Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    Bezahlen die Krankenkassen bald die Präimplantationsdiagnostik? neues Thema
   Darf man bei Endometriose Hormone geben?
   Endometriosezyste: Muss man sie entfernen vor einer IVF?

  Hämatom am unteren Eipol?
   Itchybee
schrieb am 12.01.2019 07:52
Hatte das schon mal eine von euch hier?

Ich habe ja, wie im anderen Beitrag schon geschrieben, Seit der 9. Ssw immer wieder braune Blutungen vor zwei Wochen eine frische. Anfang dieser Woche hat mein FA nun ein kleines Hämatom 1,8x2 cm gesehen am unteren Eipol. Hat mir aber wenig dazu gesagt, Auch nichts von Kontrollieren. Er sagte dass das Blut aus der Gebärmutter kommt, Er aber nicht sieht woher genau. Das Baby entwickelt sich sehr gut und ist auch sehr aktiv woraus er schließt dass es gut versorgt wird. Eine Infektion habe ich nicht, Das wurde schon mehrmals untersucht. Wird das jetzt immer so weitergehen?

Lg
Itchybee


  Re: Hämatom am unteren Eipol?
   kathi06
Status:
schrieb am 12.01.2019 14:40
Hallo Itchybee,
ich hatte in meiner zweiten und dritten Schwangerschaft auch ein Hämatom, was sich nach und nach resorbierte. Bei meiner Tochter hatte ich bis in die 8.SSW Blutungen, meist braun, auch mal rosa. Bei Bjarne dauerte der Spuk bis in die 13.SSW an. Es war jedes Mal ein riesen Schreck und ich hatte Angst, wie du. Aber da es nicht in der Nähe der Fruchthöhle saß, gab es Entwarnung und es ist alles gut gegangen. Das wird es bei dir ganz sicher auch! Mich hat es damals schon sehr beruhigt zu wissen, woher die Blutung überhaupt kam.

Liebe Grüße
Kathi


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 12.01.19 14:43 von kathi06.


  Re: Hämatom am unteren Eipol?
   Itchybee
schrieb am 12.01.2019 14:57
@kathi
Danke für deine Antwort.
Bei mir geht es seit heute wieder los und eigentlich dachte ich auch ich wäre ruhiger seit ich weiß wo es herkommt. Man hofft eben doch immer wieder dass es endlich mal nicht mehr kommt. Vom Gefühl her würde ich am liebsten dann gleich zum Arzt aber da es meist am Wochenende ist muss ich dann ins kh und das bald im Wochentakt, Das geht ja nicht. Die Ängste und der Schreck ist für mich das aller aller schlimmste, Ich kann überhaupt nicht mehr abschalten. Auch nachts nicht traurig




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019