Unsere Foren

Die Kinderwunsch-Seite
 
News rund um den Kinderwunsch
amicella Network    ICSI bei normalem Spermiogramm: Nicht sinnvoll neues Thema
   Niedriger AMH: lohnt sich eine Insemination?
   Warum muss eine Mutter ihr Kind adoptieren?

  Schwanger aber niedriger HcG Wert
no avatar
   Ruby21112016
schrieb am 09.07.2018 13:49
Ihr Lieben,

ich bin total verunsichert und zermürbt von dieser ewigen Ungewissheit.
Ich bin nach einer ICSI SSW 5 plus 2. Der Blutwert am Donnerstag ergab einen HcG Wert von 171. Die Ärztin sagte, das ist eher schlecht, sie geht nicht von einer intakten Schwangerschaft aus. Zum Vergleich, der HcG Wert in meiner ersten Schwangerschaft, in der mein Sohn entstand, lag zu diesem Zeitpunkt bei 1170.
Heute dann wieder Bluttest und Ultraschall. Der HcG Wert liegt heute bei 366. Also weiterhin schlecht. Allerdings zeigt der Ultraschall ein völlig normales, zeitgerechtes Bild. Die Ärztin sagt, geht man allein nach dem Ultraschall sieht es aus wie eine normale Schwangerschaft, ich solle mir aber keine großen Hoffnungen machen, der Blutwert sei einfach sehr niedrig. Blutungen habe ich allerdings auch nicht.
Jetzt muss ich wieder bis Freitag warten. Ich hatte mich übers Wochenende eigentlich schon verabschiedet, war heute relativ gefasst, jetzt keimt wieder Hoffnung auf. Dieses ständige Auf und Ab macht einen völlig verrückt. Habt Ihr ähnliche Erfahrungen mit dem HcG Wert gemacht.
Liebe Grüße


  Re: Schwanger aber niedriger HcG Wert
no avatar
   DOM82
Status:
schrieb am 09.07.2018 14:31
Ruby,
SB liegen ja am Progesteronwert und davon nimmst du bestimmt eine Menge.

Ich glaube hier im Forum ist nur bei Wunschkind der Krimi gut ausgegangen.

Was hat man im US bei dir gesehen?


  Re: Schwanger aber niedriger HcG Wert
no avatar
   Dana.Joline
schrieb am 09.07.2018 14:40
HUHU

Bei meinem Mittlerem stagnierte der HCG Wert sogar mal. Und er ist heute 8 Jahre alt. Lass den Kopf nicht hängen. Manchmal wird auch einfach viel zu viel gemessen.


  Re: Schwanger aber niedriger HcG Wert
no avatar
   Ruby21112016
schrieb am 09.07.2018 18:31
Meinst Du mit SB Schmierblutungen? Die hab ich zum Glück nicht.
Die Ärztin sagt, würde man nur den Ultraschall betrachten, ohne den HcG Wert zu kennen, würde man von einer intakten Schwangerschaft ausgehen. Man sieht einen kleinen schwarzen Punkt in der Gebärmutter. Der Schall sieht genauso aus wie der erste Schall von meinem Sohn. Die Zelle ist auch genauso groß wie damals. Nur der HcG Wert war bei meinem Sohn eben um Längen besser.


  Werbung
  Re: Schwanger aber niedriger HcG Wert
no avatar
   blackmoon
Status:
schrieb am 09.07.2018 20:17
Hallo Ruby,

Dein US sieht gut aus, das lässt hoffen. Ein niedriger HcG-Wert schließt noch lange keine intakte Schwangerschaft aus. Alleine als ich in meinen vergangenen IVF-Versuch startete, waren 2 Mädels mit sogar fallendem HcG-Wert (da wäre wohl für alle der Krimi offiziell beendet) im IUI/IVF/ICSI-Piep und die Schwangerschaften entwickelten sich doch noch. Die eine war Aprilkind, die sich leider aus anderen Gründen eine kurze Weile danach aus dem Forum verabschiedete, da war sie völlig intakt schwanger und wir durften sogar ein 3D-Bild sehen. Die andere, weiß leider den Namen nicht mehr, hatte sogar zusätzlich Blutungen und kurze Zeit später einen Embryo mit Herzschlag.
Es ist dann vorbei, wenn es keine Weiterentwicklung gibt. Es ist schrecklich einen solchen Krimi durchzumachen, aber es hilft leider nichts... glaub an Deinen Krümel !!!
Wenn Du in der Suche „niedriges HcG“ eingibst und auf Beiträge aus dem vergangenen klickst, kannst Du auch teilweise in den Antworten Mädels mit dennoch positivem Ausgang finden... Möglich ist alles... ich drücke Dir ganz dolle die Daumen und wünsche Dir ganz viel Kraft das durchzustehen - mit jedwedem Ende !!!

Ganz liebe Grüße bm winken


  Re: Schwanger aber niedriger HcG Wert
no avatar
   Ruby21112016
schrieb am 09.07.2018 20:24
Danke Blackmoon. Da macht ein wenig Hoffnung. Dieses Forum hier ist so wichtig.
Liebe Grüße zurück


  Re: Schwanger aber niedriger HcG Wert
no avatar
   Paula Mondschein
Status:
schrieb am 09.07.2018 22:08
Liebe Ruby,
leider sehe ich das ein bisschen pessimistischer, der Wert an sich ist nicht wichtig, die Verdopplungszeit aber schon, die sollte bei 2,5 Tagen liegen, dein Wert hat sich innerhalb von 4 nicht ganz verdoppelt. Ich wäre somit zurückhaltend mit großer Hoffnung. Von einem Wunder kann man sich ja immer noch überraschen lassen.
Alles Liebe und viel Kraft, wie auch immer dein Weg verlaufen wird..


  Re: Schwanger aber niedriger HcG Wert
no avatar
   blackmoon
Status:
schrieb am 09.07.2018 22:48
Ich möchte richtig verstanden werden: Ich sehe es auch nicht ausschließlich positiv !!! Ich möchte auch keine Hoffnung schüren, wo keine ist, ich möchte nur, dass diese ausschließlich negativen Posts etwas weniger werden. Ich stimme Dir absolut zu Paula !!!
Leider nehmen hier im Forum aber die negativen Posts gerade total überhand und ich muss ehrlich sagen, hätte damals jemand so auf meine Fragen geantwortet, wie es hier in letzter Zeit sehr oft ist, so wäre ich am Boden zerstört gewesen. Ich hatte damals einen massiven Progesteron-Absturz und ganz liebe Antworten bekommen von Mädels die das zumindest ähnlich auch durchgemacht haben. Deshalb schreibe ich eigentlich nichts zu Threads, die Situationen betreffen, die ich nie erlebt habe, aber momentan bin ich sehr schockiert was hier mit dem Taktgefühl, der Empathie passiert ist. Sich vergraben und keinerlei Hoffnung mehr zu haben und damit tagelang auf eine weitere Untersuchung zu warten, finde ich schrecklich. Ich hatte auch ganz schnell keine Verdopplung mehr und doch bin ich morgen 36+0 - nach einem endlos erscheinenden Kampf und nachdem ich fast sicher war, niemals eine Mama zu werden... dieses Forum hat mir endlich geholfen zu sehen, dass es dennoch klappen kann und ich wurde schriftlich unterstützt, als ich sogar noch nach meinem Positiv ein psychisches Wrack war und sich eben nicht alles lehrbuchmässig entwickelt hat...

Wie gesagt Paula, DICH betrifft das gar nicht !!! Ich möchte mich nur erklären. Im KiWu Forum kann man auch einiges lesen, was Konsequenzen hatte, die niemand wollte... Man sollte nicht unnötig viele Hoffnungen schüren, aber alles nur noch niederschmettern finde ich schrecklich, denn ich wurde nach all meinen TFs ob negativ oder positiv sehr aufgebaut. Und ich kann versichern, dass es auch beim Negativ geholfen hat. Ohne Hoffnung muss man sich im KiWu sicher nicht weiter quälen...

Und solange der Wert steigt (man beobachtet natürlich auch die Verdopplungszeit) und der US einen zeitgerechten Befund zeigt, ist da Hoffnung und die Chance, dass es gutgeht... wie groß diese Chance ist, vermag niemand auf der Welt zu sagen, da hilft leider nur warten...


  Re: Schwanger aber niedriger HcG Wert
no avatar
   Paula Mondschein
Status:
schrieb am 10.07.2018 10:44
Liebe blackmoon, du hast völlig Recht! Natürlich gibt es noch Hoffnung, so lange der HCG voranschreitet. Einen fallenden HCG und eine trotzdem funktionierende Ss kann ich mir nur mit einer anfänglichen Mehrlingsschwangerschaft erklären. Das ist in diesem Fall aufgrund des niedrigen HCG eher unwahrscheinlich. Aber ich formuliere nochmal vorsichtiger: Es ist noch nichts verloren, auch wenn es aufgrund der Werte sein kann, dass es leider nicht gut ausgeht.
Liebe Grüße von Paula


  Re: Schwanger aber niedriger HcG Wert
no avatar
   Ruby21112016
schrieb am 10.07.2018 11:56
Vielen Dank für Eure Antworten.
Paula: Mein Wert hat sich schon verdoppelt. Von 170 am Donnerstag auf 366 gestern früh. Das ist also eine Verdoppelung. aber eben viel zu langsam. Nochmal zum Vergleich, bei meinem Sohn hatte ich beim allerersten Bluttest einen Wert von 1170.
Ich weiß, dass mein Wert schlecht ist, ich ging deshalb gestern davon aus, dass alles vorbei ist. Dass im Schall gar nichts angezeigt wird, dass die Ärztin mir sagt, dass ich die Medikamente absetzen soll.
Aber durch den Schall ist es eben noch nicht vorbei.
Mein Mann und ich haben gestern beschlossen uns nicht verrückt zu machen, ich werde aufhören Geschichten über den HcG zu googlen.
Ich bin gerade mal SSW 5, ein Abgang in diesem Stadium ist einfach häufig. Frauen, die auf natürlichem Wege schwanger geworden sind, bekommen ihre Abgänge in diesem Stadium oft gar nicht mit.
Es war gerade mal unsere zweite ICSI, in der ersten entstand unser Sohn. Als ich jetzt erneut direkt wieder positiv getestet habe, dachte ich nur: Das kann nicht sein, so viel Glück kann man doch nicht haben. Zumal ich mir nur eine Zelle hab einsetzen lassen. Und: Wir haben auch noch ein kleines Würmli auf Eis liegen.
Ich finde es unglaublich, was manche Frauen hier durchmachen müssen, wie viele Versuche, wie viel Hoffnung, Schmerz, Enttäuschung. Das kann ich noch nicht mal erahnen, wie man sich nach fünf, sechs, sieben Versuchen fühlen muss.
Ich kann jetzt eh nichts machen, außer warten. Entweder das kleine Zellchen geht ihren Weg weiter oder es verabschiedet sich, dann gibt es dafür einen Grund. Dann bin ich traurig, aber was auch immer passiert, ich bin unendlich dankbar für meinen Sohn und dafür direkt wieder schwanger geworden zu sein.
Liebe Grüße
Ruby


  Re: Schwanger aber niedriger HcG Wert
no avatar
   kloser
schrieb am 10.07.2018 12:42
Ich wollte mal solidarische Grüße senden.
Gestern war ich PU+14 und habe einen HGC von 13 gehabt.
Der Wert ist ziemlich zerschmetternd und dementsprechend fühle ich mich sehr treurig
Man googelt sich verrückt. Es gibt bestimmt irgendwo ein Funken Hoffnung. Und irgendwo ein wenig Hoffnung, dass man nicht allzu lange weiter leiden muss...


  Re: Schwanger aber niedriger HcG Wert
no avatar
   Mama von 2
schrieb am 10.07.2018 21:33
Ruby, der Wert muss/sollte sich anfangs alle 24 Std.verdoppeln und nicht erst nach 4 Tagen.
Dennoch wünsche ich dir einen guten Ausgang


  Re: Schwanger aber niedriger HcG Wert
avatar    Alpina
Status:
schrieb am 10.07.2018 22:22
Zitat
Mama von 2
Ruby, der Wert muss/sollte sich anfangs alle 24 Std.verdoppeln und nicht erst nach 4 Tagen.
Dennoch wünsche ich dir einen guten Ausgang

Sorry, aber diese Aussage ist leider falsch. Der HCG sollte sich am Anfang alle 48 bis 72 Std. verdoppeln, nicht alle 24.

Siehe z.B. hier:
[www.wunschkinder.net]

und hier:

[www.ovula.de]

Ich finde, man sollte mit solchen (nicht korrekten) Aussagen etwas vorsichtiger umgehen, da die Frauen eh in einer sehr angespannten Situation sind und dadurch nur unnötig verunsichert werden.

Ruby und Kloser: drücke euch ganz feste die Daumen, dass sich das Ganze positiv entwickelt!


2 mal bearbeitet. Zuletzt am 10.07.18 22:30 von Alpina.


  Re: Schwanger aber niedriger HcG Wert
no avatar
   Ruby21112016
schrieb am 11.07.2018 09:42
Ach Mensch, ich drücke Dir so fest die Daumen. Dieser Schwebezustand ist wirklich doof.
Bei mir hängt jetzt alles von Freitag ab. Wenn der Wert sich bis dahin nicht wirklich gut steigert, werde ich die Medikamente absetzen. Ich habe lieber jetzt ein Ende mit Schrecken als einen Abgang in SSW 11 oder 12, der seelisch noch viel schmerzhafter ist und an dem dann ja auch eine Ausschabung hängt.
Seitdem ich aufgehört habe darüber zu googeln geht es mir besser. Auch Yoga hilft mir. Wenn es jetzt nicht klappt, wird es später klappen. Ganz bestimmt!


  Re: Schwanger aber niedriger HcG Wert
no avatar
   Ruby21112016
schrieb am 11.07.2018 09:44
Zitat
Alpina
Zitat
Mama von 2
Ruby, der Wert muss/sollte sich anfangs alle 24 Std.verdoppeln und nicht erst nach 4 Tagen.
Dennoch wünsche ich dir einen guten Ausgang

Sorry, aber diese Aussage ist leider falsch. Der HCG sollte sich am Anfang alle 48 bis 72 Std. verdoppeln, nicht alle 24.

Siehe z.B. hier:
[www.wunschkinder.net]

und hier:

[www.ovula.de]

Ich finde, man sollte mit solchen (nicht korrekten) Aussagen etwas vorsichtiger umgehen, da die Frauen eh in einer sehr angespannten Situation sind und dadurch nur unnötig verunsichert werden.

Ruby und Kloser: drücke euch ganz feste die Daumen, dass sich das Ganze positiv entwickelt!

Vielen Dank liebe Alpina. Ich wünsche Dir eine wunderbare Schwangerschaft!




Zum Antworten klicken Sie bitte auf" "Beitrag antworten" oder "Beitrag zitieren" unter dem gewünschten Beitrag auf den Sie antworten möchten.



Bitte beachten Sie: In unseren Foren können nur allgemeine Informationen zum Inhalt der Fragen gegeben werden. Ferndiagnosen sind nicht möglich. Die Antworten sind unverbindlich und können aufgrund der räumlichen Distanz keine Beratung für den Einzelfall darstellen. Bitte wenden Sie sich dazu an die Ärztin oder den Arzt Ihres Vertrauens.

Starflower
Home | Theorie | Zentren| Bücher| Links | Forum | News | Impressum | Datenschutz

© wunschkinder.de 1998-2020