Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ERA-Test zur Verbesserung der Einnistung neues Thema
   HyCoSy ? Untersuchung der Eileiter mit Ultraschall: Wie schmerzhaft ist es?
   Unser Newsletter

  Desogestrel: Gibt es auch positive Erfahrungen mit der Stillpille?
no avatar
   sonneblume1982
Status:
schrieb am 09.08.2018 12:59
Hallo zusammen,

ich habe vor meinen beiden Schwangerschaften immer natürlich verhütet, aber werde nun eher gezwungenermaßen die Stillpille ausprobieren müssen.

Hintergrund ist der, dass ich eine Beckenbodenstimulationsbehandlung bekomme, da ich - das wurde nun endlich mal festgestellt - einen Schaden bei der ersten Geburt erlitten habe, der sich sensomotorische Blasenstörung nennt, den Pudendusnerv geschädigt hat und ich nun eine überaktive Blase habe (nacht stündlich raus!!!).

Diese Stimulationsbehandlung wird über die Scheide gemacht und weil ich so extrem starke Regelblutungen mit Schmerzen habe, würde das bedeuten, dass ich jeden Monat mindestens für eine Woche aussetzen muss, was den Erfolg der Behandlung schmälern könnte, da ich diese Behandlung durchgängig für ein halbes Jahr machen soll.

Also muss das Blutungsproblem irgendwie behoben werden. Da kommt nur die Spirale oder die Pille in Frage. Die Spirale einzusetzen ist mir noch zu früh, weil ich noch nicht weiß, ob der Kinderwunsch endgültig abgeschlossen ist. Deshalb werde ich wohl desogestrel versuchen müssen.

Aber ich bin schon ängstlich und auch bei den östrogenfreien Präparaten liest man doch nur Schlechtes im Internt.
Gibt es hier vielleicht auch Frauen, die positive Erfahrungen gemacht haben?


  Re: Desogestrel: Gibt es auch positive Erfahrungen mit der Stillpille?
avatar    Zwieback**
schrieb am 09.08.2018 13:15
Ja ich. Habe die Cerzette über Jahre genommen und gut vertragen. Ich hatte lediglich ca. Alle 2- 3 Monate minimale Schmierblutungen. Nach absetzten hatte ich zwei mal innerhalb von 5 Wochen wieder einen regelmässigen Zyklus.


  Re: Desogestrel: Gibt es auch positive Erfahrungen mit der Stillpille?
no avatar
   Paula Mondschein
Status:
schrieb am 09.08.2018 23:18
Ja, gegen postnatale Depris ist sie erstmal gut, weil das Gestagen ähnlich wie Progesteron wirkt und schön entspannt macht.Es hilft nur ausprobieren.
Liebe Grüße


  Re: Desogestrel: Gibt es auch positive Erfahrungen mit der Stillpille?
no avatar
   sonneblume1982
Status:
schrieb am 10.08.2018 07:05
Das habe ich gar nicht und genau davor habe ich Angst, dass ich depressive Verstimmungen bekomme
Ich habe in beiden Schwangerschaft hochdosiert Progesteron genommen und gehasst.
LG


  Werbung
  Re: Desogestrel: Gibt es auch positive Erfahrungen mit der Stillpille?
no avatar
   carita77
Status:
schrieb am 10.08.2018 07:34
Liebe Sonnenblume,

geht es euch gut smile ?

Ich habe das Progesteron auch gehasst! Trotzdem habe ich die Stillpille (Evakadin) nach beiden Schwangerschaften nebenwirkungsfrei vertragen (ok mit der Sexlust ist es nicht weit her, aber das schiebe ich aufs Stillen und auf die Müdigkeit).

Seit ein paar Tagen habe ich jetzt eine Kupferspirale, weil ich nun langfristig verhüten will.

Probiere die Pille doch aus, wenn du mit der Spirale noch warten möchtest, absetzen lässt sie sich ja jederzeit wieder, wenn sie dir nicht bekommen sollte.

Liebe Grüße von Carita


  Re: Desogestrel: Gibt es auch positive Erfahrungen mit der Stillpille?
no avatar
   sonneblume1982
Status:
schrieb am 10.08.2018 07:40
Hallo Carita,
dem Mini geht es super, aber ich habe ja diese OAB dry und die nervt gewaltig. Nachts jede Stunde raus, quasi wie hochschwanger.
Ich habe jetzt gestern Abend die erste Pille genommen. Mal schauen, ob das klappen wird. Viele berichten ja von Schmierblutungen. Hattest Du welche?
Wie geht es Euch?
LG


  Re: Desogestrel: Gibt es auch positive Erfahrungen mit der Stillpille?
no avatar
   carita77
Status:
schrieb am 10.08.2018 11:58
Ach Mensch du arme, das ist ja wirklich nervig mit der Blase! Drücke dir die Daumen für einen schnellen Therapieerfolg!

Ich habe von der Pille wirklich gar nichts gemerkt, keine Schmierblutungen, nix.

Meiner Minimadame geht es auch prima, sie setzt so langsam Speck an smile und allmählich hören auch die abendlichen Schreiattacken auf.

winkewinke




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2023