Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  Bluthochdruck
no avatar
  Knuffi23
Status:
schrieb am 20.12.2018 07:00
Hallo ihr Lieben.
Ich bin in der 23 ssw Und gestern war ich zur VU
Baby geht's prima.
Aber mein Blutdruck war bei 160/90 Ohnmacht
Ich kam aber auch ziemlich abgehetzt in der Praxis an und war wie immer dolle aufgeregt.
Ich hatte noch nie mit erhöhten Blutdruck zu kämpfen. Auch bei meinem Sohn nicht.
Ich habe natürlich Angst, dass es auf eine ss Vergiftung hinaus läuft traurig
Hat jemand Erfahrung?
Ist ein hoher Blutdruck immer gleich das erste Anzeichen?
Ich soll nun jeden morgen eine Tablette nehmen.
Gestern Abend war mein Blutdruck zu Hause, ohne Medikament bei 112/78
Achso ich bin dazu auch noch mega erkältet und habe mittags Fieber bekommen. traurig
Woran kann ein hoher Blutdruck kommen? Stress? Ich habe enorm viel Stress, Arbeit, Umzug und einen aufgeregten 5 jährigen wegen Weihnachten Ich wars nicht
Weihnachtsfeier hier und da....Ohnmacht
Kann ich auf irgendwas bei der Ernährung achten?

Danke schon mal winkewinke


  Re: Bluthochdruck
no avatar
  VerenaS88
Status:
schrieb am 20.12.2018 08:22
Du sollst direkt Tabletten nehmen? Ohne Vorgeschichte?
Das finde ich persönlich schräg.

Ich hatte schon mal erhöhten Blutdruck auch mit Medikation und bin es durch abnehmen wieder los geworden.
Mein Blutdruck war in der Schwangerschaft auch immer Grenzwertig hoch in der Praxis. Ich habe seit damals ein Gerät daheim und daheim war er hoch, aber vollkommen im Rahmen.
Eine Vorsorge ist ja auch eine Ausnahmesituation und bekanntlich haben sehr viele beim Arzt einen höheren Druck als daheim.

Ich persönlich würde zum Hausarzt / Internisten. Ist ja dem sein Fachgebiet und nicht das des Frauenarztes. Würde dort ein 24h Blutdruckmessung machen und dann weitersehen.

Und nein erhöhter Blutdruck ist nicht grundlegend das erste Anzeichen für eine Schwangerschaft Vergiftung, kann aber.

Achja vergessen...Fieber beeinflusst meinen Blutdruck enorm. Ich hatte unter Grippe und 40 Grad schon mal Drücke von 180/110 und so nen Spaß. Also definitiv ein Störfaktor!


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.12.18 08:28 von VerenaS88.


  Re: Bluthochdruck
no avatar
  Mottelene
schrieb am 20.12.2018 08:56
Guck mal bei den Gestose-Frauen nach Tips. Ich habe mich an deren Ernährungs-Tips gehalten und der Zwerg hat sich trotz erhöhtem Blutdruck und leicht eingeschränkter Versorgung super entwickelt. Allerdings hatte ich echt Probleme mit der Eiweiß- und Salzmenge🤮...


  Re: Bluthochdruck
no avatar
  Knuffi23
Status:
schrieb am 20.12.2018 09:14
Danke für die Antwortensmile
Also zum Hausarzt soll ich,wenn der Blutdruck auch weiterhin erhöht ist.
Heute morgen und gestern Abend und auch jetzt ist der aber völlig im Rahmen, mein Fieber ist auch weg.
Ich habe jetzt mit meiner Ärztin nochmal gesprochen und solle nochmal warten mit den Medikamenten.
Weiterhin 3 mal täglich kontrollieren und wenn der wieder steigt erst dann anfangen die Medis zu nehmen.
Es ist ja jetzt auch blöd zu der Zeit, die Ärzte sind alle im Urlaub Ohnmacht


  Werbung
  Re: Bluthochdruck
no avatar
  Maya84
Status:
schrieb am 20.12.2018 10:36
Ich hatte auch um die 25.ssw herum in der Praxis plötzlich zu hohe Werte. Musste dann ein paar Tage zuhause Protokoll führen und mehrmals täglich messen. Zuhause war mein Druck in Ordnung. In der 35.ssw ist mein Blutdruck dann aber auch zuhause gestiegen und ich war dann 3 Tage stationär um Gestose auszuschließen. Es wurden dann alle möglichen Untersuchungen gemacht, aber es war dann bis zum Schluss nur ein isolierter Bluthochdruck ohne Gestose. Ich wurde mit Medikamenten eingestellt und alles war bis 5 Tage vor Termin super. Dann hat sich mein Blutdruck nochmal verändert und ich bin dann stationär zur Einleitung an 39+ 3. Die kleine wurde dann aber an 40+1 geholt.


  Re: Bluthochdruck
avatar  La esperanza**
Status:
schrieb am 21.12.2018 14:35
Ich hatte das auch in der ersten Schwangerschaft und es ist danach geblieben trotz normalen Gewicht usw.
wurde auf mit Medikamenten eingestellt.
War auch 2 mal zum gestoselabor stationär aber war nie was.
Sie war gegen Ende aber schlecht versorgt was vermutlich daher kam und es wurde früher eingeleitet.
Behalte das im Auge und lass regelmäßig Doppler machen.
In der 2. Schwangerschaft hatte ich es dann von Anfang an und war daher regelmäßig in der Uniklinik um alles zu überwachen. Das ist echt wichtig!

Messe daheim regelmäßig ob es ein Ausreißer war oder ob’s immer ist.
Der untere Wert ist der wichtigere der sollte nicht über 90 sonst wird die Versorgung schlecht.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019