Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network   Führt die Entfernung der Eileiter auch zu weniger Eizellen?neues Thema
   PID: Mehr Schwangerschaftsrisiken nach genetischer Untersuchung der Embryonen?
   Wie wichtig ist die Morphologie der Spermien bei der Insemination?

  *** Dezembermamis in der KW 41 ***
avatar  Gretchen83
Status:
schrieb am 08.10.2018 07:42
* * *Dezember Mamas - unsere Weihnachtswunder * * *

In Santas Schlitten sitzen 14 Mamis mit 6 Jungs, 5 Mädels und 4 Überraschungspaketen im Bauch Party!

Dana.Joline
4. Kind - spontanes Wunder nach mehreren ICSIs (2 Mann und 1 Frau) - das 4. wird ein Frau Elefant
ET 25.12.18, geplanter 4.12. Anfang Dez.

Mina
40 Jahre jung, 3. Kind, ganz spontanes Wunder - es wird ein Frau Elefant
ET am 05.12.18

happyminki
Mann oder Frau?
ET am 7.12.18

Dini83
35 Jahre jung, 1. Kind nach 5. ICSI - es wird ein Mann Elefant
ET am 12.12.18

Sternchen0211
Mann oder Frau?
ET am 13.12.18

Elfie82
36 Jahre jung, aus Hamburg, 2. Kind, schon ein Mann - Mann oder Frau?
ET am 17.12.18

lila_laune
31 Jahre jung, aus Berlin, 1. Kind nach 1. ICSI - es wird ein Mann Elefant
ET am 18.12.18

Gretchen83
35 Jahre jung, aus Nürnberg, 1. Kind spontanes Wunder nach 4 IVF - es wird ein Frau Elefant
ET am 18.12.18

Jenny2018
Es wird ein Mann Elefant
ET am 23.12.18.

sumisu78
39 Jahre jung, aus Schaumburg, 1. Kind nach 4 ICSIs - Mann oder Frau?
ET am 27.12.18

BeHappy<3
30 Jahre jung, aus Niedersachsen, Zwillis nach 2. ICSI - es werden Frau. Elefant und Frau Elefant
ET 28.12.18

Eisbaerin85
33 Jahre jung, 2. Kind (bereits einMann ) - es wird wieder ein Mann Elefant
ET am 30.12.18

Ori
3. Kind (bereits zwei Mann) - es wird ein Mann Elefant
ET am 30.12.18

loewinundlamm
34 Jahre jung, aus Österreich, 2. Kind (bereits ein Mann) - es wird ein Mann Elefant
ET am 31.12.18

** weiter in das neue Jahr gezogen** Urlaub
stoffhasi
ET am 3.1.19


**Unser Sternchen**
dontgiveup (17.12.)
Wir vermissen dich sehr in unserer Runde! sehr treurig


**Anstehende Termine**
Mina - VU bei Hebi 18.10., nächster Termin beim FA: 5.11.
Gretchen - 09.10. Hebi-VU mit Blitz-Hypnobirthing, 15.10 Gyn-Kontrolle
lila_laune - 3. US am 24.10., Heb-VU am 26.10.
Loewinundlamm 18.10. Gyn

Guten Morgen meine Damen

Ich bin schon wieder so früh wach, der Liebste hat mich mit seinem Getöse geweckt (wieso bin ich eigentlich immer rücksichtsvoll und mach die Schlafzimmertür hinter mir zu, wenn ich vor ihm aufstehen muss und bin leise, wohingegen er laut singt und bei voller Festbeleuchtung Haare fönt, dass die Wände wackeln?LOL).

Ich hoffe, alle hatten ein wunderschönes Wochenende mit vielen Sonnenstunden und Entspannung!
Wie gehts euch sonst? Was gibt es neues? Gibt es neue Termine für die Liste?
Löwin, wie wars am Freitag bei deinem Termin?

Seit gestern hab ich wieder mehr Bauchmuskel-Aua, also wohl schon wieder ein Wachstumsschub von der Maus. Das soll ja jetzt gegen Ende einfach zum Dauerzustand werden, also gewöhn ich mich besser mal dran Arschtritt
Futter ja schon immer Magnesium und Bryo... Hat noch jemand eine Idee, wie man diese Dehnschmerzen verbessern kann?

Ansonsten freu ich mich riesig auf die nächsten Tage mit allen möglichen Plänen, v.a. auf morgen, wenn ich endlich meine Hebi wieder sehe - beim letzten Hebitermin im September hatte ich ja die Vertretung, die ja auch super ist und total lieb, aber eben nicht "meine" Xenia zwinker Mittwoch geht mein PreKanga-Kurs los - Schwnagerenfitness. Mal sehen ob ich das durchhalte Ich wars nicht

Wahnsinn, ihr Lieben, die Zeit rast. Schon KW 41 - nur noch 11 Wochen, bis das Jahr vorbei ist, und dann haben hoffentlich auch schon die letzten von uns ihre Babies im Arm... Und andere wohl schon deutlich früher - keine 8 Wochen mehr! Ich bin soooo aufgeregt!
Wie plant ihr eigentlich das Wochenbett, das würde mich interessieren. Wer wird euch unterstützen, wie deutlich sagt ihr, dass ihr Ruhe wollt, wer wird explizit gebeten, zu warten, bis ihr sagt "Jetzt dürft ihr kommen" und wann wird das ungefähr sein nach der Geburt?

Freu mich schon, wieder von euch zu lesen!
Einen herbstlich-schönen Montag euch allen smile

Euer Gretchen


4 mal bearbeitet. Zuletzt am 08.10.18 07:50 von Gretchen83.


  Re: *** Dezembermamis in der KW 41 ***
no avatar
  lila_laune
Status:
schrieb am 08.10.2018 09:09
Guten Morgen ihr Lieben Ich freu mich sehr,

vielen Dank Gretchen fürs Eröffnen! Das mit dem frühen Wecken kenne ich! Meiner hat heute auch schon um 5 Uhr angefangen zu duschen, zwar nicht so laut aber ich merke es trotzdem irgendwie, schon sowieso weil mein Schlaf viel leichter ist seit der Schwangerschaft und auch weil ich immer weiß das bedeutet er hat wieder Rückenschmerzen, was natürlich doof ist.

Zu deinen Bauchmuskeln habe ich leider keinen guten Tipp. Mir geht es insgesamt viel besser, seit die Dame beim Hypnobirthingkurs meinte, man soll sich mehr trauen, eine aufrechte oder sogar vornübergebeugte Haltung einzunehmen - ich habe mich vorher immer sehr nach hinten gelehnt auch teilweise beim Gehen und fühlte mich schon sehr eingeschränkt, nun fühle ich mich insgesamt viel fitter. Aber das hat wahrscheinlich wenig mit Bauchmuskelaua zu tun lesen

Wie cool mit deinem Kindersportkurs! Ich gehe ja morgen zum ersten Mal zum Babybauchtanz und freue mich auch schon sehr smile

Das Wochenbett ist bei uns so ein Thema Gute Nacht wir kommen nicht ganz so gut mit den Schwiegereltern aus, also sie sind einfach etwas anstrengend. Trotzdem wollen sie natürlich vorbei kommen. Mein Mann wünscht sich generell mehr Unterstützung und hätte am liebsten z.B. meine beiden Schwestern die ganze Zeit um sich (auch bei der Geburt), ich denke eigentlich kriegen wir vieles auch alleine hin. Zu Gute kommt uns wohl dann Weihnachten, wenn alle irgendwo feiern wollen und wir uns schön zu hause verkriechen.

Mein Mann ist grad zu putzig, er kommt jetzt auch mit ein bisschen Verspätung in den Nestbautrieb. Dabei texte ich ihn schon seit Monaten über verschiedene Kinderwagentypen zu, er schaut sich ein YouTube Video an wo eine sagt, der Teutonia wäre so toll und schon soll ich doch bitte so einen kaufen LOL nee nee, also jetzt bitte erstmal meine Kleinanzeigenmerkliste abarbeiten und die Pro und Contra Liste bewerten!

Ich habe auch nochmal zwei Fragen an euch:
Hat jemand von euch die Wickelkommode im Schlafzimmer? Ist das ein absolutes No-Go oder sollte man da was beachten? Wir haben das Wochenende damit verbracht, neue Schränke im Schlafzimmer aufzubauen und haben dabei bemerkt, dass wir dort eigentlich am meisten Platz hätten und soo schön aussähe. Andererseits frage ich mich, ob das dann zu sehr nervt, weil immer beide wach werden, wenn das Kind gewickelt wird und die Windeln stinken..

Und: was wünscht sich wohl eine zweimal Mama zur Geburt ihres zweiten Kindes? Eine Freundin von mir hat ihren ET im November, sie hat schon einen Sohn und dadurch natürlich viel Zeugs, und jetzt kriegt sie eine Tochter. Ich würde ihr gerne eine Kleinigkeit zur Geburt schenken und bin ein bisschen ratlos.


  Re: *** Dezembermamis in der KW 41 ***
avatar  Ori
Status:
schrieb am 08.10.2018 15:01
mahlzeit smile

bin im büro, obwohl der kleine sohn samstag fieber hatte. hab ja gehofft, dass ich mich anstecke, aber nöööö. mein immunsystem ist grad bombe. eine frechheit ist das zwinker

bauch-aua: habe ich auch, immer so unten drunter unter der kugel. ist auch prima beim niesen oder wenn ich aus dem liegen aufstehe. autsch! also tips hab ich leider keine

wickeltisch: wir werden im bad auf dem boden wickeln. im kinderzimmer will ich nichts mehr aufbauen und löcher an die wand bohren (für die plattenbefestigung, wir hatten hemnes + marke eigenbau zwinker ) und da kann er auch nicht runter fallen. schön warm isses da auch und da steht ein schrank für windeln und den krams. sollten wir -20° bekommen, kann ich den heizlüfter an machen.

geschenk zur geburt: wenn sie schon alles hat, dann vielleicht windeln und nen gutschein, kann man eh immer gebrauchen. und vielleicht so ein verwöhnset für die mama. finde ich immer schön, weil meistens gibts ja was fürs kind und nix für die mama oder den papa. oder gutscheine für "dienstleistungen", also hund gassi führen, bekochen, babysitten, einkaufen gehen oder sowas smile

moi smile : heute war die hebi da und sie dann so "ach schön, der liegt ja schon in SL!" ich: äh nee, der kopp is hier oben o.O sie gefühlt, ja, hast recht, wieso trägt der arzt dann schädellage ein?
ja, keine ahnung -.- vielleicht war der so verwirrt, weil die 2 großen jungs durch die praxis gewuselt sind. er hat sie ja auch als mädchen benannt und gefragt, ob die kaiserschnitte waren. ja klar, mit unsichtbarer narbe (da lag der bauch schon frei) LOL aber er geht ja auch bald in rente, es sei ihm verziehen XD
ab woche 30 oder so soll ich mit indischer brücke anfangen. sie sagt ausm vierfüßler, ich finde bei google lauter schulter-brücken. was is denn nu richtig? oder besser? oder mach ich das abwechselnd? auf jeden fall wärs prima, wenn der sich so langsam drehen würde. autofahren macht so z.b. echt keinen spaß, wenn der mir immer mit dem kopf unterm zwerchfell hängt.
ansonsten haben wir wie immer mehr privat gequatscht, als über babys XD ein paar blödsinnssachen übers stillen hat sie noch da gelassen. so mit soundsoviel stunden abstand stillen und vorher fühlen, wo milch in der brust ist, damit der das zuerst abtrinken kann (also ich weiss ja nicht, aber wenn ich am anfang gefühlt eh alle 20 minuten stille, dann kann da an sich gar nix stauen. aber gut...). da lass ich sie eh reden und mache so, wie ich denke. ich glaube eh, dass ihre ausbildung in dem bereich schon was her ist und sie sich da nicht wirklich auf dem aktuellen stand gehalten hat rauchen

so, noch 15 tage bis küche, dann kann ich endlich alles ausm dachbiden zurück räumen und komme mal an die babysachen dran, damit ich die sortieren kann!! smile und dann gehen wir shoppen, juhu!


  Re: *** Dezembermamis in der KW 41 ***
avatar  Gretchen83
Status:
schrieb am 08.10.2018 17:15
So, inzwischen hab ich/bin ich: eine Stunde Yoga gemacht, ausgiebig in der Sonne gefrühstückt, das Bad geputzt, das Schlafzimmer aufgeräumt, die Fräulein Hund 5km durch die Pampa geschleift, in der Bücherei gewesen und 7 neue Baby/Geburts-/usw.-Bücher ausgeliehen, Mittagessen gekocht und gegessen, mich über die AfD aufgeregt, vier Yoga-Podcasts gehört, eine Runde Hypnobirthing-Tracks gehört. Wie komisch das ist wenn man plötzlich Zeit hat - einfach total ungewohnt aber so schön! Ich wars nicht
Hab neulich auf einem Mama-Blog, ich glaub es war bei der wunderbaren Susanne Mierau aber leider finde ich es nicht mehr, gelesen, dass man als Mama generell öfter mal aus der Boden- in die Vogelperspektive wechseln sollte. Damit meint die Autorin, sich an ganz normalen Tagen bewusst zu machen, was man alles so nebenbei leistet, indem man einfach mal (im Geiste oder wirklich auf Papier) reflektiert, was man an dem Tag alles an einzelnen Dingen so gemacht hat (der Einfachheit halber chronoligsch, muss aber nicht). Das bewusste Aufnotieren führt zu mehr Wertschätzung den eigenen Augaben und Tätigkeiten gegenüber, vor allem, weil man sie ja bewusst formulieren muss - und den Alltagsdingen damit oft einen ganz Anstrich gibt (zB. ("sieben mal Tränen getrocknet und Weltschmerz gelindert", "drei mal zwanzig Minuten kreativ und wild gespielt" usw.). Es hilft dabei, die Formulierungen so zu wählen, wie wenn man sie öffentlich posten wollte, zB. auf Instagram oder dem eigenen coolen Blog. Es funktioniert wirklich, wenn man das macht! Man fühlt sich direkt viel selbstwertiger... Ich freu mich sehr Ist mir nur gerade so eingefallen. Vielleicht ja eine lustige Anregung!

@Lila
Haha ja, unsere Männer haben glaube ich generell viel gemein zwinker bis hin zum Aua-Rücken. Süß was du schreibst über seinen neu entdeckten Nestbautrieb - bin ja gespannt, was da noch kommt!
Erzähl unbedingt vom Bauchtanz! Das würde ich auch so gerne machen, aber leider gab es in der ganzen großen Stadt bei uns kein entsprechendes Angebot. Ich probiers evtl. mal mit Youtube, da gibts ja fast alles zwinker

@Ori
Du arme, du hast aber wirklich Pech dass du so fit bist LOL Ich weiß genau was du meinst. Man will ja nicht ernsthaft wirklich krank sein, und die viele Energie ist ja toll. Und wir arbeiten ja auch gern! Ich hab ja auch meine Praxis vorletzte Woche mit einem lachenden und einem weinenden Auge verlassen, alle werden mir so fehlen und die Arbeit selbst natürlich erst recht. Aber ich wusste einfach tief drin, dass ich 1. diese Extrazeit jetzt einfach noch brauche, um vieles in meinem Kopf klarzukriegen, psychische Altlasten usw., und Dinge zu erledigen, und 2. dass es mir nicht helfen würde, genau jetzt auf biegen und Brechen die letzten 4 Wochen durchzuhalten, wo bei uns die Praxis erfahrungsgemäß von den bazillenverseuchten Rotznasen überrannt wird. Und mein Bauchgefühl sagt mir, dass ichs richtig gemacht hab. Deins sagt eben irgendwie was anderes, und das ist dann doch auch gut so smile
Sag mal was habt ihr eigentlich alle für Gynäkologen? Ich wars nicht So ein Verpeiler, aber du hast ja recht, ist ja auch irgendwie nachvollziehbar, bei dem Arbeitspensum, zumal wenn er kurz vor der Rente ist. Sowas hat nix mit mangelnder Kompetenz zu tun. Aber lustig ist es schon smile
Wegen der indischen Brücke: Da hat sich deine Hebi vermutlich etwas blöd ausgedrückt. Die indische Brücke an sich bzw. sie allein wird fürs Unterstützen der Drehung in SL eigentlich nicht mehr empfohlen, ausser, frau ist eine geübte Yogini. Die hält man viel zu wenig lange durch und man kann sich schlecht entspannen, selbst wenn man sich Kissen und Co. unter den Rücken stopft. Aus dem Vierfüßler kommt man logischerweise nicht direkt in die Indische Brücke. Stattdessen ist es sinnvoller - und genau das hat sie vermutlich gemeint mit "indische Brücke aus dem Vierfüßler heraus - a) in den Knie-Ellenbogen-Stand oder b) wenn man mag die im Hatha Yoga als Puppy Dog bezeichnete Position zu gehen: a) aus dem Vierfüßler einfach auf die Ellenbogen niederlassen, die genau an der Position sein sollen wo vorher die Hände waren, also direkt unter den Schultern. Dabei den Rücken nicht durchhängen sondern gerade lassen und den Kopf auf den Händen ablegen. b) etwas intensiver eben der "Welpe", hier ein Bild [www.yogabasics.com] Dabei soll die Brustpartie möglichst nah richtung Boden "schmelzen" und die Stirn am Boden zu liegen kommen. Anstatt ausgestreckter Arme geht alternativ hier gut, den Kopf auf den Händen abzulegen. An die Haltung muss man sich dann ein bisschen "reinatmen", am Anfang ist die Dehnung im Schultergürtel ungewohnt, insgesamt lässt es sich aber toll entspannen damit. Für a) und b) gilt: 2-3 paar mal am Tag ca. 10 min. sind super. Und übrigens finde ich dass beides noch besser im Bett geht als auf dem Boden. Ich hoffe, ich konnte etwas Licht in die Sache bringen winkewinke
Dieses Stundenplan-Stillen (und überhaupt alles nach Stundenplan) verwirrt mich auch immer total. Ich will versuchen, das so bedürfnisorientiert wie möglich zu machen. Maus will trinken, soll sie, bis sie nimmer mag. Fertig. Aber gut, das ganze Attachment Parenting u.ä. ist halt noch nicht so lange "in", da müssen sich die älteren Hebis wohl auch erst noch mit anfreunden...
Oh ja, der Dachboden mit seinen gesammelten Werken, u.a. unser Kinderwagen, schlummert bei uns auch noch im Dornröschenschlaf und will baldigst geweckt sein! Freu mich richtig mit dir auf deine Küche as wirst du als erstes kochen?

@Bauchaua
Genau, Ori, das ist exakt die Stelle, die bei mir auch immer ziepst. Oder direkt um den Bauchnabel. Wenn der Liebste abends lange streichelmassiert mit viel Öl, bilde ich mir ein, dass das was bringt. Vielleicht einfach die Wärme und die Entspannung. Naja, ein Ende ist ja in Sicht, wenn auch noch nicht sofort.
Und Lila, du hast ganz recht, die Haltung macht viel aus. Ich merk das dann zwar eher an meinem ollen Ischias als im Bauch, aber es ist trotzdem super wichtig, das Kreuz nicht so durchzudrücken. Da muss ich noch mehr Disziplin walten lassen Rollstuhl

@wickeltisch
Steht bei uns im Wohni, weil im Schlafzimmer einfach kein Platz mehr ist. Find ich ok so, wegen Stinkbelastung würd ich mirr aber keine allzu großen Sorgen machen. Und wach wird der andere eh, wenn einer aufsteht um zu wickeln, denk ich. Fußboden ist natürlich super und das werd ich bestimmt auch oft machen, für den Mann ist das aber wegen der Bandscheibe scheiße, der braucht was höheres. Kenne auch Leute, die nen Aufsatz für die Waschmaschine haben, das ist denk ich auch recht praktisch.

@wochenbett
Ich frag eben, weil ich nicht so richtig einschätzen kann, was ich will Ich wars nicht. Überall lese ich, dass man auf keinen Fall zu früh im klassischen Sinn Besuch empfangen soll, weil das einfach zu viel Energie abzieht, die frau für die Erholung braucht.Sich helfen lassen sollte man aber eben doch aus dem selben Grund ganz viel. Ich will eigentlich viele meiner Menschen bei mir haben weil ich alle so lieb habe und ich glaube, je mehr man Unterstützung bekommt, desto toller. Meine und die Schwiegerfamilie sind auch so drauf dass man ihnen dann schon auch klar sagen kann: "So, jetzt aber alle Mann mal wieder raus hier, ich leg mich jetzt mal hin und das Baby auch", ohne dass sie beleidigt sind. Nur so ein, zwei Freundinnen, die sich direkt schon quasi fürs erste Wochenende nach der Geburt angekündigt haben mit Besuch (von weiter her) liegen mir noch etwas im Magen, weil ich das auf keinen Fall will. Aber wie sagen ohne zu verletzen?

@Geschenke
Auf jedenfall vorher fragen was sie sich evtl. wünscht oder noch braucht, würd ich sagen. Windel sind super, aber nur wenn du sicher weisst dass sie nicht stoffwindelt zwinker Daumen hoch für Gutschein zB. von dm oder Dienstleistungen, das ist total süß! Generell glaub ich sind (Wellness-)Sachen für die Mama ideal. Denn fast alle anderen schenken primär Kram für das Baby, dabei ist dem das ja am Anfang alles total wurst. Vielleicht kannst du ihr so nen Mini-Postnatal Recovery Kit machen? Guckmal auf pinterest oder etsy, da gibts so tolle Ideen!
Was ich z.B. auch meinen Cousinen (dazu) geschenkt habe, als die vor einigen Jahren zum ersten Mal Mama wurden, waren schöne, zur Geburt passende Liedtexte in Schönschrift auf besonderem Papier statt einer "klassischen" Glückwunschkarte - zB. "Forever Young" von Joan Baez. Du könntest, wenn du sie sehr gut kennst und ihren Musikgeschmack, auch eine kleine Wochenbett-Playlist erstellen und auf nen Stick ziehen, mit entspannender, antidepressiver, aktivierender usw. Komponente smile Musik ist immer gut!

Jetzt mach ich mir mal einen Dickbauchtee und schmöker ein bisschen in meinen neuen Büchereischätzen... Elefant


  Werbung
  Re: *** Dezembermamis in der KW 41 ***
avatar  Ori
Status:
schrieb am 09.10.2018 09:05
ist das nicht eigentlich herabschauender hund? den kann ich ^^ und den baum, hihi. randaleralf wird sich schon drehen, wird für ihn ja so auch immer unbequemer da oben so eingequentscht, merkt der schon zwinker letzte nacht hat der wieder ordentlich gegen den muttermund (also da der bereich, keine ahnung, auf was der genau getreten hat, aber da tats weh) geböllert. autsch!

wochenbett: wie man das macht hängt ja größtenteils von einem selbst ab. wie gehts mir, hab ich schmerzen, will ich 90% vom tag liegen und schlafen? oder bin ich halbwegs fit, kaum nachwehen und andere zipperlein und ist das baby ein pennbert, der nur mal kurz isst und dann schläft, oder gibts geschrei von früh bis spät? kann man vorher alles nicht wissen oder planen, deswegen gehen die tips denke ich immer eher in die "bleibt bloß alle weg"-richtung. im krankenhaus beim großen hätte ich sehr sehr gerne besuch bekommen. aber ausser dem mann und ner freundin kam keiner, weil wir zugezogen sind und dementsprechend hier keine familie haben. meine herren, war das langweilig ^^ kiwa oder tuch hatten wir nicht mit, deswegen konnte ich nicht mal durch den park latschen. haben also nur geschlafen, gestillt, baby angehimmelt und uns gelangweilt ^^
bei jannes bin ich ja nach 4 stunden nach hause und das war prima. am nächsten morgen hat meine freundin den großen vorbei gebracht und kam mit brötchen, haben dann baby geguckt und lecker gegessen, also da war besuch völlig in ordnung. was doof war: meine mutter hatte sich bei beiden relativ früh "aufgedrängt". an sich wollten wir niemanden (über nacht) da haben so früh, aber sie fing dann fast an zu heulen am telefon und joa... war anstrengend, aber meine ma ist eh so ein thema für sich. haben seit april/mai keinen kontakt mehr, weil zur verkündung der schwangerschaft sowas kam wie "musste das sein!". schön, oder? bei facebok bekomme ich so lustig süße videos in die timeline von ausrastenden großeltern, die sich freuen wie bolle und von meiner kam 2x so ein spruch. also bei jannes auch schon Ich bin sauer muss ich nicht haben und das war nur so der tropfen, der noch gefehlt hat... egal.

kochen: die jungs haben sich fischstäbchen und kürbissuppe gewünscht :D bekomme ich hin. und ne olle tk-pizza will ich, die passt nämlich nicht in den miniofen rein. und irgendwas mit kartoffeln, nomnomnom essen


  Re: *** Dezembermamis in der KW 41 ***
avatar  Gretchen83
Status:
schrieb am 09.10.2018 10:56
Nicht ganz, der herabschauende hund ist quas aus dem stehen (guckstu hier [www.yogajournal.com] ), der welpe aus dem knien und bei letzterem kommt auch der brustkorb eben tiefer zwinker wichtig bei diesen "baby soll sich drehen" übungen ist eigentlich meines wissens nur, dass eben das becken höher als brust und kopf liegen. Aber du hast recht, du kannst auch einfach abwarten, ich denke auch dass er das noch von alleine macht.

Danke für die erfahrungen wegen wochenbett! Ich freu mich sehr das stimmt, frau muss es wohl wie alles andere einfach abwarten. und wenn ich mich nicht nach besuch fühl, muss das akzeptiert wwrden und fertig.
Das mit deiner Mum ist ja wirklich bescheuert. Was auch immer ihr Problem sein mag... Wie kann man sich nicht über mehr Enkel freuen, hä??? Traurig und irgendwie armselig. Tut mir echt leid für euch. Aber am meisten wird es ihr irgendwann leid tun, nur dann ist es vielleicht zu spät.

Oh ja kartoffeln, fischstäbchen und kürbissuppe klingt spitze! Na, es wird wirklich Zeit für die neue Küche!


  Re: *** Dezembermamis in der KW 41 ***
no avatar
  loewinundlamm
schrieb am 09.10.2018 12:20
Huhu ihr Lieben,

schon wieder eine Woche rum. Die Zeit verfliegt momentan. Ihr seid ja alle so fleißig am Schreiben, und ich komme einfach so selten dazu. Naja... ehrlich gesagt konnte ich mich zu den letzten Themen auch nicht wirklich äußern. Beim Elterngeld kenne ich mich in D nicht aus und das Thema Hypnobirthing habe ich schlicht und einfach "überlesen" Ich wars nicht. Ich hoffe einfach auf einen „normalen“ Kaiserschnitt, der höchstwahrscheinlich zwischen 10. und 14.12. durchgeführt wird. Aber dazu später mehr...

Zuerst zu euren Themen:

@Wickeltisch: Ich habe im OG den Wickeltisch im Kinderzimmer. Wollte unbedingt auch im EG einen Wickeltisch haben. Wir haben dann unseren alten Küchentisch ins heruntere Bad hineingestellt. Wollte mit dem Baby nicht immer die Treppe rauf und runter. Und was soll ich sagen. Der im OG wird schon seit 8 Monaten nicht mehr genutzt. Im Bad ist es einfach soooo praktisch, weil man das Wasser daneben hat. Ich verwende ja nur Wattepads und Wasser zum Reinigen und es ist auch praktisch das Popöchen einfach unter den Wasserhahn zu halten. Für das Kleine werde ich aber den im OG wieder aktivieren, weil es nachts einfach nicht anders geht. Für einen Wickeltisch im SZ spräche meiner Meinung nach nichts. Am Anfang stinken die Windeln nicht mal...

@Geschenke: ich bin grundsätzlich auch für Gutscheine. Worüber ich mich bei Kind Nr. auch sehr gefreut habe, war ein Buch, in das man alles mögliche eintragen kann. Es heißt glaub ich "Hallo mein kleiner Schatz". Ich hoffe, ich bekomme so eines wieder. Was auch toll war sind Melaminteller bzw. Essgeschirr. Da braucht Kind Nr. 2 auch sein eigenes. Das kann man lange verwenden. Auch das Porzellangeschirr liebe ich sehr - aber das haben wir zur Taufe bekommen. Ich hoffe ich bekomme nicht noch unzählige Rasseln, Stofftiere und Pflegeprodukte. Das ist alles im Überfluss vorhanden. Und über neue Kleidung, habe ich mich auch immer gefreut - außer die Leute meinten es gut und haben schon 4 Größen im Voraus gekauft. Habe jetzt leider 2 Garnituren Winterkleidung, die eigentlich im Sommer gepasst hätte.

@Wochenbett: ich bin selbst schon gespannt, wie das mit den Besuchen werden wird. Schließlich ist auch genau Weihnachten. Normalerweise sind wir immer zur Verwandtschaft auf Besuch gefahren, aber das fällt heuer sicher aus. Denke mal, dass zwischen den Feiertagen, die Familie kommen wird. Das ist auch völlig in Ordnung. Außer es ginge uns nicht so gut, dann werde ich das einfach sagen. Ich werde trotz „großem Baby“ zu Hause nach dem KS, schön brav im KH bleiben. Es ist einfach wichtig, dass es mir gut geht und ich glaube, dass ich mich im KH besser erholen kann.

@me: Am Freitag war ich ja im KH. Bei mir und dem Baby ist alles in Ordnung. Hab auch so ein schönes 3-D Bild wie Ori bekommen und bin ganz verliebt. Finde schon, dass er unserem Großen ähnlich sieht – soweit man das schon beurteilen kann.
Jedenfalls, wäre es dem Arzt am liebsten, dass ich ab der 34. SSW schon stationär ins KH gehe. Das wäre aber schon Mitte November und das ist mir definitiv zu früh. Wenn alles gut verläuft, werde ich aber Ende November einrücken. Mein Mann hätte ohnehin frei gehabt. Werde unseren Sohn natürlich enorm vermissen, aber aus Sicherheitsgründen werde ich wohl ins KH gehen. Mein nächster KH-Termin ist dann am 25.10. Da wird dann der KS-Termin festgelegt. Die Erstkontaktaufnahme war recht unspektakulär… es wurden eigentlich nur Daten aktualisiert und die Hebi hat mir Blut genommen und mich mega verstochen. Habe sehr tiefliegende Venen und sie hat sich einfach nicht getraut, obwohl ich sagte, sie solle einfach reinstechen, da die Venen ja da sind – nur nicht sichtbar.
Mein Kleiner hat übrigens 2 Backenzähne bekommen und ist zum Glück wieder ganz lieb.

Wünsche allen Schmerzgeplagten und Kränkelnden gute Besserung und viel Freude bei euren Kursen, Nestbauarbeiten usw. usf.
Löwin


  Re: *** Dezembermamis in der KW 41 ***
avatar  Ori
Status:
schrieb am 09.10.2018 12:20
ach stimmt ja, der hund ist das dreieck ^^ krieger mag ich noch, das fühlt sich iwie gut an ^^

meine mutter würde ich ja noch verstehen, wenns das 5te kind vom 7ten mann wäre quasi. und wenn ich sie andauernd nach geld fragen würde und ansonsten auch nix auf die reihe kriegen würde. aber ich bin da echt spießig unterwegs, gradliniger lebenslauf mit studium und seit 2004 beim gleichen arbeitgeber, haus, auto, mann (immer der gleiche LOL ). sie kann ihn nicht leiden, muss sie aber auch nicht. er sie auch nicht zwinker aber darum gehts ja nicht. aber an sich gehts mir grad wirklich besser ohne sie. das "gefühl mutter" vermisse ich sehr, aber diese frau als eben meine mutter so gar nicht... oder sehr selten...


  Re: *** Dezembermamis in der KW 41 ***
no avatar
  Dana.Joline
schrieb am 09.10.2018 17:05
Hi zusammen,


ich hoffe, euch geht es allen woweit gut.


Wickeltisch: Haben wir im Kinderzimmer für die Kleine, was direkt quasi schon fast im Schlafzimmer liegt. Wärmelampe gibt es bei uns nicht. Bis jetzt haben wir alle Kinder ohne Wärmelampe groß bekommen

Besuch nach der Geburt: Davor grault es mir schon. Erfahrungsgemäß kann ich mich die ersten 3 Wochen kaum bewegen. Zudem hatte ich einen starken Babyblues beim 3. Kind. Ich denke mit Kaiserschnitt Nummer 4 wird es mir nicht besser gehen. Der Vorteil bei den ersten 3 Kindern war, dass ich meine eigene Wohnung hatte und sich Schwiegereltern nicht getraut haben , vorbei zu kommen( außer zum KH, da haben sie zugeschaut wie ich Unmengen an Blut verloren habe . Das war mir so peinlich,das möchte ich nicht nochmals erleben. Ich werde Bescheid geben, dass sie niemanden außer meiner Mutter und meinen Mann zu mir lassen. Jetzt sind wir aber in einem Haus und die nerven hier ständig rum. Klar sie ist 82 und will ihre Ruhe. Aber sie will die Ruhe hier bei uns mit 3 Kindern. Das geht nicht. Ich bin ständig am Flüchten, wenn Sonntags Bingo ansteht , kotz.



Blöde Sprüche wie musste das sein. Und : das war doch nicht nötig. Oder : Habt ihr zuviel lange Weile konnte ich mir auch schon anhören.


  Re: *** Dezembermamis in der KW 41 ***
avatar  Mina :-)
Status:
schrieb am 10.10.2018 15:07
Hallöchen ihr lieben Kügelchen winkewinke

Jetzt muss ich mir endlich mal Zeit nehmen und auch was schreiben. Ich hoffe ich kann überhaupt noch überblicken was ihr so alle fleißig geschrieben habt Gute Nacht

@ Gretchen und lila: Mein Mann hat auch mir Rückenschmerzen zu kämpfen winkewinke, vielleicht passen sie sich da an unsere Zimperlein in der Schwangerschaft an LOL . Allerdings das "Problem" mit dem Früh aufstehen kennen wir nicht. Mein Mann bleibt immer ganz entspannt im Bett bis der große Rummel überstanden ist, also beide Kinder wach, angezogen, gefrühstückt haben und die Brotzeit gerichtet ist, sowie für uns der Kaffee natürlich auch duftet... wenn ich dann in die Arbeit fahre und die Große mitnehm steht er dann mal auf... das heißt wir sehen und nicht in der Früh... einerseits ärgert es mich manchmal, dass ich alles alleine mache, andererseits WENN er mal auch schon auf ist, bringt er unseren Ablauf durcheinander LOL

@ Gretchen: Hm einen Tip gegen diese Dehnungsschmerzen hab ich nicht. Aber falls es Dir nicht um die Muskeln geht, sondern eher um die Haut, dann soll ja so eine Zupfmassage hilfreich sein.... , also die Haut so leicht zupfen.
Du hast Recht die Zeit rast - irgendwie geht es mir momentan fast zu schnell... noch 7 Arbeitstage bis zum Mutterschutz.... und auch nicht mehr soo lange bis wir dann unseren 3. Sonnenschein in den Armen halten dürfen....
Ich finde auch, dass die Wochenbettzeit ganz unterschiedlich sein kann.... schau einfach wie es Dir geht und auf was ihr dann Lust habt. Gleich Besuch - gar keinen Besuch...… das kann doch sehr unterschiedlich sein.
hihi, tolle Idee alles mal aufzuschreiben, was man an dem Tag schon gemacht hat. MIr geht es auch oft so, dass ich mir denke, Mensch heute hast Du mal wieder gar nichts geschafft!!, was mich dann echt unzufrieden macht. Aber wenn man mal alle Kleinigkeiten zusammenträgt, dann hat man eine ganze Menge geschafft.

@ lila: Nestbautrieb beim Mann - das ist ja echt zu süß!!!! Sowas hat meiner definitiv nicht. Bei uns wird ja leider sogar das Thema Umbau/Anbau totgeschwiegen. ich sprech es nicht an, weil Angst vor schlechter Stimmung und er schweigt es auch tot..... naja, kommt Zeit kommt Rat.
Die Wickelkommode haben wir nicht im Schlafzimmer, aber auch aus Platzmangel. Unser Schlafzimmer ist so miniklein, da hätte sie DEFINITIV keinen Platz... Eine Bekannte hatte es aber im Schlafzimmer und sie fand das nicht störend, sondern eher praktisch. WIr werden diesesmal mit einem Badewannenaufsatz arbeiten, weil ja unser Zwerglein auch (noch) keine eigenes Zimmer hat.... und ganz ehrlich, wegen wach werden in der Nacht... ich hab eigentlich prinzipell nur im Notfall nacht gewickelt, also wenn die Windel ZU voll ist... denn auch das Baby ist ja durchs wickeln noch wacher - das wollte ich vermeiden Gute Nacht
Wegen Geschenk: Da würde ich auch auf jeden Fall erst fragen - dann passt es sicher und nichts ist doppelt oder unerwünscht.

@ori:Mach Dir jetzt noch keinen Kopf wegen der Lage! Oder ist es bei Dir schon so eng im Bauch? Meine Mädels haben sich immer wirklich SEHR spät gedreht, saßen ewig in BEL.... jetzt war unsere Maus beim letzten FA Termin in SL, aber dass das so bleibt glaub ich auch noch nicht.... Endlich ist die Küche in naher Zukunft.. ich kann dich echt gut verstehen, dass Du den Tag herbeisehnst..
Puh, das mit Deiner Mama ist ja echt blöd... ich hab zwar auch keinen innigen Kontakt, würde mich als "abgenabelt" bezeichnen. Aber so gar kein Kontakt ist sicher nicht so schön... aber die Kommentare sind auch echt daneben, tut weh.. streichel

@ Löwin: Oh das hört sich ja nicht so toll mit dem frühen Krankenhausaufenthalt, aber ich denke auch es ist vernünftig rechtzeitig reinzugehen. Ich hoffe für Deinen Mann und Dein Kind ist das alles zu organisieren und managen, so dass Du Dich dann dort auch voll auf Dich und das kleine Würmchen konzentrieren kannst....

@ Dana: Oje, das wäre für mich auch der Horror, wenn jemand die ganze Sauerei von Blutverlust mit anschauen müsste oder würde..... da find ich es vor dem eigenen Mann schon unangenehm.. Also so blöde Kommentare könnten sich andere doch echt verkneifen... die Frage ob Euch langweilig ist find ich ja schon echt besonders frech.....

@ me: Ja, wie schon gesagt, meine Arbeitstage fliegen grad so an mir vorbei.. Es liegt noch einiges an, und fast täglich kommen noch Eltern die jetzt doch bevor ich gehe noch SOOO gerne oder dringend ein Gespräch mit mir hätten... ehrt mich ja, aber logistisch ist es nicht mehr so einfach alles unterzukriegen.
Andererseits bin ich jetzt dann insgeheim auch froh zu Hause zu sein, es wird doch immer anstrengender und die Wehwehchen mehr....
Sagt mal: Habt ihr auch so einen Durst?? Ich hab das Gefühl, dass ich momentan echt Unmengen trinken muss.... da muss ich beim nächsten Hebitermin mal nachfragen ob das noch im Rahmen ist.... Ansonsten find ich vor allem die Nächte immer mehr anstrengend.... das umdrehen ist jedesmal ein riesen Kraftakt, Wadenkrämpfe kommen immer wieder trotz Magnesium, das Atmen fällt immer schwerer und dann kommt unsere Kleine auch noch jede Nacht irgendwann zu mir ins Bett.. dann wird es noch unentspannter, zweckt Platzmangel... ach ja....

So, dann bin cih mal gespannt was ihr noch so alles berichtet!
LG Mina


  Re: *** Dezembermamis in der KW 41 ***
no avatar
  lila_laune
Status:
schrieb am 10.10.2018 23:04
Hallo ihr Lieben,

ich melde mich auch kurz und zu so später Stunde bitte entschuldigt wenn ich nicht auf alle eingehe smile

Spannend wie ihr alle die Wickelsituation löst! Daran habe ich noch gar nicht gedacht, dass man das Kind vielleicht nachts auch mal nicht wickeln kann Unser Bad ist leider so klein, wir haben auch nur eine Dusche, deswegen wird das dort wahrscheinlich schwer und im Wohnzimmer wäre es auch eher im Weg. Vielleicht probieren wir es also erstmal mit dem Schlafzimmer.

Danke für die Geschenketipps! Ich finde die Idee mit dem was für die Mama schenken auch schön, darüber würde sie sich sicher sehr freuen. Und eigentlich ist das für mich auch fast einfacher als mir was Ausgefallenes fürs Baby auszudenken, da hat sie eigentlich auch schon so viel..



Ich bin gerade mal wieder ein bisschen Bauch-schüchtern. Ich werde einfach in den letzten Wochen ständig darauf angesprochen, wie wahnsinnig der wachsen würde - man könne ja dabei zusehen. Meine Mama meinte auch schon, ich würde ja wohl ein Riesenbaby kriegen Gute Nacht Dabei finde ich ihn persönlich gar nicht soo groß. Muss ja auch ein Baby reinpassen! Und das soll es ja auch gemütlich haben! Naja, trotzdem verunsichert es mich gerade. Noch dazu wo ich das erste Mal in der Schwangerschaft andauernd so einen Hunger habe Ich wars nicht Da traue ich mich fast gar nicht mehr noch ein zweites Mal in die Cafeteria..

@Ori und @Dana also eure Verwandtschaft müsste man ja mal ordentlich die Meinung sagen Ich bin sauer Ich bin sauer Ich bin sauer Was sind denn das bitte alles für Sprüche? "musste das sein" "habt ihr nichts zu tun?" - das tut echt weh. Gut dass ihr beiden euch da anscheinend auch schon eure Strategien gesucht habt um euch davon abzugrenzen. Sowas muss man ja nicht noch zusätzlich haben.

@Gretchen ich habe auf dem Hebammenblog von Jana Friedrich so eine Sammlung an Wochenbetttipps gelesen, die ich sehr spannend fand - hier. Ich finde aber auch, dass man auch das "bloß entspannt" entspannt sehen sollte, und wenn dann eben mal viel besuch da ist, dann ist es eben so und zwei Tage später hat man sich auch schon wieder davon erholt.

@Mina da gehen wir ja fast gleichzeitig in Elternpause Mein letzter Arbeitstag ist nächste Woche Dienstag und mir geht es wie dir, so in den letzten Tagen muss plötzlich noch so viel erledigt werden und ich will ja auch alles gut hinterlassen - naja, irgendwann muss man aber natürlich einfach loslassen und sich mal vergegenwärtigen, dass man zwar vermisst wird, der Laden aber auch schon nicht untergehen wird ohne einen. LOL

So einen riesigen Durst habe ich übrigens auch! Denke, das ist recht normal durch die Schwangerschaft und zusätzlich zum Herbstanfang (trockene Luft und so?)

so jetzt aber mal endlich schlafen. wünsche euch eine erholsame Nacht Bussi


  Re: *** Dezembermamis in der KW 41 ***
avatar  Ori
Status:
schrieb am 11.10.2018 10:31
diese sprüche gehen einfach mal gar nicht -.- und meine mutter hat ja selber 5 kinder, musste das sein??

wäh, horror abend/nacht. gestern auf dem weg zum auto dolle bauchweh. vom kind? vom magen? einfach so? keine ahnung. schnell nach hause, hinlegen... hat echt ne weile gedauert, bis das besser war. dann nachts aufgewacht, weil krampf im fuß. wach dann gemerkt, dass ich auch noch kopfweh habe bzw dass das direkt in migräne umschlagen könnte, wenn ich jetzt nix unternehme. normalerweise hilft schlafen bei mir prima gegen kopfschmerzen, aber wenn die nachts m schlaf anfangen, dann kann ich mich eigentlich direkt in die ecke legen und da so halb vor mich hin sterben... Gute Nacht
also runter, magnesium + paracetamol einschmeissen. hätte auch gut zu hause bleiben können heute, aber der große hatte gestern abend fieber und heute morgen noch bisschen erhöhte temperatur, ist also auf dem sofa geblieben. da kann ich mich dann auch nicht erholen. sein erster satz, als ich sowas angedeutet habe wie nicht arbeiten gehen, war nämlich auch: oh, dann können wir ja den ganzen tag minecraft spielen LOL

ich bin neidisch, ich hab noch 5 Wochen bis muschu T_T aber egal, dafür scheint die sonne, das mag ich ^^


  Re: *** Dezembermamis in der KW 41 ***
no avatar
  Dana.Joline
schrieb am 11.10.2018 10:48
HUHU


Mina: Unsere Kleine schläft noch jede Nacht bei uns. Mich stört es nicht, meinen Mann dagegen schon.


Wickeln: Habe ich in der Tat auch nur nachts getan, wenn es unbedingt nötig war. Gerade zu Anfang kann ich mich noch erinnern, dass sie sofort gemacht haben, wenn man gestillt hat. Das war ein Windelverbrauch. Und ich habe mir Windeln und Tücher auf den Nachtschrank gelegt um nicht das Bett verlassen zu müssen.


lila_laune: Mein Bauch ist auch schon ganz ordentlich. Ich habe jetzt 20 kg zugenommen :-/ Aber irgendwie war es mir ja klar. Warum sollte es in dieser Schwangerschaft anders sein. Eigentlich dachte ich , ich hätte Diabetes, aber der Dr. sagt meine Werte waren so als ob ich überhaupt gar keine Zuckerlösung getrunken hätte.

Durst habe ich eigentlich nicht vermehrt.


Ori: oje was für eine blöde Nacht. Gute Besserung. Sobald ich merke, dass ich Wadenkrämpfe bekomme( und das ist ganz schön oft in der Nacht) drücke ich stark gegenan, dann geht es sofort weg.


Gestern war bei mir VU. Meine Kleine wiegt jetzt etwas über 1500g. Alles super soweit. Wir bei euch auch noch kein CTG geschrieben? Und meine Termine sind auch noch alle 4 Wochen.


LG Dana


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 11.10.18 10:50 von Dana.Joline.


  Re: *** Dezembermamis in der KW 41 ***
no avatar
  Eisbaerin85
schrieb am 11.10.2018 15:53
Hallo ich melde mich auch mal wieder winkewinke,

mir gings die letzte Woche nicht so gut, bin eigentlich nur am arbeiten, Haushalt machen und schlafen. Dazu kamen dann plötzlich ziemlich Rückenschmerzen in der linken Flanke, was sich als beginnende Nierenbeckenentzündung rausgestellt hat. Also Antibiotikum bekommen und es ist besser geworden, aber es zieht immer noch manchmal. Und vom Antibiotikum hab ich zusätzlich noch blöden Durchfall Arschtritt. Und so gut wie mein Hb Wert am Anfang der Schwangerschaft auch war mit über 13, so konnte ich ihn leider nicht halten und muss nun ein Eisenpräparat nehmen. Dazu hab ich mir vorhin diesen Eisensaft vom dm gekauft. Puh da schüttelts mich richtig.

Zum Thema Wochenbett hab ich diesmal eine genaue Vorstellung. Letztes Mal ließ ich alles auf mich zukommen und schnell zu Besuch überreden. Diesmal will ich erst mal stillen lernen. Das hat oberste Priorität. Beim letzten Mal hat mich der Besuch dabei gestört muss ich zugeben. Ich hatte eh Schwierigkeiten beim Stillen und konnte es noch nicht diskret, sondern hab fast nur oben ohne rumgehockt mit abwechselnd kühlen und wärmen und immer wenn Besuch da war, ging das nicht. Dafür bin ich dann doch zu prüde. Auch abpumpen vor Besuch wollte ich nicht. Klar, dass mal Schwägerin und Schwiegermutter rüber kommen für ne Stunde, aber meine Eltern hingen als Übernachtungsgäste von Tag 5-10 hier rum. Haben zwar gekocht, aber eben auch viel Unruhe und Unordnung hier reingebracht, eben etwas, was ich gar nicht gebrauchen konnte. Dann kamen noch Chefin, Kolleginnen und sogar eine Welcome-Baby Frau von der Stadt. Keine Ahnung was die eigentlich wollte. Die hatte sich selbst eingeladen. Hatte einfach einen Brief von der Stadt bekommen, dass am um diese Frau kommt. Das war auch noch mein Geburtstag.

Einen Wickeltisch stelle ich ganz klassisch ins Babyzimmer. Ein Geruchsproblem hatten wir nie, weil wir AA-Windeln immer gleich rausgebracht haben, aber im Schlafzimmer wäre bei uns kein Platz. Und durch die Geburtsberletzungen beim letzten Mal war ich froh nicht auf dem Boden wickeln zu müssen. Nachts musste ich eigentlich nie wickeln, immer nur umziehen, weil mein Speikind sich völlig vollgespuckt hatte.

Ori, einen blöden Spruch hab ich mir von meiner Oma auch bei Verkündung der Schwangerschaft eingefangen und seitdem auch keinen Kontakt mehr. Ich versteh nicht, was Menschen mit solchen Sprüchen bezwecken. Was glauben sie, was man darauf antwortet? „Ja, hast recht. War doof, was wir gemacht haben.“?? Echt ätzend... Jetzt hat meine Oma uns ganz viele Strampler gekauft und sie meiner Mama gegeben, die meinte, dass Oma damit hofft, dass ich mich mal melde. So nach dem Motto, dass sie sich dann freikauft. Bin aber immer noch verstimmt. Bei uns wars übrigens:
„Oma, du bekommst ein weiteres Urenkelchen.“
Sie: „Na hoffentlich erzieht ihr das dann anders als euren großen Bengel.“
Sie hat halt 7 Kinder, die alle noch Prügel mit dem Kochlöffel bekommen haben und ist nach wie vor der Meinung, dass ab und zu mal jedes Kind den Hosenboden voll braucht. Früher konnte ich gut über diese Sprüche weghören, jetzt in der Schwangerschaft empfinde ich es als krassen Angriff auf mein Kind (das ich natürlich niemals mit ihr alleine lassen würde - selbst Schuld, sie wünscht sich sooo sehr, dass er mal bei ihr übernachtet).

Ach so, im Rahmen der Nierenbeckenentzündung hatte ich einen außerplanmäßigen Ultraschall und Baby hatte da 38cm und 1500 Gramm. Die Größe ist völlig normal, das Gewicht ganz oben an den Perzentilkurven. Die Ärztin hat mir jetzt schon einen 4000 Gramm Brocken prophezeit und will ab 4000 Gramm einleiten.


  Re: *** Dezembermamis in der KW 41 ***
avatar  Ori
Status:
schrieb am 11.10.2018 17:24
krass mit deiner oma O.O schläge gehen so gar nicht und ein kind als bengel zu bezeichnen ist schon fies!! das mit dem frei kaufen hatten wir aber auch.
zum geburtstag vom großen kam ein päckchen. haben wir zurück gehen lassen. tat mir für bjarne leid, aber da sie vorher ja auch nicht gefragt hatte, was er sich wünscht, war da jetzt sicher nicht die switch drin, sondern wie immer gedankenloser kram (echt jetzt, nach den päckchen, wenn ich mich bedankt habe und dann sowas meinte wie "die socken mit den baggern sind so cool, da hat er sich mega gefreut!", dann kam von ihr "waren da bagger drauf? weiß ich gar nicht, hab ich gar nicht gesehen." also einfach irgendwas kaufen, einpacken, her schicken...). zu jannes geburtstag kam dann jetzt nichts mehr.
nach dieser aussage am telefon hatte ich eigentlich wenigstens ne entschuldigung von ihr erwartet. durch das geschenk wäre dann ja ich dran gewesen, mich zu bedanken. aber da mach ich nicht mit. nö!

@kackawindeln: stillstuhl oder auch kacka von pre riecht echt sogar ziemlich gut LOL schlimm wirds eigentlich erst mit beikost zwinker
und sollte ich anfangs nicht auf dem boden rumrutschen können, wickel ich eben auf dem bett oder dem sofa. mit den großen brüdern war ich die meiste zeit eh erstmal auf dem sofa und wir hatten dann so ein kleines körbchen fertig gemacht mit wickelzeug. das wanderte dann von raum zu raum, je nachdem, wo wir eben gerade waren




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2019