Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  Re: Januarpiep, 31.12.2018 - 06.01.2019
avatar  stoffhasi
Status:
schrieb am 02.01.2019 21:12
Hallo zusammen!

ERstmal zu Euch anderen:
Schaumi: da haben wir ja ähnliches durchgemacht, ausführlich weiter unten. Halte durch. Du hast ja eigentlich noch einiges anZeit bis ET - wenn man die Umstände bei Dir mal ausser Acht lässt.

Nettie, ich drück dir fest die Daumen, dass Dein Körper keine Spielchen mit dir treibt, wie bei mir.

OH, Dinchen, das ist ja echt nicht so schön. Da wurden Deine Erwartungen an den Verwöhnurlaub bei Mama ja total verfehlt. Wie schade. Alles Gute für die VU morgen und wegen des Leberflecks hoffe ich, dass es sich als harmlos herausstellt.

Wow, Brini, immer noch dabei. Das hätte niemand gedacht. Jetzt bin ich aber noch gespannt, ob Du den 11. schaffst smile

Liebe Ela, Dir und Deiner Familie herzlichen Glückwunsch. Wahnsinn, dass Du so schnell fit warst. Genieß die Kuscheltage und das Kennenlernen.

Und nun zu mir - ich erlaube mir, den Text von meinem Schwangerschaftstagebuch hierher zu kopieren. Dann muss ich nicht alles doppelt schreiben. Ist aber dadruch sehr ausführlich und lang:
Mein Bericht von heute, 02.01.:
um 3.20 Uhr wurde ich wach mit dem GEfühl, auf Toilette zu müssen - aber das war nicht alles. Es fühlte sich anders an, es zog in den Leisten, es tat richtig weh. Ob das der Anfang war. Also hab ich mir das Handy geschnappt und die Wehen-App gestartet. TAtsächlich merkte ich alle 5 bis 7 Minuten diese WEhen - teilweise 1- 1/2 Minuten- , die bis in die Leisten reinzogen.

Ca 4 Uhr habe ich meinen Mann zum ersten Mal geweckt. Ca 4.20 Hab ich ihn wieder geweckt, da ich doch lieber ins KH wollte. Gegen 4.30 habe ich Opa runtergeholt und gegen 4.40 saßen wir im Auto. Die Wehenabstände wurden ein bissel länger aber die INtensität blieb. Ca 4.50 waren wir im KH. Ich kam ans CTG und das zeichnetete regelmäßig ca alle 7 MInuten Wehen mit schon ganz netten Hügeln auf. Der Kleinen ging es gut. Sie schlief. Irgendwann kam die Ärztin, ich bekam den Zugang, Blut wurde abgenommen und ich wurde untersucht. Der Befund war minimal weiter als Freitag. Der Muttermund lließ 2 Finger rein und ließ sich auf ca 3 cm aufdehnen. Der GMH war wohl noch zum Teil erhalten sagte die Ärztin. Dann ging es zum US.

Nach dem US wurde ich zurück zum KS gebracht, wo ich etwas schlafen sollte. nach dem US hatte ich dann noch 2 Wehen, dann schlief ich ein und schlief auch 2 Stunden OHNE WEhen - was ja nicht gerade so sein sollte. Mein Mann war inzwischen nach Hause gefahren.

Ca 8 Uhr stellte sich die Hebamme vor, sie ließ mich aber wieder schlafen. Gegen 9 Uhr stand ich dann mal auf und fing an durch den Kreissaal zu tigern. Wo waren meine Wehen. Sie kamen nur ganz leicht wieder. hey, so war der Plan nicht.

Gegen 10 uhr bekam ich ein Frühstück und etwas zu trinken. Die Wehen blieben schwach bis sogar weg. traurig

Irgendwann kam die Hebamme wieder - zusammen mit einer der alteingesessenen - Diese machte mir wenig Mut. Sie sagte, wenn sie im Dienst wäre, würde sie mich wieder nach Hause schicken. Mit der Hebamme, die Dienst hatte planten wird dann aber, es erst einmal mit einem Einlauf zu probieren, in der Hoffnung, dass die Wehen so wieder angeregt würden.

Den -Einlauf bekam ich dann gegen 12.30 Uhr. Wehen bekam ich dadurch aber nicht wesentlich stärkere.

Irgendwann war dann auch klar, dass es erstmal nicht weitergehen würde. Mein Mann war inzwischen weider da und so warteten wir (bis fast 16 Uhr) auf die Untersuchung und dei Entlassung.

Ich muss ehrlich sagen, ich fühlte mich ein wenig von meinem Körper verarscht. Das heute nacht war schon sehr deutlich. Ich bin echt frustriert, dass es alles wieder weg war.

Inzwischen ca 21 Uhr habe ich wieder Wehen, die auch in die Leiste Ziehen (ABstände zwischen 5 und 8 minuten, Dauer ca 30-45 Sek) aber denen traue ich nicht. Gleich geht es einmal in die Wanne. Danach weiß ich hoffenltich mehr.

Morgen ist ET. Ob mein letztes Baby tatsächlich einmal auf ET geboren wird?


  Re: Januarpiep, 31.12.2018 - 06.01.2019
no avatar
  Dinchen81
Status:
schrieb am 02.01.2019 21:20
@stoffhasi: Danke für deine lieben Worte und ich drück dich mal!! Wünsche dir, dass es beim nächsten Mal (vielleicht heute Nacht noch) wirklich los geht und du deine Maus dann ganz schnell und komplikationslos in den Armen halten darfst!!


  Re: Januarpiep, 31.12.2018 - 06.01.2019
avatar  stoffhasi
Status:
schrieb am 02.01.2019 21:38
  Re: Januarpiep, 31.12.2018 - 06.01.2019
no avatar
  gelöschter User
schrieb am 03.01.2019 08:54
Guten Morgen ihr Lieben,

Hier ist immernoch alles ruhig. Meine Wehen kommen bisher nicht regelmäßig und auch noch nicht allzu stark, weshalb alles noch gut auszuhalten ist.

Meine Tochter habe ich erfolgreich in der Krippe abgeliefert und habe nun den ganzen Vormittag Zeit um einmal zu Saugen und evtl noch Wäsche zu machen. Müsste klappen grins

Liebe Ela, auch ich wünsche dir alles Gute zur Geburt deines Babys! Weiterhin gute Erholung von der OP!

Stoffhasi, das hört sich ja alles anstrengend an! Ich hoffe du hast es bald geschafft und es kommt kein falscher Alarm mehr. Welch ein Krimi. Ich drücke dir die Daumen und wünsche dir eine komplikationsfreie Geburt!

Dinchen, ich hoffe du erholst dich weiter gut. Das klingt nach sehr anstrengenden Tagen. Wie ärgerlich, dass die erhoffte Entlastung null eingetreten ist!

Mimmimi, ich würde wohl auch nochmal nachfragen, was so eine Verkalkung denn nun konkret für Risiken mit sich bringt und was die Ärztin genau empfiehlt. Sowas ist immer Mist, wenn einfach nur was rausgehauen und man dann selbst damit klar kommen soll.

Liebe Brini, wie toll, dass deine Babys noch immer im Bauch sind und dass es dir so gut geht!!!

Allen anderen wünsche ich erst mal einen schönen Tag. Ich schreibe vom Handy und konnte mir nicht mehr merken...


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 03.01.19 08:55 von Nettie84.


  Werbung
  Re: Januarpiep, 31.12.2018 - 06.01.2019
avatar  stoffhasi
Status:
schrieb am 03.01.2019 12:45
Hallo ihr Lieben, die Wanne hat sie wehen komplett wieder verschwinden lassen. Die Nacht war ruhig und ich habe fast durchschlafen können. Bin daher heute erholt und fit und habe mir vorgenommen, was schönes mit den ok dern zu machen. Und nicht über wehen und Geburt nachzudenken.

Nettie, dir alles gute und einen gute Start in die Geburt, falls es losgeht. Den anderen wartenden natürlich auch


  Re: Januarpiep, 31.12.2018 - 06.01.2019
avatar  Majoni
Status:
schrieb am 03.01.2019 13:49
Hi,erstmal viele Grüße an die Mamis und die es bald werden.

Mein Januarli aus 2014 wird bald schon 5 Jahre alt und es kommt mir so vor ,als ob ich sie erst als kleines Baby in den Arm hatte.

@ Schaumgirl und Brini:
Gelesen habe ich euch noch im Geschwister Piep. Schön das ihr fast am Ziel angekommen seit. Und dir Brini wünsche ich einen tollen Ks und es ist super das du nach der aufreibenden Frühschwangerschaft, die ich im Geschwister Piep mitverfolgt habe, so weit gekommen bist.

Es grüßt euch ein Januarli aus 2014


  Re: Januarpiep, 31.12.2018 - 06.01.2019
no avatar
  schaumgirl
Status:
schrieb am 03.01.2019 16:04
Hallo zusammenwinkewinke

Bin auf dem Weg in die Klinik...mir geht es gar nicht gut...meine Hebamme war heute da und hat sich fast erschrocken...mein Blutdruck bei 156/107 Puls 96 und später dann bei 140/86 Puls bei 109 und sehr starke Ödeme in Armen und Beinen...mir rast das Herz und weiß nun warum es mir die ganze Zeit nicht so gut ging...

Um 0:00 Uhr bin ich dann bei 37+0... ich hoffe sie leiten mich ein...denn ich kann nicht mehr...Gebärmutterhals bei unter 0,5cm - fast verschwunden...Mumu weich und durchlässig... derzeit keine Wehen...

Ich hoffe sie können mir helfen...

LG
Schaumgirl


  Re: Januarpiep, 31.12.2018 - 06.01.2019
avatar  stoffhasi
Status:
schrieb am 03.01.2019 16:09
Liebe Schaumi, jetzt bin ich auch erschrocken. Uff.
Ich wünsche dir alles Gute. In der klinik bist du sicher in besten Händen und die Ärzte werden mit dir gemeinsam die richtige Entscheidung treffen.


  Re: Januarpiep, 31.12.2018 - 06.01.2019
no avatar
  schnuffl0304
schrieb am 03.01.2019 17:42
Liebe Schaumi,

ich wünsche Dir ebenfalls alles Gute. Drück Dir fest die Daumen .

Viele Grüße an alle,
Schnuffl (deren Krümelchen noch fleißig am Rumtoben ist)


  Re: Januarpiep, 31.12.2018 - 06.01.2019
no avatar
  brinimaus
Status:
schrieb am 03.01.2019 19:47
@ schaumi, viel viel Glück smile und melde dich wenn du kannst. zwinker

@ stoffi - bei dir ist alles wieder ruhig?

Ich war heute das erste mal mit Mann und Sohn spazieren smile es war total toll !!!


  Re: Januarpiep, 31.12.2018 - 06.01.2019
no avatar
  brinimaus
Status:
schrieb am 03.01.2019 19:53
Hallo liebe Majoni,

schön das du dich meldest smile

Ja, unglaublich wie weit wir es geschafft haben.
Dank vielem liegen und regelmäßigen Kontrollen lief doch alles ziemlich reibungslos!
Nächsten Freitag ist es dann so weit und ich glaube, dass ich es dann auch wirklich erst richtig fassen kann.
So lange haben wir gebraucht und 9 negativ einstecken müssen, so dass es manchmal gar nicht real erscheint!
Also wird der Klick erst nächsten Freitag kommen...

Geht es euch denn auch gut?

Liebe Grüße und schön, dass du mal reingeschaut hast zwinker


  Re: Januarpiep, 31.12.2018 - 06.01.2019
no avatar
  schaumgirl
Status:
schrieb am 03.01.2019 20:22
Hallo zusammen!

Es wird jetzt eingeleitet... die Werte waren wohl leicht erhöht... Mal sehen wann sie dann schlüpfen wird...

@stoffhasi: Ich drücke dir ganz feste die Daumen, dass es ganz bald bei dir losgehtklatschenknuddel

@brini und all: Danke, dass ihr an mich denkt...gebe bescheid wenn es etwas Neues gibt...

LG
Schaumgirl


  Re: Januarpiep, 31.12.2018 - 06.01.2019
avatar  stoffhasi
Status:
schrieb am 03.01.2019 20:37
Liebe brini, vielen Dank. Schaumi, dir auch Danke. Wir halten hier zusammen.

Schaumi, dir ganz besonders toi toi toi für diese Nacht


  Re: Januarpiep, 31.12.2018 - 06.01.2019
no avatar
  Dinchen81
Status:
schrieb am 03.01.2019 22:10
So, die VU lief soweit gut... Schlumpfi wurde auf 3100 g geschätzt... Ich bin ja mal gespannt, was er zur Geburt auf die Waage bringt... Ansonsten Mumu auch schon fingerdurchlässig, aber Gebärmutterhals noch nicht abgebaut (wie lang er genau noch misst, weiß ich nicht)... Seit der Tastuntersuchung des Mumus, die ziemlich unangenehm war, habe ich immer wieder leichte Schmierblutungen - hoffe mal, das beruhigt sich bis morgen wieder... grmpf CTG komplett unauffällig, keine Wehen... Allerdings war mein Blutdruck/Puls auch nahe an schaumi's Werten beim Arzt... (137/106 und Puls 126!!) Mein Puls entgleist zur Zeit eh gerne mal... Aber heute Nachmittag/Abend war's wieder ok... Ich beobachte das jetzt aber auch mal... Ödeme habe ich in den Füßen, aber das war in der letzten Schwangerschaft auch so...?! Mal sehen... Ich hab ne Frage

Für schaumi, stoffhasi und Netti sind alle Daumen gedrückt - mal sehen, wer zuerst kuscheln darf... Baby

Mimmi, gibt's was Neues bei dir?

Liebe Grüße an alle! winkewinke


  Re: Januarpiep, 31.12.2018 - 06.01.2019
avatar  stoffhasi
Status:
schrieb am 03.01.2019 23:10
Liebe Dinchen, prima, dass du eine gute VU hattest. Was auch immer mit dem Blutdruck war, wenn es nachmittags ok war. Mit dem babygewicht ist das so eine Sache. Gestern könnte bei mir garnicht mehr richtig gemessen werden.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019