Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 

News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   ICSI statt IVF: Gibt es Vorteile, wenn die Spermien in Ordnung sind?neues Thema
   IVF und ICSI: Wie hoch muss die Gebärmutterschleimhaut sein?
   Gelbkörperhormon bei IVF und ICSI: Was, wann und wie lange?

  Re: Es hört einfach nicht auf- jetzt immer wieder Blutungen seit 2 Wochen traurig
no avatar
  mariechen74
schrieb am 30.12.2018 11:10
Ich hatte in meiner Schwangerschaft von der 8.-19. SSW immer wieder rote Sturzblutungen und habe auch ASS100 genommen. Habe es mal für einige Tage abgesetzt, aber nicht komplett. Mehrere Ärzte haben gesagt, dass ASS100 eine Blutung verstärken kann, aber nicht ursächlich ist.
Da du es aber in der ersten Schwangerschaft früh abgesetzt hast, scheint aber ja auch nicht wirklich erforderlich zu sein?

Alles Gute
Mariechen


  Re: Es hört einfach nicht auf- jetzt immer wieder Blutungen seit 2 Wochen traurig
no avatar
  Itchybee
schrieb am 30.12.2018 14:19
@Mariechen
Dass das Ass nicht ursächlich ist ist klar und es wurde jetzt entschieden dass ich es weiternehmen soll.
Wurde denn bei dir ein Grund gefunden für die Blutungen? Warst du auch stationär bzw.bist immer zum Arzt gegangen?


  Re: Es hört einfach nicht auf- jetzt immer wieder Blutungen seit 2 Wochen traurig
no avatar
  TucTuc*
Status:
schrieb am 30.12.2018 14:44
Hi,

Ich hatte in meiner ersten Schwangerschaft auch immer wieder Blutungen unklarer Ursache. Eine einzige Akupunktur-Behandlung und der Spuk war ein für alle mal vorbei.

Alles Gute,
TucTuc


  Re: Es hört einfach nicht auf- jetzt immer wieder Blutungen seit 2 Wochen traurig
no avatar
  sonneblume1982
Status:
schrieb am 31.12.2018 13:29
Ihr kennt ja alle meine Geschichte.
Ich blutete beide Schwangerschaften ganz lange frisch und stark.
Ich lag nie im KH, sondern zuhause.
Bei mir wurde nach beiden Schwangerschaft nun das Rosenthalsyndrom und Grenzwerte zum Willebrandsyndrom festgestellt.
Also eben Blutungsneigungen.
Ich kann Dir die Angst nicht nehmen, sondern nur den Tipp geben, Dich zu schonen.
Falls Du Dich im KH sicherer fühlst, solltest Du dort liegen, falls Du lieber bei Deinem Kind sein möchtest und Dein Frauenarzt keine Bedenken hat, wenn Du zuhause liegst, solltest Du das machen. Ich glaube, da ist jede Frau anders.
Du siehst ja an meiner Signatur, dass beide Schwangerschaft bei mir termingerecht mit nicht zierlichen Kindern endeten. Den Kindern ging es demnach trotz Blutungen immer bestens.
Alles Gute für Dich!


  Werbung
  Re: Es hört einfach nicht auf- jetzt immer wieder Blutungen seit 2 Wochen traurig
no avatar
  Itchybee
schrieb am 31.12.2018 16:41
Liebe Sonneblume,

An dich muss ich immer wieder denken und toll dass du das zu Hause "geschafft" hast. Bei mir kommen und gehen die Blutungen, Auch diese jetzt ist nach 1 Tag wieder versiegt wie es scheint. Mir wurde aber sehr ans Herz gelegt bei einer frischen Blutung im kh zu bleiben zur Überwachung,klar können die nichts machen aber im kh muss man zwangsläufig liegen, zu Hause ist man immer in Versuchung aufzustehen gerade mit Kleinkind. Ich bin froh dass ich es so gemacht habe, wollte dann aber auch schnell wieder Heim nachdem es besser wurde. Psychisch komme ich nicht mehr runter obwohl ich der Angst den Kampf angesagt habe steckt sie doch tief in mir...
Weshalb wurde das bei dir erst nach den Schwangerschaften festgestellt?


  Re: Es hört einfach nicht auf- jetzt immer wieder Blutungen seit 2 Wochen traurig
no avatar
  sonneblume1982
Status:
schrieb am 31.12.2018 16:47
Ich habe nach zwei Schwangerschaft mit Blutungen darauf gedrängt, mich in ein Gerinnungszentrum zu überweisen.

Ist Dein Kind schon im Kindergarten? Falls ja, könntest Du auch eine Haushaltshilfe für die Zeit am Nachmittag beantragen.
Ich kam so gut zurecht. Aber klar, wenn es Dir im KH besserc geht, dann solltest Du dort bleiben
Die Psyche spielt sicher auch eine große Rolle.
Wenn Du Fragen hast, kannst Du mich auch anschreiben.


  Re: Es hört einfach nicht auf- jetzt immer wieder Blutungen seit 2 Wochen traurig
no avatar
  Bootsy
schrieb am 07.01.2019 15:57
Ich möchte dir auch nochmal Mut machen: ich hatte in der letzten Schwangerschaft immer wieder starke Blutungen, von Beginn an bis zur ca 20.SSW, zum Teil mit riesigem Koagelabgang usw. Zuerst lag es an einem Hämatom, dann an einer Plazenta Prävia (die sich am Ende hochgezogen hat). Ich bekam eine Haushalthilfe für nachmittags, mein erstes Kind war auch 2,5 Jahre. Es war eine schlimme Zeit, aber es geht vorbei. Ja, ich habe einen Sommer mit meinem Kind "verpasst" und es war furchtbar, mich ständig entscheiden zu müssen "riskiere ich jetzt die Schwangerschaft oder verpasse ich wieder was". Aber jede Blutung hat mich wieder ins Bett getrieben. Und das hat geholfen, mein Kind kam pünktlich und gesund auf die Welt. Nach der 12.SSW hat mir der Heimdoppler geholfen, so musste ich nicht bangend bei jeder Blutung auf den nächsten Gyn-Termin warten.
Halte durch!!!! Schone dich so gut es geht, organisiere Hilfe (Einkäufe online, Putzhilfe, Haushaltshilfe, Kita-Zeit verlängern usw), leg dich hin! Es wird gut!!!!!


  Re: Es hört einfach nicht auf- jetzt immer wieder Blutungen seit 2 Wochen traurig
no avatar
  Itchybee
schrieb am 08.01.2019 09:48
Hallo Bootsy,
Das ist sehr lieb von dir!
Ja, man muss da leider durch so hart es ist. Hauptsache dem Baby gehts gut, Das zählt.
Ich denke wenn man weiß wo die Blutungen herkommen dann hat man immerhin eine konkrete Ursache. Wie ist dein Fa mit dir umgegangen?
Meine aktuelle Lage ist gut und ich hoffe inständig dass es so bleibt. Ich habe das Ass abgesetzt und heute werde ich meinen fa bitten dass ich das blöde Utrogest auch weglassen darf. Bin mir ziemlich sicher dass die Sbs davon kommen. Das mit dem Schonen mache ich, zwar mache ich immer wieder Kleinigkeiten und dann wird wieder ausgeruht. Eine Haushaltshilfe ist in meinem Fall übertrieben finde ich, Da mein Mann hilft und meine Schwiegereltern, Da finde ich es unnötig eine Haushaltshilfe "abzuziehen" den jemand anderes viel mehr benötigt, jemand der keine familiäre Unterstützung hat.


Lg
Itchybee


  Re: Es hört einfach nicht auf- jetzt immer wieder Blutungen seit 2 Wochen traurig
no avatar
  -Firefly-
schrieb am 08.01.2019 10:45
Nimmst du das utrogest vaginal? Ich bin irgendwann dann doch auf oral umgestiegen, weil ich auch davon überzeugt war, dass daher zumindest die Schmierblutungen gekommen sind. Und die waren dann auch weg.


  Re: Es hört einfach nicht auf- jetzt immer wieder Blutungen seit 2 Wochen traurig
no avatar
  Itchybee
schrieb am 08.01.2019 12:57
@Firefly
Nein, Ich nehme es immer oral.
Leider habe ich seit zwei Stunden wieder braunes Blut und teils etwas Bauchweh. Ich habe gerade kein gutes Gefühl traurig. Ich kann es nicht mehr- diese furchtbare Angst und Ungewissheit macht mich kaputt traurig
Jetzt hatte ich 1.5 Tage Ruhe und jetzt geht es wieder los. Dafür muss es einen Grund geben und ich werde alles tun um es rauszufinden!


  Re: Es hört einfach nicht auf- jetzt immer wieder Blutungen seit 2 Wochen traurig
no avatar
  Itchybee
schrieb am 08.01.2019 21:34
Kurzes Update:
Dem Baby gehts prima, Ich habe ein Hämatom am Muttermund. Mein Fa meinte weiterhin schonen bringt nicht wirklich was. Werde es aber trotzdem tun und hoffe dass sich meine Nerven wieder beruhigen...

Hat von euch jemand Erfahrung mit einem Hämatom am Muttermund? Mein Arzt hat mir wenig dazu gesagt, Auch nichts von beobachten? Er sagte die Blutung kommt aus der Gebärmutter, man weiß die Ursache nicht. Im Mutterpass steht "kleines Hämatom 1,8x2,4cm unterer Eipol"


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.01.19 19:38 von Itchybee.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019