag im Dezember bei 0,6.Meine Hebamme sagte heute dass ich auf jeden Fall Jodid 100 nehmen soll. Was ist denn jetzt richtig? Kann ich dem Baby Schaden, wenn ich es nehme?


  Re: Schilddrüsenunterfunktion 7.ssw zusätzlich Jod nehmen oder nicht
no avatar
  Julliane
Status:
schrieb am 07.02.2019 20:16
Hi
Ich hab auch Unterfunktion und nehmen Folio ohne Jod.
Wenn man dann schwanger ist, unbedingt Jod nehmen.
Hat mir bis jetzt jeder gesagt, Kiwu Arzt, Schilddrüsenspezialist,
normaler Gyn usw.
Jodmangel verzögert die Entwicklung des Kindes soweit ich weiß.
Kind ist wichtiger als deine Unterfunktion.

Also, ab in die Apotheke und Folio mit Jod kaufen.
Ich habs gestern geholt 😉

Julliane


  Re: Schilddrüsenunterfunktion 7.ssw zusätzlich Jod nehmen oder nicht
no avatar
  Hanna1982
schrieb am 07.02.2019 20:23
Danke für die Antwort. Ich hab es geholt und nehme es ab morgen früh, weil ich die Medis und Vitamine immer Morgen nehme. Ich hoffe nur, dass jetzt nicht schon dem Baby irgendwie geschadet wurde. Ich hab ja extra gefragt, ob ich Jod nehmen soll, warum hat die Ärztin denn nichts gesagt, dann hätte ich das ab dem positiven Test schon genommen. Ich mach mir gerade echt Sorgen


  Re: Schilddrüsenunterfunktion 7.ssw zusätzlich Jod nehmen oder nicht
no avatar
  mariechen74
schrieb am 07.02.2019 20:58
Hallo,
wenn ich richtig informiert bin, soll man nur bei Hashimoto kein Jod nehmen. Das Jod soll die Schilddrüse unterstützen, da ja auch vom Kind Hormone benötigt werden. Du nimmst aber ja sowieso Schilddrüsenhormone und lässt hoffentlich die Werte alle vier Wochen kontrollieren. Es kann nämlich sein, dass du in der Schwangerschaft mehr nehmen musst. Ich habe eine operierte Schilddrüse, die also selbst fast gar keine Hormone produziert und habe in der Schwangerschaft steigern müssen. Also, falls der aktuellste Wert aus Dezember ist, lass bitte nochmal die Werte bestimmen, am besten mit FT 3 und FT 4, den der TSH kann durch HCG beeinflusst werden.

LG, Mariechen


  Werbung
  Re: Schilddrüsenunterfunktion 7.ssw zusätzlich Jod nehmen oder nicht
no avatar
  Hanna1982
schrieb am 07.02.2019 21:06
Ich nehme defenitiv ab morgen das Jod und ich rufe morgen beim Nuklearmediziner an, ob ich schon eher kommen kann meinetwegen mit Wartezeit oder dass ich zumindest 2 tage eher schon mal zur Blutentnahme damit die Ergebnisse dann zum 20. 02 da sind falls ich nicht eher kommen kann


  Re: Schilddrüsenunterfunktion 7.ssw zusätzlich Jod nehmen oder nicht
no avatar
  IchDuErSieEs
schrieb am 08.02.2019 14:05
Hi Hanna,
ich schließe mich mariechens Kommentar an, wollte aber noch anmerken dass erst ab ca der 12.SSW die Schilddrüse des Kindes ausgebildet ist und dann das Jod besonders wichtig wäre.

Und noch eins: heutzutage wird in verschiedenene Lebensmitteln (Brot, etc) mit Jodsalz gewürzt so dass man nicht davon ausgehen muss dass man zu wenig Jod aufnimmt. Die Empfehlung mit 100-150mg/Tag Jod in der Schwangerschaft stammt wohl noch aus der Zeit in dem das noch anders war..


  Re: Schilddrüsenunterfunktion 7.ssw zusätzlich Jod nehmen oder nicht
no avatar
  Ruby21112016
schrieb am 08.02.2019 16:02
Ich nehme Thyronajod 125 und dann Folsäure OHNE Jod. Thyronajod ist quasi L-Thyroxin nur eben mit Jod. Du brauchst unbedingt Jod in der Schwangerschaft, musst dann eben nur drauf achten, dass du dich nicht "überjodierst", also entweder Thyronajod oder Folsäure mit Jod.

Liebe Grüße


  Re: Schilddrüsenunterfunktion 7.ssw zusätzlich Jod nehmen oder nicht
no avatar
  Ruby21112016
schrieb am 08.02.2019 16:06
Ich habe ein Hashi und nehme Thyronajod. Auch schon in der ersten Schwangerschaft. Du brauchst in jedem Fall Jod in der Schwangerschaft. Die Schilddrüse kann das ab über die wenigen Monate, das Kind ist wichtiger.


  Re: Schilddrüsenunterfunktion 7.ssw zusätzlich Jod nehmen oder nicht
no avatar
  Ruby21112016
schrieb am 08.02.2019 16:09
Zitat
Ruby21112016
Ich habe ein Hashi und nehme Thyronajod. Auch schon in der ersten Schwangerschaft. Du brauchst in jedem Fall Jod in der Schwangerschaft. Die Schilddrüse kann das ab über die wenigen Monate, das Kind ist wichtiger.

Das sollte eigentlich als Antwort auf Mariechens Beitrag gepostet werden, keine Ahnung, warum das hier unten gelandet ist.


  Re: Schilddrüsenunterfunktion 7.ssw zusätzlich Jod nehmen oder nicht
no avatar
  nana13nana
Status:
schrieb am 09.02.2019 00:30
Hm, ich habe auch eine Unterfunktion und nehme täglich 50 Thyroxin. Mir haben Frauenarzt, Apothekerin und Hebamme auch gesagt, ich soll kein zusätzliches Jod nehmen. Hmm, ich habe da bisher drauf vertraut. Meine Hausärztin betreut mich normalerweise in dieser Sache.

LG Nana


  Re: Schilddrüsenunterfunktion 7.ssw zusätzlich Jod nehmen oder nicht
no avatar
  kathi06
Status:
schrieb am 09.02.2019 09:54
Hallo, ich nehme LT 75 und Folio ohne Jod. Meine Endokrinologin sagt ohne Jod, darauf habe ich mich jetzt verlassen. Nehme täglich 90ml La Vita, da ist auch noch etwas Jod mit drin. Muss Dienstag wieder zur Blutkontrolle, da werde ich mal nachfragen.


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 09.02.19 09:56 von kathi06.


  Re: Schilddrüsenunterfunktion 7.ssw zusätzlich Jod nehmen oder nicht
no avatar
  Hanna1982
schrieb am 09.02.2019 14:11
Ich hab am Freitag mit einer Ärztin von dieser Embryotox Internetseite telefoniert. Sie meinte ich kann das Jod ruhig nehmen und ich hab ja übernächste Woche eh den Termin bei der Nuklearmedizin. Sie meinte, dass die Schilddrüse des Babys erst ab der 12.Woche "arbeitet" und von daher sei es im Moment nicht tragisch, ob ich es nehme oder nicht. Ich würde dem Baby nicht schaden egal, ob ich Jod nehme oder nicht.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019