Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  Septemberlies kugeln in KW 33
no avatar
   Tuttilette
Status:
schrieb am 13.08.2018 10:54
September Mamis

Im Bus sitzen 10 Mamas mit 3 Buben, 5 Mädchen und 2 Ü-Eiern im Bauch

01.09.18 mingletingle Frau
38 Jahre, 3. Kind, 2 Jungen, aus down under

03.09.18 Amicelli84 Frau
33 Jahre, 3. Kind, Bayern

06.09.18 PusteblumeT Frau
33 Jahre, 1.Kind, Bayern

10.09.18 torisa1984 Frau
34 Jahre, 2. Kind, 1 Junge, 2 Sternchen, Berlin

12.09.18 neues_mariechen Baby
30 Jahre, 3. Kind

15.09.18 Tuttilette Mann
42 Jahre, 2. Kind, 1 Mädchen, Hamburg

16.09.18 cookie400 Mann
30 Jahre, 2. Kind, 1 Junge, 1 Sternchen

20.09.18 Epidium Frau
38 Jahre, 3. Kind

23.09.18 VerenaS88 Mann
29 Jahre, 2. Kind, 1 Sohn, 1 Sternchen, aus der Nähe von Aschaffenburg

23.09.18 little24_w Baby
34 Jahre, 5. Kind, 4 Mädchen, 1 Sternchen, Franken

unsere Sternchen sehr treurig
Rogi (30.09.18)
LieseleinNo2 (5.10.18)
--> Mädels wir vermissen euch so sehr

Nächste Vorsorgeuntersuchungen

13.08. VU little
16.08 Amicelli VU
20.8. Tuttilette VU bei Hebi
23.08 Cookie VU


  Re: Septemberlies kugeln in KW 33
no avatar
   Tuttilette
Status:
schrieb am 13.08.2018 11:04
Hallo ihr Lieben!

ich hab immer mal gelesen...., aber nur vom Handy aus....Kind zuhause wg KITAferien, da kam ich kaum zu etwas Anderem!!

Wie bekommt euch der Wetterumschwung?
Mir hat der mächtig Beschwerden gemacht! Am Samstag konnte ich nur auf d Couch rumhängen...Laufen war äußerst beschwerlich.
Ansonsten freue ich mich, dass ich gerade in ssw 36 bin, ohne das die Blutugen meiner ersten Schwangerschaft sich wiederholen! Der Bauch drückt mächtig nach unten und Senkwehen hab ich auch schon, aber bisher- toitoitoi ist alles Paletti!

Ich hab jetzt ab u zu Atemknappheit, besonders nach Treppen... und seit ich Eisentabletten nehme, auch untenrum etwas Beschwerden....habt ihr das auch? Nimmt jmd was gegen Hämorrhoiden ????

Ich dachte am Freitag, mir geht Fruchtwasser ab, tröpfchenweise...war aber wohl doch nur die inkontinente Blase- sehr unangenehm! Merke das gar nicht!

Gewicht liegt bei 14kg+, Bauchumfang stolze 134cm-da kann von euch keine mithalten oder?Ich wars nicht

Langsam hab ich auch keine rechte Lust mehr...aber es gibt noch Einiges zu tun, als soll minimal ruhig noch da bleiben, wo er ist!

Wie geht es euch?
Was machen eure Beschwerden?
In 2 Wochen beginnt unser Monat!!! Mingle, du bist ggf die Erste!!!


ganz liebe Grüße, Tuttilette


1 mal bearbeitet. Zuletzt am 13.08.18 11:05 von Tuttilette.


  Re: Septemberlies kugeln in KW 33
avatar    mingletingle
Status:
schrieb am 13.08.2018 12:59
@liste sorry ich bin letzte Woche nicht mehr hinterher gekommen. Weder mit Update der Liste noch mit antworten.

@gewicht +12.2kg. Eeeeeek jetzt gehts ab!
@BU so 96.5cm glaube ich.

@wetter haltet durch. Kann ja nicht ewig So weiter gehen

@tutilette wie fühlen sich denn senkwehen an? Hatte die noch nie oder zu mindest nicht vor der Geburt.

Hier war echt etwas Chaos. Ich hatte leider eine nicht so schöne episode. Wollte Freundin im Café treffen. Sie sollte 1/2h später kommen und ich hatte mir ne Zeitung mitgenommen. Grade Karte bekommen und auf einmal irre krasen Herzschlag. Aber so richtig. Ich habe versucht zu zahlen aber war viel zu schnell. Hab nach 90 aufgegeben und es waren noch keine vollen 30 Sekunden. Sprich mindestens 180 wenn nicht mehr. Ich erstmal tief durch atmen. Komisch. Hoffe es geht wieder weg. Nope. Ging immer weiter. 3 Minuten. Ich schrieb meinem Mann sms mir geht es nicht gut. Herz komisch. Er rief 2 min später An. Hatte mir Leitungswasser bringen lassen. Mein Mann am Telefon: ich komme. Dann hab ich 3 Freundinnen angerufen. Keine nahm ab. Herz immer noch extrem. Ganzer Körper hat mit gewackelt. Musste erstmal Schal und Strickjacke ausziehen. War mir zu eng und zu warm. Hatte eh ganz engen Hals und Brustkorb ganz eng. Waren dann schon fast 15 Minuten und ich war kurz davor Notarzt zu rufen. Konnte mich ja nicht selber um die Ecke zum Arzt fahren. Dann Freundin sms geschickt, die ich treffen sollte und noch einen temrin hatte: bitte fahr mich zum Arzt sobald du fertig bist. Sie: in 5min bin ich da. Waren dann 7 - also insgesamt 22 min von Turbo Herzschlag. Ich dachte ich sterbe bestimmt bald?! War aber voll ruhig obwohl schwindelig und Wahrnehmung nicht 100%. Ins Auto bei ihr, voll angefangen zu heulen vor Erleichterung und fast hyperventiert. Zum Arzt. Dort sofort zum Krankenschwester Zimmer. Angestöpselt. (Sobald ich im Auto saß und geheult hatte ging der Herzschlag runter). Da fühlte ich mich schon fast wieder normal. Blutdruck norma aber für mich doch echt hoch. Puls noch bei 115 was ich schon als total locker empfunden hatte. Baby abgehört ok. Bewegung Baby ok. Kurz ekg. Ok. Bluttest. Dann 24h ekg über Nacht. Warte noch auf Ergebnis. Alles sehr seltsam. Und das möchte ich nie wieder erleben. Das komische ist, mir ging es super. Eigentlich geht es mir die ganze ss schon prima. Klar man schläft schlecht und die symphysis und sonst was. Aber ich bin happy. Und habe keine Sorgen. Hatte mich auf meinen Kaffee mit meiner Freundin gefreut.. naja. Hebamme meinte nachher dass es nicht unnormal sei so eine Episode zu erleben. Sei fies und echt schlimm aber wie gesagt nicht unnormal.

Der Rest vom Wochenende war im Vergleich fantastisch langweilig.

Hatte auch den US. Baby immer noch riesig. An 36+5 3.4kg. Ohnmacht Kopf normal mit 47 perzentile. Aber bauchumfang 96 perzentile und Oberschenkel Knochen auch 90ste perzentile. Bisschen drüber nachdenken tue ich schon... Werde einen Termin im
kH mit Frauenarzt haben zur Besprechung. Die werden dann Einleitung vorschlagen. Habe aber ja auch die privaten Hebammen zwecks Hausgeburt!! Somit muss ich echt sehen was ich denke und wie ich mich fühle. Würde sehr gerne daheim. Aber nicht wenn es ein Riesen Baby wird. Ich muss mir nichts beweisen und danach inkontinent sein!! Nur um natürlich und so zu mache. Auf teufel komm raus. Aber würde mich auch ärgern eine Einleitung kurz nach Termin für ein Baby was dann doch „nur“ 3.8 kg statt 4.5 wiegt oder was auch immer. Weiß auch nicht....


Wie geht es denn dem Rest vom Club?

Wo ist eigentlich Epidium???


  Re: Septemberlies kugeln in KW 33
avatar    little24_w
Status:
schrieb am 13.08.2018 13:44
Hallo.
Termin heute war unspektakulär.
CTG ohne Wehen, MUMU zu, sonst passt alles.

Ich schlafe so schlecht...

BU 114 cm, Gewicht + 10 kg, bin ich zufrieden mit.

@Liste nächster Termin VU 29.8.


  Werbung
  Re: Septemberlies kugeln in KW 33
no avatar
   Tuttilette
Status:
schrieb am 14.08.2018 10:23
Hallo Mingle,
oje das klingt echt furchterregend! ich hab auch öfters so Momente, wo so kurzatmig bin oder wo ich mein Herz im Kopf pochen höre....klingt allerdings harmlos im vergleich zu dem, was du da beschreibst! Könnte es ne Art Panikattacke gewesen sein? Also ich meine ev getriggert durch was Organisches???
Ich hoffe, es bleibt bei dem einen Mal! Ich bin bei meiner ersten Schwangerschaft am Ende mal fast ohnmächtig geworden, während ich m e Freundin telefonierte....ist danach nie wieder passiert. Hab dann aber auch immer Stützstrümpfe getragen...meine Gyn meinte, der Körper schafft das Blut nicht zu pumpen.... ev wars sowas in d Art bei dir?

Senkwehen: sind halt Übungswehen...ich merke nur, dass Mini extrem weit unten im Becken liegt u ich gefühlt schon voll breitbeinig laufen muss (im Sitzen Beine überschlagen geht nicht mehr)....tun nicht weh, sind aber ein bissel berührungsempfindlich, wenn grad eine da ist....(ich weiß im Engl gibts "nur" Braxton-Hicks...gehört aber wohl dazu)

Alles Gute f dich!

@little: ach ja, der Schlaf!!! ich muss inzwischen voll oft raus, Pipi machen...und manchmal kann ich leider nicht gleich wieder schlafen! Ätzend!!

glg Tuttilette


  Re: Septemberlies kugeln in KW 33
no avatar
   Amicelli84
Status:
schrieb am 14.08.2018 12:08
Hallooo
Arme mingle das ist echt erschreckend so ein Gefühl.....
Ich bin momentan einfach nur ungern alleine. Vorallem abends nachts bin ich so nervös wenn mein Mann von Arbeit oder Fussball noch nicht da ist. Da bekomm ich auch oft so ein rasendes Herz. Ich geh dann schon immer extra spät ins Bett weil schlafen geht mit dieser inneren Unruhe eh nicht mini ist dann auch immer voll aktiv.

Ansonsten gibt's nix Bauch wird öfter hart. Rückenschmerzen. Sitzen geht nicht lange, gefällt der Maus nicht. Sodbrennen auch immer wieder mal. Nachmittags schlaf ich immer mal ein egal wo Schwimmbad Sofa .....

Hund geht es Gott sei dank wieder besser also hat ihr wirklich die Hitze die Kraft genommen.

Alles GUTE euch allen....winkewinke


  Re: Septemberlies kugeln in KW 33
avatar    Epidium
Status:
schrieb am 15.08.2018 13:40
@Mingletingle... Uii das hört sich gar nicht gut an.. ich hoffe es wiederholt sich nicht wieder!!

@all wie geht es euch? alles schon eingerichet? Kliniktasche schon gepackt?
@gewicht plus 11kg- geht also... ich habe nun fast nicht mehr zugenommen.


@me
Ich hatte heute US. Die Kleine ist knapp 2kg und am absacken auf der Linie, aber sie hält sich wacker. Gmh ist wieder länger geworden. CTG hat er keines gemacht. Die Kliniktasche gepackt, Zimmer ist auch fertig eingerichtet. Ich hatte einen richtigen Einrichtungszwang und Aufräumzwang. Meine Kinds sind heute bei meiner Mutter damit ich in Ruhe arbeiten kann. Der FA ist zu frieden, findet aber wenn es jetzt los gehen würde, käme nur ein KS in Frage.. also Mädel warte noch 2 Wochen. Ich bin innerlich auch noch nicht bereit auch wenn ich langsam regelmässig Vorwehen habe. Aber schliesslich muss der Körper ja auch trainieren zwinker Am 30.8 habe ich wieder Kontrolle. ich hoffe ich halte so weit durch.

Sooo nun muss ich arbeiten. Sorry- ich lese regelmässig.. komme aber vor lauter Arbeiten und Kids kaum dazu an den PC zu sitzen. Meine Grosse hatte gestern der ersten Tag der Vorschule und der Kleine kann ab Donnerstag in die Spielgruppe. So werden sie grösser.. manchmal erschreckend!



Zitat
mingletingle
@liste sorry ich bin letzte Woche nicht mehr hinterher gekommen. Weder mit Update der Liste noch mit antworten.

@gewicht +12.2kg. Eeeeeek jetzt gehts ab!
@BU so 96.5cm glaube ich.

@wetter haltet durch. Kann ja nicht ewig So weiter gehen

@tutilette wie fühlen sich denn senkwehen an? Hatte die noch nie oder zu mindest nicht vor der Geburt.

Hier war echt etwas Chaos. Ich hatte leider eine nicht so schöne episode. Wollte Freundin im Café treffen. Sie sollte 1/2h später kommen und ich hatte mir ne Zeitung mitgenommen. Grade Karte bekommen und auf einmal irre krasen Herzschlag. Aber so richtig. Ich habe versucht zu zahlen aber war viel zu schnell. Hab nach 90 aufgegeben und es waren noch keine vollen 30 Sekunden. Sprich mindestens 180 wenn nicht mehr. Ich erstmal tief durch atmen. Komisch. Hoffe es geht wieder weg. Nope. Ging immer weiter. 3 Minuten. Ich schrieb meinem Mann sms mir geht es nicht gut. Herz komisch. Er rief 2 min später An. Hatte mir Leitungswasser bringen lassen. Mein Mann am Telefon: ich komme. Dann hab ich 3 Freundinnen angerufen. Keine nahm ab. Herz immer noch extrem. Ganzer Körper hat mit gewackelt. Musste erstmal Schal und Strickjacke ausziehen. War mir zu eng und zu warm. Hatte eh ganz engen Hals und Brustkorb ganz eng. Waren dann schon fast 15 Minuten und ich war kurz davor Notarzt zu rufen. Konnte mich ja nicht selber um die Ecke zum Arzt fahren. Dann Freundin sms geschickt, die ich treffen sollte und noch einen temrin hatte: bitte fahr mich zum Arzt sobald du fertig bist. Sie: in 5min bin ich da. Waren dann 7 - also insgesamt 22 min von Turbo Herzschlag. Ich dachte ich sterbe bestimmt bald?! War aber voll ruhig obwohl schwindelig und Wahrnehmung nicht 100%. Ins Auto bei ihr, voll angefangen zu heulen vor Erleichterung und fast hyperventiert. Zum Arzt. Dort sofort zum Krankenschwester Zimmer. Angestöpselt. (Sobald ich im Auto saß und geheult hatte ging der Herzschlag runter). Da fühlte ich mich schon fast wieder normal. Blutdruck norma aber für mich doch echt hoch. Puls noch bei 115 was ich schon als total locker empfunden hatte. Baby abgehört ok. Bewegung Baby ok. Kurz ekg. Ok. Bluttest. Dann 24h ekg über Nacht. Warte noch auf Ergebnis. Alles sehr seltsam. Und das möchte ich nie wieder erleben. Das komische ist, mir ging es super. Eigentlich geht es mir die ganze ss schon prima. Klar man schläft schlecht und die symphysis und sonst was. Aber ich bin happy. Und habe keine Sorgen. Hatte mich auf meinen Kaffee mit meiner Freundin gefreut.. naja. Hebamme meinte nachher dass es nicht unnormal sei so eine Episode zu erleben. Sei fies und echt schlimm aber wie gesagt nicht unnormal.

Der Rest vom Wochenende war im Vergleich fantastisch langweilig.

Hatte auch den US. Baby immer noch riesig. An 36+5 3.4kg. Ohnmacht Kopf normal mit 47 perzentile. Aber bauchumfang 96 perzentile und Oberschenkel Knochen auch 90ste perzentile. Bisschen drüber nachdenken tue ich schon... Werde einen Termin im
kH mit Frauenarzt haben zur Besprechung. Die werden dann Einleitung vorschlagen. Habe aber ja auch die privaten Hebammen zwecks Hausgeburt!! Somit muss ich echt sehen was ich denke und wie ich mich fühle. Würde sehr gerne daheim. Aber nicht wenn es ein Riesen Baby wird. Ich muss mir nichts beweisen und danach inkontinent sein!! Nur um natürlich und so zu mache. Auf teufel komm raus. Aber würde mich auch ärgern eine Einleitung kurz nach Termin für ein Baby was dann doch „nur“ 3.8 kg statt 4.5 wiegt oder was auch immer. Weiß auch nicht....


Wie geht es denn dem Rest vom Club?

Wo ist eigentlich Epidium???



  Re: Septemberlies kugeln in KW 33
no avatar
   VerenaS88
Status:
schrieb am 15.08.2018 13:49
Hallo ihr Lieben smile

@tuttilette: Mir macht das Wetter auch weiter schwer zu schaffen. Durch das Abkühlen hatte ich dann 3 Tage Kopfschmerzen. Und jetzt soll es ja ab morgen auch schon wieder warm werden. Meine Füße sehen aus...naja, nicht mehr lange. Atemknappheit kenne ich (mein Sohn hat gestern ausversehen seinen Wecker am CD Player angemacht und ich hab echt 10 Minuten ausgehalten, bevor ich in den 1. Stock gelaufen bin Ich wars nicht Der Krach war nichts gegen die Anstrengung LOL). Ich nehme auch Eisentabletten, hab aber gar keine Probleme damit, eher etwas vermehrt Durchfall. Also nicht das klassische mit Verstopfung.

@mingle: Achje das klingt wirklich schlimm. Ich hoffe es war das einzige mal. Ich habe aber auch schon öfters gelesen, dass sowas vorkommen kann durch den vermehrten Blutfluss und die ganze Anstrengung des Körpers.
Wenn sie dir eine Einleitung vorschlagen, kannst du dann überhaupt deine Hausgeburt mit deiner selbstbezahlten Hebamme machen?

@little: ich finde unspannende VUs eigentlich immer prima Ich wars nicht ja der liebe Schlaf.......

@Amicelli: Bei mir ist es Autofahren, was echt unangenehm ist...mach den Stuhl da immer relativ weit zurück, dann geht es besser. Aber ich könnte auch ständig und imemr und überall einschlafen.


Mir/uns geht es so weit gut. Ich hab meine Hausarbeit fertig (studiere nebenher nochmal) und hab sie entspannt zur Korrektur geschickt, weil ich noch gut 14 Tage Zeit habe zur Abgabe. Ich freu mich sehr Wir fahren morgen für ein langes Wochenende nochmal Richtung Freiburg. Wollen am Freitag zum Tittisee (Boot fahren, evtl. gehen die Jungs in den Kletterpark und wenn es doch regnet, da sind sie sich ja alle uneinig, gehen wir ins Rutschenparadies und Mama an den "Strand" da drin Ich freu mich sehr), Samstag fahren wir dann nach Freiburg, weil wir da abends noch auf ein Konzert gehen (auf dem Messegelände mit 50.000 Leuten, mein Sohn freut sich riesig und da es so großflächig ist, werde ich mich auf meiner Decke auf dem Boden bewegen, bis was spannendes passiert smile ) und Sonntag geht es dann wieder zurück. Ab Dienstag ist hier zum Glück Ich wars nicht wieder Kindergarten smile Und Leonas hat seinen Augenarzttermin am Dienstag...ich hoffe wir brauchen keine Brille und die Bilder bei der U8 waren einfach so altbacken, dass er es schlichtweg nicht zuordnen konnte.

Mich plagt halt weiter das Wasser, tagsüber bin ich sehr müde. Würde am liebsten den ganzen Tag rumsitzen und an die Wand starren. Nachts schlafe ich noch recht ok, hab es von Leo schlimmer in Erinnerung. Natürlich tut mir meine eine Hüfte sehr weh, aber die andere geht noch und Pipidrang hält sich auch noch in Grenzen. Meine Hände / Karpaltunnelsyndrom konnte ich dank vieler Tricks meiner Hebamme erstmal so weit stoppen, es wird nicht schlimmer, das finde ich schon ein großer Erfolg.
Nächsten Donnerstag wird es ernster was die Geburtsplanung angeht. BEL? SL? Was will der kleine Herr nun. Wobei ich mir tatsächlich auch etwas Sorgen mache bei SL, dass er seine Nabelschnur total verknotet hat. Ist ja nicht so, dass sich der Herr im Bauch mit 2,5kg halt einfach einmal in die richtige Richtung dreht. Sondern er dreht sich ja dauernd, hin und her und hin und her. Da mach ich mir schon etwas Sorgen, dass es bei SL und normaler Geburt zu Komplikationen kommt.
Deswegen neige ich fast zu sagen, dass wir ihn ganz nüchtern gegen 38+0 per KS holen. Ich habs beim ersten auch überlebt. Man empfiehlt zwar eine Woche vorher, aber Leonas hat die Blase gesprengt bei 39+0 und ich muss sagen, dass wenn es schon geplant mit KS und allem ist, dass ich es dann nicht riskieren möchte ein BEL mit Blasensprung und noch Rettungsdienst und was weiß ich zu haben...

@Liste: VU 23.08. und Hebi VU plus US bei der FÄ am 6.9.

Ich hoffe ihr kommt alle gut durch das neue Sommerhoch!

Liebe GrüßeBlume


  Re: Septemberlies kugeln in KW 33
no avatar
   cookie400
Status:
schrieb am 15.08.2018 14:22
Hallo ihr Lieben,

Wie geht es euch allen? Es dauert ja jetzt echt nicht mehr lange. Aber Mini kann sich ruhig noch ein bisschen Zeit lassen. Ich brauch auch noch ein bisschen um mich auf die Geburt vorzubereiten...

@tutilette: Ich bin auch richtig knapp vom atmen her. Das ist echt schlimm. Und bei mir ist auch noch einiges zu tun, deswegen bin ich einerseits froh das es noch etwas dauert andererseits sehne ich mich auch danach wieder etwas Platz im Bauch zu haben und natürlich den kleinen endlich kennen zu lernen.

@mingletingle: Das hört sich wirklich schlimm an. Da wär ich auch ganz schön fertig gewesen. Hoffentlich kriegst du sowas nicht nochmal. Gut das dein Mini davon wohl nichts mitbekommen hat. Weisst du schon mehr wegen der Einleitung?

@little: Super VU! Was schlafen angeht... Da leiden wir wohl alle mit dir

@amicelli: Ich kann auch nicht mehr gut sitzen. War letztes Wochenende mit Freundinnnen im Kino. Die letzte halbe Stunde konnte ich überhaupt nicht mehr sitzen. Ganz schlimm. Schlafen könnte ich nachmittags auch immer.

@epidium: Schön das es sich bei dir wieder etwas beruhigt hat und du einiges geschafft hast. Dann ist ja alles fertig für den kleinen Erdenbürger.

@Verena: Da hast du ja auch einiges um die Ohren. Ich glaub ich würde es nicht schaffen grad nebenher mit einem Studium. Ich hoffe das es sich dein Bauchzwerg jetzt doch in SL bequem gemacht hat.

@Me: Jetzt hat mich doch auch noch der Eisenmangel erwischt. Hab noch letzte Woche gedacht das ich wohl drum herum komme diese Schwangerschaft. Dann kam an dem Tag der Anruf aus der Praxis das ich doch jetzt eisentabletten nehmen muss. Sonst alles gut. Bin eigentlich froh diese Woche mal keinen Arzttermin zu haben. Krieg schlecht Luft, bin ultramüde und schlafen nachts ist auch nicht so toll. Aber naja. Sooo lange ist es ja nicht mehr. Mein Sohnemann geht schon sehr gerne in den Kindergarten. Morgen kann ich schon für ein paar Stunden nach Hause gehen. Gestern und heute war ich zwar noch dort aber er hat schon ganz allein gespielt und alles mitgemacht und wollte auch noch gar nicht nach Hause.

Wie geht's den anderen Septemberlies? Ich bin schon sehr gespannt wer als erstes aus dem Bus aussteigt zwinker


  Re: Septemberlies kugeln in KW 33
no avatar
   manumausi
Status:
schrieb am 16.08.2018 08:48
Zitat
mingletingle
@liste sorry ich bin letzte Woche nicht mehr hinterher gekommen. Weder mit Update der Liste noch mit antworten.

@gewicht +12.2kg. Eeeeeek jetzt gehts ab!
@BU so 96.5cm glaube ich.

@wetter haltet durch. Kann ja nicht ewig So weiter gehen

@tutilette wie fühlen sich denn senkwehen an? Hatte die noch nie oder zu mindest nicht vor der Geburt.

Hier war echt etwas Chaos. Ich hatte leider eine nicht so schöne episode. Wollte Freundin im Café treffen. Sie sollte 1/2h später kommen und ich hatte mir ne Zeitung mitgenommen. Grade Karte bekommen und auf einmal irre krasen Herzschlag. Aber so richtig. Ich habe versucht zu zahlen aber war viel zu schnell. Hab nach 90 aufgegeben und es waren noch keine vollen 30 Sekunden. Sprich mindestens 180 wenn nicht mehr. Ich erstmal tief durch atmen. Komisch. Hoffe es geht wieder weg. Nope. Ging immer weiter. 3 Minuten. Ich schrieb meinem Mann sms mir geht es nicht gut. Herz komisch. Er rief 2 min später An. Hatte mir Leitungswasser bringen lassen. Mein Mann am Telefon: ich komme. Dann hab ich 3 Freundinnen angerufen. Keine nahm ab. Herz immer noch extrem. Ganzer Körper hat mit gewackelt. Musste erstmal Schal und Strickjacke ausziehen. War mir zu eng und zu warm. Hatte eh ganz engen Hals und Brustkorb ganz eng. Waren dann schon fast 15 Minuten und ich war kurz davor Notarzt zu rufen. Konnte mich ja nicht selber um die Ecke zum Arzt fahren. Dann Freundin sms geschickt, die ich treffen sollte und noch einen temrin hatte: bitte fahr mich zum Arzt sobald du fertig bist. Sie: in 5min bin ich da. Waren dann 7 - also insgesamt 22 min von Turbo Herzschlag. Ich dachte ich sterbe bestimmt bald?! War aber voll ruhig obwohl schwindelig und Wahrnehmung nicht 100%. Ins Auto bei ihr, voll angefangen zu heulen vor Erleichterung und fast hyperventiert. Zum Arzt. Dort sofort zum Krankenschwester Zimmer. Angestöpselt. (Sobald ich im Auto saß und geheult hatte ging der Herzschlag runter). Da fühlte ich mich schon fast wieder normal. Blutdruck norma aber für mich doch echt hoch. Puls noch bei 115 was ich schon als total locker empfunden hatte. Baby abgehört ok. Bewegung Baby ok. Kurz ekg. Ok. Bluttest. Dann 24h ekg über Nacht. Warte noch auf Ergebnis. Alles sehr seltsam. Und das möchte ich nie wieder erleben. Das komische ist, mir ging es super. Eigentlich geht es mir die ganze ss schon prima. Klar man schläft schlecht und die symphysis und sonst was. Aber ich bin happy. Und habe keine Sorgen. Hatte mich auf meinen Kaffee mit meiner Freundin gefreut.. naja. Hebamme meinte nachher dass es nicht unnormal sei so eine Episode zu erleben. Sei fies und echt schlimm aber wie gesagt nicht unnormal.

Der Rest vom Wochenende war im Vergleich fantastisch langweilig.

Hatte auch den US. Baby immer noch riesig. An 36+5 3.4kg. Ohnmacht Kopf normal mit 47 perzentile. Aber bauchumfang 96 perzentile und Oberschenkel Knochen auch 90ste perzentile. Bisschen drüber nachdenken tue ich schon... Werde einen Termin im
kH mit Frauenarzt haben zur Besprechung. Die werden dann Einleitung vorschlagen. Habe aber ja auch die privaten Hebammen zwecks Hausgeburt!! Somit muss ich echt sehen was ich denke und wie ich mich fühle. Würde sehr gerne daheim. Aber nicht wenn es ein Riesen Baby wird. Ich muss mir nichts beweisen und danach inkontinent sein!! Nur um natürlich und so zu mache. Auf teufel komm raus. Aber würde mich auch ärgern eine Einleitung kurz nach Termin für ein Baby was dann doch „nur“ 3.8 kg statt 4.5 wiegt oder was auch immer. Weiß auch nicht....


Wie geht es denn dem Rest vom Club?

Wo ist eigentlich Epidium???


Reinschleich....

Liebe mingletingle,

deine Beschreibung klingt ganz nach Vorhofflimmern. Ich hatte das jetzt auch in der 5. SSW und lag 5 Tage im Krankenhaus. Zum Glück sprang mein Herz auch spontan wieder in den Sinusrhythmus, was bei dir offensichtlich auch der Fall war. Leider kann man nachträglich anhand des EKG nicht erkennen, dass man so etwas hatte. Ich würde trotzdem mal zum Hausarzt gehen und ein Langzeit-EKG verlangen und evtl. Überweisung zum Herzultraschall. Bei mir ist organisch alles i.O. und es tritt "nur" in Stress Situationen auf. Laut Herz-Zentrum ist das Risiko für Vorhofflimmern in der Schwangerschaft erhöht. Zur Vermeidung von Schlaganfall /Thrombosen spritze ich jetzt Clexane. Ich will dir keine Angst machen, aber ich würde mal mit dem Hausarzt darüber sprechen. Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute.

LG manumausi


....rausschleich


  Re: Septemberlies kugeln in KW 33
avatar    mingletingle
Status:
schrieb am 17.08.2018 08:59
@little du klingst locker drauf. Das ist super. Freut mich dass alles zu laufen scheint. Hoffe der Schlaf wird besser. Hier gibt es auch keinen sehr treurig

@Tuttilette Oh je ohnmaechtig faende ich aber auch echt krass, vor allem kurz am Ende. Ich denke es liegt am extra Blutvolumen. Wie super dass Mini schon so weit unten ist. Ist doch total vielversprechend und die richtige Richtung So soll es sein!

@Amicelli ans alleine sein habe ich gar nicht gedacht Aber ich war selber ja auch im Cafe. Mir geht es anders rum. Ich bin grade so so gerne alleine. Ich brauche echt meine Ruhe. MAchst du dir denn sorgen, dass was passieren koennte wenn Du alleine bist? Rasendes Herz klingt bei Dir aber dann auch nicht sonderlich beruhigend?! Was machst du denn um dich zu entspannen?

@Epidium Da bist du ja! Ist ja prima, dass dein Mumu nicht auf einmal immer weiter auf gegangen ist. Vorwehen ist ja prima, aber zu frueh ware nicht gut. Aber wenn Du wenigstens vorbereitet bist mir Klink tasche und co, dann ist das schon mal die halbe Miete! Aufraeum zwang ist ja fast schon ein Zeichen, dass es losgehen koennte... Aber hoffetnlich bleibt es erstmal ruhig bei dir!!

@verena Hauarbeit? Du bist ja krass mit Kind studieren. Heftig. Respekt! Und mit locker 14 Tagen Zeit noch. Freust du dich, dass es geschafft ist?
Karpaltunnelsyndrom, oh je richtig fies. Eine Freundin hatte es in der Schwangerschaft und das klang ueberhaupt nicht lustig.
Meinst Du wirklich, dass sich die nabelschnur so verknoten kann? Die ist doch designed dafuer, dass die kinder sich drehen und wenden. Klar gibt es das, dass sie mal um den Hals ist, aber so richtig mehrfach oder verknotet kommt doch sicherlich nur aller seltenst vor oder? So oder so, wirst du bestimmt bald wissen, welche art der geburt fuer dich richtig ist. Das ist so eine persoenliche entscheidung, da kann echt niemand was raten. Letztendlich musst Du ja wissen, womit du dich am besten fuehlst.
Ich habe ja auch das Dilemma: Womit fuehle ich mich am besten? Einleitung wuerde bedeuten keine HG. Und ja, ich kann die privaten Hebammen mitnehmen, aber dafuer habe ich ehrlich gesagt keine tausende von dollarn ausgegeben. Da liegt der Hase im Pfeffer begraben und ich denke echt viel drueber nach. (schreibe dazu gleich unten noch mehr dazu)

@Cookie Ich hoffe die Eisen Tabletten wirken gut und haben nicht zu viele Nebenwirkungen. Oh ja der leidige schlaf. Ich habe teilweise schon keine lust mehr ins bett zu gehen!

@manumausi Danke fuers reinschleichen. Ich hatte ein 24EKG und das kam gut zurueck. Ich hoffe sehr dass es das war. Werde aber natuerlich die naechsten monate ein bisschen mehr in mich reinhorchen und sehen wie da alles ist. Zur not lasse ich mich zum Kardiologen ueberweisen.



Hier ist alles soweit wieder ok. Das Dilemma eventuell doch recht grosses baby, die kombination private Hebi daheim (bezhalt ist bezahlt) oder im KH vorzeitig mit einleitung Ach ich weiss es alles nicht. Ich moechte eine gute Geburt haben. Einleitung und gute Geburt passt bei mir im kopf nicht unbedingt zusammen. ICh weiss die risiken und habe keine Lust die ganze Zeit angeschnallt und eingeklinkt zu sein unter den kuenstlichen Wehen. Will auch nicht dass das Baby mit kuenstlichen Wehen raus geworfen wird und gestresst ist. Und das dann zu was weiss ich, not KS fuehrt oder sonst was. AUf der anderen Seite will ich aber auch keinen Stress daheim haben, falls BAby wirklich so gross ist. Und eventuell mit der Schulter stecken bleibt. das waere ein echter richtiger Notfall. Aber vielelicht ist das Baby auch gar nicht sooo gross und der grosse Bauch laesst es halt so aussehen. UNd ich lasse nicht fuer ein 3.8kg baby einleiten! Aber woher weiss man es? Ich muss ja auch mental gut drauf sein und nicht im hinterkopf angst habe, dass das kind stecken bleibt. Moechte aber auch mir selber nichts beweisen muessen und eventuell ein Kind was bis zu 1kg mehr als meine Jungs sein koennte, aus mir raus druecken, und lange folge schaeden haben. Das ist es mir auch nicht wert, auf teufel komm raus alles super natuerlich und ohne anstossen usw machen. Ach ich weiss es auch nicht Gute Nacht

Dem herz geht es wieder gut. Ich hoffe wirlich nie wieder.
Vorwwhen, ach immer mal wieder. Baby doch recht tief. Nicht im Becken als solches aber auf der Blase und auf dem Mumu.
Mumu ist super matschig und butter butterweich. Leicht offen und sehr sehr kurz, aber meistens noch hinten... keine ahnug wann sich da was tut.
Alles in allem hoffe ich dass sie sich vor Termin auf den Weg macht, und die debatte ueber einleitung sich von alleine erledigt.
Gewicht bummelt zwischen +11.5-12.was rum. Also echt ok. Und so viel mehr sollte es ja in den naechasten 2 wochen auch nciht mehr werden denke ich...

Viele Gruesse


  Re: Septemberlies kugeln in KW 33
no avatar
   Tuttilette
Status:
schrieb am 19.08.2018 12:13
Hallo alle,
ich hatte letzte Nacht eine kl Horrorerfahrung....ich erzähle es euch, damit ihr, falls euch das ggf auch passiert, nicht ganz so arg geschockt seid!
Bin gg 22:30 ins Bett- Männe war auf einer Party und ich hatte es mir mit Chips u Schoki auf d Couch gemütl gemacht (grober Fehler!) Gg 00:30 wach ich plötzlich auf, bellend, Schnappatmung, kriege keine Luft! Atemnot..... So schnell war ich im schwangeren Zustand noch nie ausm Bett.....Laufe aufm Flur, vornübergebeugt, Puls auf 180, Pumpe trommelt...immernoch schnappatem-dann schmecke ich Magensäure-es dämmert mir-muss mich im Schlaf verschluckt haben daran!!! Ich hab viele Allergien und hatte schonmal leichte Asthmaanfälle-deshalb weiß ich- ausatmen ist GAAANZ wichtig, um Luft zu holen-entgegen des instinktiven Bedürfnisses, einatmen zu wollen...also Lippen zum Schlitz und laaaangsam pusten!!! Hilft! Dann kommt ein Riesenrülps, ich muss Säure ausspucken u ich kriege immer Besser Luft. Ganzer Körper in Aufruhr! Durchfall, Panik, dass mit Mini was ist, Großkind schläft Gottseidank unbehelligt weiter....Rufe Männe an, der sofort in e Taxi hüpft u 15' später da ist.........

Eine Stunde später tel ich mit dem Notarzt-hatte eine Packung Gaviscon da(Mittel der Wahl b Sodbrennen akut, bestätigte er) und trank Wasser in kl Schlucken....Er meinte, das war eine Art Sodbrennen, bei der durch den Reflux eine Atemnot verursacht wurde. Nix Schlimmes, kann vorkommen, Rest der Nacht gut erhöht weiterschlafen!! Gesagt getan....obwohl ich noch ne Weile brauchte um runterzukommen. Mini rumpelte auch vor sich hin......

Heute alles gut, aber menno was ein Schock!!!!!

Euch nen guten Start in die nächste Woche,...ich hole bissel Schlaf nach!!

Tuttilette


  Re: Septemberlies kugeln in KW 33
no avatar
   Amicelli84
Status:
schrieb am 19.08.2018 13:19
Ohweh was für ein Schreck

Das ist auch meine Angst weil mein menne sooooviel unterwegs ist. Dass er einfach nicht da ist wenn es los geht oder mir nicht gut geht.

Hab jetzt ständig harten Bauch ganz anders als bei den Jungs zieht es mir über den Rücken die Wirbelsäule entlang und kurz drauf ist der Bauch hart ich Puste auch vor mir her. Echt anstrengend.


Lasst es euch gut gehen.
LG


  Re: Septemberlies kugeln in KW 33
no avatar
   VerenaS88
Status:
schrieb am 19.08.2018 18:53
Zitat
Tuttilette
Hallo alle,
ich hatte letzte Nacht eine kl Horrorerfahrung....ich erzähle es euch, damit ihr, falls euch das ggf auch passiert, nicht ganz so arg geschockt seid!
Bin gg 22:30 ins Bett- Männe war auf einer Party und ich hatte es mir mit Chips u Schoki auf d Couch gemütl gemacht (grober Fehler!) Gg 00:30 wach ich plötzlich auf, bellend, Schnappatmung, kriege keine Luft! Atemnot..... So schnell war ich im schwangeren Zustand noch nie ausm Bett.....Laufe aufm Flur, vornübergebeugt, Puls auf 180, Pumpe trommelt...immernoch schnappatem-dann schmecke ich Magensäure-es dämmert mir-muss mich im Schlaf verschluckt haben daran!!! Ich hab viele Allergien und hatte schonmal leichte Asthmaanfälle-deshalb weiß ich- ausatmen ist GAAANZ wichtig, um Luft zu holen-entgegen des instinktiven Bedürfnisses, einatmen zu wollen...also Lippen zum Schlitz und laaaangsam pusten!!! Hilft! Dann kommt ein Riesenrülps, ich muss Säure ausspucken u ich kriege immer Besser Luft. Ganzer Körper in Aufruhr! Durchfall, Panik, dass mit Mini was ist, Großkind schläft Gottseidank unbehelligt weiter....Rufe Männe an, der sofort in e Taxi hüpft u 15' später da ist.........

Eine Stunde später tel ich mit dem Notarzt-hatte eine Packung Gaviscon da(Mittel der Wahl b Sodbrennen akut, bestätigte er) und trank Wasser in kl Schlucken....Er meinte, das war eine Art Sodbrennen, bei der durch den Reflux eine Atemnot verursacht wurde. Nix Schlimmes, kann vorkommen, Rest der Nacht gut erhöht weiterschlafen!! Gesagt getan....obwohl ich noch ne Weile brauchte um runterzukommen. Mini rumpelte auch vor sich hin......

Heute alles gut, aber menno was ein Schock!!!!!

Euch nen guten Start in die nächste Woche,...ich hole bissel Schlaf nach!!

Tuttilette



Also das hatte ich leider auch schon! Ich bin nachts wach geworden, weil ich mich an Magensäure verschluckt habe! Sowas ekliges! Bei mir war es zum Glück nicht so schlimm wie bei dir, aber ich war auch total erschrocken und musste lange Husten.

Ich hoffe du konntest den Schock gut verarbeiten streichel




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023