Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Mädchen oder Junge: Methoden zur Wahl des Geschlechtsneues Thema
   Rötelnimpfung und Kinderwunsch: Was muss man beachten?
   Sport und Kinderwunsch: Passt das zusammen?

  10. SSW - Embryo plötzlich 4 Tage zurück
avatar  Bea80
Status:
schrieb am 11.12.2018 15:13
Liebes Forum,
ich bin nach ICSI in der 10. SSW - heute genau bei 9+5.
Aufgrund meiner Vorgeschichte, Blutungen, etc. schallt mein FA wöchentlich. Von Beginn an war der Embryo einen Tag in der Entwicklung zurück. Fand ich schon nicht so toll aber mein FA war nicht beunruhigt, von daher versuchte ich mir auch keinen Kopf zu machen.
Heute hatte ich erneut einen Termin und der Embryo wurde auf lediglich 2,47 cm vermessen. Das entspricht 9+1. Laut der alten Bluni-Tabelle wäre das sogar nur entsprechend 9+0traurig
Da mein FA krank war hat seinen Praxiskollegin geschallt aber das sollte ja keinen großen Unterschied ausmachen. Einmal wechselte sie etwas die Perspektive, dann stand da plötzlich doch 9+4 aber eingetragen hat sie 9+1.

Tja, und nun geht das Kopfkino los. Ich mache mir ernsthaft Sorgen, dass hinter dem Wachstumsrückstand eine Erkrankung des Babys stecken könnte. Kann mir da jemand weiterhelfen, ob das so früh schon ein Hinweis sein könnte?
Danke und liebe Grüße,
Bea


  Re: 10. SSW - Embryo plötzlich 4 Tage zurück
avatar  *Angelsound*
Status:
schrieb am 11.12.2018 15:27
Ich liebe diese Themen Ich wars nicht

Keine Sorgen machen. Unsere Maus war auch erst 6 Tage zurück. Dann wieder genau, und jetzt sogar 3 Tage voraus. Aber mein Frauenarzt hat beim Ultraschall auch 13+3 eingetragen, anstatt 13+6. Das sind immer nur ca Werte. Schau, bei vielen z. B sind die Babys in der 14ssw 7cm ca, beia mir war die kleine 8,1 cm und dennoch "nur" 13+3. Mach dir da ejct keine sorgen. Ich wurde bei jeder Schwangerschaft zurück datiert. Bei der großen 1 Woche, bei der kleinen ganze 1 Woche und 4 Tage. Die kleinen wachsen unterschiedlich. Mal schnell, dann mal wieder langsam. Und immer dran denken, daß sind alles nur ca Werte. Es gibt so viele Tabellen, wo man sich verrückt machen kann. Bringt alles nix. Dein Krümel wächst so, wie er es für richtig hält.


  Re: 10. SSW - Embryo plötzlich 4 Tage zurück
avatar  Floja
Status:
schrieb am 11.12.2018 19:58
Mach dich nicht verrrückt. Manchmal treffen sie auch einfach nicht den richtigen Winkel und schon sind es paar Tage zu wenig oder zuviel. Sie sind jetzt noch so winzig, da geht das ganz schnell. Ich würde mir keine Sorgen machen, wenn die Ärzte keinen Grund zur Sorge sehen. Ich hab es auch schonmal gehabt, dass die Schallbedingungen so schlecht waren, dass das Gerät keine Woche berechnen konnte. Paar Tage später war aber alles in Ordnung und so wie es sein sollte. Diese Schwankungen was die Tage betrifft sind am Anfang der Schwangerschaft überhaupt nicht ungewöhnlich.


  Re: 10. SSW - Embryo plötzlich 4 Tage zurück
avatar  wird schon
Status:
schrieb am 11.12.2018 20:59
Hallo,

also es stimmt zwar, dass die Kleinen zu dieser Zeit noch ziemlich "genormt" sind, d.h. die individuelle Entwicklung setzt erst später ein. Bluni-Tabelle usw. kannste zu der Zeit vergessen, die richtet sich nicht an IVF Babys. Die Spannbreite da ergibt sich daraus, dass die meisten Frauen eben nicht tagenau wissen, wann Eisprung war und es deswegen plus/minus gibt.

ABER: in diesen ssw kommt es wirklich häufig zu Vermessungen und ja, es kommt nicht nur auf das Gerät an, sondern auch auf den Arzt. Mich hat fast zur selben Zeit ein Arzt kirre gemacht, der 3 Tage Unterschied gemessen hat (war ein anderer als mein regulärer Arzt wegen Praenatest). Da haben wir uns sehr genau belesen und ich war in heller Panik. Meine Frauenärztin hat dann viel "besser" gemessen mit nur 2 Tagen Unterschied und hat dann auch sehr ausführlich erklärt, dass es zu dieser Zeit wirklich auf jeden Millimeter ankommt und da vermisst man sich schnell um ein paar Tage; auch wenn man mehrmals misst. Zu dieser Zeit können die Embryoenen auch schon den Kopf strecken oder nach vorne halten, das macht dann auch immer gleich etwas aus. Sowas rechnet aber der Arzt dann aber nicht raus. Und das Gerät erst recht nicht.

Ich weiß, es tröstet in der Panik erstmal wenig. Da muss man die nächsten Tage durch. Aber es besteht wirklich objektiv nicht so viel Grund zur Sorge wie man es zunächst annimmt.... und dann solltest du dir vor Augen führen, dass du ja eine harte kiwu-geschichte hinter dir hast. Da wird die Schwangerschaft bis zum Schluss kein Spaziergang und bei JEDER Abweichung bekommt man Panik. Vielleicht hilft es dir, wenn du dir selbst klarmachen kannst, dass deine Ängste vielleicht ein bisschen zu groß sind, weil du eben in einer besonderen Situation bist. Alles Gute! smile


  Werbung
  Re: 10. SSW - Embryo plötzlich 4 Tage zurück
no avatar
  Itchybee
schrieb am 12.12.2018 15:47
Hallo du

Ich weiß 100% wie du dich fühlst. Mir geht es zur Zeit genauso und mein Krümel ist laut ET bis zu 5 Tagen zurück obwohl der genaue Kryotransfertag bekannt ist ABER es gibt eine recht große Spannbreite der SSW, dies wurde mir vor kurzem von meinem FA bestätigt anhand einer Tabelle die er mir vorlegte. Das Problem ist wenn einem Ein Mal gesagt wurde das kleine entwickelt sich eben langsamer, wie in meinem Fall, bekommt man das nicht mehr aus dem Kopf. Zwischendurch kann ich mich immer mal beruhigen aber dann kommt plötzlich wieder pure Panik auf und ich würde am liebsten sofort zum fa fahren und schallen lassen. Für mich ist es der Horror, Da ich so Angst vor einer MA habe. Ich hoffe inständig dass morgen beim US alles OK ist und mein Krümel weitergewachsen ist und das Herzchen Schlägt!

Ich schicke dir viele positive Gedanken und dass du an deinen Bauchzwerg glaubst!
LG


  Re: 10. SSW - Embryo plötzlich 4 Tage zurück
avatar  La esperanza**
Status:
schrieb am 12.12.2018 23:17
Herzlichen Glückwunsch erst mal!

Mach dir nicht so viele Gedanken. Das Zwerglein ist noch zu klein um so richtig exakt zu messen.


  Re: 10. SSW - Embryo plötzlich 4 Tage zurück
no avatar
  Libby12345
schrieb am 13.12.2018 20:36
Hallo Bea,

ich denke auch, es mag ja sein, dass die Babys zu dieser Zeit tatsächlich relativ vorhersagbar wachsen. Aber man misst eben ein dreidimensionales Menschlein anhand eines 2d Bilds. Wenn das Baby sich z.B. nach vorne zusammenkrümmt und man es dann von hinten misst, kann der gemessene Wert deutlich geringer ausfallen als der tatsächliche.

In meiner jetzigen Schwangerschaft gab es in der achten Woche mal eine Schätzung, nach der das Baby exakt zeitgerecht entwickelt war und in der zehnten Woche eine, nach der es 6 Tage voraus war. Arzt und Gerät waren beide Male dieselben... Das ist natürlich die „Richtung“, in der man sich als Mutter dann eher freut als sorgt, aber letztlich zeigt es doch, dass man diesen Messungen einfach nicht so recht über den Weg trauen kann.

Ich verstehe Deine Sorge auch sehr gut. Es ist nach einer langen Kinderwunschzeit ja völlig klar, dass man da nicht völlig unbefangen rangehen kann.


  Re: 10. SSW - Embryo plötzlich 4 Tage zurück
avatar  Bea80
Status:
schrieb am 19.12.2018 11:45
Hallo Ihr Lieben,
erstmal vielen lieben Dank für Eure beruhigenden Antworten. Sie haben mir in der letzten Woche geholfen etwas ruhiger zu werden.
Heute war nun der Kontroll-US bei meinem FA und der Krümel war absolut zeitgerecht entwickelt.
Ich bin sowas von erleichtert.
Liebe Grüße und danke nochmal,
Bea


  Re: 10. SSW - Embryo plötzlich 4 Tage zurück
avatar  Floja
Status:
schrieb am 19.12.2018 11:48
Sehr schön, dann kannst du ja nun unbesorgt bei uns in den Juli Bus einsteigen wenn du möchtest. Den Juli Piep hast du bestimmt schonmal entdeckt. Da freuen wir uns.

Liebe Grüße


  Re: 10. SSW - Embryo plötzlich 4 Tage zurück
no avatar
  *Pippilotta
Status:
schrieb am 25.12.2018 18:02
Bei 9+4 war meine Marie ca. 27 mm groß. Dein Zwergi ist 25 mm. Die ein zwei mm auf und ab sind echt egal 😉.




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019