Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  Geburt nach FTMV
no avatar
   _Linnea_
schrieb am 13.08.2018 21:21
Hallo!

Hier sind doch einige, die auch einen FTMV hatten, bei dem, was ich immer mal in den Signaturen so lese.
Mögt ihr berichten, wie bei euch die Geburtsverläufe waren?
Bei mir wurde der Eingriff in Berlin-Neukölln vorgenommen und dort hieß es ausdrücklich, dass die Sectiorate nicht erhöht sei und sich meistens der Muttermund völlig normal öffne, falls nicht, könne man da mit dem Finger oder ggf. einer Schere unter Wehen nachhelfen.

Ich bin selbst Hebamme und arbeite in einer Klinik, die ganz selten Frauen nach FTMV betreut und kann mich nur an eine erinnern, die tatsächlich eine Sectio bekam, weil der Muttermund sich nicht geöffnet hat. Ich kann aber jetzt, viele Jahre später, nicht mehr beurteilen, ob da lange abgewartet wurde und es wurde auch nicht wirklich versucht, der Eröffnung nachzuhelfen.
Jetzt gab es wohl gerade wieder eine Schwangere mit FTMV sogar auch in Berlin und die selbe Geschichte und die Naht ließ sich dann wohl auch während der Sectio nur sehr schwer öffnen.

Ich bin hunderte Kilometer von Berlin entfernt, dort zu entbinden ist also keine Option, aber mich würden eure Erfahrungen mit Geburten nach FTMV interessieren.

Ich hatte 2013 eine schnelle, unkomplizierte Spontangeburt (nach Cervixinsuffizienz) und vor einem Jahr eine Geburt in der 17. SSW nach Fruchtblasenprolaps.

Viele Grüße
_Linnea_


  Re: Geburt nach FTMV
no avatar
   jusa711
Status:
schrieb am 13.08.2018 23:08
Hallo, liebe Linnea! smile

Hier ein positives Erlebnis! Als die Geburt los ging, bin ich nachts mit Wehen aufgewacht. Ich habe meinen Mann gegen 6 Uhr morgens geweckt und dann auf Toilette eine leichte rosa Blutung entdeckt, die uns dann veranlasste, gegen 8 Uhr in die Klinik zu fahren. Wir wussten zwar, dass so eine Blutung durchaus normal ist, mein FA sagte aber stets: „Bei kleinsten Blutungen bei FTMV bitte immer in die Klinik fahren!“ Dort stellte man dann fest, dass alles bestens und der Mumu schon bei 2 cm Öffnung war. Der FTMV hatte sich problemlos mit Geburtsbeginn gelöst und wir hatten danach eine schöne und unanstrengende Geburt (in der 39. SSW).

LG und alles Gute

Jusa


  Re: Geburt nach FTMV
no avatar
   lilimarleen
Status:
schrieb am 16.08.2018 07:08
Hallo Linnea,

bei mir war es ähnlich wie bei Jusa, nach Blasensprung und einsetzenden Wehen kam.mein Sohn in SSW 37 schnell und recht unkompliziert zur Welt. Vom FTMV war zu dem Zeitpunkt nichts mehr zu spüren, der ging ganz einfach mit dem sich öffnenden Muttermund auf. 1 Woche zuvor war die zusätzlich gelegte cerclage geöffnet worden.
LG, Lili


  Re: Geburt nach FTMV
no avatar
   Vampy2809
Status:
schrieb am 16.08.2018 08:31
Kurze Frage: Was heißt FTMV?


  Werbung
  Re: Geburt nach FTMV
no avatar
   _Linnea_
schrieb am 16.08.2018 10:10
Danke für die beiden Berichte, das klingt ja ziemlich gut! smile Dann kann ich ja zumindest hoffen, dass es auf normalem Wege klappt.
Ich höre auch gerne weitere Berichte, falls noch jemand Erfahrung hat!

FTMV heißt "Früher totaler Muttermundsverschluss".

Liebe Grüße
_Linnea_


  Re: Geburt nach FTMV
avatar    Janosch77
schrieb am 16.08.2018 11:11
Ich hatte und habe wieder beides (Cerclage u Verschluss).

Die Cerclage wurde in der ersten Schwangerschaft bei 37+1 entfernt, knapp zwei Wochen später hatte ich einen Blasensprung und ca. 5h später war das Baby da.
Es gab keinerlei Probleme, im Gegenteil, es ging wohl alles recht rasch...


  Re: Geburt nach FTMV
avatar    Juna30
Status:
schrieb am 17.08.2018 01:29
Hallo Linnea,
ich hatte 2 Geburten nach FTMV, 2014 und 2017.

Beide dauerten von der ersten Geburtswehe bis zur Geburt 4 Stunden und 10 Minuten. Die erste war 41+0, die zweite 39+1. Beide Male konnte der Muttermund vor der Geburt nicht mit dem Finger durchstochen werden, öffnete sich während der Geburt aber schnell (3 auf 9 bzw. 3 auf 7 cm in je 1,5 Stunden) und dann Geburt nach 5 Presswehen beim ersten Sohn und nach 25 minütiger Pressphase beim zweiten Sohn.

Meine Hebamme schwört drauf, dass es schmerztechnisch leichter wäre ohne FTMV, aber das ist natürlich kein Kriterium. Auch in einer weiteren Schwangerschaft würde ich nicht auf einen FTMV verzichten wollen. Beide Geburten haben ohne Schmerzmedikamente gut geklappt. Die letzte war sogar eine Wassergeburt. Es war sehr, sehr schön.

Liebe Grüße
Juna


  Re: Geburt nach FTMV
no avatar
   _Linnea_
schrieb am 19.08.2018 20:41
Vielen Dank, eure Berichte sind ja durchweg positiv, das klingt gut.
Mal sehen, welche Erfahrungen ich machen werde.

Liebe Grüße
_Linnea_


  Re: Geburt nach FTMV
no avatar
   _Linnea_
schrieb am 02.10.2018 18:23
Falls noch jemand reinschaut:
unsere Tochter kam heute Morgen nach nur 4 Stunden Wehen unkompliziert und spontan zur Welt, genau am errechneten Termin.

Ich kann mich euren positiven Erfahrungen also nur anschließen und bin sehr dankbar, dass alles so gut gelaufen ist.

Danke nochmal für eure Berichte!


  Re: Geburt nach FTMV
avatar    Pajussi
Status:
schrieb am 02.10.2018 18:59
Herzlichen Glückwunsch!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023