Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Durch künstliche Befruchtung entstandene Erwachsene sind normal gesundneues Thema
   Mehr Risiken bei PCO-Syndrom in der Schwangerschaft nach IVF
   Blastozystenkultur ohne zusätzliche Risiken für die Kinder

  Re: *** Dezembermamis Mitte Dezember (KW50)- jetzt dürfen die Babys kommen smile ***
no avatar
  FeigeLavendel
schrieb am 14.12.2018 13:11
*reinschleich*

Hallo ihr lieben Dezember-Mamis winken,

nachdem Gretchen in unserem Januar-Piep so nette Grüße hinterlassen hat, schleiche ich mich mal kurz bei euch rein und wünsche euch allen alles Gute für die anstehenden Geburten. Und natürlich ganz herzliche Glückwünsche für die bereits gelandeten Dezember-Babys! Schnuller

Bei mir ist für den 28.12. ein Kaiserschnitt geplant, ich bin schon sehr gespannt und aufgeregt, da es ja bereits in 2 Wochen so weit ist. Ich freu mich sehr

LG, FeigeLavendel

*rausschleich*


  Re: *** Dezembermamis Mitte Dezember (KW50)- jetzt dürfen die Babys kommen smile ***
avatar  Mina :-)
Status:
schrieb am 14.12.2018 14:59
Hi ihr lieben
Melde mich auch kurz. Vom Tablet Schreiben ist doof.
Aber wollte natürlich auch verkünden dass gestern endlich um 20.24 Uhr unsere Maus Valentina Sophia gelandet ist. Die Hausgeburt hat geklappt auch mit den stattlichen maßen von 4520g 54cm und 36 Kopf. Ohnmacht
Danke für's mithibbeln, mut machen usw

LG Mina

Ps ich bin gespannt wer die nächste ist


  Re: *** Dezembermamis Mitte Dezember (KW50)- jetzt dürfen die Babys kommen smile ***
avatar  Zwieback**
schrieb am 14.12.2018 15:42
Herzlichen Glückwunsch. Ach wie schön, dass es mit der Hausgeburt geklappt hat. Geburtstag
Grösse 50/56 kannst du dann aber auch schon wieder zur Seite räumen oder LOL


  Re: *** Dezembermamis Mitte Dezember (KW50)- jetzt dürfen die Babys kommen smile ***
no avatar
  elfi82
Status:
schrieb am 14.12.2018 17:41
Hallo ihr Lieben,

ich gratuliere ganz, ganz herzlich allen Mamis, die in der Zwischenzeit ihre Mäuse geboren haben und jetzt die große Kuschelzeit genießen dürfen. Möge das Leben für eure Kleinen nur die schönsten Dinge bereithalten und sie zu jeder Zeit mit Liebe, Glück und Gesundheit gesegnet sein!

Leider war ich in den letzten Monaten wie vom Erdboden verschluckt, weil das Leben 1.0 reichlich Herausforderungen bereit gehalten hatte... Von Kreislaufproblemen, die mich tagelang ans Bett gefesselt und selbst für einen Toilettengang Hilfe von anderen Personen nötig gemacht haben; psychischem Stress durch meine Chefin, obwohl ich bereits im Beschäftigungsverbot war; Wasserrohrbruch und Aspest in der Wohnung (wurde beim Anbohren des Bodens während der Trockenlegung entdeckt) bis hin zu Familienfeiern quasi am laufenden Band... Es war unglaublich viel los, so dass ich tatsächlich auch gar nicht mehr mitgelesen habe. Seit vier oder fünf Wochen ist es zwar wieder etwas ruhiger bei uns und ich habe wieder eure Beiträge gelesen. Aber ich konnte nicht antworten, weil ich mein Passwort nicht mehr wusste. Läuft das noch unter Schwangerschaftsdemenz??? Aber endlich hab ich den kleinen Zettel mit den wichtigen Zeichen wiedergefunden... aber warum hab ich den bloß in den Ordner mit den Unterlagen für die Steuererklärung gelegt? Ihr seht, ich bin reichlich verwirrt und vergesslich. traurig

Abgesehen davon geht's mir recht gut. Ich bin kugelrund und hab jetzt schon 7cm mehr Bauchumfang als bei meinem großen Sohn am Ende, obwohl er an ET +13 kam. Von den Begleiterscheinungen her ist diese Schwangerschaft auch ganz anders. Mein Bauch geht nur nach vorn und legt sich nicht wie beim letzten Mal um die ganze Körpermitte. Tatsächlich sieht man mir meinen "Zustand" nicht an, wenn man mich von hinten sieht, total verrückt. Dafür sitzt der Bauch nun auch schon seit 5 Wochen so richtig tief und ich stoße beim Treppenlaufen immer mit den Oberschenkeln an meinem Bauch an. smile Diese Bauch-Hanglage motiviert auch alle Menschen dazu, mir ungefiltert und unaufgefordert ihre Meinung zum bevorstehenden Geburtstermin kund zu tun. Wenn die man alle Recht gehabt hätten, wäre ich wohl schon seit mindestens 4 Wochen nicht mehr schwanger zwinker

Natürlich geht alles etwas langsamer, aber ansonsten geht es mir körperlich richtig gut. Auch mein kleiner Bauchbewohner ist topfit und tritt mich stets und ständig in immer wechselnde Bereiche meines Riesenbauches. Ich hab relativ viel Fruchtwasser, so dass der Kopf immer noch sehr gut davon umspült wird. Deshalb liegt der Kopf leider immer noch nicht richtig im Becken und es sind noch Bewegungen in alle Richtungen möglich. Ich hoffe das Beste und wünsche mir inständig, dass wenigstens die Schädellage bleibt. Bisher sind meine Hebamme und ich noch entspannt. Wir glauben fest daran, dass es noch eine Hausgeburt wird. Ach, fast vergessen zu erwähnen... wir bekommen einen Jungen!

Bis jetzt hatte ich an Nikolaus mal einen Tag lang Wehen. Das war aber auch schon alles. Bei mir scheint es noch zu dauern. Ich beobachte dann also mal den Dominoeffekt bei euch und reihe mich dann am Ende ein. Vielleicht ermutigen eure Babys ja meinen Kleinen dazu, sich auch endlich auf den Weg zu machen smile

Ich wünsche euch allen ein paar schöne Tage, den Mamis nur das Beste für euch und eure Zwerge und den Kugelbäuchen die nötige Geduld bis zur baldigen Geburt. Ihr Kinderlein, kommet smile

Liebe Grüße
Elfi


  Werbung
  Re: *** Dezembermamis Mitte Dezember (KW50)- jetzt dürfen die Babys kommen smile ***
avatar  Gretchen83
Status:
schrieb am 15.12.2018 17:32
Danke liebe FeigeLavendel zwinker

@elfi
Das ist aber wirklich schön, von dir zu lesen, du schreibst so lieb!!! und super dass es dir soweit gut geht!Da hast du aber echt aufregende und ereignisreiche Monate hinter dir, das war bestimmt nicht leicht... Habt ihr denn den Asbest losgekriegt??? Das klingt ja gruselig...
Musste herzlich lachen über deine Passwortgeschichte - das hätt ich sein können!!! LOL gut, dass ich so einen supernordentlichen Ehemann habe, der sich immer alle meine Sachen merken kann und hinter mir aufräumt...schon etwas peinlich. Andererseits, jeder hat andere Stärken! Zauberer
Lustig dass dein Bauch so anstößt zwinker aber ein bisschen in die Richtung gehts bei mir schon auch. Wird einfach Zeit dass unsere Minis aussteigen! Die fühlen sich einfach wohl was? Elefant
Ich drück dir ganz ganz feste dir Daumen dass dein Kleiner sich gnädig zeigt und sich endlich ganz ins Becken senkt. Aber das wird er sicher, und du bekommst deine Hausgeburt! Blume Super dass du da so ejne tolle Hebamme an deiner Seitenhast! Ich bin auch schon ziemlich ungeduldig... Aber die süßen Mäuse machen halt ihr eigenes Tempo, da kann man nicht viel ändern. Ich lenke mich ab wie ich nur kann und irgendwie ist es auch sehr gemütlich und feierlich beiuns grade, das Wetter passt auch zum Einkuscheln, und genug Ideen hab ich zum Glück um die Zeit tumzukriegen zwinker bei dir ist das ja eh nochmal was anderes mit großem Kind. Wie alt ist er?
Ja, also bisher hat der Dominoeffekt ja toll funktioniert! Bin sehr neugierig wie es weitergeht!

Ihr Kinderlein kommet - perfektes Motto für unsere KW51 dann, oder? Liebe

Ich bilde mir heute ein, dass die (übungs-)Wehen eeetwas häufiger werden. Ich wollte eigentlich gern so einen rasanten Start wie Lila, aber vielleichtbist es bei mir eben ein ganz langsames Steigern? Gnaaah es hilft nix - wir müssen abwarten und Himbeertee trinken. Und Plätzchen essen.

Dini, any news bei dir?

Geniesst alle das Wochenende, ihr Lieben... Vielleicht ist es für manche von uns das letzte ohne baby, die Ruhe vor dem Sturm? Ich freu mich sehr


  Re: *** Dezembermamis Mitte Dezember (KW50)- jetzt dürfen die Babys kommen smile ***
no avatar
  Dini83
Status:
schrieb am 15.12.2018 19:26
Zunächst erstmal meinen herzlichen Glückwunsch an Mina und Lila smile Ich hoffe es geht euch gut und genießt bereits die Kuschelzeit in vollen Zügen smile

Elfi: Schön von dir zu lesen,... ich war auch die letzten Monate untergetaucht. Aber schön, dass wir am Ende dann doch wieder gemeinsam hibbeln smile
Boah... man wird echt verrückt in den letzten Tagen vor ET vor allem, wenn man aber schon 3 Tage drüber ist traurig
Ich trinke jetzt auch täglich Himbeertee, gehe alle zwei Tage Baden, aber trotzdem noch kein Baby da traurig

Die Nächte sind mittlerweile eine Katastrophe. Kaum liege ich, bekomme ich Vorwehen. Es zieht richtig schön runter und im unteren Rücken. Jede Stunde bin ich wach, gehe auf Toilette und ab fünf kann ich eigentlich auch gar nicht mehr schlafen.
Habt ihr das auch?

Ich weiß ja auch nicht (da erstes Kind), wie sich Wehen dann steigern können.... Die letzten Tage habe ich nämlich schon gedacht, dass das der Start wäre. Naja, aber irgendwann sind diese "Vorwehen" oder was auch immer das ist, ja dann doch weg.

Ach... keine Ahnung. Ich halte es bald nicht mehr aus. Aber eine Einleitung ist auch kacke (Danke nochmal Gretchen an dieser Stelle für die ausführliche Erklärung) smile

Ich sag ihm immer er soll jetzt mal schnell machen... so kurz vor Weihnachten ist doch dann doof zwinker Tja,... aber der Zwerg hört jetzt schon nicht smile smile

Bei Lila ist einfach die Fruchtblase geplatzt und los ging es, oder?

Ja, so einen Start würde ich mir auch wünschen.


Ich wünsche euch einen schönen Abend, bis bald
Dini


  Re: *** Dezembermamis Mitte Dezember (KW50)- jetzt dürfen die Babys kommen smile ***
avatar  Gretchen83
Status:
schrieb am 16.12.2018 11:14
Dini, du arme, deine Nächte klingen ja echt scheiße traurig Ich schlaf wie ein Stein, frag mich nicht warum, das ist auch erst seit ein paar Nächten so, vorher war ich auch oft wach und pieseln. Vielleicht ist das die Art meines Körpers, Kraft zu tanken? Ich bin aber tagsüber auch nur am rumsausen und wurschteln und putzen und so weiter, vielleicht brauch ich das dann halt einfach. Ansonsten klingt das ja eigentlich als ob es bei dir jeden Moment soweit sein muss! Mensch, diese Dezemberkinder machen es aber auch spannend Ich wars nicht Ob das die Weihnachtsgefühle sind? So nach dem Motto "Ihr wolltet mich als euer schönstes Geschenk, jetzt müsst ihr auch die Spannung aushalten. Ihr sagt doch immer Vorfreude ist die schönste Freude???" LOL
Das mit dem Steigern frage ich mich auch. Mein einziger "Rat" dazu bzw. Wissen zu dem Them ist, was ich ungefähr tausendmal gehört und gelesen habe: Wenn es wirklich losgeht mit Geburtswehen, überlegst du nicht mehr ob es welche sind. So lange du dich fragst ob das jetzt Vor-, Senk-, Übungs- oder echte Wehen sind, sind es noch keine. Das ist ein scheiß Trost gell zwinker

Mir fällt es auch immer schwerer, cool zu bleiben. Seit es vorhin geschneit hat, sieht alles noch viel herrlicher nach WEihnachten aus und meine Hibbelstimmung passt da spitzenmäßig dazu zwinker Ausgerechnet heute bekomme ich auch irgendwie von allen Seiten so NAchrichten wie "Ich hab an dich gedacht, tut sich schon was?" "Ich war im Wald und hab den Schnee gesehen und musste an dich denken, was machen die WEhen?" Alle im Umfeld scheinen mindestens so gespannt wie wir zu sein, das macht es nicht besser Ohnmacht

Genau, bei Lila war es nachts ein Blasenprung und dann gings los. Heute früh hab ich im Bett mit der Maus geredet und wir haben zusammen die Fruchtblase gebeten, sie solle doch jetzt mal PLOPP machen. Ich habe mir dann mehrfach vorgstellt, dass sie wie eine Seifenblase einfach platzt... Das wäre super! winkewinke Aber man kann es sich eben nicht aussuchen! Bei jeder von uns ist es anders - siehe die arme Mina, die sich über eine Woche nach ET ganz ganz allmählich immer weiter gesteigert hat mit Wehen und Befund und dann irgendwann wars einfach soweit.
Ich hab ja immer so das Gefühl dass das so ist wie mit Schwangerwerden auch - irgendwie muss ich loslassen, lockerlassen, damit das losgehen kann. Super, weil ich da ja so gut drin bin :D

Immerhin hab ich noch mehr als ausreichend Näh-, Strick- Back- und Bastelprojekte auf der Liste, so verfliegen die Tage zum Glück total.
Jetzt muss ich mal die FRau Hund überzeugen, dass sie in den Schnee hinaus "will"... die ist nämlich hier auf dem Sofa seeeeeehr glücklich schalfen

Einen wunderschönen dritten Advent an alle die mitlesen! Passt gut auf euch und eure Babies auf, es soll sehr glatt werden heute und morgen... Rollstuhl


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 16.12.18 11:18 von Gretchen83.


  Re: *** Dezembermamis Mitte Dezember (KW50)- jetzt dürfen die Babys kommen smile ***
avatar  Mina :-)
Status:
schrieb am 16.12.2018 11:20
Hallo ihr Lieben!

Heute schneit es richtig schön!! Dicke Flocken.... also Babys RAUS MIT EUCH!!!!!

Uns geht's gut, der Ablauf ist halt SEHR entschleunigt :D Drum bin ich auch nicht mehr so oft hier! Aber ich verfolge natürlich mit, wann endlich die restlichen BABYS purzeln. Ja der Dominoeffekt hat wirklcih gut funktioniert....

So hat jeder seine unterschiedlichen Methoden, dass die Geburt startet ..hihi.. Fruchtblase platzen lassen Ich wars nicht oder wie ich beim Frauenarzt noch mal um 13 Uhr eine Eipollösung... und die Androhung des Rhizinuscocktail für den nächsten Abend... um 16 Uhr noch schnell rüber zur HEbammen umd mich zu vergewissern ob es ernst wird. Die hat mir dann gesagt ich soll hier und jetzt meinen Mann anrufen er soll JETZT die Kinder wegbringen, MUMU schon bei 4 cm LOL Dann hat sie die Hebischülerin instruiert sie soll mit mir gleich mit nach Hause fahren und nicht mehr alleine lassen und wir sollen alles für die Hausgeburt herrichten autofahren Also sind wir dann mit schon heftigeren WEhen mit dem Auto ( ich am Steuer) wieder zu mir heim. Das war echt surreal, wir mussten sooo lachen im Auto.... Dann heim, um 16.30 war dann die Hebi auch da und los gings.... sie sagt heute abend hälts Du Dein Baby in den ARmen.. das konnte ich noch nicht glauben.... Es war dann super zu Hause zu entbinden, ich würde es mit MEINER HEBI an der Seite IMMER WIEDER machen!!!! Es war natürlich schmerzhaft und die letzten 2 Stunden echt heftig. Aber durch die angenehme Atmosphäre, die ruhige routinierte Art meiner Hebi und der Unterstützung der Hebischülerin haben wir es gemeistert. Mein Mann hat sich erst noch im Keller verkrümelt, wollte das ganze nicht stören, hat aber immer wieder raufgeschaut ob alles gut war. und dann in der letzten Phase war er dabei, als es heftig wurde.... Meine Hebi hat mir im nachhinein gesagt, dass es im Krankenhaus nicht lustig geworden wäre und entweder mit Saugglocke oder Kaiserschnitt geendet hätte. Sie hat ihren Kopf während der Geburt dauernd rotiert und kam letztendlich quer raus, also kein Sternengucker, keine normale Lage... eben besonders Somit hat meine Hebi mich immer wieder ermuntert die entsprechende Haltung einzunehmen, damit es weitergeht. Durch dieses rotieren hat sie mich untenrum ganz schön zerfetzt... Dammriss ist nicht soo schlimm, aber wohl einen richtigen Hautlappen innen weggerissen, den sie dann wieder angenäht hat. Zahlreiche Schürfungen, Hämatome....
Aber trotz dem heftigen Ende, den Wunden jetzt... es war eine WUNDERSCHÖNE GEBURT; EIN TOLLES ERLEBNIS!!! Und auf so ein riesen Kind mit 45 cm und gut 4,5 kg hätten wir auch nicht getipp… die Hebamme hat nur gemeint "gut dass wir das vorher nicht gewusst haben !"


So, jetzt Schluss hier mit dem Gedöns knutsch Ich könnte ewig erzählen... aber will Euch nicht langweilen.

Ich warte jetzt auf die nächsten Babys, und freue mich soooo für Euch!

GLG Mina


So, mal meine Erlebnisse in Kurzform


  Re: *** Dezembermamis Mitte Dezember (KW50)- jetzt dürfen die Babys kommen smile ***
no avatar
  lila_laune
Status:
schrieb am 16.12.2018 14:24
Hallo ihr Lieben,

so, Baby schläft gerade und Mann ist aus dem Haus, ich schaue mal, ob ich schnell mich auch mal hier melde..

Wie schön, elfie, wieder von dir zu hören!! Wir hatten dich zwischendurch ja sehr vermisst und ich freue mich, dass du uns nach all den Strapazen zu Hause trotzdem jetzt so ein tolles Update gibst und uns vielleicht auch noch bis zur Geburt erhalten bleibst Ich freu mich sehr

Genauso natürlich Dini, Mensch, ich bin ja schon richtig ungeduldig mit dir! Aber so oft Vorwehen, das hört sich doch toll an! Und vielleicht geht es dir dann auch wie Mina, dass du die ersten 4cm gar nicht mitkriegst – für mich völlig unvorstellbar, eigentlich war für mich zwischen 2 und 5cm wirklich die schlimmste Wehenzeit (weil ich doch mit einmal ganz schön überfordert war, was da auf mich zukommt TrefferLOL)..

Gretchen, auch hier noch mal vielen vielen Dank dafür, dass du mein lieber Storch warst und so unglaublich lieb mitgefiebert hast!! knutschIch wünsche dir so sehr, dass du deine Kleine auch ganz bald in deinen Armen hältst und bin mir sicher, dass du eine ganz wunderbare Geburt haben wirst genau zu dem Zeitpunkt, der für euch passt. knutsch So wie du es beschreibst, kann ich mir auch vorstellen, dass deine Kleine einfach eine ganz ruhige Verabschiedung von deinem Bauch zelebriert und sich schon längst Richtung Geburt begeben hat, nur eben nicht in so einer Hauruck Aktion wie meiner sondern ganz sachte und mit so viel Achtsamkeit, wie sie es wohl von der Mama kennt.

Ich wollte gerne irgendwann noch mal einen ausführlichen Geburtsbericht schreiben, weil ich die hier immer so gerne lese. Allerdings fehlt mir dazu grad noch die Zeit und außerdem ist mir aufgefallen, dass mein Zeitempfinden auch irgendwie ziemlich aus den Fugen geraten ist – will mir da nochmal das Geburtsprotokoll zu anschauen, das wird sicher spannend.

Zum Thema wie es los ging aber noch: Ich hatte ja vorher auch noch nix gemerkt, der Kleine saß wohl schon wohl lange sehr tief im Becken, doch die Hebamme hatte noch gesagt, sie glaubt es könne trotzdem noch dauern, ich sähe noch „zu fit“ aus – na danke! Ich bin sehr sauer Am Mittwoch war ich dann noch mit ner Freundin auf dem Weihnachtsmarkt, wo es ja durch den Wetterumschwung plötzlich super kalt war. Sie hat mich dann irgendwie noch mal richtig demotiviert, weil sie mir so Studien zitiert hat, nachdem das erste Kind immer später kommt usw. Naja, zu Hause war mir irgendwie warm und gleichzeitig kalt, sodass ich mir ne heiße Badewanne gemacht habe mit so nem Ingwer-Orange Bad. Da wurde mir aber trotzdem nicht richtig warm und dann bin ich einfach so ins Bett. Nachts bin ich dann erst mit starken Regelschmerzen aufgewacht und habe nach ca. 30 Minuten meinen Mann geweckt – der meinte aber auch, dass kann ja sicher noch nichts sein, ich soll mich mal wieder hinlegen. Und dann war plötzlich alles ganz nass LOL. Ihr hättet mal meinen Mann sehen sollen!

Krass finde ich auch, wie sehr sie sich doch tatsächlich mit dem Gewicht verschätzen können – Mina, wovon seid ihr denn ausgegangen? Bei mir war es ja so, dass ich doch auch ein bisschen Sorge hatte, weil der Kleine schon bei 36+3 auf 3200g geschätzt wurde (damals als ich im KH dachte, ich hätte Fruchtwasser verloren) – jetzt hatte er weniger als das bei 39+2 - Diät habe ich in der Zwischenzeit sicher nicht gemacht Ich wars nicht.

Oh mann, ich bin so aufgeregt, wie es hier wohl weiter geht! Auch wenn uns der Kleine ganz schön auf Trab hält (hauptsächlich nicht, weil er irgendwie kompliziert wäre, sondern weil einfach alles soo neu für uns ist und wir uns trotz der ganzen Vorbereitung oft wie absolute Anfänger fühlen), freue ich mich so sehr, hier immer mitzulesen und fiebere so sehr mit denen im Bus verbliebenen mit. Ich wünsche euch, dass ihr schon bald eure Weihnachtsgeschenke in den Armen halten dürft Liebe




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019