Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Chromosomenuntersuchung des Embryos bei IVF: Werden zu viele Embryonen aussortiert?neues Thema
   Schilddrüsenantikörper in der Schwangerschaft: Muss man L-Thyroxin geben?
   Krebserkrankungen nach Hormonbehandlung: Neue Daten

  Massive Verwachsungen nach Kaiserschnitt trotzdem Kinderwunsch
no avatar
  UnserWunschKind2013
Status:
schrieb am 04.01.2019 22:56
Hallo zusammen...

ich wollte mal fragen, ob es hier Mädels gibt, die Verwachsungen nach Kaiserschnitten hatten, diese entfernen lassen mussten und schwanger geworden sind?

Ich habe 2013 per Kaiserschnitt Zwillinge bekommen (nach IVF), musste mir dann die Eileiter entnehmen lassen und wurde erneut schwanger und bekam 2016 per Kaiserschnitt meinen Sohn (Kryo). Beide Kaiserschnitte mussten sein, ich wollte keinen davon.
Nun dachte ich, ich wäre durch mit Kindern...und doch möchte ich noch eins...wir starteten also im letzten Jahr 3 künstliche Befruchtungen, nichts passierte...ich ließ Ende des Jahres eine Gebrämutterspiegelung machen mit einer niederschmetterndes Diagnose...ich habe wohl massive Verwachsungen...im Bericht steht etwas von einem Gewebeband, welches nicht gelöst werden konnte und es versperrt den Weg in die Gebärmutter...kein Transfer landet an der richtigen Stelle...Die Ärzte sagten mir, ich solle mich von meinem Kinderwunsch verabschieden, es müsste, um es zu lösen, eine große Bauchop gemacht werden und diese wäre zu riskant...
Zunächst habe ich versucht, mich damit abzufinden...dann empfohl mir eine Freundin ein Krankenhaus hier in der Nähe...dort werben sie damit, Verwachsungen (auch schwierigste Fälle) ohne große OP zu lösen, Gebärmutterentnahme sogar auch ohne Bauchscnhitt zu machen etc. Ich möchte mich in dieser Klinik vorstellen und habe natürlich Hoffnung, dass sie mir helfen können...

Dennoch habe ich natürlich Angst, dass, sollten sie mich operieren wollen, etwas schief geht...

Daher suche ich nach Frauen, die eventuell ähnliches hinter sich haben...


  Re: Massive Verwachsungen nach Kaiserschnitt trotzdem Kinderwunsch
no avatar
  mariechen74
schrieb am 04.01.2019 23:26
Bei Verwachsungen würde ich dir empfehlen, in die Frauenklinik an der Elbe in HH zu gehen, dort gibt es Spezialisten dafür! Meine Kiwu hat mich wegen Problemen beim Aufbau der Schleimhaut (auch nach KS) dorthin überwiesen.


  Re: Massive Verwachsungen nach Kaiserschnitt trotzdem Kinderwunsch
no avatar
  UnserWunschKind2013
Status:
schrieb am 04.01.2019 23:30
Danke dir...phu...ist leider nur ziemlich weit weg traurig


  Re: Massive Verwachsungen nach Kaiserschnitt trotzdem Kinderwunsch
no avatar
  mariechen74
schrieb am 04.01.2019 23:59
Ich weiß nicht, was für dich weit ist, aber eine Op von einem nicht erfahrenen Arzt kann die Situation noch verschlechtern.
Es fahren Frauen aus ganz Deutschland dorthin. Meine Anfahrt waren 400 km und die Op hat zu einer Verbesserung geführt und ich bin jetzt auch schwanger geworden....
Du kannst dich ja auch mal in der Selbsthilfegruppe für Asherman informieren. Dort weiss ggf auch jemand etwas über die Klinik, die du ins Auge gefasst hast.
Oder du mailst deinen Befund mal an die Frauenklinik in HH mit der Frage, ob eine Op erfolgversprechend ist.....


  Werbung
  Re: Massive Verwachsungen nach Kaiserschnitt trotzdem Kinderwunsch
no avatar
  ti209
schrieb am 05.01.2019 14:46
ich kann dir leider nicht weiterhelfen, mag aber anmerken, dass gebärmutterentfernung ohne bauchschnitt kein großes aushängeschild ist. dennoch hoffe ich für dich, dass dir geholfen werden kann. alles gute!


  Re: Massive Verwachsungen nach Kaiserschnitt trotzdem Kinderwunsch
no avatar
  UnserWunschKind2013
Status:
schrieb am 05.01.2019 23:40
Ok ich danke dir, vermutlich hast du Recht! Ich habe die Klinik soeben kontaktiert...von mir aus sind es auch 400 Kilometer...

Kannst du mir sagen, wie es bei dir ablief? Man fährt da ja vermutlich nicht mal eben zu einem ersten Vorgespräch hin oder? Läuft das alles per Mail bzw. telefonisch und dann fährt man dort zur OP hin?

Danke...


  Re: Massive Verwachsungen nach Kaiserschnitt trotzdem Kinderwunsch
no avatar
  mariechen74
schrieb am 07.01.2019 19:37
Du kannst Fragen vorab per Mail oder Telefon stellen. Ich hatte den Termin für das Vorgespräch am Nachmittag vor der OP. D.h. ich bin angereist, hatte nachmittags das Vorgespräch, am nächsten Tag die Op ambulant und sollte dann noch einmal in HH übernachten und musste eine Begleitperson dabei haben, sonst ist eine ambulante OP nicht möglich.

LG, Mariechen


  Re: Massive Verwachsungen nach Kaiserschnitt trotzdem Kinderwunsch
no avatar
  claru80
schrieb am 07.01.2019 22:10
Hi,
falls es für dich näher liegt, dann würde ich dir Prof. Thomas Strowitzki in der Heidelberger Uniklinik empfehlen. Allerdings müsstest du, wenn du nicht privat versichert bist, nachfragen wie das ist mit den Kosten.
Ihr schwöre auf ihn. Ich hatte auch schlimme Verwachsungen, allerdings im Douglas`schen Raum, nicht in der Gebärmutter, und er hat sehr vorsichtig und sehr gut in einer Laparoskopie diese Verwachsungen lösen können und danach war Ruhe.

Wenn du Fragen hast, dann gerne auch per PN
LG
Claru


  Re: Massive Verwachsungen nach Kaiserschnitt trotzdem Kinderwunsch
no avatar
  UnserWunschKind2013
Status:
schrieb am 12.01.2019 22:44
Herzlichen Dank an euch!! Habe zu dem Arzt in Heidelberg schon Kontakt aufgenommen...er hat mir einen sehr guten Arzt in Köln empfohlen, ich kann mich aber auch bei ihm vorstellen...danke!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019